Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 39

Devolo verbindet HiFi und PC über das Stromnetz

Erstellt von Erik, 22.01.2004, 07:58 Uhr · 38 Antworten · 2.465 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Erik

    Registriert seit
    11.04.2003
    Beiträge
    718

    Devolo verbindet HiFi und PC über das Stromnetz

    MicroLink dLAN Audio:
    Ab Mitte März für rund 150 Euro erhältlich

    Mit einem zum Patent angemeldeten HomePlug-Adapter liefert Devolo HiFi-Sound in jeden Raum eines Hauses. Der MicroLink dLAN Audio soll sich mit der Stereo-Anlage verbinden lassen, um Musik über das Stromnetz zu übertragen. Aktive Lautsprecher geben den Sound dann etwa im Bad oder Keller wieder.

    Der Adapter lässt sich an jede Stromsteckdose anschließen und verfügt über Cinch- und Klinken-Buchsen für die Verbindung zu HiFi-Anlage, Mikrofon oder Lautsprechern. Dabei stehen Devolo zufolge sowohl analoge als auch digitale Ein- und Ausgänge zur Verfügung. Mit zwei MicroLink dLAN Audio soll sich ein Heim-Netzwerk aufbauen lassen.

    Soll ein Computer in das Audio-Netz integriert werden, sind MicroLink-dLAN-Adapter erforderlich. Für die Musik-Wiedergabe sind in den MicroLink-Adapter Encoder und Decoder für MP3 und WMA eingebaut. Devolo liefert Plug-ins für WinAmp und den Windows Media Player mit, so dass sich der PC auch als Jukebox nutzen lässt. (smk)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Nathan

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.468
    bei uns in Ö gibt es das Stromnetz schon gut ein Jahr. Nachteile: man kann nicht über den Stromzähler hinuas uns nur 12 Mbit/s traffic, damit zu langsam zum MPEG2 streamen.
    nathan

  4. #3
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Alt, ausserdem schlecht, da aeusserst verlustbehaftete AD-DA Wandlung.

  5. #4
    Benutzerbild von Nathan

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.468
    völlig richtig. halte das stromnetz für unsinn. datenrate schlecht, reichweite schlecht etc. in zeitalter von wirelesslan ziemlich tot.
    nathan

  6. #5
    Benutzerbild von Erik

    Registriert seit
    11.04.2003
    Beiträge
    718
    völlig richtig. halte das stromnetz für unsinn. datenrate schlecht, reichweite schlecht etc. in zeitalter von wirelesslan ziemlich tot.
    nathan
    Da muß ich doch grad ma lache
    Ich muss euch recht geben, dass es nicht ideal ist, das wollte ich mit
    dem Beitrag auch nicht sagen sondern nur damit aufzeigen das es sowas
    gibt. Kann für manche bereiche ganz nützlich sein!
    z.b. kommt dann auf mein Balkon oder in den Garten so ein Teil
    nur um Musik zu hören, drausen! Dafür völlig ausreichend!

    @nathan
    ich weiß nicht ob du einer der glücklichen bist bei denen WLAN ohne
    probleme läuft, aber WLAN ist alles andere als unproblematisch!
    User: Schönen guten Tag ich habe Probleme mit meinem WLAN
    Hotline: haben Sie eine Mikrowelle, ein DECT Telefon, eine NEONRÖHRE etc in ihrem Haushalt!
    User: Jawohl alles vorhanden!
    Hotline: Ja das könnten leider alles störquellen sein!

    Von Wänden, Stahlbeton etc. mal ganz abgesehen!

    Es geht halt nix über ein Netzwerkkabel! (Momentan)

  7. #6
    Benutzerbild von Pickwick

    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    808
    @ Nathan

    Kommt ja wohl ganz darauf an, wo man wohnt. Bei meiner Freundin reicht der WLAN-Empfang z.B. nicht ohne weiteres vom Keller in den 2. Stock. Also entweder scheiss Anlage, zumindest was die Sendeleistung angeht, oder gutes Mauerwerk... :-) Die Reichweite der Stromnetzübertragung ist da mit 100, oder 400???, Metern deutlich besser, würde ich tippen.

    Ich nehme mal auch an, da es nicht über den stromzähler hinaus geht, ist die Sache für Leute, die keine Ahnung haben bzw. fahrlässigerweise keine Verschlüsselung aktivieren oder dergleichen, deutlich sicherer. Schließlich muss man ja schon physischen Zugang zu der Leitung haben.

  8. #7
    Benutzerbild von Nathan

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.468
    nein nicht netzwerkkabel, firewire lan is simply the best.

    glücklicherweise geht mein wlan sehr gut, habe allerdings mehrere basisstationen.

    wenn irgendwie möglich würde ich jedenfalls lan dem strom-lan vorziehen. selber kabel fädeln geht nicht?

    nathan

  9. #8
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Gegen Strom-LAN habe ich ja ansich gar nichts, auch wenn ich persoenlich damit nichts anfangen kann. ABER dieser Audioadapter wandelt das eingehende Audiosignal in MP3/128kbps um, um es am anderen Ende dann wieder zu dekomprimieren. Schlimmer gehts ja gar nicht mehr...

  10. #9
    Benutzerbild von usul

    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    600
    Wo liegt dein Problem?
    Du solltest du richtig lesen, denn es wird mit 192 kbps in MP3 kodiert.
    Falls dein Problem ist, dass du MP3 Kompression als "schlecht" empfindest, würde ich mit dir wetten, dass du den Unterschied zwischen einem unkomprimierten Audio und MP3 in 192 kbps nicht hörst.

    Die Chance, dass du den Unterschied selbst bei 128 kbps nicht hören würdest ist ausserdem ziemlich gross. Gerade die Leute, die einen "riesigen Unterschied" bemerken, haben in der Regel noch nie einen Blindtest gemacht.

  11. #10
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Allein schon wenn man beispielsweise statt MP3 AAC oder OGG benutzt, muss die Datei zuerst analogisiert werden, dann wieder digitalisiert (MP3), und dann wieder analogisiert. Selbst wenn man mit nem Digikabel reingeht, muss die AAC/OGG Datei zuerst dekomprimiert und dann wieder komprimiert werden.
    Und ja, bei den meisten MP3/128kbps Songs hoere ich den Unterschied, da diese viel bassaermer sind.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 19:09
  2. HD-Link-Set von Allnet: Videos über das hausinterne Stromnetz übertragen
    Von ashopedies im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 08:51
  3. hifi - gerätefüße
    Von nitzpipp im Forum Gehäuse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 10:14
  4. Devolo Highspeed Ethernet - News von der Cebit
    Von sapnho im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.03.2005, 12:15
  5. Hifi-/TV-Regal
    Von iagm im Forum Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.12.2003, 13:14