Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 36

Grundlegende Fragen zu Mediaportal

Erstellt von alROD, 03.07.2012, 10:15 Uhr · 35 Antworten · 13.518 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6

    Grundlegende Fragen zu Mediaportal

    Ich habe mir nun nach jahrelangem Zögern einen Mediaportal PC installiert.
    Ganz einfach eine automatische Installation laufen lassen und mal nichts verändert. Nun habe ich ja eine "Ein Platz" Version. Kann ich irgendwo umstellen um doch noch zu einem weiteren PC zu streamen?
    Es gibt unglaublich viele Anleitungen im Netz, aber ich denke ich werde eine eigene zusammen stellen. Leider fehlt mir als Win Mediacenter Nutzer das Grundverständnis für die Funktion des TV Servers.

    Mein derzeitiger Fragenkatalog:

    - Bei mehreren Clients, wo wird der Timeshift gespeichert? Macht das jeder Client für sich oder übernimmt das der Server? Wenn Server, dann wäre dort der beste Platz für eine RAMdisk.
    - Welche Codecs brauche ich wirklich? Was braucht der Server, was der Client?
    - Welche Maschine übernimmt die Arbeit? Bietet der Server einen "gebrauchsfertigen" Stream an, oder rechnet der Client selbst noch um?

    Ich werde wohl noch einige Fragen mehr zusammen bekommen, aber mit diesen schlage ich mich derzeit rum...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    masterkey
    Benutzerbild von masterkey
    Zitat Zitat von alROD Beitrag anzeigen
    Nun habe ich ja eine "Ein Platz" Version. Kann ich irgendwo umstellen um doch noch zu einem weiteren PC zu streamen?
    Diese "Ein Platz"-Installation sagt ja nur aus, dass sowohl TV-Server als auch Client installiert werden soll. Das bedeutet, Du brauchst nicht umzustellen, dass zu weiteren PCs gestreamt werden soll, sondern die Clients müssen einfach nur in ihrer eigenen Konfiguration als TV-Server den Servernamen bzw. IP-Adresse Deines Servers eingeben und schon sollte es funktionieren.

    - Bei mehreren Clients, wo wird der Timeshift gespeichert? Macht das jeder Client für sich oder übernimmt das der Server? Wenn Server, dann wäre dort der beste Platz für eine RAMdisk.
    Das ist eine gute Frage. Hmm. Habe die Konfiguration gerade nicht vor mir (weil @work), aber wird Timeshift nicht in der TV-Server Konfiguration eingestellt? Wenn ja, müsste Timeshift auch auf dem Server abgelegt werden.

    - Welche Codecs brauche ich wirklich? Was braucht der Server, was der Client?
    - Welche Maschine übernimmt die Arbeit? Bietet der Server einen "gebrauchsfertigen" Stream an, oder rechnet der Client selbst noch um?
    Fangen wir mit der zweiten Frage an. Der Server liefert einen digitalen Stream, der von den Clients noch decodiert werden muss. Aus diesem Grund benötigen die Clients auf jeden Fall die entsprechenden Codecs. Ich habe übrigens saf (Downlaod: HOBRing - SAF download) installiert und komme wunderbar klar.

  4. #3
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Die ersten Schritte sind nun endlich gemacht!

    Auf dem WHS 2011 läuft der TV Server, die Sender sind sortiert und schön in einer Gruppe versammelt, das EPG kommt per Stream (klappt aber nicht soooo zuverlässig, bei manchen Sendern nur zwei Tage). Bei dem Plugin "TV Series" habe ich noch meine Probleme, was aber daran liegen kann, das ich noch nicht überall Mitglied bin.

    Auf insgesammt drei Clients läuft der Empfängerdienst, ich habe keinerlei Codecs bisher gebraucht.

    Was mich total begeistert ist, dass derzeit nur ein Tuner angeschlossen ist, ich aber problemfrei mehrere Aufnahmen transponderintern machen kann. Die HD Klötzchen, die das Windows Mediacenter hat, gibt es nicht. Wenn ich nun den zweiten Tuner problemfrei integriert bekomme ist fast alles gut.

    natürlich ist nicht alles übertrieben gut...
    Während das Windows Mediacenter vom Desktop zum LiveTV zwei bis drei Sekunden braucht hängt Mediaportal schon lange. 15 Sekunden Ladezeit sind zu lange, und dann bin ich erst im Startmenü. Wie kann ich das beschleunigen? Ich habe schon andere Skins probiert, aber bei "Lade Anzeigegrafiken..." dauerts ewig.

  5. #4
    masterkey
    Benutzerbild von masterkey
    natürlich ist nicht alles übertrieben gut...
    Du sollst ja auch noch ein bißchen was zum Basteln haben, sonst wäre es doch langweilig.

    Du solltest folgende Dinge mal probieren:

    - wenn möglich die Windows Codecs für Ton UND Bild nutzen

    - Nutze eine Ramdisk für Timeshift und am besten eine SSD für das gesamte System.

    - in der Mediaportal Server config, Priorität aller aktiven karten auf hoch stellen! Alle anderen Karten deaktivieren. Dann bei den aktiven karten, Aktivieren der Funktion “Allow this card to be preloaded” und unten den Hacken bei "Pause mode" setzen.

    - WICHTIG: Im Virenscanner einstellen das die Ordner von Mediaportal/Mediaportal Server ignoriert werden sollen! Inkl. Der Timeshift und Record Ordner!

    Du könntest auch mal die Zap Delay Option ausprobieren (MP config - GUI>On Screen Display), aber ich glaube das beeinflusst nur das OSD. Probieren würde ich es trotzdem mal.

    Das sollte generell die Umschaltzeiten beschleunigen. Wenn Dir die Umschaltzeiten bei Deinen Clients zu lang dauern, dann könntest Du auch noch die Multiseat-Umgebung auf UNC (statt RTSP) umstellen. Dann greifen die Clients direkt auf die Verzeichnisse für Aufnahmen und Timeshift zu. Das beantwortet damit auch Deine Frage im ersten Posting eindeutig. Timeshift und Aufnahmen werden auf dem Server gespeichert. Aber das hast Du sicherlich mittlerweile auch schon herausbekommen.

    Zur Boot-Time: Die MePo-Leute arbeiten zwar schon fleißig daran, den Start zu beschleunigen, haben bislang aber immer negative Seiteneffekte feststellen müssen. Deshalb leider noch keine Lösung. Nachzulesen hier:
    Speeding up Media Portal Boot | MediaPortal Forum

    Das einzige, was mir einfallen würde, ist den Rechner nicht herunterzufahren, sondern in den Standby zu schicken. Danach wacht der mit geöffneten MePo in nullkommanichts wieder auf.

    Gruß
    Dennis

  6. #5
    Benutzerbild von ghost75

    Registriert seit
    22.05.2004
    Beiträge
    19
    @alRod
    mal kurz ne Frage was meinst Du mit:
    Bei dem Plugin "TV Series" habe ich noch meine Probleme, was aber daran liegen kann, das ich noch nicht überall Mitglied bin.

  7. #6
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Bei den Einstellungen muss ich meine Anmeldedaten bei http://thetvdb.com angeben. Ich denke ohne das wirds nicht gehen.

  8. #7
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    @ Dennis

    danke für die Empfehlungen. Die Timeshiftsache hatte ich auch schon überlegt. Eine SSD wird in den Server noch reinkommen, aber mit einer RAMdisk möchte ich in einem WHS nicht anfangen. Vielleicht verschiebe ich das ganze Mediaportal auf eine SSD und lasse das System weiterhin auf einer Magnetplatte.

    Den rechner in Standby schicken ist nicht die passende Lösung. Wenn ich das alles passend hin bekomme wird der Server aufgerüstet und die Client ab, also komplett aus bis ich sie brauche. Bis dahin wird das Win Mediacenter noch parallel da bleiben.

