Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

"The Wall" - passiv gekühlte Kabelabdeckung ;-)

Erstellt von hometownwesty, 20.12.2008, 19:15 Uhr · 16 Antworten · 2.747 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von hometownwesty

    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    45
    So, dann will ich mal ein kleines Update schreiben.

    Ich hab vor Weihnachten zugesehen, dass ich das Ganze zum Laufen kriege, und es nicht mehr ganz so nach Werkstatt im Wohnzimmer aussieht.
    Seit dem hab ich allerdings noch nicht weiter gebastelt. Bin nämlich mit dem Ergebnis nicht sonderlich zufrieden, und hab mich auch noch nciht entschieden, in welche Richtung es weiter geht.

    Aber der Reihe nach.

    Erstmal hab ich die Platte von einer Seite weiß gestrichen, und dann auf der Rückseite mit der Anordnung der Komponenten rum gespielt:


    Auf dem Bild ist der eigentlich geplante Strang-KK zu sehen. Das Laufwerk hab ich nur zu Versuchszwecken dazu gelegt: Verbaut werden soll in Slimline-Slot In DVD-Brenner. Ich wollte aber sehen, ob für die Zukunft ein BlueRay-Laufwerk auch Platz hätte. Auf dem Bild kann man auch erkennen, wie die DVD zugeführt werden soll: Der Schlitten bzw. der Slot wird hinter dem rechteckigen Ausschnitt angebracht, die Disc wird dann durch den Ausschnitt in das Laufwerk gelegt. Vom Sofa aus soll nichts vom Computer zu sehen sein, Discs sollen aber trotzdem bequem eingelegt und entnommen werden können.

    Als nächstes hab ich das zerschnittene Computer-Gehäuse von hinten an das Brett geschraubt, um eine vernünftige Basis für die Montage des Mainboards etc. zu haben:



    Da ich keine Möglichkeit habe die Kupferblöcke für die passive Kühlung vernünftig zu bohren, aber das ganze an Weihnachten auf jeden Fall halbwegs zusammen haben wollte (sollte ) hab ich mich, wie bereits erwähnt, dazu entschieden erstmal einen Scythe Orochi zu verbauen:



    Auf dem Bild sieht man ganz gut, was das für ein Monster ist. Das Ganze muss dadurch sehr weit von der Wand weg stehen, was mich nicht wirklich zufrieden stellt.

    Und so sieht es zur Zeit aus:



    Wie gesagt, mir gefällt es nicht besonders. Zum einen ist es natürlich noch alles sehr ramschig und noch nicht fertig gestellt: Das Ganze ist an den Seiten und oben noch nicht verschlossen, man hat also von der Seite relativ freien Blick auf die Technik (weil es ja wie gesagt auch sehr weit von der Wand weg steht). Hinter den Disc-Ausschnitt müsste noch eine Art Box kommen, so das man auch hier nicht durch gucken kann.
    Ich weiß aber nicht, ob ich das Projekt in dieser Form weiter verfolge.
    Irgendwie sieht es nicht so außergewöhnlich und nach durchtachter Einheit aus wie erwartet.
    Das größere Problem derzeit ist aber ein ganz anderes: Die Wandhalterung sieht absolut daneben aus. Von Sofa aus ist es durch den TV verdeckt, aber sobald man aufsteht sieht man, dass die Montage nicht gerade problemlos verlief. Ich hab ne Vogel's VFW 140 an der Wand, mit der ich extrem unzufrieden bin. Von den mitgelieferten Schrauben sind einfach mal zwei auf halbem Wege in die Wand abgerissen! Sieht natürlich etwas doof aus, genau wie die daraus resulierenden zusätzlichen Löcher, die ich bohren musste. Außerdem ist das Ding recht groß, so dass es selbst dann dämlich aussehen würde, wenn die Montage planmäßig verlaufen wäre.
    Ich brauche also ne Idee um die Wandhalterung zu verdecken. Wichtig istmir aber, dass das Ganze nicht so zusammengestückelt aussieht. Ich brauche also ne Idee, wie ich den ganzen Mist (Wandhalterung, Computer, ggf. PS2) möglichst mit einer Gesamtkonstruktion verdecke.
    Dazu kommt, dass ich gerne noch ne 5.1 Anlage anschliessen möchte. Hab noch keine Ahnung, wie ich die Lautsprecher platziere. Von denen soll man nämlich auch keine Kabel sehen (wenn man die Boxen denn überhaupt sehen muss. Hätte sie auch gerne versteckt).
    Und auch das Netzkabel links, so wie das Antennenkabel rechts stört mich.
    Daher denke ich, dass eine komplett neue Idee her muss...

