Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Eigenes Programm zur Aufnahmesteuerung

Erstellt von FAG, 12.10.2003, 20:34 Uhr · 6 Antworten · 1.063 Aufrufe

  1. #1
    FAG
    Benutzerbild von FAG

    Registriert seit
    08.10.2003
    Beiträge
    92

    Eigenes Programm zur Aufnahmesteuerung

    'n Abend mal!

    Damit ich die EPG-Daten von myHTPC nutzen kann, schreibe ich gerade ein kleines Tool - nennt sich myVCRTimer - welches die Ausgaben des "Aufnahmeplaners" auswertet und ggf. das Aufnahmetool (z.Bsp. virtualVCR) startet.
    Dazu liesst das Programm in einstellbaren Abständen die Datei SCHEDULE.XML, die vom Aufnahmeplaner/EPG erzeugt wird, ein. Nach dem Einlesen und Auswerten der Daten wird die Startzeit der nächsten Aufnahme gemerkt. Ist diese erreicht, wird ein konfigurierbarer Befehl abgeschickt (per Batch-Datei können auch mehrere Befehle abgeschickt werden) und die Startzeit für die nächste Aufnahme vorgemerkt.
    Immer wenn ein Startbefehl ausgelöst wurde, wird dies in einer Log-Datei vermerkt, damit myVCRTimer später feststellen kann, ob eine Aufnahme begonnen wurde.
    Das Programm läuft also prinzipiell unabhängig von myHTPC im Hintergrund und benötigt eigentlich auch keinerlei Anpassungen von myHTPC (ausser einem funktionierenden EPG).

    Einstellungen (per INI-Datei):
    * Pfad und Name der Schedule-Datei
    * globaler Start-Offset in Sekunden (verändert den Startzeitpunkt der Aufnahmen)
    * globaler Stop-Offset in Sekunden (verändert den Stopzeitpunkt bzw. die Dauer der Aufnahmen)
    * Pfad, Programmname und Parameter für den Startbefehl
    * Optional: Pfad, Programmname und Parameter für den Stopbefehl
    * Flag, ob vorhandene Aufnahmedateien überschrieben werden sollen oder nicht (dann wird einfach der Name automatisch geändert)
    * Flag, ob eine Sendung, die bereits läuft, noch aufgenommen werden soll (also "Sofortaufnahme" einer laufenden Sendung)
    * Flag, wie bei Überschneidungen auf Sendungen zu verfahren ist - entweder wird immer eine Aufnahme zu Ende geführt (d.h. so lange eine Sendung aufgenommen wird, wie kein anderer Startbefehl gesendet) oder es wird immer ein Startbefehl gesendet, sobald eine Sendung ansteht

    Hinweis: myVCRTimer kann entweder nur einen Startbefehl ausführen (z.Bsp. bei virtualVCR zum Startzeitpunkt zusammen mit der Aufnahmedauer), oder zusätzlich noch einen Befehl zum Stopzeitpunkt (um beispielsweise ein Programm wieder zu beenden)
    Hinweis: mögliche Parameter sind Startdatum, Startzeit, Stopdatum, Stopzeit, Titel der Sendung, Senderkennung, Sendername (aus channels.ini) - die Parameter sollen hauptsächlich dazu dienen, um die Aufnahmedatei bzw. deren Pfad anzugeben.

    Meine Frage ist nun, ob hier generell Interesse an so einem Programm besteht und wenn ja, was noch für Optionen/Funktionen gefragt sind.

    Tschau
    Frank

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    hpk
    Benutzerbild von hpk

    Registriert seit
    30.09.2003
    Beiträge
    43
    hallo, tönt wirklich gut, Frank, was Du da vorhast,
    etwas Vor- und Nachlaufzeit ist wirklich vonnöten.
    Kann anstelle von VirtualVCR (kenn ich nicht) auch
    die Hauppauge Software benützt werden, die kann
    man ja auch über Parameter starten:

    z.b.
    wintv2k.exe -c5 startnr:movie.mpg -limit 1800

    startet eine 30 min. Aufnahme auf Kanal 5 und
    speichert sie als movie.mpg

    Oder hat VirtualVCR irgendwelche Kollerfeatures,
    die wintv2k nicht hat?

