Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Silent,Slim,Edel...

Erstellt von AlexWenig, 25.05.2013, 03:20 Uhr · 12 Antworten · 2.199 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2

    Silent,Slim,Edel...

    Hallo zusammen,

    obwohl hier mittlerweile eine gewisse flaute entstanden ist seit dem letzten Sommer, hoffe ich, das mit meinem neuen Projekt wieder etwas bewegung im Forum entsteht.
    Ausserdem ist mein Großer PC schrott

    Da ich ein "Bastler" bin, bleibt bei mir nie etwas lange bestehen.
    Daher... mein gaming HTPC muss weg und etwas neues muss her.

    So sieht die planung aus :
    1. Low Power System
    2. Viel Speicherplatz
    3. Schnell muss es sein
    4. FullHD tauglich
    5. aufrüstbar für 3D BD/minimal gaming
    6. Windows8 via Remote steuerbar (Desktop steuerung + WMC)
    7. Das Design muss stimmen


    Ich habe einiges gelesen zum Thema Low Power Systemen und diese ganzen Intel Atom oder AMD Cpu's die fest verlötet sind, sind nicht nur massive Strom fresser sondern auch arge bremskörper.
    Mein Galaxy Tab hat mehr Power bei weniger Stromverbrauch.
    Daher musste eine alternative her.
    Ein
    MSI C847MS-E33
    mit aufgelötetem Intel Celeron 847 Prozessor. (2x 1,1Ghz / 2MB L3 Cache)

    Die Leistung liest sich echt Lächerlich, aber...
    Unter anderem getestet von Hartware.net sehen die Ergebnisse doch recht gut aus.
    Vergleich: Low-Power Plattformen - Artikel Hartware.net

    bestechend hierbei ist die maximale Leistungsaufnahme von 26 Watt während der FullHD Blu-Ray Wiedergabe. Verbaut wird eine PicoPSU mit 90Watt. (bestellt) Diese sollte für Mainboard + HDD's dicke reichen.


    Der benötigte Speicherplatz ist dank der 3 Sata II Ports und einem Sata III Port nicht schwer realisierbar.
    Verbaut wird eine Samsung SSD 830 mit 128GB für das Windows 8 WMC und Tools wie MyMovies.
    eine 2,5" Western Digital WD20NPVT 2,0 TB (bestellt) und einer 3,5" Western Digital WD10EZRX 1,0TB (wird noch ausgetauscht gegen eine 3TB oder 4TB platte.)


    Bezüglich der Geschwindigkeit, reicht der Celeron mit 4GB DDR3 1066Mhz in Verbindung mit der SSD aus um rein theoretisch einen Systemstart in unter 10 Sek zu realisieren. (Getestet wird die Hardware erst dieses Wochenende)

    Full HD wird von der CPU unterstützt und ist in einigen Tests trotz der fehlenden TrueHD GPU technologie nie negativ aufgefallen. einzigst die 3D Full HD wiedergabe wurde bemängelt und benötigte eine Grafikkarten erweiterung.

    Damit ist auch gleich die Aufrüstbarkeit des Systems im Gespräch.
    Das Mainboard bietet einen PCI-E 1x Slot, einen PCI-E 16x Slot und 2 PCI slots.
    ausreichend um das System auf die nötigen komponenten zu erweitern.

    Für die Steuerung soll definitiv Y.A.R.D. zum einsatz kommen. Rainer bastelt gerade unter anderem an den Wünschen die ich geäussert habe, während ich ihm Win8 WMC infos liefere. ich denke das Y.A.R.D. demnächst kaum noch wünsche übrig lässt
    "Hier nochmal ein danke an Rainer für die Top arbeit bezüglich des Y.A.R.D. empfängers und deren Software."

