Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

neuer G5 --> 2Ghz bei 24,5 Watt

Erstellt von Angel, 13.02.2004, 18:37 Uhr · 8 Antworten · 724 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1

    neuer G5 --> 2Ghz bei 24,5 Watt


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Pickwick

    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    808
    Bleibt die Frage, was die unter dem "typischen Verbrauch" verstehen und wo man Boards herbekommen könnte... ;-)

  4. #3
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Boards: www.apple.com/de

    typischer Verbrauch: Durchschnittlicher Verbrau bei normalen Anwendungen. Beim Rendern und anderen rechenintensiven Aufgaben verbraucht er natuerlich mehr.

  5. #4
    Benutzerbild von Pickwick

    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    808
    Zitat Zitat von Angel
    Selten so gelacht... :-)

    Zitat Zitat von Angel
    typischer Verbrauch: Durchschnittlicher Verbrau bei normalen Anwendungen. Beim Rendern und anderen rechenintensiven Aufgaben verbraucht er natuerlich mehr.
    Das sagt aber im Prinzip auch nichts, denn da es sich dabei wie bei Power Now! um eine Technik zur dynamischen Anpassung der Spannung handelt, wäre diese Angabe für den Verbrauch schon sehr wichtig. Wenn sie mit vollen 2 GHz nur 25 Watt verbrauchen, wäre das quais ein Quantensprung, wenn die CPU aber, wie beim Athlon64, auf 1 GHz heruntergeregelt wird, ist das im Prinzip nichts großartiges.

  6. #5
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Beim Athlon64/1Ghz ist die typical power consumption 22W und beim PPC970FX/2Ghz 24.5W, die maximal power consumption ist natuerlich bei beiden hoeher. Der PPC970, also der Vorgaenger, hatte diese Stromsparmechanismen noch nicht und verbrauchte bei 2Ghz ca. 50W, auch noch recht wenig.

    Nicht ohne Grund wird das bei Heise so gelobt und mit den Stromsparmechanismen von Mobile-CPUs (Pentium M) verglichen.

  7. #6
    Benutzerbild von Pickwick

    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    808
    Zitat Zitat von Angel
    Beim Athlon64/1Ghz ist die typical power consumption 22W und beim PPC970FX/2Ghz 24.5W, die maximal power consumption ist natuerlich bei beiden hoeher.
    So ganz haut das nicht hin, denn bei AMD werden immer die TDP-Watt angegeben, sieht man deutlich an den 89 Watt, die bei jedem Opteron und Athlon64-Modell bei voller Leistung stehen und die sind eher nicht "typisch", sondern schon bei nahezu vollen Auslastung. Daher werden bei 1000 MHz nicht "typisch" 22 bzw. 35 Watt vebraucht, sondern eher maximal.

    "Für den 2 GHz PPC970FX gab IBM die typischen Leistungsaufnahme mit 24,5 Watt an, weniger als die Hälfte des PPC970-Vorgängers."

    Da steht nichts davon, dass der auch immer voll bei 2 GHz läuft, sonst wäre das logischerweise keine dynamische Spannungsanpassung. Das ist mal wieder reines Marketing und die 25 Watt werden mit Sicherheit auch nur bei 1 GHz oder so sein.

    Das mit einem P-M zu vergleichen ist völlig abwegig, IBM hat niemals den technologischen Vorsprung, die vollen 2 GHz unter Volllast dauerhaft auf 25 Watt zu halten. Da fallen mal wieder haufenweise Leute auf das Marketing-Gewäsch rein, so lange nicht ganz klar gesagt wird, bei welchen Anwendungsprofilen und bei welcher Leistung genau die 24 Watt vebraucht werden. Der entsprechende Passus auf Heise ist schlicht und ergreifend geistiger .........., denn "hat IBM beim PPC970FX eine systemweite Stromspartechnik implementiert, wie sie sonst nur aktuelle Mobil-Prozessoren aufweisen." ist in Anbetracht des Athlon64 auch falsch.

  8. #7
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Der P-M ist nicht so stromsparend, weil er sich selbststaendig runtertaktet, sondern weil er ganz einfach so stromsparend gebaut wurde. genau wie beim PPC970FX.

    Seit CPUs in 130nm gefertigt werden, ist der Unterschied zwischen Idle und Volllast laengst nicht mehr so hoch wie frueher.
    Und wenn der Vorgaenger 50W verbrauchte, dann verbrauchte er soviel, ganz egal ob Idle oder Volllast. Idle warens halt ein paar Watt weniger, Volllast ein paar Watt mehr als 50.

    Bedenke: Der PPC970FX wird in 90nm gefertigt und ist die erste CPU, die mit strained silicon, SOI und Kupfer hergestellt wird.

  9. #8
    Benutzerbild von Nathan

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.468
    Wie uach immer wir werden es erst wissen, wenn der Prozi in der c´t auf Herz und Nieren geprüft wurde.
    Gruss
    Nathan

  10. #9
    Benutzerbild von Pickwick

    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    808
    Zitat Zitat von Angel
    Der P-M ist nicht so stromsparend, weil er sich selbststaendig runtertaktet
    Das stimmt nicht, der P-M arbeitet zwar effizient, ist ja schließlich auch ein extrem teuer optimierter P3-Kern, aber der Großteil seiner Stromsparleistung, schliesslich verbraucht der nur maximal 35 Watt, typisch deutlich weniger, kommt hauptsächlich wegen dem Senken der Kernspannung und dem Abschalten bestimmter Teile des Caches. Die CPU ist nicht umsonst so teuer, das sind alles sehr aufwendige Techniken, die dort verbaut wurde. Der XP-M LV z.B. kommt zwar auf den selben theoretischen Maximalwert, ist aber im Mittel hungriger, denn unter normalen Arbeitsumständen halten Akkus mit der CPU nicht so lange. Dafür ist er deutlich billiger.

    Ich bleibe dabei, nie und nimmer heisst der Satz im Heise-Artikel, dass die CPU bei 2 GHz "typisch" 25 Watt verbraucht. Macht auch überhaupt keinen Sinn, denn wenn man schon eine dynamische Spannungsanpassung hat, ist es ziemlich sinnfrei die CPU trotz nicht benötigter Vollast auf 2 GHz laufen zu lassen. Wenn dem hier so wäre, wäre es doch viel besser, den Takt und vor allem die Versorgungsspannung erst recht zu senken, dafür die CPU dann aber z.B. bei 1 GHz voll auszulasten, und einen noch geringeren Verbrauch zu erreichen. Man kann es drehen und wenden wie man will, die Aussage ist reines Marketing, die Werte werden sich insgesamt, wenn sie auch niedriger sein werden, eher an den P-Stats und den entsprechenden Verbräuchen bei AMDs Power Now! orientieren. Es steht ja auch nirgends explizit, im Gegensatz zu AMD, bei exakt wieviel GHz oder bei exakt welcher CPU-Last dieser Verbrauch erreicht wird.

Ähnliche Themen

  1. HTPC mit Via Eden 1,2GHz? Brauche Tipps!
    Von daUser im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 15:41
  2. neuer Athlon64 --> 1Ghz bei 22 Watt
    Von kp2000 im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.08.2004, 11:48
  3. 120 Watt Netzteil und 1,2Ghz Celeron
    Von Erik im Forum Hardware generell
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.02.2004, 16:35
  4. p4 CELERON 2Ghz kühlen - II
    Von schock im Forum Hardware generell
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.01.2004, 11:26
  5. 1.2Ghz P4M
    Von Angel im Forum Hardware generell
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.01.2003, 19:42