Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Raspberry Pi

Erstellt von AlexWenig, 20.07.2012, 15:04 Uhr · 4 Antworten · 2.023 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2

    Raspberry Pi

    Das ganze wird kein richtiges Projekt hier, jedoch denke ich nach einer Konversation mit AlROD, das einige den Raspberry bestellt haben und demnach eine etwas größere Diskussion daraus werden könnte.
    Daher Poste ich das ganze im Projekt Tagebuch.


    So, ich dachte mir gestern, da ich heute vormittag nichts zu tun habe, schlafe ich mal aus.
    Um 8:30 Uhr etwa wurde ich durch ein extremes Sturmklingeln geweckt.
    Total genervt zog ich mich fix an und rannte die Treppe runter. Es könnte ja wichtig sein.
    Auf dem Weg zur Tür Stieß ich mir dann noch die Zehen an einer kleinen Stufe die wir zwischen Flur und Treppe haben und machte anschließend
    Total sauer die Tür auf, darauf gefasst, irgendjemand zusammen zu schreien.

    Aber, GLS stand vor der Tür.
    "Ich habe da ein Päckchen für Sie von RS Compnents." (ohne Pause fragte der Fahrer)
    "Ist das der Raspberry? Darf ich den mal sehen?"
    Also, GLS Paket Bote mit rein in die Bude, hochgerufen, "Schatz, setz mal Kaffe auf, brauchen 2 Tassen, ich bin dann im Büro!"
    Päckchen aufgerissen und wow...

    Der Inhalt war etwas mager für ein "Entwickler-Board" aber alle info's gibt es ja im Netz.


    Das Board an sich


    Die SD-Card


    Unterseite des Boards mit eingesteckter SD Card


    Strom, HDMI, Netwerk angeschlossen



    Erste Eindrücke:

    Als Grundsystem "war" Raspberry OS installiert, welches mit einer einfachen oberfläche da stand und extrem langsam war.
    Ohne Netzwerk ca 2 min bis zur Oberfläche,
    Mit Netzwerk nach 10min abgebrochen.

    Mittlerweile befindet sich auf der SD Card das RaspBMC RC3.0
    Leider gibt es dort noch einige Probleme.

    Die Bootzeit beträgt ca eine minute und ist noch ganz ok,
    innerhalb der Oberfläche ist sehr viel ruckeln zu gegen und eine flotte Navigation ist nicht möglich.
    RaspBMC benötigt für die Installation wie auch zum Betrieb den Anschluss an das Internet.
    Über den SMB Client ist es jedoch nicht möglich auf WindowsXP/Windows7/Windows8 zuzugreifen. (Habe hier noch ne alte XBOX die auf auf alle Systeme zugreift und hab die einstellungen kopiert. RaspBMC findet einfach nichts.)
    Evtl bekomm ich das Problem noch in den Griff.
    Beim abspielen eines Video's (720p) braucht RaspBMC je nach dateigröße zwischen 5 sec. und 30 sec. um den Film zu starten.
    1080p konnt ich noch nicht testen da ich nur einen 8GB USB Stick habe.

    Ein kleines Video vom Start bis zum abspielen des Musikvideos "Jennifer Lopez feat. Pitbull - Dance Again" seht ihr hier...

    (Das Video wurde mit dem Handy aufgenommen und ist an einigen ecken etwas wackelig. sollte aber gehen)
    Allerdings bisher ohne Ton das ganze. Das Vorspulen des Musikvideos zeigt unter anderem die Verwischungen bei denen der Raspberry gut zu tun hat.
    Oben Links seht ihr die Text Zeilen vom Boot Vorgang die beim abspielen wieder zu sehen sind.

    So, bei fragen einfach fragen und wer schon einen Raspberry Pi hat ist eingeladen mit zu diskutieren

    Gruß Alex

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    Es ist doch eine neue Version von der Raspberry Pi Foundation veröffentlicht worden. Raspbian heißt der Spaß. Kann ich gleich Werbung in eigener Sache machen: Techkram Hier aber auch noch direkt der Link zu Raspbian: FrontPage - Raspbian

    Auf jeden Fall freut mich, das deine Wartezeit nun zu Ende ist.

  4. #3
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2
    Die neue lieblings Distro von Raspberry Usern habe ich schon getestet.
    Ist so ganz flott, aber dennoch extrem laggy.
    Aktuell versuche ich mit Tiny Linux die nötigen Programme / tools zum laufen zu bekommen, da Tiny Linux in der Basis Version extrem flott ist.
    Mit den Treibern muss ich mal schauen ob ich die irgendwo her bekomme. max auflösung atm 1680x1050... bissel fehlt noch zu full HD...
    Und die zusammenstellung für die SD-Card ist ein fluch.

    Evtl mach ich zu morgen wenn's halbwegs läuft ma nen neues Video.


    Ach, und RaspBMC wird in RC4 auf Raspbian basieren.
    leider gibt es damit aber noch nicht mal eine Nightly oder beta...

    Naja, ich bastel weiter

  5. #4
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    Ich beneide dich. Viel Spaß heute Nacht

  6. #5
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2
    Da Wochenende ist, meine ganzen Teile für mein Car PC Projekt noch unterwegs sind, dachte ich mir ich beschäftige mich mal mit der umsetzung eines
    RaspBMCenters...

    Hier sind die ersten 2 Bilder des Gehäuse Prototyp's.



    Der ganze Kasten wird später mit einem externen 5V 3Ampere Netzteil versorgt.
    Entgegen der ersten Aussagen, das der Raspberry kein DVD-LW erkennt, schafft er es jedoch mit einem Sata to USB Controler aus einer MAXTOR HDD
    Allerdings muss ich da noch etwas basteln, da der Controler eigentlich mit 12V versehen wird.

    Ein Hauptschalter wandert auf die Rückseite und die Anschlüsse auf dem Raspberry werden ebenfalls an die Rückwand "verlängert".

    Als weiteres wird ein USB W-Lan adapter von Medion verbaut (ist der einzigste den ich gefunden habe, der via Mac-Adresse mit der Fritzbox verbinden kann ohne WPA2 eingabe.)

    In die Front wird lediglich ein 3mm Led zu sehen sein und ein winziger IR empfänger. (FB muss ich noch organisieren.)

    Als System läuft aktuell RASPBMC und ich hoffe das die RC4 based on Raspbian flüssiger läuft. (Obwohl Raspbian schon 80% Cpu last hat beim mauszeiger bewegen)

    Jetzt wird aber erstmal gespachtelt bevor es mit der Hardware weiter geht...

Ähnliche Themen

  1. Raspberry Pi: Schneller als Nvidias Tegra 2 - HTPC für 35 US-Dollar
    Von ashopedies im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 08:27
  2. Raspberry PI hat ihn schon jemand?
    Von AlexWenig im Forum Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 14:33
  3. Intel mit Konkurrenz fürs Raspberry Pi?
    Von ashopedies im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 17:18