Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 25

HD+ für sat

Erstellt von hanfmaster, 12.08.2009, 18:09 Uhr · 24 Antworten · 7.763 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von skinny

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von oneSTone o2o Beitrag anzeigen
    Fragen über Fragen...
    So isses im Moment,ich glaube das mit den CI+ fähigen TV Karten dauert!
    Die abgeschwächten Vorraussetzungen für das Update bisheriger nicht CI+ fähiger Receiver soll nur eine Übergangsphase sein,um die Lage ruhig zu stellen und erstmal eine bestimmte Anzahl von Benutzern zu versorgen,irgendwann wird CI+ voll greifen, ich denke nicht das es so schnell TV Karten mit CI+ Slot gibt, werde mal auf der IFA nachfragen.
    Laut Aussage vom Hersteller der Media-Pointer MP-S2² DVB-S2 Twin Tuner "Low Profile" Karte ist ein USB CI+ Slot in der Entwicklung und unter Win7 auch funktionsfähig, ob er zugelassen wird ist noch nicht entschieden.Schön, dass sich jedenfalls einige mit dem Thema befassen und hoffe damit auch auf Technisat, deren TV Karte ist zwar noch nicht Media Center tauglich, aber Technisat steht zu CI+ , warten wir es ab!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Kurt723

    Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    1
    Es gibt aber schon organisierten Widerstand:

    Die weltweit größte Dreambox Community www.i-have-a-dreambox.com ruft zum Boykott der neuen Astra Satelliten HDTV Plattform HD+ auf

    Hamburg, den 20.8.2009: Die mit 210.000 Mitgliedern weltweit größte Dreambox Community und größtes, deutsches Forum rund um TV und Radio Empfang via Satelliten oder Kabel ruft zum Boykott der durch den Satellitenbetreiber Astra und der beteiligten Sendeanstalten mittels des neuen Übertragungsverfahren CI+ aufgebauten neuen Digital TV Plattform HD+ auf. Nach Meinung der Betreiber des Forums www.i-have-a-dreambox.com und den Nutzern dieser Internet-Plattform stellt die neue HD+ Plattform nur einen weiteren Versuch dar, im Zuge der Einführung von HDTV, Verbrauchern eine für sie nachteilige, technisch unnötige und mit hohen Kosten verbundene Technik aufzuzwingen.

    Nach den bisher bekannt gewordenen Plänen der Betreiber wird neue Empfangstechnik erforderlich sein. Will ein Verbraucher Sender auf der HD+ Plattform konsumieren, wird er gezwungen sein sich einen HD+ kompatiblen Receiver anschaffen zu müssen. Bereits vorhandene, für den digitalen Empfang geeignete Receiver, sind nicht kompatibel mit der HD+ Technik. Dabei steht der Begriff HD+ nur für das vermarktete Produkt, HD+ ist kein neuer oder besserer HDTV Standard sondern sagt nur aus, das das Verschlüsselungssystem CI+ zum Einsatz kommt.

    Zusätzlich wird mit der neuen Technik ein digitales Rechtemanagement (DRM) in den TV Konsum Einzug halten. Ähnlich wie es in der Musikindustrie mal gedacht war. Anhand des neuen Verschlüsselungssystems kann ein Sender zum Beispiel explizit bestimmen, ob eine ausgestrahlte Sendung vom Verbraucher aufgezeichnet, per Timeshift zeitversetzt angeschaut oder bei Werbeblöcken in Aufnahmen diese vorgespult werden kann. Weitere Nachteile ergeben sich dadurch, dass HD+ zertifizierte Receiver nur ein Verschlüsselungssystem pro Receiver nutzen können und dadurch Nutzer von ausländischen PayTV Anbietern zusätzliche Hardware nutzen müssten. Nebenbei wird durch die an einen Anbieter gebundene Empfangstechnik die Bildung eines Monopols unterstützt und die Investitionssicherheit der Verbraucher gefährdet.

    Ähnlich dem DRM-System der Musikindustrie wird hier der Versuch unternommen, vom Contentanbieter bis zum Konsumenten einen im Interesse der Anbieter geformten Vertriebskanal zu schaffen. Verbunden mit den dadurch entstehenden Nachteilen für die Kunden. Am Beispiel von DRM geschützter Musik ist ersichtlich, dass eine solche Kundengängelung auf Dauer nicht gewinnführend betrieben werden kann. Alle großen Online Musikhändler stellen ihre Systeme bereits heute auf nicht mit DRM verschlossene System um. Damit hat sich gezeigt, dass einzig ein System auf Dauer zu vermarkten ist, das dem Kunden einen größtmöglichen Freiraum einräumt.

