Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 41

Problem bei Inbetriebnahme

Erstellt von BastiM, 24.11.2006, 13:43 Uhr · 40 Antworten · 3.336 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von BastiM

    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    27
    Am anderen PC geht es auch nicht. Habe jetzt auch keine Lust mehr. Werde die ganze Schaltung nochmal neu bauen wenn ich wieder ein Ätzgerät habe. Den PIC kann ich ja noch verwenden, der ist ja offensichtlich in Ordnung. Werden ja dann sehen ob die neue Schaltung dann funktioniert. Wer weiss, wo der Fehler wirklich liegt. Vielen Dank für die Hilfe bis jetzt.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Benutzerbild von AndreWeber

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    1.446
    Ok. oder frag BigBlue nach ner Leiterplatte ;-) der freut sich bestimmt auch...

    Ist jetzt wirklich schwer zu sagen - warum die Schaltung nicht geht obs wirklich an der Platine liegt oder der PIC vielleicht hobs gegangen ist - was ich aber nicht vermute die Messwerte sahen eigentlich Ok. aus....

    Also dann Viel Glück beim nächsten Versuch... Schade... bisher haben wir im Forum eigentlich jedem zum laufen gebracht...

    André

  4. #33
    Benutzerbild von BastiM

    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    27
    Platinen ätzen ist wirklich kein Problem für mich, wenn ich das richtige Equipment dafür habe.

    Und ansonsten betrachte die ganze Sache einfach als Prototyp. Die Platine sah ja nun wirklich aus wie in Stein gemeißelt. Will nicht ausschließen, dass es doch an ihr lag. Hoffe allerdings nicht, dass der PIC jetzt tot ist.
    Wir werden es sehen. Neue Platine, neues Glück.

    Melde mich, wenn ich sie habe.

  5. #34
    Benutzerbild von BastiM

    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    27
    Glück gehabt, heute hatte ich bereits wieder eine Ätzanlage zu fassen gekriegt.

    Hier hast du ein Bild von der neuen Platine. Jetzt bestelle ich noch die Bauteile und dann wollen wir mal sehen.

  6. #35
    Benutzerbild von AndreWeber

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    1.446
    mmh - bis auf den Rand :-) ist die Platine ja wirklich viel besser *g* na dann frisch ans Werk zur 2. Runde...

    André

    PS.: Welche Ätzanlage hast du verwendet?

    meine Super Belichtungsmaschine:


    Vom Ätzbad hab ich gerade kein Bild da - ist jedenfalls auch ziemlich billige - Plastikschale, Aquariumheizstab und Laugenpumpe von Pollin um es in Bewegung zu halten... :-)


    Ergebnis:


    [EDIT]
    und geätzt habe ich hiermit...



  7. #36
    Benutzerbild von BastiM

    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    27
    Deine Platine sieht ja aus wie gemalt. Wirklich perfekt. Ich habe so eine Ätzanlage verwendet:



    Und das ist das Belichtungsgerät:



    Allerdings habe ich festgestellt, dass die UV Röhren schon viel zu alt sind. Musste 15 Minuten belichten um ein gutes Ergebnis zu kriegen. Deshalb werden dafür jetzt neue Röhren besorgt. Habe mit Laserdrucker bedrucktes Pergamentpapier verwendet. Geätzt wurde mit Natriumpersulfat (bei 55°C) etwa 10 Minuten lang.

    Wie bekommst du ohne professionelle Ätzanlage solch gute Ergebnisse hin?

  8. #37
    Benutzerbild von AndreWeber

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    1.446
    Mmh - so tolles Equipment habe ich nicht :-) ich drucke meine Layouts mit einem Laserdrucker auf "Milchpapier" hat mir jemand aus ner Druckerei empfohlen ist so halbtransparent. Belichtungszeiten habe ich mit meinem Scanner um die 3-4 Minuten.

    Das Ätzbad bring ich mit dem Auqariumheizstab auf ca. 45°C-50°C mehr geht nicht die Luft nimmt zuviel wärme weg .... zusätzlich habe ich noch eine Laugenpumpe mit drin - die mein Ätzbad ständig umpumpt und so für ne ordentliche Strömung in der Schale sorgt. (Die Pumpen gabs mal für 3 EUR bei Pollin...) ... muss mal gucken irgendwo hatte ich auch noch Bilder vom ätzen... wo man mein Ätzbad gesehen hat...
    (wenn man bedenkt ich habe damit ca. 30-40 Platinen in recht guter Qualität hergestellt - wie dir sicherlich im Forum einige bestätigen können.)

    bei maximal Temperatur und halbswegs frischen Ätzbad - habe ich Ätzzeiten um die 5 Minuten für eine Platine...
    und auch mit "Natriumpersulfat" - ist aber wie viele behaupten ein sehr mistiges Zeug ... mir ist meins in der Flasche wo ich es lager mal auskristallisiert... sah aus wie lustige Eiswürfel... und hat Stunden gedauert wo ich es erhitzen musste bis es wieder flüssig war...

    André

  9. #38
    Benutzerbild von BastiM

    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    27
    Was ist das für Papier und wo gibt es das, dieses Milchpapier?

    Anfangs habe ich Folie bedruckt, aber das war zu durchlässig. Jetzt nehme ich ja solches Pergamentpapier aber das ist mir eigentlich zu undurchlässig. Finde aber nichts dünneres.

  10. #39
    Benutzerbild von AndreWeber

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    1.446
    Ha mit Folie hab ich auch angefangen da hatte ich Belichtungszeiten von 10-20s - das war extrem kritisch und fehleranfällig für Überbelichtung.

    >>Was ist das für Papier und wo gibt es das, dieses Milchpapier?
    das bringt mir ein Bekannter aus der Druckerei mit - wie genau das zeug heisst weiss ich nicht ... *g*



    jedenfalls nehmen die das Zeug auch um damit Ihrer Druckerplatte oder weiss der Geier was herzustellen... ich hab damit auch schon für jemanden mal ne SMD Platine mit 0,1mm Bahnen hergestellt -- die Schärfe die ich damit erreiche ist fantastisch...

  11. #40
    Benutzerbild von BastiM

    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    27
    So, heute habe ich mir wieder etwas Zeit genommen und die Schaltung nochmal mit komplett neuen Bauteilen auf der neuen Platine aufgebaut. Und was soll ich sagen, ES GEHT!

    Alles hat auf Anhieb sofort funktioniert. Und ich hatte schon fast den Glauben verloren.

    Vielen Dank für die tolle und umfassende Hilfe von dir. Und ein großes Lob für die Entwicklung der Schaltung. Wirklich fantastisches Projekt hast du da auf die Beine gestellt.

    Kann nur jedem zum Bau einer YARD ermutigen.

    Vielen Dank und schönen Abend noch.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Problem bei Inbetriebnahme meines Selbstbau-PC
    Von Tomchieur im Forum Software generell
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 20:32
  2. DVB-C KNC One PLUS mit CI PROBLEM
    Von inetkola im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 21:06
  3. FAQ: Hardware / Clientsoftware / Inbetriebnahme
    Von AndreWeber im Forum Y.A.R.D. Entwicklerforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 09:12
  4. Frage zur Inbetriebnahme
    Von cinhcet im Forum Y.A.R.D. Entwicklerforum
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 17:56
  5. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 27.06.2004, 12:47