    Zum Design gibt es ja viele möglichkeiten. Für mich ist ein gutes Design einfach eine frage der "schlicht"-heit.
    Mein HTPC Case bekommt folgende Mase :
    BxHxT : 428mm x 59mm x 314mm
    gefertigt wird es aus einem Mix aus Alu und Holz. Das Holz einfach nur wegen der eigenene Geräuschdämmung. verarbeitet wird 0,8mm Alu Glattblech für Boden und Rückwand und 4mm multiplex Buche für Seitenteile, Front und Deckel.
    Das Gehäuse soll kantig sein und weder einen erkennbaren Button noch ein LED oder ähnliches in der Front besitzen.
    In der Front wird nur der schlitz für eines meiner so "geliebten" Slot-In Laufwerke sein.
    Einen Power button wird es auch geben, jedoch integriert im Deckel.
    Ein selbst gebauter kapazitativer Schalter hinter einer kleinen beleuchtetetn Glas platte.
    Erste tests hat die schaltung schon absolviert, jedoch bleibt noch die kompatibilität zum Y.A.R.D. im Kopf. Da werd ich mir aber erst später gedanken drüber machen.

    Hier gibt es mal die ersten Bilder zum Board und zu der Grundplatte des Case :

    IMG_0087.jpgIMG_0085.jpgIMG_0084.jpg

    Im laufe des Tages geht es weiter.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    Klingt sehr gut! Über eine Kostenangabe der einzelnen Hardwarekomponenten würde ich mich freuen. Klingt nämlich nicht nur nach LowPower, sondern auch nach LowCost. Auf jeden wünsch ich dir gutes Gelingen Halte uns auf dem Laufenden.

  4. #3
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2
    So, ich habe mich jetzt entschlossen mein Projekt einfach "Käse" zu taufen.

    Nach knapp 3 Stunden war es getan.
    Meine Platte hatte über 200 löcher, welche angezeichnet, vorgehauen, gebohrt (3mm Bohrer), gefeilt, geschliffen und entgratet werden mussten.Das war ein Käse...

    IMG_0091.jpg

    Auf dem Bild ist auch schon die zusammen genietete Laufwerkshalterung für das slim LW zu sehen.


    @ashopedies,
    Die kosten halten sich noch im Rahmen.
    etwa 40€ für Material wie Blech,Holz, Alu Leisten, holzleisten, nieten usw.
    Wenn nichts schief geht sollte für das Gehäuse nurnoch die Farbe dazu kommen.
    Schwarz Matt das Blech und hochglanz Weiß das Holz.

    Das Mainboard hat mich inkl. Versand und Nachname gebühr 72,39€ gekostet.
    Einen 4GB DDR3 1066Mhz Riegel von Kingston habe ich hier noch nagelneu liegen. der kahm 24,99€.
    Die SSD hatte ich noch und die PicoPsu 90Watt kostet mit externem Netzteil (12V, 120W, 10A) rund 100€ inkl. Versand und Nachname.
    Die 2,5" 2TB Platte haut mit 150€ ganz gut rein und welche TV Karte ich nehme weis ich noch nicht. Definitiv aber eine Digital Devices mit CI Slot. Max 20W leistungsaufnahme bei DVB-S2 und billig LNB.

    Aber das kommt alles nach und nach.

    Ein Provisorischer Aufbau und die installation des Betriebssystems nehme ich nachher erst in angriff.
    Jetzt gehts erstmal einkaufen, sonst gibts am Wochenende nichts zu essen

  5. #4
    Benutzerbild von Yard2

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    232
    Hallo,

    Zitat Zitat von AlexWenig Beitrag anzeigen
    PicoPsu 90Watt kostet mit externem Netzteil (12V, 120W, 10A) rund 100€ inkl. Versand und Nachname.
    Das Pico hättest du billiger haben können.
    Ich nehme immer das 120-25 (Weitbereichseingang) und besorge mir ein 19V Laptop Netzteil bei eBay.
    Damit kann man Standard 19V Netzteile benutzen, und die gibt es ohne Ende bei eBay.
    PicoPSU-120-WI-25 12-25V DC-DC ATX power supply
    Die guten externen Netzteile (Fujitsu, Liteon 60-90W) gehen da für 5-10€ weg.
    http://www.ebay.de/itm/Netzteil-Fuji...item51a79eb41d
    Werden meistens verkauft weil das Notebook defekt ist :-)

    Gruß,
    Rainer

  6. #5
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2
    Hallo Rainer,

    sind die roten PicoPSU's denn stabil genug für den Extra 12V anschluss?
    habe da bisher nur negatives gelesen über die Teile, vor allem da ja 3 HDD's + DVD angeschlossen wird und später auch noch eine Sat-Karte. Da Sollte die PSU schon stabile 12V liefern.

