Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 34

Analog-TV HTPC für ca. 220€

Erstellt von revivedghost, 07.11.2007, 17:07 Uhr · 33 Antworten · 6.166 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von revivedghost

    Registriert seit
    05.09.2007
    Beiträge
    60

    Cool Analog-TV HTPC für ca. 300€

    Hardware
    vieles gebraucht gekauft, Preise sind daher als als beispielhaft zu verstehen

    Hiper HMC-1S53 220W + PCI Riser-Karte 85€ : hier gekauft, leider gabs jedoch nur noch das silberne
    Asus P5B-VM 50€ : G965, Micro-ATX, GMA X3000 (Intel ClearVideo)
    Intel Celeron 420 1,6 GHz Boxed 35€ : 65nm Conroe-Architektur, daher SSE3, 64bit, 35W TDP
    Spinpoint HD250HJ 250GB 60€ : das größte Modell der aktuellen Silent-Serie der 3,5" Festplatten von Samsung
    2x 1024 MB DDR2-667 35€ : über wegen Aufrüstung eines anderen Rechners
    Hauppauge WinTV-PVR-150 35€ : incl. Hardware MPEG-2-Encoder
    ----
    280€ (Preise sind ca. bei meinem Einkauf aufgetretene Werte inkl. Versand natürlich; Board, Ram und TV-Karte in der E-Bucht gekauft)

    Enstanden ist daraus ein recht günstiger wie ich finde, relativ leiser (für Luftkühlung) HTPC. Einsatz finden soll er zum einen als Analog-TV-Recorder und als Bildeinspeisung für meinen OHP-Beamer (Auflösung 1280x1024, quasi Half-HD). Ausserdem soll er auch mgl. automatisch wenn Idle Videos konvertieren (hier lohnt sich die 64bit-Erweiterung des Prozessors). Weitere notwendige Features sind natürlich ein funktionierender S3 (Suspend-to-RAM) und ein möglichst geringer Energieverbrauch. Erfreulicherweise konnte ich all diese Ansprüche dank Hiper in einem recht günstigen platzsparenden Gehäuse unterbringen, das wunderbar in meinen Fernsehtisch passt.

    Wie auf dem Bild unten zu erkennen ist fehlt leider noch das dvd-Laufwerk, aber da das momentan auch alles über Netzwerk funktioniert, kommt das irgendwann hinzu wenn ich ich wo günstig eins ergattern sollte...

    Software
    Betriebssystem, HTPC-Programm und weitere Tools ...

    Windows XP 64-Bit Edition : ermöglicht 64bit-Encoder, mittlerweile angeblich auch bei anderen Anwendungen etwas schneller als 32-bit, werd das aber natürlich bei gelegenheit noch testen
    MediaPortal 0.2.3.0 : funktioniert problemlos mit der Hardware, Konfiguration ist leider noch etwas unausgereift, aber wenn man einmal mit durch ist hat man eine sehr schicke animierte HTPC-Oberfläche mit vielen Funktionen. Leider ist die Oberfläche noch ziemlich hardwarehungrig beim Abspielen von Videos, einige Codecs die in normalen Playern laufen (zB. MPC) erzeugen in MediaPortal tearing. Daher meine spezielle Codec-Konfiguration:
    MPEG2: Elcard MPEG2 (der einzige hardware-beschleunigte, der bei mir mit MediaPortal kein Tearing hervorruft)
    H264: CoreAVC (ausreichend schnell für Half-HD)
    Audio: ffdshow (lässt viele Konfigurationsmöglichkeiten für diverse Soundkonfigurationen zu)

    Benchmarks
    Einsatzgebiet, was läuft, was läuft nicht



    HD-Video (1GB RAM ohne DualChannel)
    (Prozessorauslastung)
    WMV-HD Robotica - 720p ~ 40%
    Quicktime-HD C
    loverfiled Trailer - 720p ~ 45%

