Seite 10 von 16 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 156

Y.A.R.D. 2 - USB - Neuentwicklung :-)

Erstellt von Yard2, 10.02.2011, 22:32 Uhr · 155 Antworten · 22.284 Aufrufe

  1. #91
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Hier ist mein Setup. Das ist so einfach wie möglich. Die fertigen VDR Distributionen haben aufwändigere Skripte. So starte ich VDR:

    /usr/local/bin/vdr -s "/usr/bin/sudo /usr/local/bin/vdr-shutdown.rb" ...

    Mit dem -s Parameter übergibt man ein beliebiges Shutdown Skript. Bei mir läuft vdr unter dem Benutzer VDR und mein Shutdown Skript braucht root Rechte, daher das sudo.

    Hier die relevanten Teile des Skripts (in Ruby, aber sollte man auch ohne Ruby Kenntnisse lesen können):

    Code:
    # VDR übergibt fünf Parameter an das Skript. Normalerweise braucht man nur die ersten zwei.
    
    # Absolute Zeit wenn die nächste Aufnahme erfolgen soll
    nextEventAbsTime = ARGV[0]
    # Anzahl Sekunden vom jetzigen Zeitpunkt bis die nächste Aufnahme erfolgen soll
    nextEventRelTime = ARGV[1]
    
    
    unless nextEventAbsTime == "0" and nextEventRelTime == "0" then
      if nextEventRelTime.to_i <= 1800 then
        # Wenn das Skript ABORT_MESSAGE auf stdout ausgibt, bricht VDR den Shutdown ab und blendet
        # die Meldung ein.
        puts "ABORT_MESSAGE=\"Next timer in #{nextEventRelTime} seconds\""
        exit 1
      else
        # Setze die Hardwareuhr auf die aktuelle Zeit
        commandSucceeded = system("/sbin/hwclock", "--systohc", "--utc")
    
    
        if !commandSucceeded then
          puts "ABORT_MESSAGE=\"Failed to sync system clock\""
          exit 1
        end
    
        # Nächste Startzeit - 3 Minuten, so dass genug Zeit zum hochfahren bleibt
        wakeupTime = nextEventAbsTime.to_i - 180
    
    
        # Won't work if we put both puts statements in same open,
        # need to open and close for each write operation.
        open("/sys/class/rtc/rtc0/wakealarm", "w") do |f|
          f.puts("0")
        end
        open("/sys/class/rtc/rtc0/wakealarm", "w") do |f|
          f.puts(wakeupTime.to_s)
        end
      end
    
    
    end
    
    # Fahre den Rechner runter
    exec("/usr/sbin/shutdown", "-h", "now")

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Benutzerbild von Yard2

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    232
    Hallo,

    Danke.
    Dann wird die nächste Aufnahmezeit als Argument (im time_t format) dem Script mitgegeben.
    Dann sollte es doch einfach so gehen, oder ?

    commandSucceeded = exec("/usr/yard/setwakeup", ARGV[0])

    Gruß,
    Rainer

  4. #93
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von Yard2 Beitrag anzeigen
    Dann wird die nächste Aufnahmezeit als Argument (im time_t format) dem Script mitgegeben.
    Ja, hier ist die VDR Doku: VDR Optionen.

    Zitat Zitat von Yard2 Beitrag anzeigen
    Dann sollte es doch einfach so gehen, oder ?

    commandSucceeded = exec("/usr/yard/setwakeup", ARGV[0])
    Jepp, sieht gut aus. Noch einfacher wäre "vdr -s /usr/yard/setwakeup", wenn setwakeup die anderen Parameter ignoriert.

  5. #94
    Benutzerbild von Yard2

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    232
    Hallo,

    Zitat Zitat von fax Beitrag anzeigen
    Jepp, sieht gut aus. Noch einfacher wäre "vdr -s /usr/yard/setwakeup", wenn setwakeup die anderen Parameter ignoriert.
    Danke !
    Das lässt sich machen :-)

    Gruß,
    Rainer

  6. #95
    Benutzerbild von Joachim

    Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    101
    Hallo Reiner,

    Displays sind Neuland für mich...
    würde dieses z.B gehen? LCD Modul

  7. #96
    Benutzerbild von Yard2

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    232
    Hallo,

    Sollte gehen.
    Wissen tut man es meistens erst wenn man es hat :-)
    Ich persönlich bevorzuge Char LCDs mit 20x4 Zeichen.

    Momentan ist dann aber Windows mit LCDhype pflicht.

    Gruß,
    Rainer

  8. #97
    Benutzerbild von Joachim

    Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    101
    Zitat Zitat von Yard2 Beitrag anzeigen
    Ich persönlich bevorzuge Char LCDs mit 20x4 Zeichen.
    Kann mir jemand einen Tipp geben wo man LCD gut und günstig bekommt...?

  9. #98
    Benutzerbild von Yard2

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    232
    Hi,
    Ich suche immer erst bei eBay.
    Da findet dich meistens was günstiges.
    Such mal nach “LCD 4x20“.
    Da findest du einiges.

    Gruß,
    Rainer

  10. #99
    Benutzerbild von Joachim

    Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    101
    Hallo,
    wenn wir schon beim LCD sind...
    Wer hat den in seinem HTPC eins eingebaut und mit welcher Software bzw welche Daten lasst Ihr da anzeigen?

  11. #100
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2
    Naja, ein LCD habe ich nicht verbaut, aber ein Touch Display
    Die software ist alle Soundgraph abhängig, allerdings habe ich schon einige kleine "funktionen" integriert die laut Soundgraph nicht machbar sind.
    Z.B. habe ich das ganze aktuell unter Win8 am laufen was Treiberseitig nur vom Displaylink unterstützt wird, aber nicht von Soundgraph.
    Also Display ja, Touch Nein.
    Beides funktioniert aber bei mir.
    Das Display wird beim abspielen eines Filmes abgedunkelt (Hintergrund beleuchtung auf 15%) und es werden Titel, Fanart,Laufzeit usw über XBMC ausgelesen.
    Bei Musik über XBMC erkennt die Software ob der Fernseher an ist und schaltet bei aktivem TV ab und wenn TV aus, zeigt es die Titel Details an und das Album Cover usw.
    Ist von Vorteil wenn man bei ner kleinen Party die Glotze aus haben will
    Die funktionen für XBMC sind eigentlich nur bei LCD's nutzbar und Die Movie infos sind seit FingerVU nicht mehr machbar (Finger VU eingestellt 2009) ... EIGENTLICH
    Gruß Alex

Seite 10 von 16 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte