Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Windows-Tools um den HTPC abzuspecken....

Erstellt von AndreasMD, 07.01.2004, 19:05 Uhr · 26 Antworten · 30.371 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Pickwick

    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    808
    http://www.windowsubcd.com/downloads...reamer1030.zip

    Damit lassen sich SlipStream-CD automatisch erstellen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von andrej

    Registriert seit
    02.10.2004
    Beiträge
    462
    Wer dennoch ein Bootbild haben möchte, der kann auf myHTPC.net sich einige passende myHTPC-Bootbilder herunterladen und installieren. da ist auch beschrieben, wie es gut und einfach geht.
    Ok wie kann ich das Bootbild in Windows einfügen, ich kann ned so gut englisch.
    Danke

  4. #23
    Benutzerbild von 8472

    Registriert seit
    22.05.2004
    Beiträge
    246
    Windows Setup Abspecken:

    http://nuhi.msfn.org/

    Have you ever wanted to remove some Windows components like Media Player, Internet Explorer, Outlook Express, MSN Explorer, Messenger...

    How about not to install them with Windows ?

    Well I have. Certainly not the only one, people all over are doing it even manually.

    nLite is a GUI for permanent Windows component removal by your choice. After removal there is an option to make bootable image ready for burning on cd or testing in virtual machines. So that means that with nLite you will be able to have Windows installation cd which on installation doesn't install, or even contain on cd, unwanted components.

    Maybe you won't believe it at first but it's not easy to not install what you don't want when it comes to Windows. It involves many setup files to be edited carefully without interfering with basic Windows components.

    After some thinking I decided to make generic removal tool with a GUI, for an easy removal in order to run Windows faster and more reliable (I sound like Windows setup). So that means nLite should work on every Windows version.Now it supports Windows 2000, XP and 2003, Longhorn will be added when it's released.

  5. #24
    Benutzerbild von andrej

    Registriert seit
    02.10.2004
    Beiträge
    462
    Autolog on !!!


    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon]
    "DefaultUserName"="andrej"
    "DefaultPassword"=""
    "AutoAdminLogon"="1"

  6. #25
    Benutzerbild von willchisum

    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    955
    Zitat Zitat von andrej
    Autolog on !!!
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon]
    "DefaultUserName"="andrej"
    "DefaultPassword"=""
    "AutoAdminLogon"="1"
    kennern ist der eintrag wohl bekannt, wer das allerdings das erste mal liest weiss evtl. nicht worum es geht. schreib mal noch ne zeile text dazu. oder vielleicht auch noch mit link auf
    http://www.winguides.com/registry/display.php/13/
    http://www.sysinternals.com/ntw2k/so...html#autologon

  7. #26
    Benutzerbild von torro

    Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    1

    XP-Dienste

    Unnötige Dienste unter XP ausschalten. Spart Resourcen, beschleunigt das System.

    Auf START gehen > Einstellungen > Systemsteuerung > Verwaltung >Dienste

    Anfänger bitte erst die Empfohlene Einstellung ausprobieren.
    Bei der Tuner-Einstellung sollte man genau wissen ob man den Dienst braucht oder nicht.
    Wer sich allerding ein Backup der Dienste, wie ganz unten beschrieben, macht, kann über einen Doppelklick alles wieder rückgängig machen.


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Dienst
    ; Empfohlene Einstellung ; Tuner-Einstellung ; Standardeinstellungen
    Beschreibung



    Ablagemappe ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Ermöglicht den Fernzugriff auf die Ablagemappe.

    Anmeldedienst ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Der Anmeldedienst wird nur in einer Netzwerkdomäne benötigt.

    Anwendungsverwaltung ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Unterstützung für Installationsdienste: Sollten Sie Probleme bei der (De)Installation von Applikationen haben, empfehlen wir die Aktivierung des Dienstes.

    Arbeitsstationsdienst ; Automatisch ; Deaktiviert ; Automatisch
    Es wird keine Verbindung zu Remoteservern mehr hergestellt: Problematisch bei Netzwerk- und Internetverbindungen; sollten Sie diese benötigen, so raten wir nicht zur Deaktivierung des Dienstes.