    FullHD-Videos konnte ich leider mangels ausreichend großem Display nicht testen

    SiSoft Sandra

    > Windows Vista 32-Bit

    Prozessor-Arithmetik


    Prozessor-Multimedia


    > Windows XP 64-Bit

    Prozessor-Arithmetik


    Prozessor-Multimedia


    .NET-Multimedia


    Zusammenfassend, generell schneller als ein AMD Athlon 64 3000+ bzw. Intel Pentium 4 3GHz, bei Multimedia-Integer sogar schneller als ein AMD Athlon 64 X2 4000+, warscheinlich jedoch aufgrund fehlender Dualcore-Unterstützung des Benchmarks, was so gesehen aber auch auf die Großzahl der Anwendungen zutrifft

    3DMark 03 3.60
    1328 3DMarks

    3DMark 06 1.10
    429 3DMarks

    Naja, zum Zocken hab ich das System nun auch nicht gebaut

    PCMark 04
    3339 PCMarks

    Bilder


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Psycho86

    Registriert seit
    09.01.2006
    Beiträge
    94
    Nettes Gehäuse. Sieht super aus. Auch ganz gute Werte und der Preis ist zum dahinschmelzen, aber wo hast ne PVR 250 für 30€ her. Ist das Low Budget Modell der 350. Wird die von MP unterstützt?

  4. #3
    Benutzerbild von revivedghost

    Registriert seit
    05.09.2007
    Beiträge
    60
    Ist ne MCE-Edition, also leider ohne Fernbedienung, aber die Dinger sind auch nich teuer bei ebay und kann ich auch locker noch im Gehäuse unterbringen solange der IR-Empfänger nicht zu merkwürdig gebaut ist. Selbst wenn Du Dir ne aktuelle PVR-150 holst bist du bei nem NP von glaub zwischen 60 und 70€ dabei und die is genau dasselbe in grün (und mit Fernbedienung)
    Von "MP" unterstützt? weiss nich genau was du damit meinst, aber die PVR's haben wohl so ziemlich die beste Unterstützung in der verbreiteten Software.

    EDIT: Muß mich korrigieren ^^ - is ne PVR-150 MCE (oben schon geändert), ausserdem stimmte der Preis nich ganz, incl. Versand warens dann doch 35€, konnte ich leider nicht nachschauen als ichs geschrieben hab, da bei ebay heute irgendwie das login unzugänglich war (bei nem kumpel von mir übrigens auch ) ... - aber die is ja bekanntlich dasselbe in ... ^^. Bei nochmaligem Durchsehen meiner Rechnungen is mir aufgefallen das die CPU mich nur 35, statt 40€ gekostet hat, insofern gleicht sich das auch wieder aus - die restlichen Werte müssten stimmen, aber das sind für euch ja ohnehin eher Beispielwerte, ich bin sicher wenn man genug Zeit hat bekommt man die Hardware auch noch preiswerter, oder eben teurer wenn man nicht soviel davon hat Die neuen Komponenten (Gehäuse, CPU) bekommt zu den jeweiligen Preisen hier bzw. irgendwo da

  5. #4
    Benutzerbild von funkeeflow

    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    4
    Hi Revivedghost,

    ich bin gerad dabei dein projekt einigermasen nachzubauen. Sieht mir echt nach einer guten, kompakten und leisen Lösung aus.

    Ich hätte da ein paar Fragen:

    Welchen CPU Kühler hast du verwendet ? Ist die CPU Temp auch bei langem Betrieb ok?

    Weißt du vieleicht wo man eine PCI-E 16x Riser Card für das Hiper Gehäuse herbekommen kann?

    gruß
    funkeeflow

  6. #5
    Benutzerbild von revivedghost

    Registriert seit
    05.09.2007
    Beiträge
    60
    Mit der CPU-Kühlung bin ich momentan selber noch am werkeln. Bei Vollast (Prime95 stresstest) geht die CPU leider über 60° . Der boxed-Lüfter ist leider ~3mm zu hoch für das gehäuse, is aber auch keine tolle alternative da für meinen geschmack zu laut. Momentan bin ich leider bischen knapp an Zeit, wollte aber demnächst das ganze mal mit einem anderen lüfter testen den ich hier noch rumzuliegen habe. Ich werd dann hier posten was dabei herausgekommen is. Im normalen betrieb liegt die temperatur so bei 45° ohne lüfter, allerdings bei offenem gehäuse. Notfalls muß ne lösung herhalten wo sich ein lüfter so ab ca. 55° einschaltet. Die neue Silent-Festplatte hat sich derweil gelohnt, die Samsung is kaum zu hören und der Lüfter vom Netzteil ist nun wieder das lauteste element ... wobei hier von laut zu reden sicherich übertrieben is ^^

