Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 50

MediaCenter für Mac mini Entwicklung gestartet!

Erstellt von lun_IX, 25.01.2005, 14:47 Uhr · 49 Antworten · 3.072 Aufrufe

  1. #41
    Benutzerbild von usul

    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von JaJoKo
    Und wieso kostet er in D viel mehr als in USA? (müsste eigentlich laut aktuellem Umrechnungskurs 380 Euro kosten)
    Dass diese seltsame Rechnung immer wieder auftaucht...
    US-Preise sind Preise OHNE Steuer, deutsche Preise enthalten die MWSt. Dazu kommen natürlich noch Wechselkursrisiken, die abgesichert werden müssen. Weiterhin unterschiedliche Gewährleistung (USA: 90 Tage, D: 2 Jahre), unterschiedliche Mengen und vieles mehr...

    Niemand hindert dich übrigens daran, das Ding aus den USA zu importieren, allerdings halte ich das in Anbetracht des Preisunterschiedes für ziemlich sinnlos.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von Pickwick

    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    808
    ...dazu käme dann sicher noch Zoll, bringt nichts.

  4. #43
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Pickwick
    Was ist denn "echtes" Multithreading auf Softwareebene, dass es so betont gehört?
    WinXP geht sehr schnell in die Knie, wenn mal mehrere Anwendungen gleichzeitig laufen. Das musste ich all die Jahre auf meinem PC und immer wieder bei Freunden erleben!

    Ich habe es uebrigens schon einmal gesagt, auf Computergeraete gibt es keinen Zoll. Nur die 16% Einfuhrumsatzsteuer! Trotzdem wuerde sich das nicht lohnen, alleine schon des hoeheren Portos wegen. Und man muss ja nicht gerade im Apple Store einkaufen

  5. #44
    Benutzerbild von Pickwick

    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    808
    Zitat Zitat von Angel
    WinXP geht sehr schnell in die Knie, wenn mal mehrere Anwendungen gleichzeitig laufen.
    So allgemeine Aussagen sind zwar eigentlich Quatsch, aber mit "echtem" oder eben nicht "echtem" Multithreading hat das absolut nichts zu tun. Windows ist seit jeher multithreaded und kann eigentlich auch nichts anderes verwalten, wenn, dann ist der Scheduler scheisse, was aber eigentlich auch nicht überdurchschnittlich der Fall ist. Verstecken braucht es sich jedenfalls technologisch nicht.

    Meine Erfahrungen sehen sogar völlig anders aus, auf selber Hardware läuft es deutlich besser, als 2000, und irgendwann limitiert logischerweise auch eher die Hardware, vor allem bei mir z.B. der SD-RAM. Aber so lange man die Anwendungsgewohnheiten an sich nicht vergleicht, ist so eine Diskussion müssig. Letztendlich sind alle modernen Betriebssysteme nicht von schlechten Eltern, auch wenn manche das anders sehen. Sie haben eben nur ihre mehr oder minder kleinen Eigenheiten.

    Zitat Zitat von Angel
    Und man muss ja nicht gerade im Apple Store einkaufen
    Doch, gerade, da gibts doch Mittwochs teilweise echte Schnäppchen, refurbished-Ware etc. Wenn man was optisch einwandfreies bekommt, dass einfach nur ein Garantiefall war oder so, ist man in diesem Bereich mit einem Mac mini preislich doch sicher sehr günstig bedient.