    ASP.NET State Service ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Nur in ASP.NET Entwicklungsumgebungen benötigt.

    Automatische Updates ; Automatisch ; Deaktiviert ; Automatisch
    Ohne diesen Dienst können keine Windows-Updates mehr installiert werden.

    COM+-Ereignissystem ; Manuell ; Manuell ; Automatisch
    Verteilung von Systemereignisbenachrichtungen. Dieser Dienst sollte nicht deaktiviert werden, da sonst die Systemfunktionalität beeinträchtigt werden kann.

    COM+-Systemanwendung ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    COM-Komponenten sind nicht mehr lauffähig. Sollten Probleme mit Windows auftreten, empfehlen wir diesen Dienst auf "Manuell" zu belassen.


    Computerbrowser ; Automatisch ; Deaktiviert ; Automatisch
    Ermöglicht den Zugriff auf Netzwerkrechner (Freigaben, Drucker etc.)

    DCOM-Server-Prozessstart ; Automatisch ;Automatisch ; Manuell
    Ermöglicht das Starten von DCOM-Diensten (siehe oben).

    Designs ;Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Bei Deaktivierung nutzt Windows XP nur noch das klassische Windows 2000 Design.

    DHCP Client ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    IP-Adressen und Namen werden nicht mehr an Rechner im Netz vergeben: DSL-Verbindungen, Netzwerkverbindungen (mit dynamischer IP) sowie Internetverbindungsfreigabe funktionieren nach Deaktivierung nicht mehr.

    Dienst für Seriennummern der tragbaren Medien ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Das Übertragen von geschützten Mediendateien (z.B. Gekauften WMA's) an Geräte könnte nach Deaktivierung nicht mehr funktionieren.

    DNS-Client ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Speichert DNS Namen in einem Cache. Wird er deaktiviert, besorgt sich XP diese Namen (vom Netzwerk bzw. Internet) einfach neu, weshalb der Dienst nicht zwangsläufig gebraucht wird.

    Distributed Transaction Coordinator ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Dieser Dienst ist verknüpft mit "Überwachung verteilter Verknüpfung" (siehe unten)

    Druckwarteschlange ; Automatisch ; Deaktiviert ; Automatisch
    Lädt Daten zum späteren Druck in den Speicher. Haben Sie Probleme beim Drucken, sollten Sie wieder auf "Manuell" oder gar "Automatisch" zurückgehen.

    Ereignisprotokoll ;Automatisch ; Automatisch ; Automatisch
    Überwacht Ereignisse von der An- bis zur Abmeldung eines Benutzers und hilft beim Lösen von Problemen. Kann nicht gestoppt werden.

    Fehlerberichterstattung ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Schickt nach Abstürzen oder Fehlern einen Bericht an Microsoft. Kann ruhigen Gewissens deaktiviert werden.

    Gatewaydienst auf Anwendungsebene ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Die Firewall- und Internetverbindungsfreigabe-Schnittstelle kann von Drittherstellern genutzt und erweitert werden. Sollten z.B. Firewalls nicht mehr funktionieren, empfehlen wir die Aktivierung.

    Geschützter Speicher ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Speichert Passwörter oder verschlüsselte Daten zwischen, sodass diese bei erneuter Eingabeaufforderung nicht jedes Mal eingetippt werden müssen.

    HID Input Service ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Unterstützung für Hotkeys auf Tastaturen/Mäuse oder Fernbedienungen.

    Hilfe & Support ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Verbindet Sie mit der "Hilfe & Support" Seite im Startmenü. Kann deaktiviert werden.

    HTTP-SSL ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Unterstützung für sichere SSL (Secure Socket Layer) Seiten wie z.B. Homebanking oder sichere Einkaufsseiten.

    IMAPI-CD-Brenn-COM-Dienste ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Bietet Unterstützung für das Schreiben von Daten auf CD. Sollten Brennprogramme Ihren Dienst verweigern, empfehlen wir die Aktivierung des Dienstes bzw. das Setzen auf "Automatisch".