    Bzgl. der PCI-E-Riser-Karte weiss ich leider auch nichts weiteres, erste Idee wäre bei mir wohl bei Hiper anzufragen ob die sowas haben, oder wissen wo man eine bekommen könnte. Falls nicht kann ich ja meine agp mal ausmessen wie lang die is dann kannst du evtl. woanders mal nachfragen ob eine karte der länge irgendwo zu bekommen ist. Kann ich aber frühestens nach dem wochenende, bin momentan in der falschen stadt ^^

  7. #6
    Benutzerbild von funkeeflow

    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    4
    Ah ok, kannst du trotzdem mal posten welches model du auf dem Foto verbaut hast(CPU Kühler)?

    gruß
    funkeeflow

  8. #7
    Benutzerbild von revivedghost

    Registriert seit
    05.09.2007
    Beiträge
    60
    Das der Boxed-Kühlkörper (ohne Lüfter), also der der beim Prozessor dabei ist wenn du eine "Boxed"-Version kaufst. Evtl könnte ich auch noch den Kühlkörper von meinem core2 testen, der hat ca. doppelt soviel fläche und nen kupferkern ... und dürfte bei ebay sehr günstig zu bekommen sein

  9. #8
    Benutzerbild von Robi-Wan

    Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    914
    wegen deinen temperaturproblemen, das mainboard bietet sogar im bios einiege untervolting optionen, hast du dich mit dem thema schon beschäftigt? Im prinzip gehts darum, die spannung herauszufinden, mit der der prozessor bei standardtakt stabil läuft. Der ermittelte wert liegt je nach prozessor leicht bis deutlich unter der standarteinstellung, an rechenleistung verliert der pc dadurch nicht.

  10. #9
    Benutzerbild von revivedghost

    Registriert seit
    05.09.2007
    Beiträge
    60
    ich weiss was undervolting ist, mach ich seit jahren auf meinen rechnern (sofern es die hardware zulässt), jedoch fehlt mir im moment einfach die Zeit für derart zeitaufwendige arbeiten, mal ganz abgesehen davon das sich die temperatur erfahrungsgemäß nicht so ergreifend verringert wenn mans nich mit ner taktverringerung kombiniert - also zumindest nicht so als das es den offenbar ungeeigneten Kühlkörper plötzlich ausreichend machen würde. Der Prozessor lief noch bis 70° tendenz steigend ohne vom Kühlkörper sichtlich gebremst zu werden. Daher werd ichs erstmal mit nem leisen lüfter probieren; Machen werd ichs aber auf jeden fall auch noch, i'll keep you posted

  11. #10
    Benutzerbild von funkeeflow

    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    4
    Hi revivedghost,

    ich hab nun dein projekt mal mehr oder weniger nachgebaut. Jedoch bekomme ich das Temp. Problem noch nicht so ganz in den Griff.

    Mit dem Boxed Kühlkörper vom celeron erreich ich sogar schon im IDLE über 60 grad. Anscheinend muss wohl doch ein leiser großer Lüfter her.

    Oder hast du schon neue erkenntnisse oder sogar einen passenden Kühlkörper gefunden ?

    gruß
    funkeeflow

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Atom vs. Mobile-CPU? HTPC mit Analog-TV, FM-Radio, Browser
    Von droptix im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 14:23
  2. Digital- und Analog-SAT gleichzeitig im HTPC ?
    Von PeterGregor im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 21:00
  3. HTPC das gelbe vom Ei für Analog-TV?
    Von JackD im Forum Hardware generell
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.10.2005, 19:06
  4. Suche Onboard-Sound 5.1 out (analog) / 2.0 (analog) in
    Von glasy69 im Forum Audioabteilung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 19:23
  5. Newbie: Kabel analog und HTPC
    Von paloema im Forum Hardware generell
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.03.2005, 16:11