  6. #45
    Benutzerbild von Peter Pan

    Registriert seit
    28.02.2003
    Beiträge
    133
    Ich finde auch das der WindowsXP Theduler einen guten Job macht.
    Wenn Du mal ehrlich bist, in der Regel läuft doch alles recht flüssig. Wenn man sich überlegt, das ein normales WindowsXP in der Regel mehrere Hundert Threads bedient, ist das eigendlich schon erstaunlich.
    Ich habe gerade mal bei mir nachgeschaut. Es laufen 35 Prozesse mit über 380 Threads. Und man merkt davon nichts.
    Was wir hier machen, also einen HTPC basierend auf Windows, ist schon ein wenig extrem Hier wird z.B. eine absolut ruckelfreie Wiedergabe von DVDs, mp4 usw.... verlangt. Aber hier liegt mit Sicherheit nicht die Stärke von Windows, denn es ist kein Realtime OS. (Unix und damit MacOSX im übrigen auch nicht.)

  7. #46
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Pickwick
    So allgemeine Aussagen sind zwar eigentlich Quatsch, aber mit "echtem" oder eben nicht "echtem" Multithreading hat das absolut nichts zu tun.
    Schon klar, dass Windows Multithreading unterstuetzt. Aber eben nicht sehr gut. Lass mal iTunes, Firefox, nen Virenscanner und vielleicht noch ein Bildbearbeitungsprogramm parallel laufen. Da bricht Windows zusammen. Unixe und Linuxe tun das nicht.

    Meine Erfahrungen sehen sogar völlig anders aus, auf selber Hardware läuft es deutlich besser, als 2000, und irgendwann limitiert logischerweise auch eher die Hardware, vor allem bei mir z.B. der SD-RAM.
    Ich habe WinXP nicht mit seinen Vorgaengern, sondern mit Unix verglichen. Auch duerfte der RAM nach einiger Zeit eher deswegen limitieren, weil Windows ein schlechtes RAM Management hat, und nicht weil er zu langsam ist. Windows kann nicht mehr benutzte Programme nicht mehr vollstaendig aus dem RAM loeschen und faengt daher sehr schnell an, auf die Festplatte auszulagern..

    Zitat Zitat von Angel
    Und man muss ja nicht gerade im Apple Store einkaufen
    Doch, gerade, da gibts doch Mittwochs teilweise echte Schnäppchen, refurbished-Ware etc. Wenn man was optisch einwandfreies bekommt, dass einfach nur ein Garantiefall war oder so, ist man in diesem Bereich mit einem Mac mini preislich doch sicher sehr günstig bedient.
    Der Refurb Store ist in der Regel nach spaetestens 2 Stunden leer geraeumt und hat zudem meistens nur eine sehr geringe Auswahl. Bis du da einen Mini erwischt, kannst du lange warten. Ansonsten ist der Apple Store schon in den Grundkonfigurationen deutlich teurer als die Konkurrenz, die BTO Optionen liegen preislich meist jeglich von Gut und Boese.

  8. #47
    Benutzerbild von JaJoKo

    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    3.952
    Zitat Zitat von Angel
    Zitat Zitat von Pickwick
    So allgemeine Aussagen sind zwar eigentlich Quatsch, aber mit "echtem" oder eben nicht "echtem" Multithreading hat das absolut nichts zu tun.
    Schon klar, dass Windows Multithreading unterstuetzt. Aber eben nicht sehr gut. Lass mal iTunes, Firefox, nen Virenscanner und vielleicht noch ein Bildbearbeitungsprogramm parallel laufen. Da bricht Windows zusammen. Unixe und Linuxe tun das nicht.
    Was auch daran liegen könnte dass das MAC-Programme sind. (natürlich auf Win angepasst) Bei mir zwingen 5 I-Net explorer, Firewall, Virenscanner, Musikabspielen, CD brennen und gleichzeitig noch ein Foto bearbeiten den Rechner nicht in die Knie.

  9. #48
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Dass Firefox vom Mac stammt, ist mir neu.

  10. #49
    Benutzerbild von usul

    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    600
    Wollt ihr euch jetzt noch lange über die Vor- und Nachteile von Macs streiten?

  11. #50
    Benutzerbild von Pickwick

    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    808
    Zitat Zitat von Angel
    Aber eben nicht sehr gut.
    Immer her mit den Details und deine Beschreibungen reichen mir ehrlich gesagt nicht.

