Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Ein paar grundlegende Fragen...

Erstellt von proover, 03.04.2004, 18:02 Uhr · 5 Antworten · 1.652 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von proover

    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    2

    Ein paar grundlegende Fragen...

    Hallo,

    ich habe aktuell einen HTPC mit den folgenden Komponenten laufen:
    - Via Epia M10000
    - 2x 200GB HD
    - PVR 350

    Im Moment läuft der Rechner unter W2K, möchte aber auf Linux umsteigen. Dabei haben sich ein paar Fragen ergeben:
    Welche Distri sollte man idealerweise einsetzen? Ich habe Linux-Erfahrung, jedoch nur im Server-Bereich. Mit der grafischen Oberfläche habe ich noch nie gearbeitet :)
    Es gibt ja ein paar HTPC-zugeschnittene Distris. In wieweit schränkt man sich bei denen in Bezug auf Softwareseitige Erweiterungen ein? Es soll unter anderem ein Apache und einige andere Serverdienste zusätzlich mit auf dem Rechner laufen. Ist dann bei den 50MB großen Images schon eine Grafische Oberfläche dabei?

    Wie sieht es mit der Treiberseite aus? Prinzipiell wird die Hardware ja unterstützt. In wieweit ist es jedoch möglich, auch über den TV-Out Ausgang des Mainboards fernzusehen? Die bisherigen Treiber unterstützen die Ausgabe ja nur über den TV-Out der PVR 350, oder? Problem ist, daß der Rechner nur an einem TV angeschlossen ist, und dabei OS und TV über den gleichen Ausgang kommen müssen, und das am besten bereits ab dem booten :)

    Effektiv soll der Rechner als Video-Recorder/player und MP3-Station laufen. Mit welcher grafischen Oberfläche könnte man da arbeiten, ohne den kleinen C3 zu überfordern? :)

    Ich hoffe mal, hier kann mit bestimmt jemand helfen :)

    Thanx, Markus

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von LarsAC

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.512

    Re: Ein paar grundlegende Fragen...

    Hallo und erstmal Willkommen im Forum!

    Zitat Zitat von proover
    Im Moment läuft der Rechner unter W2K, möchte aber auf Linux umsteigen.
    Gute Idee... Linux ist sicher weniger Ressourcenhungrig und verträgt sich mit der Plattform sicher besser!

    Zitat Zitat von proover
    Dabei haben sich ein paar Fragen ergeben:
    Welche Distri sollte man idealerweise einsetzen?
    Das ist natürlich immer eine Gretchenfrage. Jede hat ihre Vorzüge und Nachteile. Ich arbeite gerne mit Debian, weil mir das ausgefeilte Paketmanagement gut gefällt. Gentoo hat im Bereich VDR/Multimedia auch einen gewissen Anhängerkreis...

    Zitat Zitat von proover
    In wieweit schränkt man sich bei denen in Bezug auf Softwareseitige Erweiterungen ein? Es soll unter anderem ein Apache und einige andere Serverdienste zusätzlich mit auf dem Rechner laufen. Ist dann bei den 50MB großen Images schon eine Grafische Oberfläche dabei?
    Alle (?) Distris unterstützen Webserver und grafische Oberflächen, lediglich ganz spezielle Abkömmlinge (etwa LinVDR) verzichten zugunsten des Platzes auf sowas.

    Zitat Zitat von proover
    Wie sieht es mit der Treiberseite aus? Prinzipiell wird die Hardware ja unterstützt. In wieweit ist es jedoch möglich, auch über den TV-Out Ausgang des Mainboards fernzusehen? Die bisherigen Treiber unterstützen die Ausgabe ja nur über den TV-Out der PVR 350, oder? Problem ist, daß der Rechner nur an einem TV angeschlossen ist, und dabei OS und TV über den gleichen Ausgang kommen müssen, und das am besten bereits ab dem booten
    Schade, dass Du keine DVB-s-Karte nutzt, damit wäre das Problem schon erledigt... Warum willst Du dem Rechner beim booten zusehen? Macht der da was tolles?

    DirectFB könntest Du mal anschauen, im Zusammenspiel mit freevo oder MythTV, die beide Deine PVR recht gut unterstützen sollten.

    Zitat Zitat von proover
    Effektiv soll der Rechner als Video-Recorder/player und MP3-Station laufen. Mit welcher grafischen Oberfläche könnte man da arbeiten, ohne den kleinen C3 zu überfordern?
    S. VDR: am besten ohne... Die DVB-Karten können selber ein OSD generieren, so dass man keine grafische Oberfläche benötigt.
    XDirectFB könnte aber eine ganz interessante Lösung sein.

    Lars

  4. #3
    Benutzerbild von x world one

    Registriert seit
    20.07.2003
    Beiträge
    580
    Ich kann dir C't VDR empfehlen.
    Es hat bereits die erforderlichen Plugins um deine PVR damit zum laufen zu bekommen. In der aktuellen c't die am Montag rauskommt, wird glaube die neue c't VDR CD enthalten sein und es wird auf die Problematik analoge TV karten unter Linux eingegangen. Du solltest dir evtl. diese C't kaufen.

    Ausserdem nutzt die C't Distri auch die von mir bevorzugte Debian Distri als Basis.

  5. #4
    Benutzerbild von proover

    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    2
    Danke erst mal...

    freevo und MythTV setzen doch auf X-Windows auf, oder? In wieweit reicht die Rechenleistung des C3 dafür aus? Für das Recording, was ja dabei die Rechenintensivste Aufgabe ist, hat die PVR350 ja einen Hardware-Encoder mit drauf.
    Unter W2K ist alles sehr gut gelaufen. Ist X-Windows da etwas anspruchsvoller?
    Ansonsten werde ich mir morgen einfach mal die aktuelle CT holen und mir das ganze Thema mal durchlesen

    Markus

  6. #5
    Benutzerbild von x world one

    Registriert seit
    20.07.2003
    Beiträge
    580
    Normal nicht. Das X-Windows sollte auf dem C3 laufen.
    Es werden ja nur minimale X-Server gestartet und kein Frontend wie KDE etc. die Leistung fressen ohne Ende.

    PS: freevo und mythtv werden in der Ct glaub auch vorgestellt. Weiter unten hier im Forum im Linuxbereich findest du einen Link zu Knoppmyth. Das ist eine spezielle an MythTV angepasste Distri, fertig als Bootimage ala Knoppix und installiert MythTV auf dem Rechner. Zum ausprobieren alle Mal ideal.

  7. #6
    Benutzerbild von LarsAC

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.512
    Man braucht ja im Prinzip keinen Windowmanager wenn man nur ein Fenster hat... Das sollte nochmal einiges an Ressourcen sparen.

    Lars

Ähnliche Themen

  1. Grundlegende Fragen zu Mediaportal
    Von alROD im Forum MediaPortal
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.01.2013, 11:52
  2. absolut grundlegende Fragen zur Videoausgabe
    Von andi81 im Forum Hardware generell
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 12:54
  3. Vorstellung und ein paar fragen...
    Von MKLaser im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 18:12
  4. Grundlegende Fragen zu EPG
    Von hidis im Forum myHTPC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 00:37
  5. ein Newbie hat da mal ein paar Fragen :D
    Von WhisTeq im Forum Hardware generell
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 31.08.2004, 20:39