Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

HTPC zum Streamen von HD-Material

Erstellt von chillerkiller, 25.07.2010, 20:20 Uhr · 16 Antworten · 3.698 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von chillerkiller

    Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    12

    HTPC zum Streamen von HD-Material

    Hallo,

    bin ganz neu in der Thematik und nach langer Überlegung mir einen Atom Nettop als HTPC zu kaufen bin ich nun bei einem selbstkonfigurierbaren PC gelandet. Das bedeutet allerdings auch, dass ich als blutiger Anfänger in dieser Thematik eure Hilfe benötige. Als aller erstes aber mal, was ich mit dem HTPC machen will:

    - Als Hauptprio will ich HD Material von meinem NAS über LAN an meinen LCD TV streamen. Über die Software die ich dazu einsetzen will bin ich mir noch nicht so im klaren. Zur Auswahl stehen XBMC (welches ich von meiner alten XBOX kenne und sehr schätze), Boxee Box und MCE.

    -Funktionen wie eine TV-Karte und Blu-Ray Laufwerk sollen nach Wunsch aufrüstbar sein, werden aber momentan nicht benötigt.

    - Wäre toll wenn Funktionen wie Internet, E-Mail und Office auch noch machbar wären. Zum Spielen habe ich eine XBOX 360.

    Habe mich hier ein bisschen eingelesen und habe mich auf folgende Konfiguration eingeschossen:

    CPU: AMD Athlon II X2 215
    Platine: Asus M4N78-VM
    Arbeitsspeicher: 2 x 1 GByte (DDR2-800/PC2-6400)
    HDD: Seagate ST3500412AS
    Lüfter: Scythe Shuriken Rev.B

    Bei Gehäuse und Netzteil bin ich mir noch absolut unschlüßig. Es sollte auf jeden Fall sehr leise sein und die Möglichkeit haben, die von mir oben genannte Hardware nachzurüsten. Ein Display wäre zwar ganz nett zum Anzeigen der gespielten Titel, ist aber auch kein Muss. Bisher gefallen mir die Gehäuse von Silverstone ganz gut. Besonders das

    - ATX Media Silverstone LC-20B und
    - ATX Media SilverStone Lascala SST-LC20B-M.

    Allerdings sind diese nicht gerade die Kompaktesten und es stellt sich mir deshalb die Frage, ob ein kleineres Gehäuse nicht auch seinen Dienst erfüllen würde. Aufrüsten von weiteren Festplatten macht für mich als NAS-Besitzer keinen Sinn. Eventuell wäre sogar eine SSD sinnvoll.
    Beim Netzteil würde ich auf eine BeQuiet Lösung zurückgreifen.

    Was haltet ihr von der Konfiguration? Über konstruktive Anregungen und Kritik würde ich mich sehr freuen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von chillerkiller Beitrag anzeigen
    Bei Gehäuse und Netzteil bin ich mir noch absolut unschlüßig. Es sollte auf jeden Fall sehr leise sein und die Möglichkeit haben, die von mir oben genannte Hardware nachzurüsten. Ein Display wäre zwar ganz nett zum Anzeigen der gespielten Titel, ist aber auch kein Muss. Bisher gefallen mir die Gehäuse von Silverstone ganz gut. Besonders das

    - ATX Media Silverstone LC-20B und
    - ATX Media SilverStone Lascala SST-LC20B-M.

    Allerdings sind diese nicht gerade die Kompaktesten und es stellt sich mir deshalb die Frage, ob ein kleineres Gehäuse nicht auch seinen Dienst erfüllen würde.
    Ja, die Gehäuse oben sind für ATX ausgelegt und dementsprechend groß. Silverstone und Antec haben auch nette kleinere Gehäuse nur für mATX. Im Prinzip kannst du einen Streaming Client auch gut mit Mini-ITX Komponenten bauen, da nimmt man dann am besten eine Atom CPU.

    Zitat Zitat von chillerkiller Beitrag anzeigen
    Aufrüsten von weiteren Festplatten macht für mich als NAS-Besitzer keinen Sinn. Eventuell wäre sogar eine SSD sinnvoll.
    Eine SSD ist nett und vor allem absolut lautlos. Muss aber nicht sein, wenn man ein paar Kröten sparen will.

  4. #3
    Benutzerbild von chillerkiller

    Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    12
    Danke erstmal für die Antwort!

    Welchen Vorteil hat eine Atom CPU gegenüber dem AMD? Würde gerne bei Bedarf noch andere resourcenlastige Programme laufen lassen wie Office, Internet Browser oder Download Tool (JDownloader). Reicht da ein Atom oder sollte ich da lieber beim AMD bleiben?

    Habe bisher leider kein für mich ansprechendes mATX Gehäuse gefunden. Deswegen bin ich am überlegen nicht gleich ein ATX zu nehmen und das größere Gehäuse von Silverstone. Wäre denke ich auch zum aufrüsten sinnvoller?! Oder kommt man mit einem mATX System generell günstiger weg? Platzprobleme habe ich soweit keine.

  5. #4
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von chillerkiller Beitrag anzeigen
    Welchen Vorteil hat eine Atom CPU gegenüber dem AMD? Würde gerne bei Bedarf noch andere resourcenlastige Programme laufen lassen wie Office, Internet Browser oder Download Tool (JDownloader). Reicht da ein Atom oder sollte ich da lieber beim AMD bleiben?
    Die Atoms produzieren wesentlich weniger Abwärme. In einem kleinen Mini-ITX Gehäuse ist das wichtig, sonst hast du eine Turbine im Wohnzimmer bzw. auf dem Schreibtisch stehen. Zum browsen und Briefchen schreiben sind die Atoms sicher schnell genug, Downloads sind sowieso kein Thema, das macht die Ethernethardware. Aber für CPU intensivere Dinge sind die Teile sicher nicht geeignet.

