Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 37

Pentium M Mainboard mit AGP

Erstellt von Dattel, 18.05.2004, 17:45 Uhr · 36 Antworten · 2.808 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von lun_IX

    Registriert seit
    07.04.2004
    Beiträge
    454
    Zitat Zitat von usul
    Zitat Zitat von lun_IX
    [
    nur macht das in unserem Fall nix, wir wollen doch ein Leistungsfähiges System, das angeht, wenn es muss und ausgeht, wenn es soll.... wer braucht da speedstep? Ist doch kein Akku da, der geschont werden müsste....
    Warum soll das Ding bei minimaler Belastung voll laufen? Macht keinen Sinn, denn dann verbraucht er mehr Strom und muss daher stärker gekühlt werden.
    Und wenn es dir wirklich um Leistung geht, ist der normale Pentium-M auch sinnvoller.
    ich wollte damit nur sagen, dass wenn mein htpc läuft, er schon seine volle Leistung braucht, um zB DIVX abzuspielen.... bei zB MP3 hast du natürlich recht...

    aber dafür ist der Pentium M doppelt so teuer, und mir gehts auch sehr ums Geld....

    aber das Mainboard ist eh viel zu teuer....

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von amix

    Registriert seit
    22.03.2004
    Beiträge
    85
    Wozu braucht man in einem HTPC einen Pentium-M wenn man den HTPC als reines Abspielgerät verwendet ? Da reicht auch ein VIA C3 mit 1GHz.

    Und zum encoded ist die Pentium-M CPU leider nicht so gut, da ihr jede Menge MultiMedia Befehle der P4 fehlen.

  4. #13
    Benutzerbild von Fuchks

    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    4.789
    Das wäre mir neu, macht das so viel aus?
    Aber bald soll ja der P-IV abdanken und dann gibts den Nachfolger vom P-m auch für Desktop-Systeme. Darauf warte ich noch, und dann ist mein HTPC glaube so, wie ich ihn mir mal erträumt habe
    Leistungsfähig wenns drauf ankommt und sparsam, wenn er nichts zu tun hat.

  5. #14
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass der dann noch so sparsam sein wird wie die aktuelle Notebookversion? Der kriegt zwei Cores verpasst, wird auf jeweils 4Ghz gejagt und verbraucht dann genausoviel wie der Pentium4. Intel bleibt eben Intel.

  6. #15
    Benutzerbild von Fuchks

    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    4.789
    Ja, hätte ich auch vermutet, aber Intel soll wohl seine Strategie was Zahlen betrifft geändert haben
    Die Dothans oder wie auch immer die heißen sollen, werden nicht mehr mit GHz umworben sondern mit 700er Nummern - stand glaube in der C't.

  7. #16
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Das stimmt, je hoeher die Leistung, desto hoeher die Zahl. Aber Leistung erreicht man nunmal nur duch Anhebung der Taktfrequenz

  8. #17
    Benutzerbild von Fuchks

    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    4.789
    Äh, ich glaube der Unterschied zwischen P-m und P-IV zeigt das gerade nicht, oder?

  9. #18
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Doch. Der Pentium-M hat eine hoehere Pro-Mhz Leistung, aber das ist proportional.
    Ein Pentium M mit 1.7Ghz ist schliesslich schneller als ein Pentium M mit 1.5Ghz.

  10. #19
    Benutzerbild von Pickwick

    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    808
    Zitat Zitat von Fuchks
    Ist das eigentlich der Chipsatz, der in Notebooks mit P-m verbaut wird?
    Ja, es ist sogar der etwas neuere Chipsatz, der auch den D(S, verschrieben)othan-Kern verträgt. Genug Rechenleistung sollte also ohne weiteres zur Verfügung stehen, wenn die CPUs erstmal im freien Handel auftauchen.

    "Aufgrund der gleichen Bauform und gesenkter TDP passt Dothan in alle bestehenden Centrino-Designs. Er erfordert allerdings außer einem speziellen Spannungswandler einen passenden Chipsatz: den i855GME mit integrierter Grafik (etwas schneller als der Vorgänger i855GM) oder den i855PM ab B-Stepping."

    http://www.heise.de/newsticker/resul...p;words=Dothan

  11. #20
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Donathan, Sothan, ...ihr kennt vermutlich mehr Intel-Prozessoren als Intel selbst

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kleiner Test einen DFI 852 Pentium M Mainboard
    Von Dattel im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 20:19
  2. Mainboard für HTPC: i855GMEm-LFS mit Mobile Pentium 1.7 GHz
    Von johnny_weissmueller im Forum Entwicklerboard
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.2005, 15:01
  3. Interesse an einem Pentium-M Mainboard mit AGP?
    Von Angel im Forum Hardware generell
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 12.07.2004, 01:33
  4. Pentium-M oder nicht Pentium-M, das ist hier die Frage!
    Von Angel im Forum Hardware generell
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 16:26
  5. Whoa! Pentium 4 M Mainboard kleiner als Mini-ITX
    Von oneSTone o2o im Forum Hardware generell
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.08.2003, 08:32