Fernbedienung

Aus HTPC-News Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit der Fernbedienung wird der HTPC erst richtig wohnzimmertauglich. Vom Sofa aus kann man so bequem durchs TV zappen oder Musiktitel auswählen.
Die Anbindung der Fernbedienung an die Media-Oberfläche kann mit unterschiedlicher Software erfolgen.
Die bekannteste unter ihnen ist Girder. Girder ist sehr gut an verschiedene Programme anpassbar und durch die Vielzahl an Plugins auch an fast jeden Empfänger.

Weitere sehr gute Alternativen sind EventGhost und MiriServer (vorher als Miriam bekannt).

EventGhost ist ein sehr junges Projekt, das sich wachsener Beliebtheit erfreut. Es ist ein OpenSource-Projekt und wie Girder fast genauso leistungsfähig.

MiriServer ist ebenfalls ein Freeware-Produkt das früher unter dem Namen Miriam lief. Es ist ebenfalls eine sehr leistunsfähige Software und gut anpassbar.


Es gibt zwei Arten der Signalübetragung.
Die übliche und 'preiswertere' Signalform ist die Übertragung per Infrarot-Signale (wie es fast alle handelsübliche Fernbedienungen haben).
Die 'bessere' aber auch schwierigere Übertragungsform ist das Senden der Signale per RF-Signale. Die Signale werden als Funkwellen zum Empfänger (sprich PC) geleitet. Den Vorteil den man dabei hat, man muss nicht auf einen Empfänger 'zielen' um eine Reaktion auf dem HTPC zu erreichen.
Als Fernbedienung eignet sich auch eine alte Fernbedienung die man im Haushalt übrig hat. Auch diese lässt sich zum steuern des HTPCs verwenden.
Wenn man sich die perfekte Fernbedienung ausgesucht hat, benötigt man nun auch noch einen Empfänger.
Dieser Empfänger ist wichtig, um die Signale die die Fernbedienung aussendet in den HTPC hineinzubekommen.
Teilweise werden Fernbedienungen angeboten, die gleich einen passenden Empfänger mitliefern.
Wenn nicht, dann muss man sich einen Empfänger selbst bauen oder einen käuflich erwerben.
Selbstbau-Empfänger sind nur für die IR (Infrarot)-Übertragung erhältlich.
Wer einen Bausatz für einen RF-Emfänger kennt, möge dies hier bitte niederschreiben.

Auf der Wiki-Seite: IR-Empfänger findet ihr eine Aufstellung der Bausätze und der käuflich erwerbbaren IR-Empfänger.


Folgende Fernbedienungen werden im Forum empfohlen:

Inhaltsverzeichnis

X10 Funk-Fernbedienungen

Girder-Plugin vorhanden

Q-Sonic Master Remote 6in1

Diese Funk-/Infrarotfernbedienung hat eine vorprogrammierte Code-Datenbank. Dadurch können vorhandene Infrarotfernbedienungen ersetzt und Fernseher oder DVD-Player angesteuert werden. Der USB-Empfänger nimmt die Funksignale (433.92 MHz) für den PC entgegen.

http://www.tvoon.de/kaufberater/images/pe44441_200.jpg

Links

Bezugsquellen

Marmitek PC Control

Baugleich QSonic.

http://www.sertek.ch/images/Marmitek_PC_Control.gif

Links

Bezugsquellen

Medion

Baugleich mit der Q-Sonic aber ohne Infrarot. Optisch ansprechender und etwas umgestaltet, außerdem sind die Pfeiltasten besser zu bedienen, da sie nicht so klein wie bei der Q-Sonic sind.

https://www.medionshop.de/P23ShopImagesDE//42/42A62DA8190B425DE10000000A00004A.jpg

Bezugsquellen

  • Medionshop (Suche: PC Remote) Scheint aber keine Komplettsets mehr zu geben, das sind nur Ersatzfernbedienungen ohne Receiver!

ATI Remote Wonder

Baugleich mit der Q-Sonic aber ohne Infrarot.

http://ati.amd.com/designpartners/media/images/remote.jpg

nVidia Personal Cinema

Baugleich mit der Q-Sonic aber ohne Infrarot.

http://www.beareyes.com.cn/2/lib/200501/06/019/DSC02351.JPG

Microsoft MCE Fernbedienung

Die Infrarotfernbedienung hat eine große Reichweite und hat übersichtlich angeordnete, beleuchtete Tasten. Die Fernbedienung funktioniert mit Girder.

Kontrapunkte:

Kanal -und Lautstärketasten funktionieren nur bei sehr starkem Tastendruck

http://www.atelco.de/ai/pimg/200/33MFBM.jpg

Bezugsquellen