Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Digital Devices Octopus

Erstellt von alROD, 25.09.2010, 22:58 Uhr · 5 Antworten · 2.456 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6

    Digital Devices Octopus

    Die ersten Berichte stehen im Netz, Digital Devices (bekannt durch die Dual Satkarte cineS2) hat eine Modulbauweise vorgestellt mit der wir 8 Tuner an einem PCIe Anschluß laufen lassen können.
    Wenn ich das richtig verstanden habe können dabei Empfangsarten gemischt werden und auch CI Module auf bis zu 4 Tuner geteilt werden.

    Da diese Firma die Rechte an der Digital Everywhere Kabellösung besitzt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, das eine nativ im Win 7 MC funktionierende DVB-C (evtl mit integriertem DVB-T) Lösung dabei ist.

    Dabei stellt sich bei mir zuerst die Frage: Brauche ich echt 8 Tuner?

    Mein Männerherz sagt sofort ja, am besten zwei! Dann aber, was kostet das alles?
    In der Mitteilung steht die Bridge (Verbindungsstück der 4 Doppelkarten) soll 80 Euro kosten, gut.
    Im DDShop kostet ein Erweiterungsmodul Dual Sat (mit zweifach Bridge) 169 Euro, ich mutmaße mal das ein einzelnes Erweiterungsmodul etwas günstiger sein wird, also 100 Euro (!!!geschätzt!!!)
    Ein CI Modul 80 Euro.
    Ich denke ich benötige die Bridge, zwei Erweiterungen für Sat, eine fürs Kabel (wegen ORF1) und für SKY ein CI Modul.

    Nach meinen vorsichtigen Schätzungen bin ich dann bei 460 Euro.

    Das ist mal einiges an Holz für eine TV Karte im Wohnzimmer PC. Aber, wenn ich nun in meinem Homeserver diese in meinem Fall 5 Tuner (4Mal Sat, ein Kabel, 4 Sat mit einer Skykarte) betreibe, habe ich immer im ganzen Haus TV, auf jedem PC, HTPC, Notebook, evtl sogar noch auf meinem Win Mobile Phone.

    Ich warte mal auf die offiziellen Preise und ob meine Therorien ganz sicher passen.

    Schönes Wochenede

    Alex

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Audiodude

    Registriert seit
    28.03.2004
    Beiträge
    2.798
    Na endlich!

    Ich brauch' zwar keine 8 Tuner, aber das die DVB-C Lösung endlich kommt ist doch mal eine gute Nachricht!

    Greetz Audiodude

  4. #3
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Das sieht ja richtig interessant aus. Auf meinem Uraltbrett hat es genau einen PCIe Steckplatz. Wenn ich die Grafik auf der Eingangsseite des Onlineshops richtig deute, könnte man auch einfach nur eine cineS2 reinstöpseln und daran weitere DVB Module. (Nutzt natürlich nur Leuten mit DVB-S.)

  5. #4
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Bei der cine (neuer als die version 4) kannst du nochmals einModul anschließen, die Bridge ist dann nicht auf Satellit oder Kabel geeicht. Es gibt ja schließlich für alle digitalen Empfangsarten Module.

    Alex

  6. #5
    Benutzerbild von Alexander1978

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    999

  7. #6
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Gibt's inzwischen schon Infos zu Linuxtreibern für die DVB-C Variante?

Ähnliche Themen

  1. Review der Digital Devices Cine S2 V6
    Von masterkey im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 12:33
  2. Neue Digital Devices cine CT V6
    Von alROD im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 18:44
  3. Digital Devices Cine S2 V5.3-4 für 129€
    Von Alexander1978 im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 19:32
  4. Digital Devices S2 und Linux (mythbuntu)
    Von Sympatico74 im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 14:35
  5. Digital Devices S2 kein Signal
    Von Sympatico74 im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 22:04