Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

still alive?

Erstellt von riggel, 09.01.2011, 13:11 Uhr · 14 Antworten · 2.077 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von gidde

    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    6
    Und noch ein Problem, da André sich die mühe gemacht hat eine Aufbauanleitung zu schreiben wollte ich sie auch nutzen um die Firmware aufzuspielen. Für mich bietet sich die Variante Brenner0 an. Aber „5-poligen 1:1 Kabel direkt mit JP9 und JP5 verbinden“ beim mir ist JP9&JP5 nicht nebeneinander , muss ich die Pins einzeln belegen? Oder muss ich bei Y.A.R.D. Typ5 ganz anders ran gehen? Mal am Rande gefragt für was steht die Abkürzung Y.A.R.D?


    Gruß Gidde

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von AndreWeber

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    1.446
    @Gidde:
    der 20kohm Widerstand R1 ist Pflicht - er stellt den Pullup des Reset Einganges für den PIC bereit - ganz ohne wird die Schaltung wohl so nicht funktionieren.
    - zur Not hast du noch die Möglichkeit - nach dem Flashen des PIC den Widerstand direkt durch eine Drahtbrücke zu ersetzen.

    - der Programmieranschluss (ICSP) setzt sich aus den den Jumpern/Stiftleisten JP8 und JP9 zusammen dazu werden die beiden Jumper von JP9 entfernt - so ergibt sich eine durchgehende senkrechte Reihe von 5 einzelnen Pins (JP8...JP9) - die wie folgt belegt sind
    - JP8.1 -- Programmierspannung 0V/ 12V
    - JP8.2 -- Betriebsspannung +5V
    - JP8.3 -- Masse
    - JP9.1 -- Takt
    - JP9.2 -- Daten
    (Bei Takt / Daten bin ich mir jetzt nicht sicher, könnte auch gedreht sein.)

    -- Brenner 0 - ist aber eine mittlerweile recht schwierige Angelegenheit - und funktioniert längst nicht mehr bei allen Mainboards und Parallelport da die Hersteller z.T. keine +5V Pegel mehr verwenden - so ist es wohl eher Glückssache wenn das funktioniert.

    Y.A.R.D. == Yet Another Remote Device ...

    André

  4. #13
    Benutzerbild von HPC76

    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    2
    Hallo,

    Zitat Zitat von gidde Beitrag anzeigen
    Für mich bietet sich die Variante Brenner0 an.
    habe es auch mit einem Brenner 0 probiert.
    Hat aber nicht funktioniert.
    Wahrscheinlich war meine Schnittstelle nicht kompatibel.
    Habe bei ebay dann den hier gefunden:

    AUSVERKAUF- PIC PROGRAMMER KIT 8-18-28-40PIN -MICROCHIP bei eBay.de: Sonstige (endet 02.02.11 20:25:14 MEZ)

    Funktioniert perfekt.
    Damals war er aber billiger

    Gruß
    HPC

  5. #14
    Benutzerbild von gidde

    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    6
    Hallo,


    da habe ich wohl kein Glück mit den Brenner0. Schade der Brenner wurde zwar im
    Quick&Dirty (LPT1) Modus erkannt aber gebrannt hat er wohl nicht. Dabei dachte ich die Chancen
    stehen gut bei ein Mainboard aus den Jahre 2000. Ich hab mir jetzt das „Pic Programmer Kit“ bestellt was HPC76 empfohlen hat. Wird nicht das letzte mal sein das ich so was brauche und zum selber Bauen bin ich zur zeit zu demotiviert.


    Gruß Gidde

  6. #15
    Benutzerbild von Skro

    Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von AndreWeber Beitrag anzeigen
    Bausätze selbst lege ich eigentlich aus Zeitgründen keine mehr auf - ich habe noch einige ungebohrte Platinen etc. in meinem Fundus - oder mal nen passenden µC programmiere ich auch noch auf Anfrage.
    Sind von den Platinen noch welche da? Wenn ja hätte ich gerne eine.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12