Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Probleme beim Ausschalten des PCs -> geht nicht

Erstellt von myscha, 17.02.2008, 11:35 Uhr · 5 Antworten · 1.804 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von myscha

    Registriert seit
    22.03.2007
    Beiträge
    54

    Probleme beim Ausschalten des PCs -> geht nicht

    Hi,

    mittlerweile ist mein YARD aufgebaut und ich wollte ihn in Betrieb nehmen. Leider gibt's dabei zwei Problemchen:
    • ich kann den PC nicht per FB ausschalten. Ich habe im Reiter "IR-Befehle" 3 verschiedene Tasten (1-3) angelernt. Wenn der PC aus ist, kann ich ihn mit 1 einschalten. Aber 2 und 3 haben keine Wirkung wenn der Rechner läuft.
    • wenn ich den PC ausschalte, kommt immer die Frage ob ich YARD sofort beenden möchte und der PC bleibt an dieser Stelle "stehen" bis ich das bestätige.
    Kennt jemand eins der Probleme und kann mir weiterhelfen oder Tipps geben?

    Grüße

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von AndreWeber

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    1.446
    Hallo,

    Frage 1: Wie hast du Y.A.R.D. zwecks einschalten / ausschalten mit dem PC verbunden? - via Powertaster, oder via W.O.L.?

    Frage 2: welche Jumper sind gesetzt? (am besten ein Foto von der eingebauten Platine machen.)

    Frage 3: wie hast du unter Windows das Verhalten konfiguriert was beim Drücken des Powertasters geschehen soll? (geht Energieoptionen -> Vorgänge, "Beim Drücken des Netzschalters.."
    (kann natürlich auch im Bios nochmal geblocked werden, dort kann man diesbezüglich auch einiges abschalten!)

    Frage 4: mmh warum die Y.A.R.D. Software hängen bleibt ist mir neu, du bist der erste dem das passiert (oder der sich beschwert.)... die aktuelleste verwendest du aber? - oder hast du noch andere Software laufen die auf Y.A.R.D. aufsetzt? Girder? EventGhost? etc.?
    (was passiert wenn man diese vorher beendet?)

    André

  4. #3
    Benutzerbild von myscha

    Registriert seit
    22.03.2007
    Beiträge
    54
    Hi Andre,
    1. verbunden habe ich beides. Allerdings funktioniert das mit WOL nicht, deswegen: Power-Taste
    2. beide JP9, JP3 und JP10 sind geschlossen
    3. Computer herunterfahren
    4. ich verwende EventGhost, aber es ändert sich nichts, wenn ich das vorher beende. Die letzten paar Mal hat es aber funktioniert - vielleicht hat sich das Problem jetzt selber gelöst...
    Mein erstes Problem habe ich gelöst. Es lag an der Repat Timeout. Ich habe eine Logitech Harmony und mit einer Repeat Timeout von 1500ms funktioniert es dann.
    Und das andere Problem ist die letzten Male wie gesagt nicht mehr aufgetreten.

    Sorry für den Fehlalarm...

    Evtl. wäre im Fenster "Konfiguration (allg.)" ein Button "Read EEprom" praktisch... Dann müsste man sich die Einstellungen, die man früher gemacht nicht merken.

  5. #4
    Benutzerbild von AndreWeber

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    1.446
    Hi,

    naja WOL muss natürlich auch im BIOS und ggf. im Windows irgendwo noch aktiviert werden... dafür gibt es also auch gleichmal wieder eine Handvoll gründe warum es nicht sofort gehen muss. ;-)


    Mein erstes Problem habe ich gelöst. Es lag an der Repat Timeout. Ich habe eine Logitech Harmony und mit einer Repeat Timeout von 1500ms funktioniert es dann.
    Und das andere Problem ist die letzten Male wie gesagt nicht mehr aufgetreten.

    Mein erstes Problem habe ich gelöst. Es lag an der Repat Timeout. Ich habe eine Logitech Harmony und mit einer Repeat Timeout von 1500ms funktioniert es dann.
    Und das andere Problem ist die letzten Male wie gesagt nicht mehr aufgetreten.
    ein derart hohes Repeattimeout ist mir auch noch nicht untergekommen die meisten IR Protokolle wiederholen die Taste im Normalfall alle 200-300ms - da ist mein Defaultwert schon sehr hoch gegriffen.
    ggf. kannst du ja auch die Anzahl der Repeat etwas absenken, bis der Shutdownbefehl als solcher verarbeitet wird. Bloss kanns dann halt passieren das ein versehentlicher druck auf die Taste schon zum Shutdown führt - den du garnet gewollt hast.


