Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

temperaturen xfx 9300

Erstellt von reel, 25.06.2010, 08:33 Uhr · 25 Antworten · 3.768 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von reel

    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    250

    temperaturen xfx 9300

    hallo!

    habe jetzt meinen ersten testaufbau stehen und auch schon ein bischen rumprobiert. ich frage mich jetzt nur ob ich das mit der passivkühlung hinbekomme! dabei ist nicht die cpu das problem sondern die gpu. hatte das board offen stehen ohne lüfter. da wird die gpu 86° heiss! ich bin fast umgefallen vor schreck! und das war noch nicht mal unter last!
    jetzt meine fragen:

    wie sind denn die maximalen temperaturen für die gpu?
    hat schon jemand erfahrung mit passivkühlung bei diesen board?

    habe noch das hier gefunden click

    problem ist: wie weit kann man sich darauf verlassen? ist ja am kühlkörper gemessen und nicht da wo's drauf ankommt.

    würde mich freuen wenn ihr mir bischen was von euren erfahrungen erzählt! ciao reel

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Hallo reel,

    passiv hab ichs nie versucht, aber die GPU Kühler werden schon richtig warm, wenn kein Luftzug hinkommt. ich habe einen EKL Panorama drauf, der kühlt die und den RAM mit.
    Von EKL solls es auch Bridgekühler zum nachrüsten geben, hab ich mal irgendwo gelesen, hatte aber nie das Bedürfniss auszuprobieren.

    Alex

  4. #3
    Benutzerbild von Alexander1978

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    999
    Habe auch schon gelesen, dass das Board hohe Temperaturen bei der GPU erreicht. Soll aber auch an der bescheidenen Anbringung des XFX-Kühlkörpers liegen. So hat jemand mal geschrieben, dass man nur durch Austausch der Wärmeleitpaste die Temperaturen auf ein angemessenes Niveau senken kann.
    Mit welcher Software liesst du die Temperaturen aus?

  5. #4
    Benutzerbild von reel

    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von Alexander1978 Beitrag anzeigen
    So hat jemand mal geschrieben, dass man nur durch Austausch der Wärmeleitpaste die Temperaturen auf ein angemessenes Niveau senken kann.
    Mit welcher Software liesst du die Temperaturen aus?
    und genau das hab ich intuitiv gemacht! ich kann nicht sagen um wie viel grad die temperatur gesenkt wurde! aber jetzt ist die temperatur bei komplett runtergeregeltem cpu lüfter (dir gpu bekommt vom luftstrom auch was ab) bei 60°C ohne last. mit last habe ich nur relativ kurz getestet sah aber auch ok aus. da werde ich noch mal nen testlauf machen. hat niemand ne ahnung bei welcher temperatur alles noch im lot ist? welche temperatur abt ihr denn beim HD filme schauen?

    temperaturen lese ich mit everest bzw speedfan aus! liefern aber die selben temperaturwerte


    ciao reel

  6. #5
    Benutzerbild von Alexander1978

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    999
    Leider findet man dazu keine Infos was die onboard GPU verträgt. GPUs auf GraKas vertragen ca. 105°C.
    Habe erstmal nur getestet, ob das Board überhaupt läuft. Weitere Tests stehen noch aus.

  7. #6
    Benutzerbild von reel

    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    250
    was ich noch sagen wollte: ich habe im moment noch einen tischaufbau. im gehäuse kann die sache natürlich ganz anders aussehen. kannst ja dann mal bescheid sagen was bei dir so rumkommt.

    nacht reel

  8. #7
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Mal ins BIOS reingeschaut? Normalerweise wird das System ja bei den eingestellten Grenztemperaturen runtergeregelt bzw. abgeschaltet. Die voreingestellten Werte dort sollten einen Anhaltspunkt liefern können.

  9. #8
    Benutzerbild von Alexander1978

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    999
    Habe mal meinen Tischaufbau ;-) (altes offenes Tower-Gehäuse) laufen lassen. Der Intel-boxed Lüfter dreht um die 1000 U/min. Im Idle habe ich bereits um die 59°C bei der GPU gehabt, ca. 35°C bei den Cores (E5400). Während der zwei Durchläufe des 3DMark06 (Demo-Version) ging die GPU auf ca. 72°C hoch, Cores auf ca. 55°C bei in etwa konstanter Lüfterdrehzahl von ca. 1000 U/min (+/- 40 U/min.). Raumtemperatur ca. 25°C.
    Full HD kann ich momentan mangels eines FullHD-fähigen Monitors nicht testen, das BluRay-Laufwerk ist momentan auch im Wohnzimmerrechner verbaut.
    Bei Wiedergabe von Videos (ts-TV-Aufnahmen) in 1024er Monitorauflösung geht die GPU auf ca. 62°C.

  10. #9
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    WOW, ich sollte vielleicht auch mal die Temperaturen auslesen...

  11. #10
    Benutzerbild von reel

    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    250
    ok! die durchläufe simulieren volle auslastung oder?
    wenn ja, sieht das im vergleich zu mir glaube ich gar nicht so schlecht aus ^^
    ciao reel

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Temperaturen im Gehäuse ...
    Von ritchie im Forum Kühlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 17:36
  2. Temperaturen so i.O.?
    Von zieri im Forum Kühlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.01.2007, 13:43
  3. Temperaturen noch ok?
    Von Aragorn im Forum Hardware generell
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.01.2004, 12:24
  4. Temperaturen Epia M 10000b
    Von LuckyB im Forum Hardware generell
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2003, 11:50