    Indexdienst ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Indiziert Daten zur schnelleren Suche und speichert diese Indizierungen in den Arbeitsspeicher. Da der Indexdienst teilweise große Mengen an RAM schluckt, empfehlen wir auf schwächeren Systemen (kleiner als 512 MB RAM) die Deaktivierung.

    Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Wird für bestimmte Webapplikationen (prominentestes Beispiel ist Windows-Update) genutzt.

    IPSEC-Dienste ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Sichere Übertragung von IP-Paketen. Sollten Sie Probleme bei der Datenübertragung bekommen, empfehlen wir die Aktivierung.

    Kompatbilität für schnelle Benutzerumschaltung ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Bietet Unterstützung für schnelle Benutzerumschaltung (Unter "Start/Abmelden"). Auf Einzelbenutzersystemen kann dies deaktiviert werden.

    Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Unterstützung für Drahtlosnetze (WLAN).

    Kryptographiedienst ; Manuell ; Deaktiviert , Automatisch
    Treiber oder Programme mit digitaler Signatur (z.B. Service Pack 2, DirectX etc.) können nicht mehr installiert werden. Sollten Sie trotz manueller Einstellung Fehlermeldungen erhalten, hilft nur noch das Setzen auf "Automatisch".

    Leistungsdatenprotokolle und Warnungen ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Legt ein Protokoll für verschiedene Leistungsdaten an. Kann deaktiviert werden.

    MS Software Shadow Copy Provider ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Wird nur benötigt, falls Sie Microsofts Backupprogramm in Windows XP Professional aktiv nutzen.

    Nachrichtendienst ; Deaktiviert ; Deaktiviert ; Deaktiviert
    Ermöglicht das Versenden und Empfangen von Nachrichten über ein Netzwerk. Da hier oftmals Werbenachrichten über das Internet versand werden, empfehlen wir die Deaktivierung.

    NetMeeting-Remotedesktop-Freigabe ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Nur in Verbindung mit NetMeeting und Remotedesktopnutzung benötigt.

    Netzwerk-DDE-Dienst ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuel
    Überträgt Daten der Ablagemappe an Netzwerkrechner (siehe "Ablagemappe"). Kann deaktiviert werden.

    Netzwerk-DDE-Serverdienst Manuell ; Deaktiviert; Manuell

    Netzwerkverbindungen ; Automatisch ; Deaktiviert ; Automatisch
    Ohne diesen Dienst können Sie nicht mehr auf das Internet oder Netzwerk zugreifen.

    Netzwerkversorgungsdienst ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Steuert die Anmeldung an ein Domänennetzwerk. Administratoren herkömmlicher Netzwerke können diesen Dienst getrost deaktivieren.

    NLA (Network Location Awareness) ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Wird für die Internetverbindungsfreigabe zwingend benötigt.

    NT-LM-Sicherheitsdienst ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Unterstützung für verschiedene Netzwerkdienste wie z.B. Telnet. Manuell
    Office Setup Source Manuell Deaktiviert Hilft Office bei der Reparatur von Komponenten. Kann deaktiviert werden.


    Plug & Play ; Automatisch ; Deaktiviert ; Automatisch
    Treibererkennung beim Anschließen eines Gerätes ans laufende System. Sollte der Einfachheithalber bei der Installation von Geräten aktiviert sein.

    QoS-RSVP ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Ermöglicht Applikationen, einen gewissen Teil der Internet- oder Netzwerkbandbreite für sich zu reservieren. Da diese Applikationen kaum existieren, können Sie ihn ruhigen Herzens deaktivieren.

    RAS-Verbindungsverwaltung ; Automatisch ; Deaktiviert ; Automatisch
    Wird zur korrekten Netzwerkfunktionalität benötigt. Automatisch
    Remoteprozeduraufruf (RPC) Automatisch Automatisch Eine Deaktivierung führt in vielen Fällen zu Problemen beim Systemstart, da viele Dienste davon abhängig sind.