    Also, wer seinen Senf dazu geben möchte ist herzlich eingeladen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von hometownwesty Beitrag anzeigen
    Ich hab ne Vogel's VFW 140 an der Wand, mit der ich extrem unzufrieden bin. Von den mitgelieferten Schrauben sind einfach mal zwei auf halbem Wege in die Wand abgerissen! Sieht natürlich etwas doof aus, genau wie die daraus resulierenden zusätzlichen Löcher, die ich bohren musste.
    Gratulation, so was ist mir dieses Wochenende auch passiert bei der Installation eines Brandmelders. Von den zwei mitgelieferten Schrauben ist der Kopf der einen abgeschert und bei der zweiten war der Schlitz in nullkommanichts rundgedreht. Durfte nochmal zwei neue Löcher in Beton bohren. Chinarotz. Das war das letzte mal, dass ich die Originalschrauben für so etwas verwende.

    Ich persönlich würde an deiner Stelle eine Kommode/Sideboard/Schrank aus Holz schreinern. Die Kühlrippen kann man an der Rückseite unterbringen. Ist viel flexibler wenn man später mal umzieht, aber natürlich auch teurer und aufwändiger herzustellen.

  4. #13
    Benutzerbild von hometownwesty

    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    45
    Noch mal ein paar Eindrücke und Erfahrungen zu ein paar der verbauten Teile:

    GA-MA78GPM-DS2H:

    Auch wenn ich im Forum ein paar dumme Fragen dazu gestellt habe: Bisher läuft alles problemlos. Hab keine Probleme mit der HDMI-Ausgabe. Zur 5.1 Soundausgabe kann ich nichts sagen, weil ich derzeit kein entsprechendes Boxenset zur Verfügung habe (will mir ein Teufel-System zulegen, sobald ich ne Idee für die Platzierung der Boxen habe).

    Scythe Orochi:

    Mein System stellt ja keine so hohen Anforderungen an den Kühler, und folglich gibt es hier auch keine Probleme. Bisher ist er noch nicht mal lauwarm geworden. Nur von der Verarbeitung bin ich enttäuscht. ein paar Finnen waren leicht verbogen, und hier und da seht man ein paar Bearbeitungsspuren. Außerdem waren die Heatpipes schon verfärbt als ich den Kühler aus der Packung geholt habe.

    FloppyDTV C/CI:

    Wie allseits bekannt macht die Karte keinerlei Probleme. Wurde sofort erkannt und integriert sich gut ins VMC.

    Philips SRM 7500:

    Eigentlich ist das Teil super. Ich bediene damit den Computer und zwei Fernseher. Meinen alten Grundig DVD-Player im Schlafzimmer kennt die FB aber leider nicht, und auch manuelles Anlernen der Tasten hat bisher nicht vernünftig funktioniert. Für mich nicht so schlimm, weil ich die Original-FB noch habe. Aber prinzipiell schon etwas ärgerlich.
    Zudem verliert das Ding öfter mal die Verbindung zum PC. Mal sehen, ob man da noch was machen kann.

    Was ich aber klasse finde ist das eingebaute Display und die Steuerung für den Musik-Player (ich nehme derzeit iTunes dafür). Man hat auf dem Display alle bekannten Kategorien (Interpreten, Alben, Wiedergabelisten etc.) und kann somit die Musik steuern, ohne den Fernseher starten zu müssen. Damit könnte man z.B. auch mit alter Hardware ein Küchenradio o.ä. bauen, ohne einen Monitor oder ein Display anschliessen zu müssen.
    Außerdem wird der PC per Funk gesteuert (die anderen Geräte natürlich über IR), man braucht also keine Sichtverbindung und kann den PC irgend wo verstecken.

    D-Link DWA-140 WLAN-Stick:

    Absoluter Mist. Das Ding regt mich auf. Hab den Stick nun an verschiedenen Computern probiert, und nach ein paar Tagen wird er nicht mehr erkannt. Neuinstallation hilft da nur sehr selten, und ist natürlich auch völlig inakzeptabel. Das macht das Computer-Vergnügen momentan natürlich total zunichte, weil ich keine Maus oder Tastatur dafür habe. Für Installationsaufgaben, bei denen man diese benötigt (die Philips-FB hat keine Mausfunktion) hatte ich eigentlich mein iPhone mit ner entsprechenden Fernbedienungssoftware vorgesehen. Ist auch echt klasse wenns läuft. Läuft aber eben nur, wenn der PC auch ne funktionierende WLAN-Verbindung hat.

