Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 35

Eine Auflistung eurer HTPC Systeme und Konzepte

Erstellt von STSC, 04.01.2004, 14:08 Uhr · 34 Antworten · 47.962 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von negge

    Registriert seit
    26.01.2003
    Beiträge
    45

    MP3-Player

    Mein System: MP3-Player

    P133@75 Mhz, passiv gekühlt
    64 MB RAM
    IDE To CF Adatper mit 16MB CF-Card
    Soundkarte (eine die unter Linux läuft ISA, halfhigh)
    ISA-GraKa, halfhigh
    10 Mbit Netzwerk
    CD-ROM , leise (altes 6fach)
    Fernbedienung: LIRC-Empfänger
    LCD: Parallel, 16x2, invertiert, mit Beleuchtung

    Gehäuse:

    Kenwood DP2060 CD-Player-Gehäuse

    Was kann er alles:

    MP3-Wiedergabe: Direkt von CD und übers Netzwerk (NFS-Server) incl. Playlist und Co

    Was er (noch) nicht kann:

    direkt Aufnahme von MP3-Dateien (wobei er die erstellen Dateien übers Neztwerk auf den FileServer ablegen sollte)

    Geräusch:

    komplett lautlos, 150 War Netzteil, passiv
    und CF-Disk als Bootmedium

    Software:

    Fli4L 2.04 (eigentlich Routersoftware, aber halt ne super kleine Linux-Distri)
    mit Opt-Sound

    To Do:
    - PCI-Soundkarte einbauen
    (passende halbhohe von Creative hab ich hier auch schon liegen)
    - Fronttasten des CD-Playes an alte Tasturmatrix anlöten und so Player auch über Fronttasten steuerbat machen

    Besonderheiten:

    Sieht aus wie ein CD-Player und bedient sich über die Fernbedieung auch ähnlich.
    Vollständige Steuerung auch übers Netzwerk möglich.
    Nur 10 cm hoch, komplett Lautlos (keine beweglichen Teile bis auf CD-ROM)

    Bild:


  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von negge

    Registriert seit
    26.01.2003
    Beiträge
    45
    Mein System: VDR

    CPU Athlon XP 2400+ (gemoddet auf Mobile Athlon, und undervoltet)
    Arctic Coling TC Silent CPU-Lüfter (so gut wie unhörbar)
    MSI KT6V Mainboard (5.1 Sound und LAN onboard)
    512 MB DDR-RAM
    Fujitsu-Siemens DVB-C-Karte
    Hauppauge WinTV PVR150
    Hauppauge WinTV PVR250
    Matrox G400 DH mit RGB-Scart-Kabel
    2 x 160 Samsung (1x 7200er, 1x 5400)
    DVD-Rom: Pioner SlotIn
    CD-Brenner: Teac Cd-R56s (an Adaptec 2940 PCI)
    Fernbedienung: Packard Bell Remote Empfanger seriell (LIRC)
    Acer IR-Tastatur mit eingebautem Maussteuerkreuz an USB (über PS/2 to USB Adapter)
    verschiedene Fernbedienung an LIRC angelernt

    Was kann er alles:

    - paralleles Aufnehmen von Filmen aus dem TV
    (bis zu 2 Sender aus dem anlogen Kabel + bis zu 4 digitale Sender auf einem gemeinsamen DVB-C-Stream) -> Was ein VDR halt alles kann
    - automatischen Anschalten, wenn eine Aufnahme läuft (per NVRAM)
    - automtisches Ausschalten nach einer Aufnahme
    - WakeOnLAN
    - Andministration per WebInterFace (VDRAdmin)
    - DolbyDigital-Ton ausgeben (über die DVB-C-Karte)
    - einspeisen des Signal in die Hausverkabelung (mono) per altem VHS-Recorder

    Was (noch) nicht kann:
    - Parellel MP3s/Music über die Soundkarte ausgeben
    - Videotext im analogen TV (PVRinput 0.1.0 steht aber schon in den Startlöchern, und dann soll es gehen)
    - Start per Fernbedienungssignal
    - Noch kein RGB-Out der DVB-C realisiert (aber das FBAS-Signal ist schon um längen besser als alles was ich von TV-Out's gesehen hab)
    - direkt DVDs brennen (weil der DVD-Brenner nur im ArbeitsPC steckt)