    Zitat Zitat von Angel
    Lass mal iTunes, Firefox, nen Virenscanner und vielleicht noch ein Bildbearbeitungsprogramm parallel laufen. Da bricht Windows zusammen. Unixe und Linuxe tun das nicht.
    Naja, dass ein System bei einem Virenscan langsam erscheint, ist völlig normal, die Festplatte und die CPU sind rege in Gebrauch. Das führt aber tortzdem nicht dazu, dass Windows "einbricht", da vor allem gegen das Warten auf Daten von der Festplatte kein noch so guter Scheduler helfen kann. In diesem Fall hängt auch eine Menge von den Programmen selbst ab, wenn die regen Gebrauch von synchronen Leseanforderungen machen, also strikt auf die Daten warten, kann das Betriebssystem daran auch nichts ändern.

    Hast du unter Unix oder Mac OS überhaupt einen Virenscanner in Verwendung? Wenn nicht, kann man sich alles weitere sparen, du vergleichst schon jetzt Äpfel mit Birnen.

    Darüber hinaus halte ich dieses ständige "Mein Rechner ist zu 100% ausgelastet und alles läuft flüssig"-Geschwätz für ausgemachten Blödsinn. Wenn keine Hardwareressourcen zur Verfügung sind, um Threads angemessen schnell zu verwalten, dann ändert kein Scheduler der Welt etwas daran. Und wie schon gesagt, hängt Windows den anderen Betriebssysteme technologisch in diesem Bereich eigentlich nicht hinterher.

    Zitat Zitat von Angel
    weil Windows ein schlechtes RAM Management hat,
    Immer her mit den Details, scheinst dich ja richtig auszukennen.

    Zitat Zitat von Angel
    Windows kann nicht mehr benutzte Programme nicht mehr vollstaendig aus dem RAM loeschen
    Wenn ein Prozess beendet wird, werden alle zugehörigen Ressourcen freigegeben. Selbst im Task Manager stimmen die Größenordnungen überein, die paar KB die fehlen, sind wahrscheinlich irgenwelcher Cache oder Speicher der noch als reserviert gilt. Reservierter Speicher ist aber kein Problem, nur zugesicherter ist vergeben. Ausserdem läuft das System im Hintergrund ja mit allen Aktivitäten weiter, so dass du ohnehin auf eine solche Art nie die Herstellung des Urzustandes prüfen kannst.

    Darüber hinaus ist es schon interessant, dass das Betriebssystem dafür verantwortlich sein soll, hinter dem Programmierer aufzuräumen. So etwas galt früher als schlechter Stil.

    Zitat Zitat von Angel
    und faengt daher sehr schnell an, auf die Festplatte auszulagern..
    Windows lagert aus, wenn es muss, oder möchte. Möchten tut es eigentlich nur, wenn Zeug nicht benötigt wird, müssen tut es bei entsprechenden Speicherstrukturen, die ein Programm durchaus nutzen kann, und die Replikation der Daten in der Auslagerungsdatei verlangt.

    Eigentlich kannst du deine Theorien jederzeit selbst widerlegen, starte zig Programme, beende sie und sie dir an, was passiert. XP ist kein Windows 95 oder 98.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. HTPC Projekt gestartet.
    Von meindelinho im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 13:08
  2. Bestellung unseres passiven Gehäuses ist gestartet.
    Von Hewlett600 im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2004, 19:56
  3. Win XP, Progs in Autostart werden 2x gestartet
    Von atomic_duck im Forum Software generell
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2004, 22:27
  4. Jetzt wird der HTPC per Fernbedienung gestartet.
    Von oneSTone o2o im Forum Fernbedienung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2003, 14:51
  5. interesse an entwicklung eines atx netzteils zB für via itx
    Von Steini im Forum Entwickler- / Programmiererboard
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2003, 21:34