    Sony NEC AD7633 Slim:

    Zum Laufwerk gibt es eigentlich wenig zu sagen, außer dass es seinen Dienst schön unauffällig erledigt. Bei meinem ersten HTPC musste ich das Laufwerk per PC-Bremse drosseln, um DVDs geniessen zu können. Das aktuelle Laufwerk ist aber von Haus aus schon so leise, dass das eigentlich nicht nötig ist. Man hört es eigentlich höchstens, wenn man beim Film auf Mute oder Pause drückt.

    Mein Vista Media Center hab ich noch nicht fertig konfiguriert, so dass ich endlich damit zufrieden wäre. Ich hab z.B. noch nicht herausgefunden, warum es sich gerne mal selber aus dem Ruhezustand weckt. Oder ob es nicht eine komfortable Möglichkeit der Senderverwaltung gibt (sortieren, blockieren etc.).
    Aber das finde ich sicher hier irgend wo im Forum, wenn ich mal Zeit zum suchen habe.

    So weit erst mal...

  5. #14
    Benutzerbild von hometownwesty

    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    45
    @Fax:
    Toll, oder? Hab ewig nach ner Wandhalterung gesucht und mich dann für Vogel's entschieden, weil die überall so für ihre tolle Qualität gelobt wurden

    Deine Möbel-Idee finde ich ganz gut. Hab so was ähnliches auch schon überlegt und mal laut gesagt. Aber meine Madame hat bei meinem handwerklichen Geschick etwas Sorge, dass das dann kagge aussieht (wie kommt sie blos da drauf...??)

    Bei Ikea gäbe es sowas schon fertig, aber

    a) geht das zumindest mit dem Orochi nicht vernünftig auf, und
    b) hab ich langsam keinen Bock mehr auf Ikea-Möbel. Die ganze Wohnung ist schon voll damit.

    Aber ich denke, in so eine Richtung wird es wohl gehen.
    Auf das Sideboard/Kommode könnte man dann auch die Boxen stellen.

  6. #15
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von hometownwesty Beitrag anzeigen
    Philips SRM 7500
    Ich hatte mal eine Philips SRC irgendwas. Das Design/Preis Verhältnis ist m.E. erste Klasse. Allerdings konnte meine nur 100 Signale oder so anlernen und das war für TV, Stereoanlage und HTPC (alle nicht vorprogrammiert) zu wenig. Außerdem hat das anlernen mit der iMon nicht so richtig geklappt. Habe sie dann gegen eine Logitech Harmony getauscht. Die gefällt mir nicht so gut und mit dem Bedienkonzept stehe ich auf Kriegsfuß, aber wenigstens funktioniert sie und ist relativ komfortabel zu programmieren.

    Ikeamöbel haben den Vorteil, dass man keine Hemmungen haben muss, die Stichsäge auszupacken. Bzw. u.U. reicht auch eine Papierschere. :-)

  7. #16
    Benutzerbild von Nachbar

    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    539
    Evtl wäre ja ne Möglichkeit die FloppyDTV über ne Riser "flachzulegen"?
    So würde die Platte auch mehr an die Wand kommen.

    Ansonsten gibt es hier (Zeit nehmen!!) verdammt viele schöne WoZi's, sicher ne Idee für dich dabei?

  8. #17
    Benutzerbild von hometownwesty

    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    45
    Scheint ein guter Link zu sein, vielen Dank.
    Ich melde mich in 6 Wochen wieder, wenn ich mir das alles angeguckt habe

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. ECS: Zwei passiv gekühlte „Fusion“-Mini-ITX-Boards
    Von ashopedies im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 16:09
  2. "Ein Blick in die Kristallkugel" oder "Was wollen wir mit Sandys Brücke?"
    Von alROD im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 13:51
  3. Welche passiv gekühlte Grafikkarte?
    Von keydon im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 13:14
  4. "Planet Erde" auf "eins festival hd" zu Weihnachten
    Von Alexander1978 im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 22:42
  5. Q-Sonic: "Maus-Kreuz" als "normales" Cur
    Von jroeben im Forum Fernbedienung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2004, 18:29