Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Mein 1. HTPC - ich bitte um eure Meinung

Erstellt von dirtdevil, 31.03.2010, 18:56 Uhr · 14 Antworten · 2.862 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von dirtdevil

    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    4

    Mein 1. HTPC - ich bitte um eure Meinung

    Nachdem ich mich hier ein paar Tage eingelesen habe, habe ich mich von P4GO inspirieren lassen und möchte mir einen HTPC zusammenbauen, der hauptsächlich dazu genutzt werden soll um mal was aus dem Fernsehen aufzunehmen und das eventuell zu bearbeiten und brennen, DVD oder Filme von Festplatte anzusehen, CDs bzw. MP3 abspielen.
    Da er meinen bisherigen DVD-Player ersetzen soll , brauche ich ein flaches Gehäuse und der Geräuschpegel sollte auch nicht übermäßig hoch sein.
    Ich habe mir folgende Konfiguration zusammen gestellt. Gibt es da noch verbesserungsbedarf z.B. beim CPU-Lüfter oder dem Netzteil?

    Gehäuse: MS-Tech MC-1200, 350W SFX 2.3

    Mainboard: ASUS M4A785TD-M EVO
    CPU: Athlon II X2 240e
    RAM: Kingston ValueRAM DDR3 2GB 1066MHZ
    Blueray Combo: Samsung SH-B083L retail
    DVB-T: Win TV HVR-1700
    HDD: WD Caviar Green 1,5 TB
    Betriebssystem Windows 7 pro 64

    Preislich liege ich inkl. Versand bei ca. 540 Euro, viel teurer sollte es auch nicht werden.

    Der PC soll nur über Fernbedienung bedient werden, bzw von meinem Laptop per LAN z.B mit VNC oder TeamViewer. Welche Software (DVD-Player, TV, Musik) könnt Ihr mir empfehlen?

    Und was ich immer noch nicht so ganz verstanden habe: wenn ich den PC per HDMI mit meinem LCD verbinde, wird dann auch der Ton mit übertragen oder muß ich dann immer meine Hifi-Anlage anschalten
    ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Wenn du mit Win 7 arbeitest kannst du die Hauseigene Mediacenter Software nehmen, klappt super.

    HDMI überträgt den Ton schon, wenn du direkt zum TV führst. Soll die Anlage mit Digital Out angefahren werden?

    Evtl erkennt der PC das von allein oder du mußt dann umschalten.

    Alex

  4. #3
    Benutzerbild von P4G0

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    41
    Erinnert mich stark an meine Zusammenstellung
    Ich kann jedem MediaPortal empfehlen. Das von Windows 7 ist zwar leichter eingerichtet, bietet aber dafür lange nicht so viele Funktionen wie MediaPortal.

  5. #4
    Benutzerbild von dirtdevil

    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    4
    Meine Anlage ist inzwischen schon fast 20 Jahre alt und ist leider nur analog 5.1 D.h. ich habe nicht für geden Kanal einen Eingang sonder nur 2 Cinch-Buchsen (rechts/links) und das wird dann über 5 Lautsprecher ausgegeben. Die Soundkarten haben jedoch für jeden Kanal einen Ausgang, wie schließe ich das denn am besten an?

  6. #5
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von dirtdevil Beitrag anzeigen
    Meine Anlage ist inzwischen schon fast 20 Jahre alt und ist leider nur analog 5.1 D.h. ich habe nicht für geden Kanal einen Eingang sonder nur 2 Cinch-Buchsen (rechts/links) und das wird dann über 5 Lautsprecher ausgegeben.
    Kann die Anlage Dolby Surround oder Dolby Pro Logic? Es gibt ein paar Soundkarten, die Dolby Pro Logic II ausgeben können. Ich weiß nicht, ob's das auch als Onboard Sound gibt.

  7. #6
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Ich würde dann mal mit der Onboardsoundkarte beginnen und wenn es nicht geht doch mit Steck oder USB Karten anfangen.

    Alex

  8. #7
    Benutzerbild von dirtdevil

    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    4
    Ich habe eine reine Dolby Surround Anlage, wie gesagt eben schon fast 20 Jahre alt.