    Geräusch:

    leise:
    - CPU-Lüfter ist kaum zu hören
    - Netzteillüfter leicht
    - Festplatten im betrieb ganz leicht

    => ingesammt wesentlich leiser als nen VHS-Recorder im Betrieb

    To Do:
    - StatusLED und Display in die Front einbauen
    - DVD-Brenner
    - Fronttasten einbauen (evtl. über GamePort)
    - RGB-Out der DVB-C-Karte realisieren

    Bild:



    Mein altes System: HTPC

    Celeron 566@850@1,5V (100 Mhz FSB)
    Gigabyte Ga686BX (BX-Chipsatz)
    256 MB SD-RAM (PC100)
    Hauppauge WinTV PCI (BT87
    Soundblaster Live + Hoontech DigitalOut-Bracket
    ATI Radeon VE mit TV-Out
    160 Samsung (7200er, ist aber sehr leise)
    100 Mbit Netzwerk
    DVD-Rom: Matshita SR8182
    CD-Brenner: Teac Cd-R55s (an Adaptec 2940 PCI)
    Fernbedienung: Packard Bell Remote mit Empfänger (seriell)
    Acer IR-Tastatur mit eingebautem Maussteuerkreuz an USB (über PS/2 to USB Adapter)
    Funktastur & Maus (billigkrams vom Discounthändler)

    Was nicht (so einfach) ging:

    - (noch) kein 5.1 Sound, da die SVLive nur über den Digitalout nur Front bzw., Rear getrennt überträgt.
    - WakeOnLan
    - AnaolgTV mit ner BT865 in vernünftiger Qualität
    - automatisches starten für Aufnahmen
    - genug CPUPower für MPlayer beim VDR

  4. #13
    Benutzerbild von x world one

    Registriert seit
    20.07.2003
    Beiträge
    580
    Mein System:

    Epia M10000 Nehemiah
    Papst Lüfter gedrosselt
    Micro ATX Netzteil temp. geregelt 200W
    Siemens DVB karte rev1.3
    Graka + Sound onboard
    80GB Samsung
    Arctec DVD ROM 16x

    Was kann er alles:

    Aufnahme: MPEG2, andere Formate nach Konvertierung
    Wiedergabe: DivX, VCD, SVCD, DVD, MP3, AudioCD
    Audio: 6Kanal Sound, AC3 Ausgabe über SPDIF
    Sonstiges: Vorbereitung der Aufnahmen für Brennen auf DVD, IR-Fernbedienung

    Was kann er nicht:

    noch kein Einschalten via IR, in Vorbereitung

    Software:

    C't VDR mit diversen Patches und Plugins:
    • DVD Plugin
    • (S)VCD Plugin
    • MP3 Plugin
    • LCDproc
    • Weather Plugin
    • Bild in Bild Plugin
    • Elchi Patch
    • MPlayer Plugin
    • ...


    Besonderheiten:

    via LCD steuerbar, 4x20 LCD mit Beleuchtung
    Alugehäuse mit varibaler Innenplatte

    Geräusch:

    Nach Drosselung des Papstlüfters auf der Epia CPU leise, Gehäusedämmung ist in Vorbereitung da die Wände sehr dünn sind und selber keine Geräuschdämmung bieten

    Bild:

  5. #14
    Benutzerbild von iagm

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    366
    Hi,

    so, dann hänge ich meinen HTPC/VDR auch mal an diesen Thread an.

    Hardware:
    - Athlon 750MHz (Thunderbird)
    - MSI K7T Pro 1.0A
    - 384MB RAM
    - 80GB Seagate 5.400U/Min
    - MSI GeForce 2MX
    - Technotrend DVB-S 1.6
    - Leadtek Winfast 6xSound
    - 3Com 100MBit Netzwerkkarte
    - DawiControl SCSI-Controller
    - Pioneer SCSI-DVD
    - Plextor SCSI-CD-Brenner
    - leises Netzteil mit 250W
    - QTronix Scorpius-IR-Tastatur
    - Genius-Desktop-Gehäuse (Schwarz-Silber)

    Was das Thema Fernbedienung angeht, habe ich vor, die Fernbedienung von meinem Onkyo-Receiver auf die Signale der Tastatur anzulernen.