    Evtl. wäre im Fenster "Konfiguration (allg.)" ein Button "Read EEprom" praktisch... Dann müsste man sich die Einstellungen, die man früher gemacht nicht merken.
    naja das hab ich mir auch schonmal gewünscht, aber dafür müsste ich die Firmware ändern und Code dafür ergänzem, tja - aber in derzeitigen Konstellation ist dort leider kein Programmspeicher mehr frei... um solche "schönheiten" underzubringen... ;-)
    Ich könnte mir höchten die Einstellungen lokal speichern - das wäre mal ne Sache die ich noch machen könnte...

    Aber wenns jetzt geht, biste du ja hoffentlich erstmal zufrieden ... :-)

    André

  6. #5
    Benutzerbild von myscha

    Registriert seit
    22.03.2007
    Beiträge
    54
    Wenn man das weiß ist es nicht so schlimm. Ich hab mit die Einstellungen jetzt aufgeschrieben und muss die halt dann wieder eintragen. Aber wie oft ändert man da schon was...?

    Mittlerweile hab ich ein anderes, neues Problem:
    um etwas aufzunehmen möchte ich den PC mittels PVR-Scheduler aus dem Schlaf holen. Ich kann die Aufnahme schön in MediaPortal programmieren und die Daten werden in den PVR-S übernommen. Unten (im PVR-S) steht dann auch, dass der PC um ... Uhr mittels YARD geweckt wird.

    Allerdings passiert das nicht und die Daten werden im YARD nicht übernommen. Wenn ich dort die Aufweckzeit auslese, bekomme ich immer die, die ich zuletzt eingestellt hatte. Entsprechend wacht der PC auch nicht auf...

    Woran könnte das liegen?

  7. #6
    Benutzerbild von AndreWeber

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    1.446
    Hallo,

    ja das Problem kenne ich - da treffen zwei Welten vom Ansatz her aufeinander - das PVR Scheduler eine Windows Dienst ist -- und Windows somit verhindert tut - das dieser Dients sich mit Desktopprogrammen wie meiner Yards.exe unterhält...

    Aber ich habe dafür mit einem anderen User einen Workaround "erbastelt" besser kann man glaube ich nicht nennen.


    ja das Problem kenne ich .. leider... ist ne verzwickte Sache da der PVR Scheduler als
    Dienst läuft und meine Clientsoftware als "normales" Programm ...
    so sieht der PVR Scheduler bzw. Windows lässt ihn nicht sehen - das meine Yards.exe
    bereits läuft... ist echt gemein.

    Als erstes hätte ich die Idee? kann PVR-Scheduler zum Einstellen der Weckzeit nicht
    auch ein externes Programm starten? "CmosTimer/BiosTimer oder so?" wenn ja - wäre das einen
    Versuch wert wenn man ihm dort das Programm "SetWakeup.exe" von mir unterjubelt...
    vielleicht geht ja dieser Weg?

    Allerdings bin ich mir nicht sicher - wie PVR Scheduler Datum / Uhrzeit für das aufwachen
    an das externe Programm übergibt... von daher würde ich PVR Scheduler erstmal
    die angehängte .CMD andrehen - und mir nachher auf c:\ die Daten wakeup.txt anschauen
    ... oder mir mailen... dann kann man da bestimmt ansetzen und so ne Lösung bauen.
    erstelle zunächst z.b. im yard ordner eine "test.cmd" und kopiere diesen Inhalt hinein:

    @echo off
    echo 0: %0 > c:\wakeup.txt
    echo 1: %1 >> c:\wakeup.txt
    echo 2: %2 >> c:\wakeup.txt
    echo 3: %3 >> c:\wakeup.txt
    echo 4: %4 >> c:\wakeup.txt
    echo 5: %5 >> c:\wakeup.txt
    echo 6: %6 >> c:\wakeup.txt

    naja nicht gerade schlau aber als Anfang sollte danach ein blick in die Datei c:\wakeup.txt genügen.

    Welche Parameter übergibt PVR-Scheduler an diese CMD?

    Wenn du willst kannst du mir auch die wakeup.txt rübermailen - dann bastle ich da mal ne hübsche .cmd daraus die das Problem löst.

    Am Ende müsste diese .cmd das Programm "SetWakeup.exe" ausführen.


    André

Ähnliche Themen

  1. Probleme IR Ferbedienung geht nicht!!
    Von Alex10178 im Forum Fernbedienung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 14:33
  2. YUV beim TV und ausgang bei Gaga geht das ?
    Von nonoe im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2006, 16:33
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2006, 11:59
  4. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 22:26
  5. Probleme beim DVD brennen...
    Von Phoenix im Forum Software generell
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2004, 15:03