Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Mein kleines Spielzeug...

Erstellt von AlexWenig, 29.04.2012, 19:31 Uhr · 4 Antworten · 2.020 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2

    Mein kleines Spielzeug...

    Hallo zusammen,

    nun möchte ich auch mal mein kleines Media Spielzeug vorstellen.

    Aktuell befindet es sich im 2ten Bauabschnitt und es wird immer mehr als kräftig daran herum gewerkelt.


    Hier mal die bisherigen Eckdaten :

    Gehäuse : Thermaltake DH 202 Touch
    Netzteil : LC Power 420W
    Mainboard : ASUS P8H61-M/LE USB 3.0 Rev 3.0
    Prozessor : Intel Pentium G630
    Arbeitsspeicher : 2x 4GB Kingston DDR3 1333
    Grafikkarte : Gainward GeForce GT520
    TV Karte : Haupauge WinTV HVR-4400 Hybrid
    W-Lan Karte : LogilinK Wireless N PCI Card
    DVD-Laufwerk : Optiarc DVD RW AD-7280S
    HDD 0 : Samsung HM641JI 640GB
    HDD 1 : Seagate 500GB
    HDD 2 : Western Digital 1TB

    Das ganze läuft auf einer minimierten Win7 Ultimate 64bit Version

    hier einige Bilder von heute während kleiner umbauten : (Bitte über die Unordnung im Hintergrund hinweg sehen, iss mein Bastelbereich für alles )
    Anhang 1423Anhang 1424Anhang 1420Anhang 1421Anhang 1422Anhang 1425

    Ein Bild von meiner "Media-Ecke" kommt nachher auch noch wenn ich alles wieder zusammen gebaut habe...



    Die TV-Karte ist aktuell ausgebaut da der Grafikkarten Kühlkörper noch ein wenig zu Groß ist.

    Der Lüfter der zu sehen ist, ist ein 120mm Silverstone Silent Lüfter, der einfach mit Doppelseitigem Klebeband befestigt wurde.
    Die Positionierung ist dabei bewusst gewählt, da ein Lüfter am Gehäuse lärm verursacht durch den Begrenzten Luftdurchsatz bzw. die kleinen Löcher.
    Er dient nur dazu, den Festplatten ein klein wenig abkühlung zu verschaffen und er hat die temp der beiden vorderen HDD's um 16 bzw. 21° gesenkt und ist dabei dennoch nicht hörbar.

    Die kleine bastelei im Gehäuse ist lediglich ein umgebauter 4Port USB hub, da mein Board nur 4 Interne USB Ports hat und das case alleine schon 5 braucht .


    Die nächsten Schritte die noch folgen sind :

    CPU austausch gegen einen i5
    Grafikkarten Kühlkörper abändern
    Verkabelung der Gehäuse komponenten ändern (auf bild 4 ist die Stromversorgung des Display's zu sehen. ein 10cm zwischenstück für den anschluss bei nur 2 dünnen benötigten Kabeln )
    TV-Karte evtl wieder rein oder bessere besorgen
    zusätzliche SATA Karte auf PCI-e 1x und zwei weitere HDD's (min 2x 1,5TB) zwecks archivierung meiner ganzen DVD's / BD's
    Einbau eines ordentlichen BD Laufwerk's
    Netzteil austauschen

    Das wars dann erstmal von meinem kleinen Spielzeug.

    Feedback,Vorschläge erwünscht...

    Gruß Alex

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Schöne Ausführung!

    In so einem großem Gehäuse hast du einfach toll Platz, nur die Kühlkörper können (wie in deinem Fall) den Spaß etwas in die Länge ziehen. Leider gibt es im Standardwohnzimmer nahezu nie Platz für ein großes Gehäuse. Ich persönlich finde einen HTPC in der Größe eines Applerechners super, oder unsichtbar wenn möglich.

    Was mich noch interessiert: wie sinnvoll ist das Display bei dir genutzt? Anfangs dachte ich auch immer ohne Display geht´s nicht, hab aber sehr schnell gemerkt das es nur eine für mich unnötige Fehlerquelle war.
    Was soll ein Monster wie ein i5 in dem Rechner? Hast du noch Großes vor?

  4. #3
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2
    So, hier mal meine "Media Wand" um 23 uhr...
    die Bildqualität liegt jetzt am schlechten Nachtmodus.

    Anhang 1426

    Zum Display, ich höre sehr gerne Musik. Und mit dem Display kann ich halt getrennt vom Mediacenter Playlisten erstellen, Musik/Videos abspielen usw, ohne das der Fernseher an ist.
    Das ist z.B. für kleinere Geselligkeiten ganz gut wenn nicht dauernd der Fernseher läuft, denn es ist nunmal so, das da Werbung laufen kann und trotzdem schauen alle des öfteren mal hin.
    Und ich bin der Meinung, das stört solche Geselligkeiten...

    Für spezielle sachen, kann ich auch das MCE auf dem kleinen Display starten oder den Equializer nutzen usw... gibt viele nette möglichkeiten mit dem Display.
    (Kann ja morgen mal nen Vid davon machen und verlinken...)


    Zum CPU, Der G630 zickt hin und wieder mal rum und verbraucht mir zuviel. Ich möchte den neuen i5 2400s haben. verbraucht max 65W, wurde aber bei vielen Test bestätigt das er im HTPC einsatz mit rund 33-42W arbeitet. der G630 arbeitet da mit min. 45W... Und ganz ehrlich, mehr leistung bei niedrigerem Verbrauch... Why Not


    Gruß Alex

  5. #4
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Supi! Wer braucht schon ein Fenster, wenn man so 'ne Medienwand hat.

  6. #5
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Also ich finde der Aufpreis für einen i5 ist nur wegen weniger Verbrauch nicht rechtfertigbar, wenn die "Zicken" des Pentium aber zu groß werden, Ivy hat ja auch nette Pendants zu den 2400.

    Fenster werden in der heutigen Gesellschaft sowieso deutlich überschätzt.. Mal ehrlich, so manchen Bauplan habe ich an die Zeichner zurück gehen lassen, weil vor lauter Fensterwahn in den letzten zwei Jahren Wandfläche in den Hintergrund geraten ist.

Ähnliche Themen

  1. Ein kleines Projekt...
    Von AlexWenig im Forum HTPC-Projekt Tagebuch
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 13:35
  2. kleines Netzteil
    Von derechteversus im Forum Hardware generell
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 22:56
  3. kleines problemchen
    Von cschroeer im Forum myHTPC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2004, 06:55