    An Software ist bisher SuSE Linux 8.2 Pro, VDR 1.2.5 und XMMS drauf.

    Und noch ein Bild:



    Und wie geht weiter?

    Hardware:
    - Austauch der Netzwerkkarte gegen eine mit Wake-On-Lan (damit ich den Rechner vom Server aus aufwecken/starten kann)
    - Die ganzen SCSI-omponenten raus und statt dessen ein normales IDE-DVD-Laufwerk
    - Ein anderes leiseres Netzteil (bei dem jetzigen ist die Temperaturregelung nicht so toll...)
    - evtl. ein LCD
    - evtl. Steuer-Tasten an der Front auf Basis eines "geschlachteten" USB-Gamepads

    Software:
    - Update auf VDR 1.2.6
    - Plugins (MP3, VCD, DVD... etc.)

    EDIT (29.08.2004):
    So, den o.g. Rechner habe ich für was anderes gebraucht. Jetzt verwende ich folgende Hardware als HTPC/VDR:
    - Celeron 366MHz
    - ASUS P2B-L
    - 128MB PC-100
    - 80GB Seagate 5.400U/Min
    - 4MB ATI Rage Pro
    - Technotrend DVB-S 1.6
    - Intel 100MBit Netzwerkkarte
    - NEC 32x CD-ROM-Laufwerk
    - leises Netzteil mit 250W
    - IR-Ben IR-Empfänger
    - billige Universal-FB
    - Genius-Desktop-Gehäuse (Schwarz-Silber)

    Als Software verwende ich momentan LinVDR 0.6.

    Das Netzteil brauche ich jetzt nicht mehr austauschen, da die Temperaturregelung dank des Celeron 366 nicht mehr stört ;-)

    iagm

  6. #15
    Benutzerbild von Akoran

    Registriert seit
    19.12.2002
    Beiträge
    601
    Mein System:

    Hardware:
    Hermes 845GL
    Celeron@2GHz
    512 MB
    80 GB Seagate @5400
    Toshiba SD-M1712
    Funktastatur mit Trackball
    Hauppauge PVR250

    Software:
    Win XP Home
    PowerDVD
    DVDRegionFree
    myHTPC mit TV-Plugin (noch das ältere)
    Cineplayer-Codecs (im Moment unbenutzt)
    Zoomplayer Pro (im Moment unbenutzt)
    DivX

    Was Kann er:

    Wiedergabe: DVD, (S)VCD, DivX
    Aufnahme: MPEG2, Timeshift (im Moment nicht)

    Haupteinsatzgebiet:
    Zuspieler für Beamer, PVR (geht im Moment nicht)

    bestehende Probleme:

    Zoomplayer läuft asynchron
    PVR250 läuft nicht mehr (hoffe mal, dass sie nicht defekt ist)
    PowerDVD hängt sich manchmal im Zusammenspiel mit DVDRegionFree auf.

    Geräusch:

    leises Surren, PC steht im Moment noch direkt am Sofa, daher hörbar

    Besonderheiten:

    keine

    Bild:

    wie ein Hermes halt aussieht


    Wollte ihn eigentlich schon am Anfang des Jahres durch meinen neuen ersetzen, hatte bisher aber wenig Zeit, den neuen zu bauen. Muss daher noch paar Monate durchhalten [/b]

  7. #16
    Benutzerbild von mralbundy

    Registriert seit
    18.05.2004
    Beiträge
    3
    Also:

