Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

WHS 2011 server eigenbau backup strategie

Erstellt von reel, 24.11.2011, 09:36 Uhr · 3 Antworten · 2.324 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von reel

    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    250

    WHS 2011 server eigenbau backup strategie

    Hallo!
    wie einige andere hier auch habe ich erfolgreich meinen HTPC zum laufen gebracht und suche nun nach einer geeigneten zentralen backup-lösung.
    deshalb werde ich mir (wahrscheinlich) morgen die nötige hardware bestellen (grundlegend die hardware aus dem bauvorschlag c't 23/2011: MB:intel db65al CPU:celeron G530 RAM: 4gb) um einen homeserver mit whs2011 aufzubauen

    momentan sieht das bei mir so aus, ich habe einen htpc mit sehr viel speicherplatz für meine hd-filme und aufzeichnungen, einen desktop-pc und das notebook meiner freundin. von diesen clients sollen backups gemacht werden. (läuft alles über fritzbox 7390 falls das wichtig ist)

    habe jetzt einige fragen an euch:

    1. was sind die vorteile einer extra system hdd? ich denke da an datensicherheit/performance (macht der performancegewinn sinn? ...flaschenhals netzwerk)
    2. macht ein raid in meinem fall sinn? wann macht es sinn?
    3. wenn ja welches?
    4. wenn ja hard- oder softwareraid (ich habe versucht mich da reinzulesen aber ich habe leider komplett den überblick verloren)

    vielen dank für eure antworten

    p.s. neben der backup funktion soll der server zentrales musik und bilder lager sein (allerdings kein tv, video streamen)

    5. ist es richtig, das whs die clients 1x am tag aufwecken kann backups macht und wieder einschläft? wenn ich dann in der zwischenzeit musik hören möchte funktioniert das mit dem aufwachen/einschlafen auch automatisch?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Hi,

    schön wieder mal zu lesen das du aktiv bist!

    Ich habe das Thema WHS2011 auch schon angeschnitten, prinzipiell eine tolle Sache. Das Thema RAID habe ich komplett weggelassen, da ich alles mit 2 TB Platten gebaut habe und jede hat ihren eigenen Ordner bekommen. So war für meine Verhältnisse genügend Platz.
    Das OS war bei mir auf einer übrigen 2,5" Festplatte.
    Wenn du den Rechner baust installierst du dringend den Zusatz "Lights Out", so kannst du viel Strom sparen und ganz einfach das Aufwach- und Standbyverhalten aller Rechner überwachen und einstellen.

    Ich habe alles ert installiert, allerlei Versuche gestartet und als ich sicher war zu wissen was ich mache den finalen Server installiert. Da ich einen AMD E350 hatte und der war doch recht lahm. An was das lag kann ich leider nicht sagen.

  4. #3
    Benutzerbild von reel

    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von alROD Beitrag anzeigen
    Hi, schön wieder mal zu lesen das du aktiv bist!
    haha ja ich bin gezwungenermassen daheim. da hab ich etwas zeit übrig.

    Zitat Zitat von alROD Beitrag anzeigen
    Das Thema RAID habe ich komplett weggelassen, da ich alles mit 2 TB Platten gebaut habe und jede hat ihren eigenen Ordner bekommen. So war für meine Verhältnisse genügend Platz.
    hmm ich dachte da nicht an platz sondern eher an die datensicherheit. z.b. "einfacher" austausch einer defekten platte und automatisches herstellen der daten. ich hab da leider noch nicht so ne wirkliche strategie.

    was meinst du damit jede hat ihren eigenen ordner? ich hatte leider noch nichtmal die gelegenheit whs in aktion zu sehen (abgesehen von ein paar bescheuerten youtube videos)! ich stürtze mich da quasi voll in die testphase rein.

    edit: ahh meinst du man braucht es nicht wegen der folder duplication?

    btw: hab grade ein gehäuse für den server bei ebay ersteigert für rund 18€ inkl. netzteil, inkl. versand

    eBay: Neue und gebrauchte Elektronikartikel, Autos, Kleidung, Sammlerst

    das netzteil muss ne ungemein gute qualität haben ^^

  5. #4
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von reel Beitrag anzeigen
    was sind die vorteile einer extra system hdd? ich denke da an datensicherheit/performance (macht der performancegewinn sinn? ...flaschenhals netzwerk)
    Ich verstehe nicht ganz, was eine System HDD mit dem Netzwerk zu tun hat? Ich hatte früher die Systempartition auf der Medienplatte. Jetzt ist das System auf einer eigenen SSD und nach dem Booten merke ich keinen Unterschied.

    Zitat Zitat von reel Beitrag anzeigen
    2. macht ein raid in meinem fall sinn? wann macht es sinn?
    Das macht Sinn, wenn der Server ohne Unterbrechung laufen muss und man nicht warten kann, bis eine neue Festplatte reingestöpselt wurde und das Backup wiederhergestellt ist.

    Zitat Zitat von reel Beitrag anzeigen
    4. wenn ja hard- oder softwareraid (ich habe versucht mich da reinzulesen aber ich habe leider komplett den überblick verloren)
    Wenn die CPU schnell genug ist, spricht eigentlich nichts gegen Software RAID. Im Gegenteil, man bindet sich nicht an einen einzelnen Hardwarehersteller.

Ähnliche Themen

  1. Windows Home Server 2011 64Bit
    Von alROD im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 18:46
  2. Mein HTPC Projekt 2011
    Von robi782 im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 09:26
  3. HTPC 2011 : Sandy vs Zacate vs Clarkdale
    Von Chris1971 im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 13:23
  4. NAS Server im Eigenbau
    Von jbs im Forum Entwicklerboard
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 18.06.2005, 23:30