Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Mein HTPC Silverstone ML02 ML02MX

Erstellt von Mediman, 19.07.2008, 11:32 Uhr · 20 Antworten · 14.780 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Mediman

    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    8

    Mein HTPC Silverstone ML02 ML02MX

    Hallo

    Hier mal einer kleiner Überblick über meine neuen zusammen gebauten kleinen HTPC.


    Hardware

    Motherboard: PA78M4-H 780G Chipsatz mit 128M Sideport Memory

    CPU: AMD Athlon X2 4850e 2x 2,5Ghz 45Watt , Noctua NT-H1 WLP

    CPU Kühler Silverstone NT07-AM2 mit Slim Cooler Aerocool Silver Lightning 140mmx1400x20mm

    Arbeitsspeicher: 4 GB OCZ DDR2 PC2 -8500 Platinum Edition

    Netzteil: Noch das lüfterlose 120 Watt Silverstone

    Festplatte: 2,5" Sata II Samsung HM320JI 320GB

    Optical Drive: Sony NEC BC-5500 DVD Blu Ray Combo Laufwerk SLim

    Cards: Technisat Skystar HD + CI-Slot + gültigem MTV Unlimited Abo.

    Zalman Fan Mate 2 für hinteren 50mm Silverstone Gehäuselüfter ( Muss noch ordenlich verlegt werden)

    Vorerst nur mein LG 20 Zoll TFT zum Testen mit HDMI- DVI Kabel da mein alter Philips 32" LCD nah 5 Jahren ausgestiegen ist.

    ImonPad Fernbedienung + Keysonic 340BT Mini Tastatur



    Software: Vista Home Premium 64Bit.

    Cyberlink Power DVD 8 UD

    Nero zum brennen.

    DVB Viewer 3.9 Version.

    ImonPad Software Hat ewig gedauert bis ich die FB mit dem DvbViewer konfiguriert habe.



    Das System hat viele Nerven gekostet beim Aufbau.

    Jedes Teil irgendwo zusammen getragen ( gekauft)

    Dann noch die doch beengten Einbauverhältniss ( Höhe 55 mm Gehäuse)

    Aber zuletzt hats doch geklappt.


    Das System läuft recht zügig und sehr leise. (Vergleich mein Desktop Q6600 P35 Board)


    Leider habe ich doch was zu bemängelt: Das NETZTEIl von Silverstone.

    In einen Energieengpass bin ich bis jetzt nicht gekommen ( 120 Watt)

    Die integrierte Platine vom Netzteil im Gehäuse gibt undefinierte Geräusche von sich? Es piept / Heult ? wie so ein altes Funkgerät oder Morsezeichenteil? Keine Ahnung was das. Es ist zwar nicht warzunehmen auf der Couch. Bei 10 cm Abstand Ohr - Gehäuse höre ich es immer noch. Villeicht weiss jemand einen Rat?


    Den Lüfter vom CPU Kühler NT-07 AM2 ( 80mm) habe ich demontiert)

    Im Idle Betrieb lief er unhörbar zwecks PWM . Aber bei z.b. HD TV Material abspielen, läuft er alle 2 Minuten voll durch dann wieder runter?

    Nun dachte ich mir ein 80er ist auch nicht so das Ware. Also umgeschaut.

    Tja da ich nur ca. 21 mm Platz vom Kühlkörper der CPu bis zum Gehäusedeckel habe, war die Suche doch etwas schwieriger.

    Nach stundenlangen lesen usw. kam ich zu dem Schluss: Es gibt ganze 3 Lüfter zurzeit im Slim Format von unter 20mm Höhe bei einer Grösse ab 100mm.

    1. Aerocool Silver Lightning 140mmx1400x20mm
    2. Scythe Kaze Jyu Slim 100x100x12mm ( aber kaum Flow das Teil)
    3. Yate Loon http://www.yateloon.com/detail/87428/87428.html. ( schwer zu bekommen)



    Dann habe ich mich doch für den Aerocool entschieden.
    Er passt super auf CPU und der 70G Chipsatz wird gleich mit gekühlt.

    Befestigt ist er mit extra starken doppelseitigen 3M Klebestrips. Bombenfest.

    Ich will das Ding ja nicht schütteln und zur LANParty mitnehmen

    Bei HD Sender z.b. Anixe HD konnte ich mit CoreTemp eine knappe 10 Grad niedrige Temp feststellen als mit dem Silverstone 80mm Derivat.



    Desweiteren ist mit als 2. Störquelle die Samsung Festplatte aufgefallen.

    Die Festplatte und das ,,Funknetzteil'' sind die einzigen, wenn auch fast lautlosen Störenfriede im Gehäuse.

    Hier muss wohl demnächst als Systemplatte eine OCZ Core Serie 64GB SSD herhalten.



    Hier ein paar Bilder:

    Sind irgendwie etwas krumm? Keine Ahnung was die Kamera da fabriziert hat?

    1.http://www.bilder-hochladen.net/files/7h40-1-jpg.html

    2.http://www.bilder-hochladen.net/files/7h40-2-jpg.html

    3.http://www.bilder-hochladen.net/files/7h40-3-jpg.html

    4.http://www.bilder-hochladen.net/files/7h40-4-jpg.html

    5.http://www.bilder-hochladen.net/files/7h40-5-jpg.html


    Ok das wars erstmal von mir.

    Ist ja noch nicht alles fertig !

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Dada

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    2.117
    danke für die Vorstellung! Sehr schickes Gehäuse, das muss man sagen ;-)

    Kannst Du nochmal ein Bild von etwas weiter weg vom geschlossenen Gehäuse machen mit dem Display? Ist ja wirklich ein Augenschmaus...

