Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Mein 1ter HTPC - Intel Atom D525 + ION2

Erstellt von Flinkbert, 09.01.2011, 19:35 Uhr · 5 Antworten · 5.454 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Flinkbert

    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    2

    Mein 1ter HTPC - Intel Atom D525 + ION2

    Hallo HTPC Gemeinschaft,

    ich habe mich in den letzten Wochen des vergangenen Jahres auch dazu verführen lassen einen HTPC zusammenzustellen. Das Aussehen des HTPC war für mich erstmal zweitrangig, weshalb ich auch auf Fotos verzichten werde. Das Ziel war es alle möglichen HD-Videos wiedergeben zu können und Fernsehen aufzunehmen.

    Zur Hardware:
    Mainboard: Asus AT5IONT-I (mit Intel Atom D525 und ION)
    Arbeitsspeicher: 2x 2 GB Kingston DDR3
    Festplatte: WD 500 GB SATA (3,5")
    Laufwerk: DVD-Brenner (5,25")
    WLan: Fritz-Stick
    TV: Terratec H5 Stick (DVB-C, DVB-T, Analog)
    Gehäuse: Deluxworld DLC-MS126 (Netzteil wurde ersetzt)
    Netzteil: Fortron FSP220-60LE (80Plus-Certificiert)

    Verwendete SW:
    Betriebssystem: Win 7 Home Premium 32bit
    Fernsehen Digital: DVB-Viewer
    Fernsehen Analog: WMC

    Nun zu ein paar Werten, den Dingen die erfüllt wurden und welche bei denen ich immernoch rätsel:

    Leistungsaufnahme
    Leerlauf: 44 W
    In Betrieb: 45 - 48 W
    Standby: 11 W
    Betrieb mit Netzteil welches im Gehäuse war: 60 - 65 W

    Die Lärmbelästigung durch das Fortron Netzteil hält sich sehr in grenzen - meine Meinung. Laut Rezensionen bei Amazon pfeift es.
    Vieleicht werde ich noch gucken ob ein alternativer Lüfter in Frage kommt.

    Wiedergabe von HD-Material:
    DVB-C (720p): kein Problem, genaus so die Aufnahme
    HD-Trailer von Festplatte (1080p): null Problem (CPU Auslastung ~30%)
    Youtube (1080p): Ruckt *grrr*, warum nur....
    ARD-Mediathek (High Quality): ruckt auch

    Aus dem Grund, dass die HD-Videos, bzw. HQ-Videos im Internet nicht völlig flüssig laufen ist der HTPC vorerst wieder unter den Schreibtisch gewandert, weil ich diese Probleme noch beseitigen möchte.
    Vieleicht kann mir hier im Forum jemand mit seinen Erahrungen weiterhelfen. Ich habe schon viel versucht. Neuester Flashplayer ist installiert, der Firefox Wiederherstellungswert ist deutlich höher eingestellt, der Flashplayer darf 10 MB auf dem PC nutzen, der Atom ist auf Höchstleistung eingestellt. Ach ja, bei den Internetvideos ist der CPU bei ca 60% auslastung, also eigentlich noch reserven. Ich habe die Videos auch zuende laden lassen.

    Dinge die ich noch testen möchte:
    1. Anderes Gehäuse, mit externem 65 W Netzteil. Mal sehen wie sich die Leistungsaufnahme verhält. Zudem keinerlei Lüfter mehr.
    2. Wow. Ich habe gelesen, dass der ION es eventuell packt - da bin ich total gespannt.

    Mit freundlichem Gruß
    Flinkbert

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von Flinkbert Beitrag anzeigen
    2. Wow. Ich habe gelesen, dass der ION es eventuell packt - da bin ich total gespannt.
    Ja, Ion sollte es schon sein. Ehrlich gesagt hätte ich nicht erwartet, dass die ersten beiden 720p und 1080p Dateien von deinem System ruckelfrei abgespielt werden.

  4. #3
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Der ION mit dem 330er Atom schafft das auch schon. Was noch helfen kann ist der CoreAVC Codec, der bei NVidia nochmals Wunder bewirken kann. Als AnixeHD noch ausgestrahlt wurde lief sogar der ruckfrei.

    Alex

  5. #4
    Benutzerbild von Flinkbert

    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    2
    Hallo Alex,
    bringt mir der CoreAVC Codec denn auch was bei Videos, die ich online gucke?
    Hast du einen Tipp, wo ich den CoreAVC für Win7 zum testen mal Kostenlos bekomme? Würde ungerne Geld ausgeben, ohne anschließend ein vernüftiges Ergebnis zu haben.

    @fax: Ich habe den Eindruck, dass der Atom + Ion unterschätzt wird. Jedoch muss ich auch sagen, dass eine Wiedergabe von HD-Material ohne GPU Unterstützung eher dem blättern in einem Fotoalbum gleich kommt.

    Flinkbert

  6. #5
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Testversionen gibt es nicht mehr, soweit ich weiß kostet das um die 12 $. CoreAVC bringt nur bei HD Videos was, auch online. Mit dem Adobe Flash Player 10.1.xx wurden Flashvideos erstmals erträglich auf dem Atom.
    Mit hat es immer gut gereicht um alles anzuschauen was frei über Astra 19.2 gesendet wird, Sky HD macht er wahrscheinlich nicht mehr mit.

  7. #6
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von Flinkbert Beitrag anzeigen
    @fax: Ich habe den Eindruck, dass der Atom + Ion unterschätzt wird. Jedoch muss ich auch sagen, dass eine Wiedergabe von HD-Material ohne GPU Unterstützung eher dem blättern in einem Fotoalbum gleich kommt.
    Ne, ich weiß schon, was der kann. Ich hatte nur einen Totalaussetzer und habe bis D525 gelesen und nicht gemerkt, dass dahinter noch Ion2 stand.

    Hätte mich doch schwer gewundert, wenn der Atom mit Original Intel Chipsatz 1080p flüssig abspielt.

Ähnliche Themen

  1. Intel führt Atom D2550 ein
    Von ashopedies im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 22:47
  2. HTPC mit Intel Atom
    Von bgj im Forum HTPC-Projekt Tagebuch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 15:49
  3. NAS mit einem Intel Atom 330 für MKV und HDTV?
    Von Karup im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 08:23
  4. Intel Atom Meinungen
    Von Beier im Forum Hardware generell
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 00:05
  5. Mein 1ter Schritt zum HTPC
    Von bosscube im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2006, 18:19