CPU

Aus HTPC-News Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Prozessor (CPU, Central Processing Unit) ist das Herzstück des HTPCs. Er entscheidet darüber, wie leistungsfähig das System ist, wie schnell es eine DVD transcodiert, wieviele TV-Streams parallel dargestellt werden können - und letztendlich auch, wie laut das System ist.

Bei keiner anderen Komponente hat man so grossen Einfluss auf den Stromverbrauch und damit auch die Lautstärke wie beim Prozessor. Der Stromverbrauch variiert von 2 Watt (AMD Geode) bis 130 Watt (Intel Pentium4 EE).

Die Leistung steigt jedoch keinesfalls proportional zum Stromverbrauch: es gibt Prozessoren, die sind besonders effizient und andere, die weniger effizient sind.

Die momentan stromsparendsten CPUs sind Notebook-Prozessoren: Intels Core und AMDs Turion64 erreichen trotz ihres niedrigen Stromverbrauchs von je nach Ausführung zwischen 25 und 35W die Leistung von Oberklasse-Desktop-Prozessoren.

Den Trend, auch in Desktops möglichst stromsparende Prozessoren einzusetzen, haben die CPU-Hersteller mittlerweile erkannt. AMD rüstet seine Athlons schon seit Jahren mit einer "Cool'n'Quiet" genannten Stromsparfunktion aus, die den Prozessor je nach Systemauslastung heruntertakten kann. Auch Intel hat den Stromverbrauch des Pentium 4, insbesondere bei geringer Last, senken können.

Seit Sommer 06 nehmen die beiden Kontrahenten das Thema allerdings noch ernster: Intels neuer Core 2 verbraucht nur noch 65W TDP, AMD bietet seine meisten CPUs zumindest optional auch als 62W-Varianten (genannt "EE", "Energy Efficient") und einige ausgewählte Modelle sogar mit einer rekordverdächtigen TDP von nur 35W an, mit der sie sogar gegen Notebook-CPUs konkurrieren können. Diese Prozessoren nennt AMD "EESFF" ("Energy Efficient Small Form Factor"). Sie erscheinen exklusiv für den Sockel AM2 und erreichen bis zu 3700+ (Single Core) bzw. 3800+ (Dual Core).

Ein recht ineffizienter Prozessor ist verblüffenderweise der C3 von VIA: Er verbraucht zwar weniger als 20 Watt, ist aber auch entsprechend langsam. Sein Zuhause, die EPIA-Plattform ist trotzdem sehr beliebt, da sie klein, preiswert, hochintegriert und für einfache PVR-Funktionen ausreichend schnell ist.

Weiterführende Links

Leistungsaufnahme

Processor Electrical Specifications

Desktop CPU Tabelle

Mobile CPU Tabelle

TWG calculator 2.0 (thermische Verlustleistung berechnen)

Leistungsindex der CPUs bis Ende 2005 von THG

Leistungsindex der CPUs bis Ende 2006 von THG

Prozessorcharts Vergleichsmöglichkeit THG