  9. #8
    Benutzerbild von Audiodude

    Registriert seit
    28.03.2004
    Beiträge
    2.798
    Hallo dirtdevil und willkommen im Forum!

    Es dürfte sich dabei um Dolby Pro Logic handeln, das allerdings kaum mit den Heutigen Standards zu vergleichen ist.

    Bei Pro Logic wird nur ein relativ leiser rear Sourround Kanal erzeugt, bei heutigen Systemen sind die rears vollwertige Kanäle die genauso laut tönen können wie die Fronts.

    Du solltest Dir also entweder einen neuen Receiver/Amp zulegen (beste Lösung) oder aber ein Mainboard mit onboard Sound zulegen das Pro Logic ausgeben kann (wobei das über Software mit jedem Board gehen sollte. Ist ja einfach ein Rückkanal der auf die Stereo Spuren aufmoduliert wird. Ob es allerdings Player gibt die on the fly nach Pro Logic runterkonvertieren kann ich Dir nicht sagen, da ich selbst nur Stereo habe.

    Interessant für einen eventuellen Receiver/Verstärker Neukauf wäre noch die Qualität der Boxen, wenn das nur preiswerte Teile sind, könnte man bei entsprechender monetärer Ausstattung auch über ein Komplettset von Teufel nachdenken.

    Greetz Audiodude

  10. #9
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von Audiodude Beitrag anzeigen
    Es dürfte sich dabei um Dolby Pro Logic handeln, das allerdings kaum mit den Heutigen Standards zu vergleichen ist.
    So alt wie die Anlage ist, kann das auch Dolby Surround sein. Ich weiß nicht, ob ein Dolby Pro Logic Signal rückwärtskompatibel zu Dolby Surround ist.

    Zitat Zitat von Audiodude Beitrag anzeigen
    Du solltest Dir also entweder einen neuen Receiver/Amp zulegen (beste Lösung) oder aber ein Mainboard mit onboard Sound zulegen das Pro Logic ausgeben kann (wobei das über Software mit jedem Board gehen sollte. Ist ja einfach ein Rückkanal der auf die Stereo Spuren aufmoduliert wird. Ob es allerdings Player gibt die on the fly nach Pro Logic runterkonvertieren kann ich Dir nicht sagen, da ich selbst nur Stereo habe.
    Der Player muss nur die üblichen 5.1 (bzw. eigentlich 4.0 bei Dolby Surround) Kanäle an den Soundchip übergeben, der Chip bzw. der Treiber erledigt dann die Kodierung. Vermutlich kassiert Dolby dafür aber immer noch Lizenzgebühren, deshalb gibt's das sicher nicht in jeder Software/Hardware.

    Fragt sich schon, ob das den Aufwand lohnt und der Unterschied zu Stereo überhaupt hörbar ist.

  11. #10
    Benutzerbild von Audiodude

    Registriert seit
    28.03.2004
    Beiträge
    2.798
    Ich würde sagen Nein!

    Als Dolby Sourround und Pro Logic noch neu waren habe ich das ausgiebig probegehört und für mich beschlossen lieber eine gute Stereo Anlage anzuschaffen.

    War damals alles noch in den Kinderschuhen.

    Also bester Tip meinerseits: Bau den Rechner mit onboard Sound auf (sollte auf jeden Fall einen Digital Ausgang haben), und dann einfach bei einem guten HIFI Händler einen modernen Receiver ausleihen und probehören. Dann weis mann mehr und muss nicht spekulieren.

    Greetz Audiodude

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nach Jahren neuer HTPC.........bitte eure Meinung
    Von t-rex_2000 im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 20:00
  2. Bitte gebt eure Meinung zu meinem ersten HTPC Projekt ab
    Von gesof2000 im Forum HTPC-Projekte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 10:47
  3. Bitte gebt eure Meinung zu meinem ersten HTPC Projekt ab
    Von gesof2000 im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 16:53
  4. Neuling - Mein HTPC Prjekt - Eure Meinung dazu
    Von Franny im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 22:02
  5. Mein HTPC Konzept - Eure Meinung
    Von hasriger im Forum Hardware generell
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.06.2005, 13:07