    HTPC1:
    Hardware
    Intel Pentium4 3,0 Ghz gekühlt mit SLK900 Kühlkörper und Papst 92mm Varifon 3412GMV
    2x 512MB RAM Corsair 433Mhz CL2 und Heatspreader
    ATI Saphire Radeon 9800XT 256MB und Zalman Passiv Heatlane
    Board: ASUS P4C800 Deluxe
    Festplatte: Samsung SP1614N 8MN eingebaut in Silentmaxx HGD-silencer Rev2.0
    DVD ROM: Toshiba SD-M 1802 ( codefree geflasht)
    Soundkarte: Soundblaster Audigy2 ZS ( einmal per 7.1 Multichannel und einmal per Digi-Coax am Verstärker )
    TV: Hauppauge Win TV PVR 350
    Netzteil: Be Quiet 350 Watt ATX
    Eingabe: Logitech Cordless Desktop MX; Logitech Cordless Trackman Optical, Logitech Wingman Cordless
    Fernbedienung: Philips Pronto 950 Touchscreen
    Gehäuse: ein Bild sagt mehr als 100 Worte:

    Mein Modell ist exakt das Gleiche nur in schwarz eloxiert, aber ebenfalls mit integriertem TFT
    Software: WinXP + myHTPC

    Was er kann: (was man mit ihm machen kann)
    Abspielen von Videos jeglicher Art
    Digital oder Analogen 7.1 Sound ausgeben
    fungiert als Musik-Server
    Zocken ( ca. 18000 3DM 01 Punkte)
    ist leise ( schätze mal auf 15db)
    TV sehen , programmieren und capturen
    Internet / eMail / Wetter also die ganzen myHTPC Sachen

    Was er nicht kann:
    habe mich entschlossen hier keinen Brennen einzubauen, daher kann er keine Daten brennen. Alles was hier erzeugt wird, landet auf dem Server und wird dann bei Bedarf von einem meiner anderen PCs auf DVD gebannt ;-)


    Dieser HTPC kommt in meinem Heimkino zum Einsatz und versorgt mich mit DVD, Musik und ist natürlich auch zum Zocken da. Das Teil läuft super stabil - bei LAN Partys hat er schon 10 Stunden Dauerzocken getrotzt

    ach ja: hier noch ein Bild von der Umgebung des HTPC:

    ( Der HTPC ist ganz unten im Rack )

    Was noch ansteht ist mein 2. HTPC:

    Dieser kommt dann ins Wohnzimmer um dort ebenfalls als Musik-Server zu fungieren. Zum Zocken brauche ich ihn dort ja nicht, was die Hardwareauswahl etwas verändert; aber hier bin ich im Moment noch am Basteln:

    CPU: Intel Celeron 2000 passiv gekühlt mit NCU-1000
    RAM: 512 MB
    Board: ASUS P4B800
    VGA: GeForce FX5200 Passiv gekühlt
    Netzteil: passiv gekühlt von Silentmaxx
    HDD: Samsung SP1614N 8MN eingebaut in Silentmaxx HD-silencer Rev2.0
    Gehäuse: Chieftech CS601 ( ja ja - nicht besonders hübsch, aber der Passive CPU Kühler braucht Platz)
    TV: Win TV PVR250
    Soundkarte: irgendwas Gutes in Bezug auf Stereoklang...

  8. #17
    Benutzerbild von pratter

    Registriert seit
    11.05.2004
    Beiträge
    565
    Hardware:
    SILVERSTONE LC 03 VFD
    LEADTEK WINFAST K7NCR18D PRO, NFORCE2 (PASSIV)
    AMD ATHLON XP 1600+ TRAY, 1400MHz, 133MHz FSB
    ARCTIC COOLING COPPER SILENT 2 TC REV 2.1
    TSP 350 P4 ULTRA SILENT - DUAL FAN, RELAIS, AKTIV-PFC // REV. 2
    2 x 256MB DDRRAM MDT PC333 CL2,5 + DUAL MEMORY FEATURE
    SAMSUNG SV1203N 120GB 5400U/MIN (ACOUSTIC MANAG.)
    TOSHIBA DVD-ROM SD-M1502
    HIS ATI RADEON 9200SE 128MB DVI/TV (PASSIV)
    HAUPPAUGE WIN-TV-GO INCL. FERNBEDIENUNG
    PAPST 8412 N/2GLE (UNTERHALB FESTPLATTEN-SCHACHT)

    PC ist angeschlossen via VGA an meinem Projektor.
    TV wird noch zusätzlich angeschlossen.

