Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Pentium 4 vor dem Aus?

Erstellt von oneSTone o2o, 07.05.2004, 13:08 Uhr · 15 Antworten · 1.067 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von oneSTone o2o

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    4.320

    Pentium 4 vor dem Aus?

    Angeblich hat Intel die Weiterentwicklung des Pentium 4 wegen zu großer Stromaufnahme und Wärmeentwicklung zugunsten des Pentium M aufgegeben. Hier ist die Meldung:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/47181
    http://www.theinquirer.net/?article=15760 und http://www.theinquirer.net/?article=15749

    Auch die Fortführung des XEON scheint betroffen zu sein: http://www.theinquirer.net/?article=15768

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von lun_IX

    Registriert seit
    07.04.2004
    Beiträge
    454
    holla...

    ist aber die einzig richtige Entscheidung, der Pentium-M ist doch die technisch beste (Weiter-)Entwicklung bei Intel seit dem Pentium....

    Er ist leistungsfähig und günstig im Verbrauch... perfekt im Grossen und Ganzen....

    wenn er nicht noch so sau teuer wäre, wäre mein HTPC ein pentium-M System.... die Leistung eines 2,4GHz P4 passiv gekühlt, wie krass ist das denn bitte?

  4. #3
    Benutzerbild von Fuchks

    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    4.789
    Deswegen der Preis, alles nur eine Frage des Preises
    Allerdings wurde das glaube in der jetzigen C't schon mal angedeutet, ist für mich also nicht mehr so überraschend.

  5. #4
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Diese Vanderpool Technologie finde ich sehr interessant. Bedeutet das, dass man mehrere Betriebssysteme gleichzeitig benutzen kann?

  6. #5
    Benutzerbild von Nathan

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.468
    halleluja!
    endlich mal wieder eine richtige entscheidung von intel!
    ein 2 ghz ulv banias nachfolger mit 15 watt verbrauch und passivkühlung wäre genau das richtige für htpc!
    lg
    nathan

  7. #6
    Benutzerbild von Fuchks

    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    4.789
    Jetzt müßten nur noch die Grafikkarten nachziehen, man hangelt sich von einem Problem zum nächsten
    Ich erinnere mich noch an damals *schwelg*: Festplatte zu laut, als es dann endlich wesentlich leisere gab, waren die Kühler der CPUs zu laut, dann kamen große Kühler, die einigermaßen leise waren und dann wurden die Grafikkarten laut, was kommt als nächstes - der Speicher?

  8. #7
    Benutzerbild von Nathan

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.468
    ja klar. ist alles schon beschlossen. die 16 ghz 4 band speicher (nach-nachfolger der DDR Dram) brauchen ein eigens kühlsystem - die lautstärke bleibt uns wohl erhalten.
    lg
    nathan

  9. #8
    Benutzerbild von Tobinchen

    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von Nathan
    ja klar. ist alles schon beschlossen. die 16 ghz 4 band speicher (nach-nachfolger der DDR Dram) brauchen ein eigens kühlsystem - die lautstärke bleibt uns wohl erhalten.
    lg
    nathan
    Wozu gibt es Wasserkühlungen mit fetten Radiatoren? :spezial:

  10. #9
    Benutzerbild von Fuchks

    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    4.789
    Hm, ich nehme dann mal einen CPU-KK, einen Southbridge-KK, einen Northbridge-KK, einen Graka-KK, einen HDD-KK, einen NT-KK, einen RAM-KK, einen DVD-KK und einen Spannungsregler-KK und die 1KW Pumpe, dazu einen 10 Liter AB, einen Radi so groß wie ein Seitenteil, das Gebläse von der Hüpfburg und dann ist mein Rechner optimal Wassergekühlt

  11. #10
    Benutzerbild von Audiodude

    Registriert seit
    28.03.2004
    Beiträge
    2.798
    Hoffentlich werden die endlich mal erwachsen bei Intel
    Immer nur wer den längsten (gigahertzstärksten) hat.... ist doch echt wie im Kindergarten.
    Bei AMD scheinen einige Herren(und Damen) ihr Gehirn zu benutzen(Cool'n Quiet)! Das Problem der Leckstrome wird zu einem massiven Umdenken führen und ganz neue Konzepte zur Prozientwicklung erfordern!

    Für die meisten Profis ist eh der Stromverbrauch schon zu einem erheblichen Kaufargument geworden!

    Und die HTPCLer reiten an vorderster Front!!!!!!!!!

    Greetz

    Audiodude

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pentium M Lösung
    Von Cepeu im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2005, 12:11
  2. Pentium-M Mainboards
    Von Dattel im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 19:45
  3. Pentium 4 mit 4 GHz abgesagt
    Von Fuchks im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2004, 15:14
  4. Pentium-M oder nicht Pentium-M, das ist hier die Frage!
    Von Angel im Forum Hardware generell
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 16:26
  5. Pentium M
    Von Angel im Forum Hardware generell
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 06:23