Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 42

Internet soll ab 2007 Gebührenpflichtig werden

Erstellt von Cableguy, 23.05.2005, 13:05 Uhr · 41 Antworten · 2.853 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Fuchks

    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    4.789
    Für Privatleute bleibt ja fast alles beim alten, da ändert sich nur etwas für nicht Fernsehbesitzer.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von Metallhuhn

    Registriert seit
    07.10.2004
    Beiträge
    3.115
    es geht um Freiberufler o. Selbstständige. Für mich trifft die Rechnung zu

  4. #23
    Benutzerbild von johnbobjamesson

    Registriert seit
    17.03.2004
    Beiträge
    437
    Zitat Zitat von Metallhuhn
    ach du scheisse! das kommt noch dicker: wenn ich ein Gewerbe habe, und das Gewerbe einen Internet Zugang vorraussetzt (so wie bei mir) dann hab ich echt ein Problem:

    Sagen wir mal, ich hätte folgende Ausstattung:

    - 1 TV
    - 1 Desktop
    - 1 Notebook
    - 1 HTPC

    und ein eigenes Gewerbe als Webdesigner mit Inetanschluss. Dann müsste ich 67 Euro GEZ Gebühren im Monat bezahlen!

    Ich werd Terrorist...
    Ich habe das jetzt nicht mehr durchgerechnet, aber zahlst Du dann nicht einmal 17, eppes für die privaten Sachen (denn da gibt es eine Pauschale, ein TV-Gerät deckt alle anderen im Haushalt ab (es sei denn Freundin hat eigenes Einkommen und ist nicht verheiratet mit Dir) und einmal für den beruflichen PC? Und das auch nur, wenn Du nicht angestellt sondern freiberuflich arbeitest?

    Ich meine, nicht, dass wir uns falsch verstehen - es ist Abzocke und meines Erachtens verfassungswidrig, europarechtswidrig sowieso (aber die Kommission ist immer so langsam), aber ich glaube, Du musst dann nur die Hälfte zahlen.

    J

  5. #24
    Benutzerbild von Marco78

    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    1.575
    [ot]
    Zitat Zitat von johnbobjamesson
    (es sei denn Freundin hat eigenes Einkommen und ist nicht verheiratet mit Dir)
    Das war früher aber nicht so. Wurde das geändert? Deshalb schreiben die also immer [/ot]

  6. #25
    Benutzerbild von Metallhuhn

    Registriert seit
    07.10.2004
    Beiträge
    3.115
    Zitat Zitat von johnbobjamesson
    Ich habe das jetzt nicht mehr durchgerechnet, aber zahlst Du dann nicht einmal 17, eppes für die privaten Sachen (denn da gibt es eine Pauschale, ein TV-Gerät deckt alle anderen im Haushalt ab (es sei denn Freundin hat eigenes Einkommen und ist nicht verheiratet mit Dir) und einmal für den beruflichen PC? Und das auch nur, wenn Du nicht angestellt sondern freiberuflich arbeitest?

    Ich meine, nicht, dass wir uns falsch verstehen - es ist Abzocke und meines Erachtens verfassungswidrig, europarechtswidrig sowieso (aber die Kommission ist immer so langsam), aber ich glaube, Du musst dann nur die Hälfte zahlen.

    J
    Ja, ich bin halt freiberuflich mit eigenem Gewerbe. Damit wäre ich verpflichtet, jedes Gerät in meinem Arbeitsraum als solches anzumelden. Und da ich in einer 1-Raumwohnung lebe, ist Wohn = Arbeitsraum. Somit muss ich alles, was hier stehen habe, anmelden, weil es ja keine Unterschiede im Rechner an sich gibt. Auch die Metabox zähl darunter, obwohl sie nicht mal die Power hat zu streamen. Naja, Radio evtl. Aber das zählt ja schon vollständig.