    Remoteregistry ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuel
    Ermöglicht Remotebenutzern, ihre Registry zu bearbeiten. Nutzen Sie dieses Feature nicht, können Sie diesen Dienst deaktivieren.

    Routing und RAS ; Deaktiviert ; Deaktiviert ; Deaktiviert
    Bieter Routingdienste. Sollten Sie dies nicht nutzen, können Sie den Dienst deaktivieren.

    RPC Locator ; Manuell ; Manuell ; Manuell
    Unterdienst von RPC (siehe oben).

    Sekundäre Anmeldung ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Ermöglicht das Ausführen von Programmen unter einem anderen Benutzerkonto (z.B. mit höheren Privilegien).

    Server ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Ermöglicht die Freigabe von Dateien oder Geräten über das Netzwerk.

    Shellhardwareerkennung ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Steuert die Autostartfunktionalität von Datenträgern (z.B. CDs/DVDs oder Digitalkameras).

    Sicherheitscenter ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Dienst hinter dem Sicherheitscenter und verschiedenen Sicherheitswarnungen (z.B. Bei Deaktivierung der Firewall).

    Sicherheitskontenverwaltung ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Dieser Dienst bietet die Funktionalität von "Sekundäre Anmeldung" und "Geschützter Speicher".

    Sitzungs-Manager für Remote-Desktophilfe ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Unterstützung für Remote-Desktopsitzungen.

    Smartcard ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Notwendig, falls Sie sich via SmartCard ins Firmennetz einwählen.

    SSDP-Suchdienst ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Unterstützung für derzeit nicht verbreitete UPnP-Geräte. Kann deaktiviert werden und stellt ein Sicherheitsrisiko dar.

    Systemereignisbenachrichtung ; Automatisch ; Manuell ; Automatisch
    Viele Anwendungen nutzen auf diesem Dienst und sind nach Deaktivierung nicht mehr einsetzbar.

    Systemwiederherstellungsdienst ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Sollten Sie die Systemwiederherstellung nicht nutzen, können Sie diesen Dienst deaktivieren.

    Taskplaner ; Automatisch ; Deaktiviert ; Automatisch
    Automatische Planung von (beispielsweise) Wartungsdiensten wie Defragmentierungen oder Backups.

    TCP/IP-NetBIOS-Hilfsprogramm ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Relikt aus alten Netzwerkzeiten. Wird heutzutage kaum noch benötigt.

    Telefonie ; Automatisch ; Deaktiviert ; Manuell
    Wird für die Einwahl via Modem/ISDN und in einigen Fällen auch bei DSL benötigt.

    Telnet ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Ein Sicherheitsloch, das Angreifer nutzen können. Sollten Sie Telnet nicht nutzen, empfehlen wir die Deaktivierung.

    Terminaldienste ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Nutzen Sie Terminaldienste, so ist dieser Dienst wichtig. Für Normalbenutzer empfehlen wir die Abschaltung.

    Überwachung verteilter Verknüpfungen ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Überwacht Verknüpfungen auf NTFS-Datenträgern im Netzwerk oder auf dem eigenen Rechner. Selbst auf Einzelplatzrechnern (mit NTFS-Dateisystem) empfehlen wir, diesen Dienst auf "Manuell" zu setzen. Nutzen Sie die "Deaktiviert"-Einstellungen, wenn keine Probleme auftreten.

    Universeller Plug & Play-Gerätehost ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Unterstützung für UPnP-Geräte (siehe SSDP-Suchdienst). Kann deaktiviert werden.


    Unterbrechungsfreie Stromversorgung ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Nutzen Sie eine UPS-Einrichtung zum Verhindern von Datenverlust durch Stromausfall? Wenn ja, wird dieser Dienst benötigt.

    Verwaltung logischer Datenträger ; Automatisch ; Deaktiviert ; Automatisch
    Wird für das Partitionieren und Verwalten der Festplatten genutzt.


    Verwaltungsdienst für die Verwaltung logischer Datenträger ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    (siehe "Verwaltung logischer Datenträger"). Kann aber, falls Sie ihn nutzen, auch auf "Manuell" stehen, da dieser sich im Vergleich zum eigentlichen Dienst bei Notwendigkeit selbst starten kann.