    Zitat Zitat von chillerkiller Beitrag anzeigen
    Habe bisher leider kein für mich ansprechendes mATX Gehäuse gefunden. Deswegen bin ich am überlegen nicht gleich ein ATX zu nehmen und das größere Gehäuse von Silverstone. Wäre denke ich auch zum aufrüsten sinnvoller?! Oder kommt man mit einem mATX System generell günstiger weg? Platzprobleme habe ich soweit keine.
    Nimm was dir gefällt. In einem ATX Gehäuse bekommst du auf jeden Fall mehr und einfach noch extra Steckkarten unter. Außerdem lässt es sich leichter kühlen.

  6. #5
    Benutzerbild von deadlink

    Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    14
    Bei ZackZack gibt es gerade das mATX MB SilverStone Grandia GD04B zu einem sehr guten Preis. Evt gefällt dir ja das.

  7. #6
    Benutzerbild von chillerkiller

    Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    12
    Und was haltet ihr von der restlichen Hardware?

    Habe ich da von den Kühlern her eine gute Chance einen leisen HTPC zu bekommen?

  8. #7
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Ist dein Vorschlag aus deinem ersten Post noch aktuell?

    Wenn du Scythe kaufst bist du auf jeden Fall auf dem richtigen Weg. Es gibt zur Not, wenn du zu schnell laufende Lüfter verbaut hast, auch noch die Möglichkeit im Bios oder per Drehregler alles leiser zu bekommen.

    Welches Gehäuse gibts denn nun?

    Alex

  9. #8
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817
    nur um ein paar infos einzuholen

    warum willst du von deiner xbox 360 zum htpc wechseln?
    kann die xbox keinen HD stream empfangen?

    ~150€ ASUS AT5IONT-I Atom + ION2 wenn man zukunftssicher auf usb3 setzen will
    ~40€ irgend ein SO-DIMM ddr3 ram zB PNY DIMM
    ~80 eine günstige SSD ab 32GB würde ich mal sagen, was das Geldbörserl halt hergibt
    zB OCZ Onyx 32GB, 2.5"
    wenn nicht bein gehäuse dabei:
    ~25€ PICOPSU ab 80Watt, die 60Watt werde für Atom nicht empfohlen
    ~40€ Universal notebook netzteil
    oft liegt zuhause ein passendes alte notebook netzteil herum.

    beim Gehäuse musst schauen was dir selbst gefällt
    Abwärmeöffnungen an der Oberseite
    wichtig nur das man zur Not doch noch einen Lüfter einbauen kann und eine zumindest lowprofil-tv-karte einbauen kann

    dann noch eine RC6 fähige Fernbedienung + Empfänger wenns nicht bein gehäuse dabei ist

    das würde ich zZ kaufen wenn ich einen streaming client bauen wollen würde.

    PS: Office, Internet Browser oder Download Tool (JDownloader) sind keine resourcenlastige Programme
    aber das System was du dir zusammen gestellt hast würde auch passen, wenn du dich darin schon fest gebissen hast

  10. #9
    Benutzerbild von chillerkiller

    Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    12
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Hast du denn schon Erfahrung mit dem von dir vorgeschlagenen Asus Atom Mainboard machen können?

    Nachteil gegenüber der von mir vorgeschlagenen CPU wäre die geringere Leistung? Habe schon desöfteren bei Atom PCs wie dem Acer Revo gehört, dass man sich da bei der Programminstallation sehr einschränken muss. Hätte lieber noch ein bisschen Platz nach oben in der Performance anstatt mich hier auf das geringste einschränken zu müssen.
    Vorteil wäre weniger Abwärme und der geringere Stromverbrauch?

    Sehe ich das richtig?

    Beim Gehäuse bin ich noch wirklich unschlüßig. Habe bei den mATX Gehäusen meine Bedenken, ob ich einen leisen HTPC erhalte. Andererseits brauche ich den Platz eines ATX Gehäuses nicht, da ich nicht mehrere Festplatten verbauen will.

    Gibt es gute low-profile DVB-C Tunerkarten?

  11. #10
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817
    Hast du denn schon Erfahrung mit dem von dir vorgeschlagenen Asus Atom Mainboard machen können?
    nein leider nicht persönlich, deswegen würde ich es zZ kaufen und testen.
    bin aber sehr zuversichtlich.

    Vorteil wäre weniger Abwärme und der geringere Stromverbrauch?
    ja und es hätte mit dem richtigen Gehäuse keinen rotierenden Gegenstand!
    Gibt es gute low-profile DVB-C Tunerkarten?
    ich habe dvb-s2 -> sry no info

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HTPC für Aufnahme und Wiedergabe DVB-C und HR Material gesucht
    Von StarvinMarvin im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 18:30
  2. HTPC zum TV Streamen (live)
    Von elcom221 im Forum HTPC-Projekt Tagebuch
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 06:53
  3. HTPC für Sky + HD Material
    Von Graif im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 07:48
  4. Gehäusefront - Welches Material?
    Von fox287 im Forum Gehäuse
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.03.2006, 00:21
  5. HDTV Material
    Von pratter im Forum Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09.01.2005, 21:45