    Mal ein kommentar meinerseits zum MSI C847MS-E33 ...

    Ich habe einen Testaufbau gemacht nur die SSD, das DVD Laufwerk und ein Standard Netzteil daneben gestellt und Windows 8 WMC x64 installiert und Updates heruntergeladen.

    Hier mal ein Screen vom Bios direkt nach der installation im offenen Aufbau.
    IMG_0094.jpg

    Die Temperatur hängt zwischen 39 und 40 Grad.

    Ein Video habe ich auch gemacht, da ich doch recht beeindruckt bin von der Geschwindigkeit des Boards. (Zum zeitpunkt der Aufnahme war das Bios noch auf Standard eingestellt. Es bietet jedoch einen gewaltigen umfang für Windows 8 inkl. Fastboot, RapidStart usw.) Die Boot Zeiten verändern sich auch nicht, wenn ich den PC komplett vom Strom nehme. also kein Standby oder sonstiges.

    Hier das Video :


    einzigst das öffnen von Programmen finde ich dauert etwas länger, aber damit kann ich leben.

  7. #6
    Benutzerbild von Yard2

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    232
    Hallo,

    Zitat Zitat von AlexWenig Beitrag anzeigen
    sind die roten PicoPSU's denn stabil genug für den Extra 12V anschluss?
    habe da bisher nur negatives gelesen über die Teile, vor allem da ja 3 HDD's + DVD angeschlossen wird und später auch noch eine Sat-Karte. Da Sollte die PSU schon stabile 12V liefern.
    Wenn du in das Datenblatt zu den Picos schaust, hat das 120W 12V eine maxload 7A und das 120W 12-25V von 6A. Der Rest ist gleich.

    Haupt 12V-Verbraucher ist normalerweise die CPU. Die hat bei dir 17W = max 1,4A.
    Der Rest verteilt sich auf deine Komponenten.
    SSD und 2,5'' HDD ist vernachlässigbar. die 3,5'' HDD braucht beim Spinup den meisten Strom auf 12V.
    Das ist der Wert der auf dem Typenschild steht. Wenn sie läuft braucht sie viel weniger.

    Die PeakLoad ist beim 120W Pico mit 8A angegeben, reicht also ohne Problme für den Spinup. Danach brauchen die green Laufwerke so ca 6W die sich auf 5V und 12V aufteilen.
    Beim DVD kommt es darauf an welches du hast. Die 12V Angabe steht auf dem Typenschild.
    Das ist der Wert wenn das Laufwerk mit max. dreht. Sollte im HTPC sowieso geregelt werden :-)
    Bei der SAT-Karte musst du ins Datenblatt schauen.
    Alles zusammenrechnen :-)

    Ich habe bei mir diesen Aufbau mit dem 120W-25 Pico:
    P8Q77 + i7-3770T + SSD + 2x2,5'' Raid1 + SCSIController + SATACotroller (externes Raid) + DVB-C Karte. Maximale Stromaufnahme (primär=vor dem Notebook-Netzteil ) bei 100% CPU sind 69 W.
    Läuft ohne Probleme.
    Welche SAT-Karte hast du denn ?
    Die DigitalDevices Sat-Karten brauchen max 1,8A bei 12V und nur 2W wenn der LNB Strom woanders herkommt.

    Gruß,
    Rainer

  8. #7
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2
    Hallo,

    meine heutige arbeit wollte ich euch nicht vor enthalten.
    Jedoch erstmal...

    @Rainer, das mit den Leistungsdaten ist schon korrekt. Notebook Netzteile hätte ich hier auch noch von Asus bis Siemens kartons voll.
    Jedoch haben mich die aussagen im Netz abgeschreckt, das die roten Pico's nicht so stabil sind, da sie ja eigentlich für Car PC's gemacht sind und da ja noch weniger leistung benötigt wird.
    Die Sat Karte die ich verbauen möchte steht noch nicht fest, jedoch tendiere ich stark zur DD Cine S2 v6.5 + CI...
    bis 20W last bei LNB nutzung. Und die LNB versorgung soll über die Karte erfolgen.
    Ich habe mir aber mal eine rote Pico bestellt und werde mal testen. Die bessere bleibt, die andere geht zurück

    Nun zum "Käse"...
    Ich habe heute mit dem Gehäuse begonnen und Auf die Grundplatte die halterung für das Optische Laufwerk befestigt.
    Intelligenter weise muss ich die halterung morgen nochmal entfernen. ich habe die löcher für das laufwerk zwar angezeichnet, aber noch nicht gebohrt.

    hier mal die Grundplatte mit LW halterung und vollständigem Schienen System :
    IMG_0101.jpg

    Das Gehäuse im Roh zustand mit etwas spachtel drauf. (bei 4mm holz lässt es sich schwer vermeiden das die platte nicht gebogen ist)
    Front :
    IMG_0096.jpg
    Oben:
    IMG_0097.jpg
    Unten :
    IMG_0098.jpg
    Deckel aufgeschoben:
    IMG_0100.jpg

    Morgen wird geschliffen und noch etwas am schienen system gebastelt. vorne rechts hängt es auf den letzten millimetern, das geht so nicht

  9. #8
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2
    Hallo,

    wieder ein kleines Update :

    Bodenplatte am Montag lackiert... Leider ist dort ein Kratzer entstanden, jedoch sieht man den später nicht und ich hatte absolut keine Lust den weg zu schleifen, da er innen ist.

    IMG_0103.jpg

    gestern habe ich dann mal die Hardware soweit eingebaut und eine Halterung für den YARD gebastelt.

    IMG_0109.jpg

    Heute habe ich dann alles zusammengebracht, verkabelt, verlegt usw.
    Alle Stromfresser werden über ein Molex stecker versorgt.

    IMG_0110.jpgIMG_0111.jpg

    Die Bilder sind leider etwas unscharf. ich mache nochmal bessere.
    In die freie Stelle hinten rechts kommt noch ein 70mm Lüfter, der schräg im Gehäuse steht und einfach ur ein wenig die luft im Gehäuse bewegt. Der Lüfter wird mit 5V angesteuert und ist extrem leise.


    Eine TV Karte werde ich vorläufig nicht verbauen,das kleingeld fehlt durch eine andere anschaffung...
    Der Gehäusedeckel wird auch noch auf sich warten lassen. Ich habe wohl ältere Farbe gekauft und diese ist nach 48 Stunden immer noch nicht ganz trocken. Muss also alles wieder runter und neue Farbe drauf.
    Mal schauen wann sie soweit trocken ist, das ich sie runter schleifen kann...

  10. #9
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2
    Nachdem ich heute den halben vormittag damit verbracht habe, den fehlerhaften lack wieder runter zu "kratzen", habe ich mich anschliessend daran gemacht, neuen Lack aufzutragen.

    nachdem eine 2te schicht aufgetragen war, sah das ganze so aus :
    IMG_0116.jpg

    (Meine Kamera ist für'n Ar.... Hat jemand einen Tip wie ich solche Bilder besser hin bekomme?)
    Das Ziel ist fast erreicht. Die Farbe glättet sich nach jeder schicht und jedem Schleifvorgang weiter und bildet eine ausreichende Oberflächenspannung um sich selbst zu glätten.

    Noch zwei lackschichten mit jeweiligem zwischen schleifen und es sollte passen.
    Dann darf poliert werden

    Die PicoPSU's sind auch eingetroffen, jedoch kahm der nette Paketbote heute extrem früh und ich hatte nicht den gesammtbetrag zur Hand. Morgen früh werd ich sie bei uns in der Poststelle abholen und mal durchtesten welche denn nun besser ist ...

  11. #10
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Kaum bin ich ne Zeit lang weg kommen hier wieder super Projekte! Schön es zu verfolgen, mach so weiter.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. suche edel schmiede
    Von matsta im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 21:44
  2. Vorstellung slim & silent HDTV-HTPC
    Von teonanacatl im Forum HTPC-Projekte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 19:24
  3. Hardwareberatung für Edel-Cube
    Von feilofix im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 16:29
  4. Mein HTPC aus OSB edel und preiswert
    Von mollyman im Forum HTPC-Projekt Tagebuch
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 20.04.2006, 12:53
  5. edel HTPC
    Von eox im Forum Gehäuse
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.09.2004, 16:01