Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Das Windows Mediacenter stirbt doch?

Erstellt von alROD, 18.04.2012, 15:07 Uhr · 19 Antworten · 1.635 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    Bei mir läuft die 10er Version von XBMC Live sowas von stabil. Ich möchte das nicht mehr missen. Ich nutze aber kein TV. Das ist eben noch die Schwachtstelle von XBMC. Und eben die fehlende native BR-Funktion.

    Man muss eben abwarten welchen Umfang das MS MediaCenter haben wird, welche Änderungen es gibt.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Ich nutze auch kein TV und für mich ist das Windows Media Center bisher die mit Abstand beste Lösung. Es gibt ein paar Kleinigkeiten die nerven, die mangelhafte Erweiterbarkeit ist eine große Schwachstelle, und das Media-Player-Backend macht mich wahnsinnig, aber vor allem das Musik-Modul ist IMO unschlagbar. Ich fänds aber super, wenn sich das WMC in Windows 8 durch separate Metro-Apps ersetzen ließe. Das wäre flexibler und ließe sich besser im Metro-Startbildschirm unterbringen.

    Und Blu-ray Schmu-ray, ich muss die Dinger nur rippen und in MP4 umwandeln können. Das läuft dann in jedem Player.

  4. #13
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    Ich hab das WMC hier an meinem Büro PC getestet. ich kann mich nicht damit anfreunden. Da meine Musik schlecht getaggt ist, zumindest die alten Sachen, ist für mich XBMC mit der Möglichkeit die Ordner halbwegs schnell zu durchsuchen absolut erste Wahl. An XBMC nervt mich nix. Zumindest fällt mir spontan nichts ein. Die gute Erweiterbarkeit ist ein ganz großes Plus. Die Gemeinde ist diesbezüglich auch sehr aktiv.

    Und das Thema BR mit XBMC Live ist das eh nicht möglich. Aber der Eine mag MP4 (mir klingt das wieder zu sehr nach Apple ), der Andere MKV

  5. #14
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Bei mir läuft alles über Tags, Ordner vermeide ich wo es geht. Das Windows Media Center stellt Musik einfach grafisch klasse dar und lässt sich toll bedienen. XBMC habe ich mehrmals ausprobiert (auch das davon abstammende PLEX), aber ich konnte mich nie damit anfreunden. Funktionsumfang, Bedienung(!), Aussehen. Würde mich freuen, irgendwann doch mal eine gute Alternative zu WMC zu finden, aber ehrlich gesagt werde ich in Windows 8 eh den Metro-Startbildschirm als Launcher verwenden, und mit Metro-Apps sollte man dann auch eine einheitliche, TV-freundliche UI bekommen.

    MP4 ist übrigens der offizielle Container für H.264. MKV klingt mir wiederum zu sehr nach Pirate Bay.

  6. #15
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.812
    Blog-Einträge
    6
    Du vermeidest Ordner, heißt das, das du eine rießige Sammlung mp3s oder ähnliches wild zusammen hast und das nur mit dem Mediacenter sortierst? Ich tagge ebenso alle Musikdateien, aber ich finde es äußerst entspannend alles in seinem Ordner zu haben (jedes Album im eigenen Ordner).
    Das sieht dann in etwa so aus:
    Interpret.jpg
    Und in den Ordnern sieht´s so aus:
    Bad Religion.JPG

  7. #16
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Keine Ahnung, macht iTunes alles für mich. Bzw. Windows Media Center. Was interessiert mich der Käse, wenn ich viel leichter, schneller und flexibler über Tags sortieren kann?

  8. #17
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    Ab einem gewissen Zeitpunkt habe ich natürlich auch alles getaggt. Aber die Zeit davor eben nicht. Bisher habe ich mir noch nicht die Mühe gemacht alles richtig zu taggen. Somit hätte ich bei einer reinen Sortierung nach Tags ein heiolloses durcheinander.

    Mein nach dem MKV hast du schon recht gut interpretiert. Aber da ist ein gänzlich anderes Thema. MP4 ist sicherlich der offizielle Container. Aber ich persönlich bringe das eben immer mit Apple in Verbindung.

    Welche Version von XBMC hattest du denn ausgetestet? Gut möglich, das sich seither an der Oberfläche etwas getan hat. Optisch kann man per Fanart auch in XBMC für die Musik als auch Filme einiges anstellen, was auch noch sehr gut aussieht. Wie bereits erwähnt mag ich die Live-Version am liebsten. Das hat ein wenig das Look and Feel einer Set Top Box. Selbst mit meinem Atom in Verbindung einer SSD hab ich sehr gute Startzeiten. Mit einem schnelleren BIOS (z.B. UEFI) und einem potenteren Prozessor ist da sicherlich noch einiges mehr rauszuholen.

    Aber es zeichnet sich mal wieder ab: Die Geschmäcker sind einfach verschieden. Und das ist auch gut so.

  9. #18
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    MKV hat natürlich auch Vorteile gegenüber M4V wie die Unterstützung von Subtitles. Wenn der Container auf dem iPad liefe, würde ich den vielleicht sogar nutzen.

    Zu XBMC: Keine Ahnung, ist schon länger her. Zuletzt hatte ich PLEX (ein Fork für OSX) ausprobiert, das muss 2010 gewesen sein. Die UI gefiel mir nicht, und daran änderte sich auch durch Themes nichts: Mir gefällt einfach die Struktur des WMC besser. Die Bedienung war dann auch sehr verwirrend, weil man mal hoch/runter drücken musste und mal links/rechts und das jeweils andere dann irgendwelche Submenüs öffnete. Und letztendlich haben mich die Musik- und Videomodule nicht sehr beeindruckt. Sie waren funktional sehr "einfach" und sahen ebenfalls nicht so toll aus. Immer wenn ich mal wieder auf die XBMC-Website gehe sieht es noch genauso aus wie dss letzte Mal als ich es getestet habe.

  10. #19
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von ashopedies Beitrag anzeigen
    MP4 ist sicherlich der offizielle Container. Aber ich persönlich bringe das eben immer mit Apple in Verbindung.
    Apple ist QuickTime mit .mov als Dateiendung. Kannst also ruhig auch wieder MP4 benutzen.

  11. #20
    masterkey
    Benutzerbild von masterkey
    Zitat Zitat von masterkey Beitrag anzeigen
    Nein, es stirbt nicht!

    Es ist ein (wahrscheinlich kostenpflichtiges) Update/Upgrade.

    Quelle: Keine DVD-Wiedergabe in Windows 8 von Haus aus - ComputerBase
    Hier gibt es noch weitere Infos zu dem Thema:
    Microsoft kommentiert Verzicht auf Codecs in Windows 8 - ComputerBase

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Windows 8 Mediacenter?
    Von oneSTone o2o im Forum MS Media Center (XP Media Center Edition, Vista Media Center, Windows7 Media Center)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 08:32
  2. Entscheidungsfindung für Clarke Tech ET9000 oder doch HTPC (Windows)
    Von buexy im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 09:24
  3. Welches Windows-Mediacenter-Frontend verwendet ihr?
    Von oneSTone o2o im Forum Windows Frontends
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 12:12
  4. Wenn das Ding kommt... (Neue traum FB fürs Windows Mediacenter)
    Von Audiodude im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 13:22
  5. DVB-T stirbt. Es lebe DVB-T2
    Von Mr. Bean im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.11.2007, 19:36