Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 65

Musik-Downloads bald teurer als herkömmliche Audio-CDs?

Erstellt von Angel, 07.04.2004, 19:03 Uhr · 64 Antworten · 2.702 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Stimmt.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Hewlett600

    Registriert seit
    28.03.2003
    Beiträge
    906
    Das böse Wort hat noch gar keiner in den Mund genommen:
    DRM
    Die teuren Musikstücke sind obendrein nur eingeschränkt lauffähig.
    Von miserablen Bitraten mal ganz zu schweigen.

    Auf Druck der Film-und Musikindustrie wird es irgendwann gar keine Standalone-Player, ohne DRM, mehr geben.
    Dann nützen die Analog-Kopien auch nichts mehr. Weil den Kopien das DRM fehlt, werden sie gar nicht mehr abgespielt.

    Also die alten Player bloß nicht wegwerfen!

  4. #13
    Benutzerbild von Nathan

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.468
    zitat hewlett600:
    Auf Druck der Film-und Musikindustrie wird es irgendwann gar keine Standalone-Player, ohne DRM, mehr geben.
    Dann nützen die Analog-Kopien auch nichts mehr. Weil den Kopien das DRM fehlt, werden sie gar nicht mehr abgespielt.


    hoffentlich wird obiges nicht wahr, vielleicht geht die content industrie schneller ein, als das dies wirklichkeit wird....

    ich sage nur weniger profite, weniger promotion und die contentindustrie würde wunderbar weiterleben - aber die gier übermannt alle, man muss einfach 20% rendite pro jahr machen....

  5. #14
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Quatsch, DRM ist gar nicht das Hauptuebel. Das wirkliche Uebel ist nur die Gier der MI und das daraus resultierende Entziehen aller Rechte und Privilegien des Kunden. DRM ist nur ein Produkt dessen, und mit beispielsweise den Einschraenkungen im iTMS koennte ich durchaus leben (nur auf max. 3 Rechnern lauffaehig, max. 10 Playlists). Da sind die Limitierungen der anderen Music Stores viel extremer und kundenfeindlicher.

  6. #15
    Benutzerbild von Hewlett600

    Registriert seit
    28.03.2003
    Beiträge
    906
    Was heißt denn hier Quatsch?

    Die Gier und die Interessen der MI gehen mir am Allerwertesten vorbei.

    Wenn ich als Endanwender, nicht in der Lage bin meine teuer bezahlten Musikstücke abzuspielen, wann, wo und so oft ich will dann ist das eine Sauerei.

    Wenn DRM genau das verhindert, ist das mein Hauptaugenmerk und nicht die Interessen irgendwelcher Heinis.
    Wenn du sagst dich stört das nicht, gibst du der MI Recht. Genau das ist der Grund, warum sich DRM am Ende durchsetzen wird.

  7. #16
    Kendooo
    Benutzerbild von Kendooo
    Aber ich bin der Meinung, dass es für Musik, die man bezahlt hat gar keine Limitierungen geben sollte. Ich meine, wenn die Musiker schon höchstens 10% des Erlöses einer CD bekommen, dann ist doch einfach was falsch gelaufen. Ich finde da den Ansatz von Snailshouse ganz interessant. Deren CDs kann man nur noch im Web über ihre Seite beziehen. Dadurch fallen die Zwischenhändler weg und die CD wird günstiger. Ganz ohne DRM.

  8. #17
    Benutzerbild von Sacha

    Registriert seit
    15.12.2003
    Beiträge
    190
    Betreffend der analogen Kopie noch was: Die c't hat ja in der letzten (oder vorletzten) Ausgabe ein Projekt vorgestellt, wie man das am Besten durchführen kann. Die sind immer am Ball.

    Sacha

  9. #18
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Hewlett600
    Was heißt denn hier Quatsch?

    Die Gier und die Interessen der MI gehen mir am Allerwertesten vorbei.

    Wenn ich als Endanwender, nicht in der Lage bin meine teuer bezahlten Musikstücke abzuspielen, wann, wo und so oft ich will dann ist das eine Sauerei.

    Wenn DRM genau das verhindert, ist das mein Hauptaugenmerk und nicht die Interessen irgendwelcher Heinis.
    Wenn du sagst dich stört das nicht, gibst du der MI Recht. Genau das ist der Grund, warum sich DRM am Ende durchsetzen wird.
    Nein, ich sage nur, dass DRM nicht gleich DRM ist. Es gibt einen Grund, warum es DRM gibt, naemlich damit nicht einer ein Lied runterlaedt und es dann 20 Freunden kopiert. Es ist nunmal so, dass wenn die Raubkopiererei nicht so stark ausgepraegt waere wie sie ist, die MI nicht so aggressiv gegen den Kunden arbeiten wuerde. Und da nunmal jeder 4. raubkopiert, hat DRM durchaus seinen Sinn. Natuerlich geht das letztendlich hauptsaechlich auf Kosten der ehrlichen Kunden. Aber es kommt ja auch darauf an, WIE DRM eingesetzt wird. Apple setzt es nur so ein, dass man ein AAC File nicht auf hundert verschiedenen Computern abspielen kann (gegen raubkopiererei), ansonsten kann der User damit machen was er will. Das halte ich fuer legitim -> gutes DRM.
    Andere Music Stores dagegen verbieten sogar das Brennen und schraenken den User total ein -> das ist fuer mich schlechtes DRM.

    Das Problem ist eben die Gier der MI, dass sie immer mehr will und den User immer mehr seiner Rechte beraubt, und halt die "DRM-Schlinge" immer fester zieht.

    @Sacha: Ja, unCDcopy oder so heisst das.

  10. #19
    Benutzerbild von Nathan

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.468
    @ angel und @ hewlett600

    Zu sagen als kunde man will DRM nicht, wird nichts nutzen, weil die marktmacht des einzelnen und damit sein politisches kapital zu gering ist. globale industriekonzerne sind hier einfach massiv überlegen!

    DRM wäre nicht erfunden worden, wenn die gier der musikindustrien in den letzten jahren aufgrund ihrer unrealistisch hohen renditeversprechungen gegenüber aktienfonds nicht so rapide zugenommen hätte!

    in alten untersuchungen waren 80% der gehörten musik umsonst: kopie-kassetten, radio austrahlungen etc.
    lt. wissenschaftlichen studien zu diesem thema hat sich diese rate kaum verändert, ja von den höranteilen ist es sogar so praktisch gleich geblieben, mp3 ersetzen die musikkassette, webradio unser altes radio.

    d.h. in prozent verkaufter und gratis musik hat sich überhaupt nichts verändert!!!

    also wozu DRM - nur wegen der profitgier!

    lg

    nathan

  11. #20
    Benutzerbild von Nathan

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.468
    http://www.tomshardware.de/news/20040414_143130.html

    netter input!!!

    sie verdienen an der extrem billigen distribution übers web zu wenig!!!!

    lg

    nathan

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. lil'PC, casecon, es ist bald soweit :D
    Von Jack im Forum HTPC-Projekt Tagebuch
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.01.2009, 13:07
  2. Kriege bald den Fön
    Von Fichte23 im Forum Fernbedienung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 12:04
  3. Bald erhältlich: All-in-Wonder-Karten mit DVB-T von ATI
    Von willchisum im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 22:01
  4. bis bald
    Von Kolja im Forum Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 14:10
  5. free music downloads bei www.rtlmusic.de
    Von Steini im Forum Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.05.2004, 15:36