Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 38

IFA 2010: Acer Revo RL 100 - HTPC im Miniaturformat

Erstellt von ashopedies, 09.09.2010, 18:14 Uhr · 37 Antworten · 6.084 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268

    IFA 2010: Acer Revo RL 100 - HTPC im Miniaturformat

    Auf der IFA in Berlin stellt Hersteller Acer mit dem Modell Revo RL 100 ein flaches Multimedia-Center mit interessanter Touch-Fernbedienung, dem so genannten Wireless Pad, vor. Letzteres wandelt sich auf Knopfdruck von einer berührungsempfindlichen Tastatur in ein Multi-Gesture Touchpad.


    Acer Revo RL 100: Multimedia-Zentrale im Mini-Format. (Bild: netzwelt)
    Werbung



    Der schwarz lackierte und sehr kompakte Acer Revo RL 100 ist eine Art Multimedia-Nettop für das Wohnzimmer, dem man seine inneren Werte auch auf den zweiten Blick nicht ansieht. Immerhin steckt im flachen Gehäuse des Revo RL 100 unter anderem ein AMD Athlon II Neo Dual Core-Prozessor, der für den Einsatzzweck eine ausreichende Leistung abliefern sollte. Unterstützung findet er in Form einer Nvidia-Komponente: Der neue Acer Revo ist mit dem ION-Grafikchipsatz ausgestattet.
    Auf Wunsch mit Blu-ray-Laufwerk

    Käufer können den Revo nach eigenen Wünschen ausbauen. So lässt sich die Multimedia-Zentrale mit bis zu vier Gigabyte DDR3 Arbeitsspeicher ordern. Als größte Festplatte steht eine 500 Gigabyte fassende HDD auf der Ausstattungsliste. Und auf Wunsch baut Acer auch ein Kombo-Blu-ray-Laufwerk in den Revo RL 100 ein.
    Zur weiteren Ausstattung gehört integriertes LAN und WLAN, optischer Soundausgang, HDMI-Anschluss sowie ein eingebauter Kartenleser. Damit der Revo seiner Rolle als Medien-Zuspieler für den Fernseher erfüllen kann, spendierte Acer ihm einen Hybrid TV-Tuner. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows 7 Home Premium zum Einsatz.
    Verwandlung auf Knopfdruck: Erst Tastatur dann Touchpad

    Eine Besonderheit des auf der IFA gezeigten Modells ist die drahtlose und äußerst flache Tastatur. Diese soll dem Nutzer die Eingabe von Text, etwa beim Tippen einer Webseiten-Adresse, vereinfachen. Allerdings waren die nur schwach beleuchteten Buchstaben im kurzen Hands-On auf der IFA kaum zu erkennen. Auf Knopfdruck verschwinden die Buchstaben völlig und die Tastatur verwandelt sich in ein Multitouch-fähiges Eingabefeld.

    Besonders interessant: Zum neuen Acer Revo gehört diese Fernsteuerung, die sich auf Knopfdruck in ein Multitouch-Pad verwandelt (Bild: netzwelt)
    Wann und zu welchem Preis der Acer Revo RL 100 auf den Markt kommt wollte der Hersteller bislang noch nicht verraten

    http://www.htpc-news.de/newthread.php?do=newthread&f=68

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Das ist doch mal eine prima Sache verglichen mit den ganzen lahmen Atom Boxen. Der Formfaktor gefällt mir auch gut. Schade dass es keine Mainboards für aktuelle CPU Sockel mit ION Grafik gibt.

  4. #3
    Benutzerbild von Dada

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    2.117
    hui, das ist wirklich endlich mal eine tolle Innovation im HTPC-Bereich. Klasse!

  5. #4
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817
    Was meint ihr darf das Ding mit der feinen Fernbedienung zusammen kosten?

  6. #5
    Benutzerbild von Dada

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    2.117
    Zitat Zitat von hanfmaster Beitrag anzeigen
    Was meint ihr darf das Ding mit der feinen Fernbedienung zusammen kosten?
    Hmm... Ich schätze einfach mal so 400 - 500,-€

  7. #6
    Benutzerbild von Alexander1978

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    999
    Da sich preislich in den letzten Monaten einiges getan hat, habe ich heute zugeschlagen und mir den Revo 100 in der BluRay-Version für 369€ geholt. Das wird dann mein zweit-HTPC fürs Esszimmer. Hole noch eine USB-DVB-S2-Box, ich denke von Tevii und dann schauen wir mal, was das Ding kann, einschließlich BluRay-3D, dafür wurde heute auch ein LG 55LW4500 mit Cinema 3D (Polarisationstechnik) bestellt. Ein Bericht wird folgen. Freue mich schon wie ein kleines Kind an Weihnachten

  8. #7
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Auf deinen Bericht bin ich auch sehr gespannt.

    Viel Spaß schonmal.