    Volumenschattenkopie ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Nur benötigt, wenn Sie Microsofts Backupprogramm nutzen.

    Warndienst ; Deaktiviert ; Deaktiviert ; Deaktiviert
    (siehe Nachrichtendienst)

    Webclient ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Laut Microsofts Beschreibung wichtig für Internetprogramme. Die Deaktivierung führt auf unseren Testrechnern und bei vielen Benutzern zu keinerlei Einschränkungen bei WWW, FTP, Filesharing etc.


    Wechseldatenträger ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Für Datenträger wie z.B. ZIP- oder Bandlaufwerke notwendig. Manuell
    Windows Audio Automatisch Deaktiviert Unterstützung für Ihre Soundkarte.


    Windows Installer ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Wird bei Windows Installer basierten Setupanwendungen benötigt.

    Windows Bilderfassung ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuel
    Unterstützung für Scanner, Webcams oder Digitalkameras.

    Windows Firewall/Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Sollte Ihr Rechner keine Verbindung zum Internet/Netzwerk aufnehmen, so können Sie diesen Dienst deaktivieren.

    Windows Verwaltungsinstrumentation ; Automatisch ; Automatisch ; Automatisch
    Einer der wichtigsten Dienste des Rechners. Bietet Zugriff auf verschiedene Daten und Funktionen des Rechners.

    Windows Zeitgeber ; Manuell ; Deaktiviert ; Automatisch
    Unterstützung für Uhrzeitsynchronisation.

    WMI-Leistungsadapter ; Manuell ; Deaktiviert ; Manuell
    Nur für Systemadministratoren mit WMI-Überwachungswerkzeugen nützlich.


    ----
    ---
    -
    Solltet ihr eine Neuinstallation planen ist es hilfreich, wenn ihr die optimierten Einstellungen gleich mitnehmen. Somit entfällt das erneute Konfigurieren der Dienste. Weiterhin solltet ihr vor dem Einstellen der Dienste ein Backup, dass sich per Doppelklick einfügen lässt, erstellen:
    1. Öffnen Sie die Windows-Registrierung indem Sie auf Start/Ausführen klicken und regedit eintippen.
    2. Navigieren Sie zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ CurrentControlSet\Services und klicken Sie auf Datei/Exportieren.
    Wählen Sie nun den Pfad sowie den Dateinamen und speichern Sie diesen gesamten Teil der Registrierung. In Zukunft können Sie auf diese Datei einen Doppelklick ausführen damit die Einstellungen sofort übernommen werden!

  8. #27
    Benutzerbild von Snoopy

    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    312
    Zitat Zitat von torro Beitrag anzeigen
    Unnötige Dienste unter XP ausschalten. Spart Resourcen, beschleunigt das System.

    Auf START gehen > Einstellungen > Systemsteuerung > Verwaltung >Dienste


    Bitte bei den Diensten vorsichtig sein, nicht jeder deaktivierte Dienst entspricht einem schnellerem Systemstart!

    Hier gibts ein gutes HowTo (für XP) mit Empfehlungen welcher Dienst weg kann und welcher besser laufen sollte. Wer will kann ja noch weiter abschalten, aber dann bitte die da beschriebenen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen ^^

    Hab mal irgendwo n Vergleich gesehen, mit bootzeiten von XP und Vista wo alle Dienste abgeschaltet waren, da hat das booten direkt mal 3 mal so lang gedauert O.o

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Linkliste: Nützliche Tools für den HTPC
    Von AndreasMD im Forum FAQ
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 10:02
  2. Wakeup-Tools - Start PC per RTC Alarm
    Von STSC im Forum Entwickler- / Programmiererboard
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.11.2004, 09:09
  3. Suche Kommandozeilen Tools für Windows
    Von oneSTone o2o im Forum Software generell
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.01.2004, 09:20
  4. tools für xp mce
    Von Dom im Forum Software generell
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2003, 16:30