    Es bleibt spannend!

  9. #8
    Benutzerbild von regurge

    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    14
    Timeshift auf Ramdisk ist fast schon ein Muss. Timeshift sollte nicht auf der Systemplatte sein, dann kommt nur mehr eine SSD, oder Ram in Frage und bei den Rampreisen kommt nur mehr Ram in Frage. Eine SSD macht im Server keinen Sinn, Bootzeit gibt es wegen Standby sowieso keine und für den hausgebrauch lohnen sich die Zusatzkosten nicht.
    Standby am Server halte ich ebenfalls für ein Muss, macht doch keinen Sinn das er für nichts und wiedernichts Strom verbraucht, wenn ihn kein Mensch braucht?
    Der Server sollte nur dann eingeschaltet sein wenn er benötigt wird - mit Powerscheduler, oder LightsOut kann man das prima regeln.

    SSD am Client halte ich für sinnvoll, aber auch nur dann wenn der Client ausgeschaltet wird, um so schnellere Bootzeiten zu erreichen.

  10. #9
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Zitat Zitat von regurge Beitrag anzeigen
    Timeshift auf Ramdisk ist fast schon ein Muss. Timeshift sollte nicht auf der Systemplatte sein, dann kommt nur mehr eine SSD, oder Ram in Frage und bei den Rampreisen kommt nur mehr Ram in Frage. Eine SSD macht im Server keinen Sinn, Bootzeit gibt es wegen Standby sowieso keine und für den hausgebrauch lohnen sich die Zusatzkosten nicht.
    Aber da der WHS2011 nur 8 GB RAM unterstützt sehe ich mit einer RAMdisk eher nur Probleme. Außerdem läuft das Ding gerade sehr stabil und solche Experimente wage ich eher nicht. Bei 60 Euro für eine IntelSSD kommt mir wohl eher so eine für den Timeshift drauf.


    Zitat Zitat von regurge Beitrag anzeigen
    Standby am Server halte ich ebenfalls für ein Muss, macht doch keinen Sinn das er für nichts und wiedernichts Strom verbraucht, wenn ihn kein Mensch braucht?
    Der Server sollte nur dann eingeschaltet sein wenn er benötigt wird - mit Powerscheduler, oder LightsOut kann man das prima regeln.
    Über Nacht ist der Server im Standby, tagsüber protokolliert er unter anderem den Ertrag von Photovoltaikanlagen.

    Zitat Zitat von regurge Beitrag anzeigen
    SSD am Client halte ich für sinnvoll, aber auch nur dann wenn der Client ausgeschaltet wird, um so schnellere Bootzeiten zu erreichen.
    Ich habe in allen Rechner SSDs und habe dadurch eine sehr flüssige Bedienung gerade auch im ehemals schwerfälligen Windows Mediacenter. Lohnt sich in meinen Augen auch mit "Standby PCs".

  11. #10
    Benutzerbild von ghost75

    Registriert seit
    22.05.2004
    Beiträge
    19
    Hi alROD

    ich habe bei mir keinerlei Anmeldedaten in dem Plugin angegeben!! (Obwohl ich bei Online TV Database - An open directory of television shows for HTPC software einen Account habe)
    Und es klappt alles bei mir.

    So bin kaputt vomn Spätdienst...

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grundlegende Hardwareberatung ...
    Von Mantrid im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 09:00
  2. absolut grundlegende Fragen zur Videoausgabe
    Von andi81 im Forum Hardware generell
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 12:54
  3. Grundlegende Fragen zu EPG
    Von hidis im Forum myHTPC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 00:37
  4. Einige Fragen zu MediaPortal
    Von pauli3008 im Forum Software generell
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.12.2004, 13:50
  5. Ein paar grundlegende Fragen...
    Von proover im Forum Linux Frontends
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.04.2004, 19:59