Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 21

Deutsche Telekom Drosselung der Geschwindigkeit ab einem bestimmten Volumen

Erstellt von ashopedies, 23.04.2013, 07:32 Uhr · 20 Antworten · 13.150 Aufrufe

  1. #11
    masterkey
    Benutzerbild von masterkey
    Zitat Zitat von fax Beitrag anzeigen
    Och, da fallen mir schon ein paar Sachen ein: Backups der kompletten Nutzerdaten in der Cloud (bei meinem Handy war ein 50 GB Dropbox Konto mit dabei), mal "schnell" die 1000 Fotos vom letzten Urlaub runter- bzw. raufladen (ein Bild im RAW Format ist bei mir mind. 10 MB, sind also 10-15 GB), HD Filme in die Cloud schieben, so dass ich kein lokales NAS brauche.
    Na aber das macht man doch nicht jeden Monat. Das kann mal vorkommen, ok, aber sicherlich ist das nicht die Regel. Außerdem sparst Du dann ja Kosten für das NAS, welche Du für die Volumenerweiterung verwenden kannst. (Ok, das letzte nehme ich zurück )

    Zitat Zitat von fax Beitrag anzeigen
    Reizvoll wäre auch, zu Hause praktisch nur noch dumme Terminals zu haben und den Rest über spezialisierte VMs zu machen, die man z.B. per Remote Desktop fernsteuert. Mit 200 Gb/s werden so manche Sachen möglich, an die man bisher gar nicht gedacht hat.
    Wir reden hier aber über 200 MBit/s nicht GBit/s und da sind solche durchaus interessanten Ansätze nicht realisierbar.

    Klar kann man das Volumen mal erreichen, aber in der Regel wird man auch als Vielnutzer darunter bleiben. Nicht, dass man mich falsch versteht, ich bin auch absolut dagegen. Aber aus der wirtschaftlichen Sicht des rosa Riesen kann ich diesen Schritt durchaus nachvollziehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    Naja, ich betreibe hier ein 100 Mbit/s Netzwerk bei mir zu Hause inkl. NAS. Warum sollte man nicht 200 Mbit/s die Cloud als NAS benutzen? Ich denke, der Gedanke ist gar nicht so abwegig. Vorausgesetzt, der Upstream ist entsprechend hoch. Ich meine aber, bei einer 200 Mbit/s Leitung gibt es 100 Mbit/s Upstream.

    Wirtschaftlich gesehen ist das ein Schritt nach vorne für das Unternehmen. In Sachen Innovation aber zwei nach hinten. Aber das liebe Geld steht der Innovation gerne mal im Weg

  4. #13
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von masterkey Beitrag anzeigen
    Wir reden hier aber über 200 MBit/s nicht GBit/s und da sind solche durchaus interessanten Ansätze nicht realisierbar.
    Ups, war ein Vertipper. VMs mit Remote Desktop sind überhaupt kein Problem mit 200 Mbit/s.

  5. #14
    masterkey
    Benutzerbild von masterkey
    Trotzdem ist das ja nur die Bruttodatenrate. Im Heim- oder Unternehmensnetz ist alles mit mind. 100 MBit verkabelt. Die Server sind entsprechend der Zugriffe ausgestattet und für den Betrieb von virtuellen Maschinen ausgelegt. Ich kann mir nicht vorstellen (ohne es beweisen zu können), dass die VMs einer Privatperson in einer wahrscheinlich relativ günstigen Cloud-Umgebung entsprechende Leistung bringen. Es limitieren da neben dem eigenen Anschluss ja noch andere Faktoren.

    - - - Aktualisiert - - -

    Hier mal Kommentare von offizieller Stelle: http://www.computerbase.de/news/2013...g-der-telekom/

    - - - Aktualisiert - - -

    Und hier was für Leute (wie ich), die was dagegen unternehmen wollen: http://www.golem.de/news/malte-goetz...304-98916.html

    Also, wer dagegen ist, sollte dies auch an angemessener Stelle zum Ausdruck bringen!

  6. #15
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    Ich glaube zum ersten Mal teile ich eine Meinung von Philip Rösler

    Aber ernsthaft. Gut, dass die Politik sich schnell zu Wort meldet. Das dürfte noch eine heiße Debatte geben!

    Danke für die Links!

  7. #16
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268

  8. #17
    masterkey
    Benutzerbild von masterkey
    Auch Bestandskunden könnten bald betroffen sein (sofern noch mit Analog oder ISDN-Anschluss statt VOIP).
    Quelle: Telekom-Bestandskunden ab 2016 von Drosselklausel betroffen (Update) - ComputerBase

  9. #18
    Benutzerbild von Kosheen

    Registriert seit
    06.07.2013
    Beiträge
    7
    Okay, wir sprechen hier von einem recht großem Datenvolumen, daß man vor der Drosselung, als Normalverbraucher, erstmal aufbrauchen muß. Allerdings sind die (wirtschaftlichen) Motive der Telekom zweifelhaft und man weiß nicht wo das noch hinführen soll. Wenn so etwas ohne große Probleme zum Gunsten des Unternehmens durchgedrückt werden kann, was kommt dann hinterher?

  10. #19
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    Es geht ja nicht nur darum, ob das Volumen reicht. Es wird Werbung gemacht, man solle die Cloud nutzen und z.B Streamingdienste ala Spotify, watchever und dergleichen. Die Telekom könnte dann ihre eigenen Dienste in ihrem Netz bevorzugen, indem sie diese nicht für das Kontingent anrechnet. Das Ganze entspricht dann nicht mehr der Netzneutralität. Es wurde auch schon gemunkelt, dass Plattformanbieter wie Google's Youtube einen Betrag x zahlen soll, damit deren Datenverkehr im Netz des Anbieters (Telekom?) bevorzugt durchgeleitet wird. Naja, solche Dinge gibt es in anderen Ländern bereits. Aber meines Wissens nicht im Festnetzbereich.

  11. #20
    Benutzerbild von Kosheen

    Registriert seit
    06.07.2013
    Beiträge
    7
    Also so läuft der Hase, vielen Dank für die tiefergehenden Infos! bleibt nur die Frage, inwiefern man sich effektiv gegen so ein Vorgehen wehren kann. Wer will schon aufs Internet verzichten und wieso sollte man überhaupt!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Telekom Entertain: Bald mit geräteübergreifendem TV-Angebot
    Von ashopedies im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 19:37
  2. Spass mit der Telekom - T-COM - und T-Online
    Von AndreWeber im Forum Offtopic
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 23:19
  3. MPEG2 nach MPEG4 mit 12x Geschwindigkeit transcodieren? Kein Problem!
    Von Angel im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 16:47
  4. Vergleich LCD / VFD bezüglich Geschwindigkeit
    Von mad.scientist im Forum Hardware generell
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.08.2004, 15:30
  5. Lüfter drosselung Lian Li
    Von shad im Forum Hardware generell
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2004, 19:25