    Preis:
    ~550 EUR

    Temperaturen im laufenden Betrieb:
    CPU-Socket: 45-50 °C
    CPU-Diode: 26-29 °C
    System: 47 °C

    Lüfter:
    Original Fan-Hinten: 3750 u (wird evtl. noch getauscht, da er recht laut ist)
    Papst-Lüfter-Unterhalb Festplatten-Schacht: 1500 u (nicht hörbar)
    CPU-Lüfter: ~2000 u (kaum hörbar)

    Funktion:
    - Filme (mpg2,mpg4,ts,wm9)
    - Musik (mp3,cd-audio)
    - Bilder (diashow)
    - TV kommt noch!!

    Software:
    - Windows XP SP1
    - DirectX 9c
    - .NET 1.1
    - Media Portal
    - MBM 5
    - TuneUP XP
    - Powerstrip
    - JaLcds (wird ggf. durch LCDHype ersetzt, muss ich noch testen)
    - LCDZoom (wird ggf. durch LCDHype ersetzt, muss ich noch testen)
    - Zoomplayer WMV Prof. (registriert)
    - WinDVD6 (unregistriert)
    - Winamp5
    - DScaler
    - Reclock
    - FFDshow
    - Videolan
    - AC3-Filter
    - Infarot-Konfigtool für WinTV-Remote
    - sämtliche Codecs die man so brauch

    Todo:
    - TV-Unterstützung integrieren
    - dauerhafte Netzwerk und Internet-Anbindung via WLAN realisiere

    Bilder folgen noch..

  9. #18
    Benutzerbild von willchisum

    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    955
    Zitat Zitat von pratter
    Hardware:
    SILVERSTONE LC 03 VFD
    ...
    Lüfter:
    Original Fan-Hinten: 3750 u (wird evtl. noch getauscht, da er recht laut ist)
    Papst-Lüfter-Unterhalb Festplatten-Schacht: 1500 u (nicht hörbar)
    CPU-Lüfter: ~2000 u (kaum hörbar)
    wie zufrieden bist du mit dem SILVERSTONE gehaeuse / speziell geraeuschtechnisch? ich ueberlege mir auch eins zu holen.

  10. #19
    Benutzerbild von pratter

    Registriert seit
    11.05.2004
    Beiträge
    565
    Bis auf den verbauten Gehäuselüfter von SilverStone bin ich zufrieden. Ich habe das Thema "Geräusch" derzeit aber auf Eis gelegt, da ich sowieso locker 4m davon entfernt sitze, und an der Position nur den Projektor über meinem Helm höre. Aber auch den höre ich nicht mehr, wenn der Film startet... denn dann kracht die Anlage

    Leider habe ich auch ein Exemplar erwischt, welches eine etwas lockere und nicht 100% eingepaßte Front-Laufwerksklappe besitzt. Die Verarbeitung vom Gehäuse ist ansonsten absolut erste Sahne. Ich würde wieder ein SilverStone kaufen, auch wenn wahrscheinlich nicht das LC03 mit VFD - auch wenn es ein überaus flexibles und ansprechendes Gehäuse ist, aber ich habe mich zu schnell daran satt gesehen. Das LC02 hätte mir persönlich besser gefallen, aber ist es mir zu unflexibel und zu klein.

  11. #20
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Al, deine Bilder funktionieren nicht (wei sie bei Beisammen gehostet sind)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Linux für alle Systeme?
    Von alROD im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 22:02
  2. HTPC aus Eurer Empfehlung ergänzen
    Von HeikoAP im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 20:50
  3. HTPC-Bau - Nur mit eurer Hilfe schaff ich das
    Von Web-Tom im Forum HTPC-Projekt Tagebuch
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 07:25
  4. Mein HTPC-Projekt, mit Eurer Hilfe...
    Von flip2oo6 im Forum HTPC-Projekt Tagebuch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.2007, 08:44
  5. Gewicht eurer HTPC's
    Von Daysofthunder im Forum Hardware generell
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2004, 20:13