    Gerade im Bereich des digitalen TV-Empfang hat sich außerdem in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass sich durch ein restriktives Verschlüsselungssystem bzw. überhöhte Preise ein Wettlauf zwischen den Verschlüsselungsanbietern und einer technisch versierten Hackergemeinschaft um die Sicherheit der Crypto-Plattformen entwickelt hat. Durch diesen den Betreibern aufgezwungene Kampf sind diese gezwungen große Investitionen in die Weiterentwicklung der Verfahren zu tätigen. Zwar haben die Betreiber einen berechtigten Grund den von ihnen lizenzierten Content zu schützen und die Umgehung einer Verschlüsselung würde eine Straftat darstellen. Doch je größer die Einschränkungen für den Verbraucher durch die eingesetzten Verfahren sind, desto größer wird der Anreiz sein, diese Verfahren zu umgehen. Wiederum dadurch sind die Anbieter gezwungen ihre Plattformen ständig aufzurüsten, was im Endeffekt der Verbraucher über höhere Abonnementspreise wieder zahlen muss .

    Zusätzlich zum Kauf von neuen HD+ Receivern und HD+ Smartkarten sieht das Vertriebsmodell noch ein monatliche Grundgebühr von voraussichtlich 4,50 (54 im Jahr) vor. Wie derzeit bekannt werden voraussichtlich die deutschen FreeTV Sender RTL, RTL2 und Vox sowie Pro7, Sat.1 und Kabel1 in ihrer HDTV Version aufschaltet werden. Dadurch werden die Verbraucher dann zusätzlich zu der Werbung auf diesen Sendern über einen zweiten Weg zu Kasse gebeten. Der Mehrwert, der durch die HDTV Ausstrahlung geboten wird, rechtfertigt dabei aber nicht das Vorhaben, zusätzlich zur Werbefinanzierung eine Gebührenstruktur einzuführen und das derzeitige FreeTV in eine Art PayTV light zu verwandeln.

    Insgesamt macht das Konzept der geplanten Plattform nicht den Eindruck, als dass es die Verbreitung von HDTV fördern oder eine weite Nutzerbasis finden wird. Der Verbraucher wird sich keine Technik verkaufen lassen, die ihm unterm Strich nur Nachteile bringen wird, ähnlich wie es die Betreiber der entavio Plattform erleben durften. Dies beweisen Umfragen zum Thema in denen sich eine Mehrheit von ca. 80% der befragten Verbrauchern negativ oder ablehnend äußern. Statt dessen wird sich das in HDTV gesendete werbefinanzierte Fernsehen in Deutschland weiterhin nur verzögert etablieren.

    Aufgrund der geschilderten Umstände kann dem Verbraucher nur davon abgeraten werden, in die HD+ Technik einzusteigen und ihm nur empfohlen werden ihre Etablierung zu boykottieren.

    ###

    Wir rufen ausserdem alle unsere User und auch alle anderen Foren und Communities aus der SAT/Kabel/TV Szene auf, sich mit selbst kreierten Bannern, Avataren, Twitternachrichten oder anderen kreativen Ideen an diesem Aufruf zu beteiligen. Wir sind die Zielgruppe der HD+ Plattform und sollen uns diesem Diktat unterwerfen. Es liegt an uns ob sich dieses Produkt HD+ am Markt etablieren kann oder nicht.

  4. #13
    Benutzerbild von scirocco790

    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    88
    Tolle Aktion! Ich bin dabei beim Boykott dieses offensichtlichen Blödsinns!

  5. #14
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817
    ja ich werde mich auch weigern.
    generell bin ich sehr angfressen.
    da gibt es seit jahren zuerst HD-readyTVs und jetzt fullHD 100-200Hz, led-backlight und noch immer ist das HD angebot so extrem gering dass es sich ,bis auf bluray und ps3/xbox360 in meinen augen nicht auszahlt einen hdtv zu kaufen(leicht überspitzt gesagt).
    und jetzt noch timeshift und aufnehmen zu unterbinden.
    nein nicht mit mir und so denken viele die sich mit der Materie beschäftigen.

    ich bin und dass werde ich auch allen meine Freunden und Verwandten, die mich in solchen Belangen immer wieder um Rat fragen, gegen eine solche Einschränkung.