    Grüessli,
    hpk

  4. #3
    FAG
    Benutzerbild von FAG

    Registriert seit
    08.10.2003
    Beiträge
    92
    Moin moin!

    Zitat Zitat von hpk
    Kann anstelle von VirtualVCR (kenn ich nicht) auch
    die Hauppauge Software benützt werden, die kann
    man ja auch über Parameter starten:

    z.b.
    wintv2k.exe -c5 startnr:movie.mpg -limit 1800
    Ja, das sollte kein Problem sein. Du schreibt dafür dann beispielsweise einfach als Start-Befehel:
    wintv2k.exe -c%channel% startnr:movie.mpg -limit %sec%

    %channel% und %sec% werden dann automatisch durch die entsprechenden Werte ersetzt.

    Zitat Zitat von hpk
    Oder hat VirtualVCR irgendwelche Kollerfeatures,
    die wintv2k nicht hat?
    WinTV2000 kenn' ich nun wieder nicht, von daher kann ich das nicht sagen. VirtualVCR ist halt einfach nur ein kleines Aufnahme-Tool, was zumindest bei mir funktioniert.

    Tschau
    Frank

  5. #4
    Benutzerbild von Akoran

    Registriert seit
    19.12.2002
    Beiträge
    601
    btw. so ein Programm gibts schon. Schau mal ins Entwicklerforum unter PVR Scheduler. STSC ist da schon ziehmlich weit. Muss allerdings noch seine neue Version testen, ob das mit den myHTPC-Daten jetzt funktioniert.
    Der Rest ist schon ganz gut soweit. Vielleicht könntet ihr zusammen arbeiten, das spart doppelte Arbeit.

  6. #5
    FAG
    Benutzerbild von FAG

    Registriert seit
    08.10.2003
    Beiträge
    92
    Hi Akoran,
    Zitat Zitat von Akoran
    btw. so ein Programm gibts schon. Schau mal ins Entwicklerforum unter PVR Scheduler.
    So wie ich das verstnaden habe, funzt das (bis jetzt?) nur mit der WinTV-Software. Mein Tool ist da flexbiler (ich hab beispielsweise kein WinTV).
    Ansonsten sehe ich noch ein paar Unterschiede (was aber nicht so wichtig ist), wie beispielsweise dass PVR Scheduler wohl den Taskmanager von Windows benutzt, mein Programm das Timing aber selbst übernimmt.

    Trotzdem, danke für den Hinweis!
    Tschau
    Frank

  7. #6
    Benutzerbild von Akoran

    Registriert seit
    19.12.2002
    Beiträge
    601
    Sein Tool nutzt den Win-Taskmanager, das ist richtig. Das geht aber schon sehr gut, mein Rechner wird sicher aus dem S3-Mode geweckt und die Aufnahme startet.
    Als Aufnahme-Tool steht neben WinTV2k auch noch WinTVcap zur Verfügung, sollte kein Problem sein, noch andere Programme einzubinden.

    Aber etwas Auswahl bei Programmen ist natürlich auch nicht schlecht, bin dann schon auf dein Programm gespannt

  8. #7
    FAG
    Benutzerbild von FAG

    Registriert seit
    08.10.2003
    Beiträge
    92
    So, eine erste Version steht zum Download bereit.

    Ich hab zwar schon ein paar Tests laufen lassen, aber ich bin mir sicher, ich habe noch einige Bugs drin (ich kenne mich *g*).

    http://web2.147213.vserver.de/htpcfo...?p=15187#15187

    Tschau
    Frank

Ähnliche Themen

  1. Eigenes Projekt
    Von mawes im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.10.2011, 23:09
  2. Vodafone stellt eigenes Internet-Fernsehen vor
    Von ashopedies im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 11:19
  3. Eigenes HTPC Gehäuse
    Von theGamer im Forum Gehäuse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 15:32
  4. mein eigenes Gehäuse
    Von Wick im Forum Gehäuse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2004, 21:11
  5. Suche Programm:
    Von oneSTone o2o im Forum Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.05.2004, 23:55