  7. #26
    Benutzerbild von johnbobjamesson

    Registriert seit
    17.03.2004
    Beiträge
    437
    Du musst aber nur die anmelden, die Du tatsächlich beruflich nutzt - und das ist nur der PC, den Du steuerlich absetzt. Oder noch besser, das ist nur der PC, den Du steuerlich absetzt und von dem die Landesmedienanstalt etwas weisst - sollten die Landesmedienanstalt darauf kommen, dass Du alle Deine PCs als beruflich bedingt absetzt (was sein kann, aber nicht sein muss), würde ich mein Finanzamt mit Klagen überhäufen! Und ansonsten gilt - no cop, no crime.

    Man muss sich mal durchrechnen, ob sich das Anmelden überhaupt lohnt. Rechenbeispiel: 17,40x2x12= 417,60 jährlich (bei einem beruflichen PC und privaten Fernsehern/Radios/PCs). Ich meine, mich erinnern zu können, dass das Bußgeld bei ca. 1000,- EUR liegt (ist nicht strafbewehrt, habe da aber noch nicht nachgeschaut). Das rechnet sich schon in zwei Jahren

    J

  8. #27
    Doc
    Benutzerbild von Doc

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von Metallhuhn
    Sagen wir mal, ich hätte folgende Ausstattung:

    - 1 TV
    - 1 Desktop
    - 1 Notebook
    - 1 HTPC

    und ein eigenes Gewerbe als Webdesigner mit Inetanschluss. Dann müsste ich 67 Euro GEZ Gebühren im Monat bezahlen!
    Nein. Du zahlst maximal für Deinen privaten Fernseher/PC 17Euro. Hinzu kommen maximal wieder 17 Euro für Deinen gewerblichen PC.

    Genau aufgeschlüsselt wurde es auf Telepolis

    Ciao
    Doc

  9. #28
    Benutzerbild von Metallhuhn

    Registriert seit
    07.10.2004
    Beiträge
    3.115
    ist der gleiche Text.

    Ich hab 3 Rechner für mein Gewerbe: 1 Server mit GraKa (Metabox Derivat), ein tablet-Grafik Desktop mit ne ordentlichen CPU und Graka und ein NB. Alles 3 wird verwendet für meine Sachen... durch das Netzwerk stehen alle 3 in Kontakt.

    Dazu kommt noch, das ich KEINE Trennung vornehmen kann zwischen privat und Geschäftsräumen. Damit sieht es schlecht aus für mich.... damit muss ich 3x 17 + 1x TV bezahlen.... nix mit nur 1x und 1x für meinen Rechner. Das ist ja der Schrott.

    Ich bezahl 10 Euro für ne FLat, jetzt soll ich 51 Euro zusätzlich zahlen, für etwas, was ich nicht nutze?? Tsss... nich mit mir.

    Ich habe nie meine PCs für Sachen vom öffentlich rechtlichen benutzt. Nicht mal mein Radio. Der Fakt, dass ich dann so über den Tisch gezogen werde, macht mich echt wütend. sowas darf nicht passieren. Online streams könnte man nur für BEzahler zugängig machen und TV Karten habe ich in meinen Arbeistgeräten nicht drin. Das ist, als ob man ein Auto besteuern will, nur weil es die Mögliochkeit eines Radioeinbaus hat. Das ist völliger Nonsens und nicht akzeptabel.

  10. #29
    Benutzerbild von JaJoKo

    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    3.952
    Soll das heißen ich muss dann für meine 19 Rechner jeweils 17 Euro zahlen? Da skann ja wohl nicht sein.

  11. #30
    Benutzerbild von AndreasMD

    Registriert seit
    28.10.2001
    Beiträge
    7.972
    ich glaub, so richtig blicken wir alle da nicht durch.
    Was zumindest nicht stimmt, ist, das du für jeden PC die Gebühr bezahlen musst! Also nicht 17x die Gebühr.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Es soll doch ein HTPC werden
    Von aaaaiiigght im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 20:24
  2. Qbe media machine 2007
    Von ichessblumen im Forum HTPC-Projekte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 20:22
  3. Alter Gamer-PC mit Wakü soll zum HTPC werden!
    Von wacs601 im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2006, 18:27
  4. Welche GraKafür HTPC? CRT-Proki soll angesteuert werden
    Von MrWoofa im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.02.2005, 08:36
  5. Tastaturlayout soll neu angeordnet werden.
    Von JaJoKo im Forum Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 12:21