  6. #15
    Benutzerbild von scirocco790

    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    88
    Zum Thema Freunde beraten: Da halte ich es zur Zeit ähnlich. Ein Freund hat mich letztens gefragt, weil er sich evtl. einen HD Receiver für Sat kaufen wollte. Mein einziger Kommentar war: "Lass es!"
    Zum Thema BlueRay. War auch für mich der EINZIGE Grund mir einen neuen Fernseher zu kaufen. Die Laufwerke sind endlich bezahlbar, und eine BlueRay kostet nun auch das gleiche wie eine DVD.
    Ich werde auch jeden, der mich auf die Thematik HD Fernsehen anspricht gnadenlos die Story von Astra HD+ bzw. CI+ reindrücken. So ein Blödsinn darf nicht von den Leuten unterstützt werden. Viele befassen sich nicht mit den Hintergründen der Technik und nehmen sowas einfach als gegeben hin.

  7. #16
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817

  8. #17
    Benutzerbild von Ownnemesis

    Registriert seit
    25.04.2009
    Beiträge
    458
    hehe wie gut das ich keine schüssel aufstellen kann und darf und das unser haus kommplett mit kabel deutschland neu verkabelt wurde! mom lohnt es sich aber für mich nicht da ich noch nen alten röhren fernseher hab!

  9. #18
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817
    hi

    ich bin soeben über diesen blogeintrag auf mce-community gestolpert und wollte ihn hir mal posten.
    und wollte somit hier wieder das Süppchen aufkochen.

    wie werdet ihr persönlich damit umgehen?
    ich persönlich werde , wenn ich mal doch, die privaten Sender sehen werde mir diese lieber in SD mit timeshift und aufnahme funktion reinzeihen, weil das für mich der Hauptgrund war in Richtung htpc zu gehen.

    ebenso stellt sich mir die frage wie wir damit im Beratungscenter umgehen?!?

  10. #19
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Na dann läuft das endlich an!

    Mir egal, der Empfang wie er jetzt funktioniert geht doch weiterhin. Mir ist das Bild jetzt schon gut genug.
    Meine Lieblingsserien sind auch so gut, es kommt mir auf den Inhalt an, nicht auf den Bildschirm. Viele mögen das anders sehen, aber ich arbeite auch nur mit DVDs, BluRay brauche ich auch nicht.

    HD+ brauche ich nicht, einzig Naturaufnahmen bei ArteHD sind super, aber die gibt es ja auch so. Werbung in HD brauch ich nicht und ich möchte weiterhin entscheiden wann ich meine Aufnahmen anschauen mag.

    Ich brauche kein PayTV, hab alles was ich brauche und so bleibt es!

    Alex

  11. #20
    Benutzerbild von Bassti

    Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    29
    Ich denke die Fernsehsender versuchen auszuloten, was der Nutzer alles mit sich machen lässt.

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe kommt dort das gleiche Programm wie auf den "normalen" Sendern, nur halt in HD?

    Also soll ich für bessere Bildqualität und schlechtere Flexibilität trotz Werbung auch noch Geld bezahlen?
    Ich glaube nicht, dass sich irgendwer, der sich damit auseinander gesetzt hat, HD+ zulegen wird.
    Hauptzielgruppe wird wohl der dumme (nein, nicht blöde) Mediamarkt-Kunde sein.

    Zudem ist es doch nur eine Frage der Zeit, bis HDTV wirklich zum Standart wird...
    ...und so lange kann ich noch warten (ich bin ja auch noch jung )

    Und falls dann immer noch solche Knebeleien an der Tagesordnung sind, komme ich sehr gut mit den ÖR-Sendern klar. Neue/gute Filme oder Serien kann man sich sicher günstiger in der Videothek oder im Netz ausleihen oder kaufen.
    Bei entsprechender Internetanbindung ist Video on Demand wohl auch nicht die schlechteste Alternative.

    In diesem Sinne
    Weihnachtliche Grüße
    Bastian

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte