Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Review Logitech diNovo Mini

Erstellt von Draco, 20.04.2008, 12:00 Uhr · 11 Antworten · 11.837 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Draco

    Registriert seit
    09.11.2005
    Beiträge
    47

    Review Logitech diNovo Mini

    Fotos:











    Text in Kurzform:
    Geil.

    Text ausführlich:
    Seit Januar 2008 ist sie in den Medien und wurde erstmals auf der Cebit vorgestellt. Die diNovo Mini ist eine Miniatur Tastatur mit integriertem Touchpack ("Clickpad") in Doppelfunktion. Zum einen kann man es als übliches Touchpad, bekannt von Notebooks, nutzen und die Bewegung des Mauszeigers steuern. Über einen kleinen Schiebeschalter ändert man bei Bedarf die Funktion dieses sogenannten "Clickpads" auf die Pfeiltasten (leuchtet dann grün). Ebenfalls aus dem Notebooksektor bekannt ist die "FN-Taste", mit der man über Tastenkombination die zweite Belegung einiger Tasten nutzen kann (FN + A = @ und so weiter).
    Mit dem PC verbunden wird die Tastatur über den mitgelieferten USB-Bluetooth Adapter. Die Reichweitenangabe vom Hersteller (10m) konnte ich, soweit mir möglich war, positiv testen. Trotz zwei Wänden dazwischen, konnte ich den PC noch steuern. Über einen integrierten Kippschalter im Batterieschacht kann man die diNovo Mini auch an einer PS3 nutzen. Weiterhin ist im Batteriefach Platz für den USB-Bluetooth Adapter, wenn man die Tastatur einmal irgendwohin mitnimmt.
    Für den Heimkinobetrieb ist die diNovo Mini mit einer Tastenbeleuchtung ausgestattet, die über einen Helligkeitssensor automatisch an- oder abgeschaltet wird. Ist es im Zimmer zu hell, bleibt die Beleuchtung deaktiviert; das spart Energie. Der mitgelieferte Lithium-Ionen Akku mit 930mAh und 3,7V Spannung ist nach wenigen Stunden vollständig aufgeladen und hält laut Hersteller bis zu einem Monat.

    Angenehm bei Windows XP: You plug it in and.... whoohow, it works. Keine Treiber nötig, kein Suchen zwischen mitgeliefertem BT-Stick und Tastatur. Reingesteckt und läuft. Die mitgelieferte Logitech Software ermöglicht etwas Feintuning wie beispielsweise die Empfindlichkeit des Touchpads, Zeigerbeschleunigung etc und außerdem die Tastenbelegung einiger Hotkey-Tasten.

    Die Klappe der Tastatur dient dem ein- und ausschalten des Geräts. Nach Schliessen der Klappe fadet die Beleuchtung langsam runter und geht aus. Beim Öffnen passiert genau das Gegenteil. Die Tastaturbeleuchtung deaktiviert sich automatisch einige Sekunden nachdem man keine Taste mehr gedrückt hat.
    Viele fehlende Tasten werden über Tastenkombinationen realisiert. Als nette Features haben sich bei mir die Power-Off Funktion (Rechner fährt runter, ebenfalls konfigurierbar ob Standby etc.) und STRG+ALT+ENT in Kombination erwiesen. Das sind aber nur einige Beispiele. Für Windows Vista gibt es eine MediaCenter Taste, bei der sich das Media Center öffnen soll. Unter meinem XP öffnet sich der MediaPlayer. Leider ist diese Taste nicht konfigurierbar und für mich daher leider nutzlos.

    Die Maus-Funktion ist ziemlich simpel: Der rechte Daumen steuert die Mausbewegung, während der Linke Daumen die linke Maustaste in Form einer Taste auf der Tastatur bedient. Für einen Rechtsklick lässt man den rechten Daumen auf eine der FN Tasten schwenken und in Kombination mit dem linken Daumen (Tastenkombination Maustaste-Links + FN) ergibt sich ein Rechtsklick. Klingt kompliziert, ist aber nur eine Übungssache und schnell gelernt. Die Multimedia-Tasten (Play, Pause, Stop....) erleichtern das Steuern diverser Softwareplayer in Windows und machen das Steuern zum Vergnügen.

    Qualitativ ist die Tastatur logitech-Like sehr hochwertig und schaut edel aus. Der Klavierlack bedarf zwar einiger Pflege, aber dafür gibt es ein extra Putztuch im Lieferumfang dabei. Die Tastendruckpunkte sind für solch kleine Tasten ziemlich gut und brauchbar. Für längere Texte eignet sie sich allerdings nicht.
    Übrigens ist die Tastatur bei mir Bios-fähig, das bedeutet, mein Rechner erkennt sie sofort nach dem Einschalten. Ich kann also bequem im Bios navigieren, wozu ich bisher immer eine Kabeltastatur heranziehen musste.

    Bisher negativ finde ich nur den hässlichen Schiebeschalter zur Umschaltung zwischen Pfeiltasten- und Touchpad-Modus. Funktioniert zwar, aber das hätte man besser ausschauen lassen können. Wenn man nur einmal kurz die Pfeiltastenfunktion nutzen möchte, lässt sich diese temporär auch über den Druck auf eine FN-Taste aktivieren.
    Ebenfalls zu erwähnen ist das Fehlen der F-Tasten. So muss man auf einige gewohnte Tastenkombinationen (ALT+F4...) leider verzichten.

    Fazit:
    Zweifellos nicht billig, aber ihren Preis wert ist die diNovo Mini auf jeden Fall. Aus meiner Sicht ist sie "DIE" Steuerungsmöglichkeit für einen HTPC, wenn man mehr will, als nur ein Frontend zu bedienen. Lange Akkudauer, edles Design, schöne Beleuchtung, eine dezente Optik im Wohnzimmer und ein ausgesprochen guter Lieferumfang runden das Paket ab.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Dada

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    2.117
    super, vielen Dank für das Review!

  4. #3
    Benutzerbild von veGa

    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    49
    Weiß jemand wo die Mini zur Zeit lieferbar ist? Überall leere Regale ..

  5. #4
    Benutzerbild von Draco

    Registriert seit
    09.11.2005
    Beiträge
    47
    frag mal bei hoh.de unabhängig der Agaben im onlineshop

  6. #5
    Benutzerbild von Mordhorst

    Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    14

    Reden

    Moin,

    ja das mit der Lieferbarkeit ist ein Problem. Laut etlichen Onlineshops erst im Mai lieferbar. Ich bin schon seit Januar scharf auf das Teil und nach fast 4 Monaten warten gehts bald los.


  7. #6
    Benutzerbild von veGa

    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    49
    Habe heute morgen hier bestellt:

    http://www.f-m-shop.de/seiten/frame_...rtnr=991387878

    Soll morgen Lieferbar sein ...

  8. #7
    Benutzerbild von veGa

    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    49
    Sie ist wieder lieferbar! Also zuschlagen!

  9. #8
    Benutzerbild von Athlon76

    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    6
    Danke fürs Review, schon toll das Logitech auch im Eingabebereich an die HTPC-ler denkt

  10. #9
    Benutzerbild von SvenZ

    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    10

    Unglücklich

    Hab selbst so ein Teil, die Idee ist zwar gut aber die technische Umsetzung ...
    Ich hab ständig das Gefühl, der user (also ich) wird hier zum Testen eines Prototyps mißbraucht. (Down-Arrow-Key funktioniert nicht präzise, Verbindungsabriss nach Rechner-Aus - nur mit Batterieausbau zu beheben, usw.) Alles Probleme, die lt. Logitech Forum häufiger vorkommen. Und den Logitech Support kann man auch ....... ("Ihr Gerät ist wahrscheinlich defekt, bitte beim Händler reklamieren...")
    Sorry Logitech, aber für den Preis erwarte ich mehr!

  11. #10
    Benutzerbild von kormar

    Registriert seit
    24.02.2007
    Beiträge
    217
    Zitat Zitat von SvenZ
    Verbindungsabriss nach Rechner-Aus - nur mit Batterieausbau zu beheben,
    Diesen Punkt erlebe ich im Ruhezustand von Zeit zu Zeit. Das ist wirklich übel.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Keysonic ACK-340 BT oder Logitech diNovo mini
    Von Mediman im Forum Fernbedienung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 16:23
  2. Logitech diNovo Edge
    Von seeba im Forum Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 14:25
  3. Logitech diNovo Edge
    Von Aviator im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 19:20