  4. #3
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817
    na das system schaut je schon mal recht gut aus

  5. #4
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817
    mir is erst jetzt aufgefallen das dein board ja mit der side port memory technologie ausgestattet ist!
    wie sieht es jetzt bei dir mit dem 4850e bei der 1080i wiedergabe aus?

    weil wenn der 760g seinen speicher vom side port memory bezieht braucht er ja HT3 nicht mehr von der CPU und es sollte gut Vector Adaptives Deinterlacing ergebnisse erzielt werden.

  6. #5
    Benutzerbild von Audiodude

    Registriert seit
    28.03.2004
    Beiträge
    2.798
    Meines wissens nach macht Sideport Memory da keinen Unterschied!

    Greetz Audiodude

  7. #6
    Benutzerbild von N!ghtfly

    Registriert seit
    30.05.2006
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von Mediman Beitrag anzeigen
    Die integrierte Platine vom Netzteil im Gehäuse gibt undefinierte Geräusche von sich? Es piept / Heult ? wie so ein altes Funkgerät oder Morsezeichenteil? Keine Ahnung was das. Es ist zwar nicht warzunehmen auf der Couch. Bei 10 cm Abstand Ohr - Gehäuse höre ich es immer noch. Villeicht weiss jemand einen Rat?
    Anrufen und tauschen lassen... Silverstone ist meines Wissens nach recht kulant...

  8. #7
    Benutzerbild von Marcel85

    Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    9
    Sieht wirklich sehr edel aus.

    Eine Frage hätte ich noch.

    Das Display was im Gehäuse drin ist, war das dabei oder hast du es zusätzlich eingebaut?

    Gruß

    Marcel

  9. #8
    Benutzerbild von Barbatos

    Registriert seit
    29.04.2009
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von Mediman
    Die integrierte Platine vom Netzteil im Gehäuse gibt undefinierte Geräusche von sich? Es piept / Heult ? wie so ein altes Funkgerät oder Morsezeichenteil? Keine Ahnung was das. Es ist zwar nicht warzunehmen auf der Couch. Bei 10 cm Abstand Ohr - Gehäuse höre ich es immer noch. Villeicht weiss jemand einen Rat?
    Ich habe das gleiche ML02 und ebenfalls die Geräusche vom Neztteil, wohlgemerkt "gehabt".

    Vorsicht! Ausführung/Nachvollziehen der Anleitung geschieht auf eigene Gefahr!


    PROBLEMBESCHREIBUNG:
    Das Netzteil ist technische gesehen OK, es ist nicht kaputt. Das Problem scheint zu sein, das die Masseführung der Stromversorgung (-) über das Gehäuse läuf, wie es am Netzstecker (hinten am Gehäuse) zu sehen ist. Ich hab da +18V gemessen, soweit ist das auch kein Problem. Nur läuft über die Netzteilplatine, an den Stehbolzen wo diese festgeschraubt ist, ebenfalls die Masseführung der Bauteile und das sollte man entkoppeln.

    Das Geräusch kommt vermutlich durch Fehlstrom das an den Transistoren anliegt.
    (Ext.Netzteil>Stomanschluss/Gehäuse>Stehbolzen>Platine>Kontakt zum Bauteil Transistor)

    Transistor: Das sind die Bauteile an der Kühlrippe 3x oder Platinenunterseite 4x.


    LÖSUNG:
    - Versuch die Netzteilplatine frei schwebend zu machen (ohne Leiterkontakt zum Stehbolzen und Schraube ect.).
    Den Käfig hab ich auch gleich weg gelassen um eine bessere Kühlung zu erreichen. Er sieht gut aus, mehr nicht. Auf dem Internen-Netzteil liegen 18Volt an, also keine menschliche Gefahr durch Stromschlag.

    TIP: Papierbeilagscheibe mit Sekundenkleber vor der Montage oben und unten an der Platine (Bohrung) anbringen. Ein klitzekleiner Tropfen reicht.


    BEACHTE
    !
    - Die Schraube alleine kann schon durchs aufliegen eine Verbindung herstellen.

    - Beim arbeiten Netzstecker (Netzteil) vom Gerät trennen!
    - Es ist ratsam das Gerät nach dem trennen 5-10 min stehen zu lassen bis die Kondensatoren entladen sind.

    PS:Ich habe mir schon überlegt den Netzanschluss komplett neu zu überarbeiten und die 18Volt von Gehäuse zu nehmen.
    Das ein Gehäuse, wenn auch leicht, unter Spannung steht ist nicht aktzeptabel und kann immer Probleme mit sich bringen.

  10. #9
    Benutzerbild von Enneman

    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    130
    ja sieht super aus das teil. und das beengte macht ja eigentlich den reiz des ganzen aus. hat man wenigstens mal was zum überlegen.

    hast du gut hinbekommen.

    gruss enneman

  11. #10
    Benutzerbild von RoMiK

    Registriert seit
    17.03.2009
    Beiträge
    4
    Übelege mir in einigen Monaten einen HTPC mit diesem schicken Gehäuse und Nvidias ION zusammenzubasteln, ma gucken ob die Netzteilproblematik da noch aktuell ist.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. SilverStone ML02 (Mod)
    Von Barbatos im Forum HTPC-Projekte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 17:00
  2. My Silverstone HTPC GD 01
    Von superseven77 im Forum HTPC-Projekt Tagebuch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 19:18
  3. HTPC in Silverstone LC13
    Von Flameboy101 im Forum HTPC-Projekt Tagebuch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 17:01
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 16:54
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2004, 13:35