Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Linux mplayer auch für Windows

Erstellt von oneSTone o2o, 08.05.2003, 10:55 Uhr · 8 Antworten · 1.163 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von oneSTone o2o

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    4.322

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von
    der Player sieht sehr gut aus, er spielt alles ab was ich auf meiner Festplatte finde, sogar SVCD aus image-Dateien !
    Ich hab mir mal die Sourcen der GUI runtergeladen und kompiliert, aber
    das ist noch nicht das was wir wirklich brauchen, aber wenn einer noch eine schöne Oberfläche für den mplayer macht ist das mein HTPC-Player für alles.

  4. #3
    Benutzerbild von oneSTone o2o

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    4.322
    Das lässt sich doch bestimmt in das eine oder andere Projekt hier, z.B. HTPCi, einbauen, oder???

  5. #4
    Benutzerbild von claudio

    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    661
    Schreibt das dochmal ins Entwicklerforum rein oder gleich Benni direkt eine PM.

    Mal sehn, was er meint r ist aber doch mehr der VB-Fan... Ich weiß net, inwieweit er sowas einbauen kann. ABer Fragen kosten ja nix.

  6. #5
    Benutzerbild von
    man braucht nur noch eine Oberfläche, alle Kommandos werden vom mplayer verarbeitet, auch schon viele Tastatur-Kommandos.
    Ich muss mir das ganze aber nochmal anschauen, vielleicht ist es ohne Oberfläche auch benutzbar, da ein OSD vorhanden ist. Dann liese sich alles über die Tastatur steuern und damit auch per Fernbedienung.
    Auf jeden Fall sollte jeder hier sich das Programm mal ansehen.

  7. #6
    Benutzerbild von Benni

    Registriert seit
    04.02.2003
    Beiträge
    253
    Hi,
    hab mir den mplayer inzwischen angesehen.
    Allerdings bin ich nicht sooo begeistert. Gut, er spielt tatsächlich alles ab, was der WMP bei mir auch abspielt - aber wo genau liegt der Extranutzen, für den es sich lohnt, ihn in HTPCi zu integrieren (wenn es denn geht, habe mich dahingehend nicht informiert)? Letztendlich würde es ja das gleiche in grün, mit dem Nachteil, dass die meisten Leute, die den WMP eh schon zwangsweise installiert, sich noch etwas extra herunterladen müssen.

    Mir fällt nur ein Argument ein: Freie Software gegenüber Zwangssoftware zu unterstützen. Das sehe ich zwar generell auch so, es zieht aber hier trotzdem nicht.

  8. #7
    Benutzerbild von
    bedienbar über Tastatur
    keine Codec-Installation nötig
    freie Software, und so schön klein

  9. #8
    Benutzerbild von Benni

    Registriert seit
    04.02.2003
    Beiträge
    253
    Bedienbar über Tastatur ist HTPCi auch mit WMP
    Codec-Installation macht man nur einmal
    WMP verbraucht praktisch nix, da man ihn nicht herunterladen muss und sowieso installiert hat

  10. #9
    Benutzerbild von oneSTone o2o

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    4.322
    WMP hat Sicherheitslücken. Das dürfte als Argument reichen, oder?

Ähnliche Themen

  1. Mit dem Windows Phone geht´s auch!
    Von alROD im Forum Fernbedienung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 21:09
  2. Windows vs. Linux
    Von TuxLux im Forum Software generell
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 18:56
  3. Linux vs Windows
    Von J_A_P im Forum Linux Frontends
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 06:37
  4. mplayer für Windows: Wie starte ich die GUI?
    Von sNIKE im Forum Software generell
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 10:40
  5. Gehts auch ohne Windows?
    Von Rockford im Forum Software generell
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.10.2003, 06:37