  9. #8
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    Das ist durchaus ein netter Preis! Richtig, der Erfahrungsbericht darf nicht fehlen, wenn du uns schon die Nase lang machst

  10. #9
    Benutzerbild von Alexander1978

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    999
    So, heute kam nun das Paket von notebooksbilliger.de an.
    Sofort das Paket ausgepackt...
    Lieferumfang:
    1x Acer Revo RL100
    1x Netzteil (recht kompakt)
    1x Netzkabel
    1x Standfuss (schwere Metallausführung)
    1x Blende (wenn der Standfuss nicht benutzt wird)
    1x HDMI-Kabel (hätte ich nicht erwartet)
    1x USB-Kabel (USB auf mini-USB, ca. 2m lang), damit läßt sich das Touchpad auch ausserhalb des Gehäuses laden, z.B. bei der ersten Inbetriebnahme
    1x Adapterkabel für TV-Antenne (von SMB auf Koaxial oder so ähnlich )
    1x rutschhemmende Unterlage für das Touchpad

    1x Schnellinstallationsanleitung in Hochglanz für "Dummys" (ziemlich unnötig, da nur die Anschlüsse erklärt sind)
    1x Garantiebedingungen (1 Jahr Garantie)
    1x "Important Informations" mit Hinweis auf "Acer eRecovery Management" zum erstellen von Wiederherstellungsdiscs
    3x DVD-R Rohlinge (für Wiederherstellung werden genau 3 Discs benötigt)

    Das Netzteil

    Touchpad raus/Unterseite

    Frontanschlüsse: links der RF-Empfänger/2,4GHz, mitte USB (Abdeckung lässt sich nach links wegklappen, rechts Card-Reader mit Dummy federnd eingerastet

    stehend

    Rückseite

    Größenvergleich

    raus-Schieber Touch-Pad

    Aufnahme für Standfuß

    mit Blende verschlossen


    Finde die kleine Kiste wirklich schick. Zwar hätte man Design-mäßig mehr rausholen können, aber man kann nicht alles haben.

    Die Inbetriebnahme:
    man schließt nur das Netzteil und das HDMI-Kabel an den TV an und schon kann es losgehen

    Nach dem ersten Start:
    der Lüfter dreht kurz hoch und regelt sofort wieder runter, die Windows-Einrichtung braucht ein paar Minuten, dann wird man auch schon von einem acer-Werbevideo begrüßt.
    Die Auflösung ist auf Full-HD voreingestellt. Mußte erst die Desktop-Größe anpassen und die Auflösung auf 720p stellen, damit das Bild auf meinem Medion-TV(HD ready) gut aussieht. Ist bei meinem anderen HTPC auch so, liegt am TV.

    Momentan bin ich dabei Recovery DVDs zu erstellen, was relativ lange dauert. Auch habe ich schonmal vorsichtshalber Windows-Image auf einer externen HDD erstellt.

    Weitere Berichte folgen...

  11. #10
    Benutzerbild von Alexander1978

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    999
    Kommen wir zu dem markantesten Bestandteil des Revo RL100.
    Das Touchpad:
    Ist es innovativ?... Auf jedem Fall!
    Ist es gut zu bedienen? ... Ja!
    Ist es die ultimative Lösung für einen HTPC? ...Nein!

    Die Bedienung des PC mit dem Touchpad ist super leicht, wie man es halt von Laptops kennt. Die Steuerung ist sehr präzise, selbst auf 4-5m. Da habe ich schon ganz andere Tastaturen mit Touchpad in der Hand gehabt . Entgegen den Rezensionen bei Amazon fehlt hier die rechte Maustaste nicht, man muß nur länger den Finger auf dem Touchpad lassen. Und wie scrollt man? Ganz einfach, das "Volume"-Rädchen an der Seite ist im Touchpad-Modus das Scrollrad. Oder aber, und hier kommt das Interessante, man nutzt die Multi-Touch-Funktion des Win7. Somit kann man mit dem Pad scrollen, indem man 3 Finger aufs Pad legt und in eine der 4 Richtungen blättert (geht z.B. auch im MC-Menü). Auch kann man zoomen oder rotieren mit 2 Fingern (z.B. im I-Net Browser oder bei Bildern).

    Der Wechsel zwischen den beiden Modi gelingt, nach etwas Gewöhnung, sehr schnell. Kurz die blau leuchtende Taste drücken und man ist im Tastatur-Modus. Natürlich ist es kein Ersatz für eine richtige Tastatur, wenn man damit arbeiten will. Aber für einen HTPC reicht sie aus. Das Tastaturlayout weicht von einer üblichen Tastatur ab, da die Tasten auf einer schmaleren Fläche untergebracht werden mußten. Beim Drücken gibt es Feedback in Form eines "PIEP".
    Kommen wir zu den Multimedia-Tasten. Da hätte ich mir gewünscht, dass diese räumlich von den anderen Tasten getrennt wären. Die Tasten sind auf die Acer eigene Multimedia-Software "clear.fi" ausgelegt. So startet die "Häuschen"-Taste die besagte Software (wie der "Green-Button" bei der MCE-FB, das MC startet). Die anderen Tasten gehen aber auch im MC.
    Die Standby-Taste versetzt den Rechner bei längerem Drücken in Standby und weckt den Rechner auch bei längerem Drücken (darauf muß man erstmal kommen, dass man länger drücken muß )

    Obwohl das Touchpad recht gut funktioniert, werde ich im MC-Betrieb trotzdem eine FB nutzen, da damit die Bedienung blind gelingt. Eine weitere Tastatur oder Maus sind aber überflüssig, da das PAD auch schon im BIOS-Fenster funktioniert.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Acer Revo View
    Von ashopedies im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 00:58
  2. IFA 2010: Die neuen 3D-Fernseher im Überblick
    Von ashopedies im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 21:36
  3. Neues HTPC-Konzept von Acer
    Von oneSTone o2o im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:06
  4. Acer Aspire L5100 HTPC ????
    Von Christian12045 im Forum Hardware generell
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 20:42
  5. Flacher HTPC mit HDMI-Ausgang von Acer
    Von Angel im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 22:08