Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

Pentium M im Hiper-Case

Erstellt von MacG, 05.01.2008, 18:03 Uhr · 31 Antworten · 5.762 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von MacG

    Registriert seit
    19.12.2003
    Beiträge
    1.049

    Pentium M im Hiper-Case

    Da mein Shuttle SS51G langsam in die Jahre kommt und HD-Material nur ruckelt, war es Zeit für einen neuen HTPC. Diesmal aber verpackt im HiFi-Design, im Form des Hiper HMC-1S53A Gehäuses.



    Als Basis dient das Kontron 886LCD-M/mITX mit einem Pentium M 745 (1,8 GHz) und 1GB DDR400 Speicher. Das besondere an dem Mainboard ist das Vorhandensein von AGP- und PCI-Slot. Ersterer muß auch verwendet werden, um die Unterstützung von HD-Material zu erreichen. Den benötigten DVI-Ausgang könnte man bei der Onboardlösung nachrüsten. Der PCI-Slot wird auch genutzt, da ich die FloppyDTV C/CI ins Auge gefaßt habe und das Mainboard aber keinen Firewireanschluß hat. Zum Anfang wird die WinTV PVR USB2 noch herhalten müssen. Der S/PDIF-out liegt am Mainboard an und muß nur zu einem Toslink oder Coax-Anschluß verwandelt werden. Das sollte ja kein Problem darstellen.



    Für eine AGP-Karte wird der beiliegende AGP-Riser genutzt. Die fehlenden 20mm zum AGP-Slot des Gehäuses werde ich mit einem AGP-Protector überbrücken. Der PCI-Slot erhält einen flexiblen Riser, damit die Karte dem Gehäuseboden recht nahe kommt.



    Wegen den Platzverhältnissen im Gehäuse wäre eine Lowprofile GraKa von Vorteil, da scheint es aber keine HD2600 AGP zu geben. Der Kabelbaum vom Netzteil drückt von unten an die Karte. Die HD2400 ist ja nicht so gut für HD-Filme geeignet, ähnliches wird wohl auch auf die vorhandene X1600 Pro zutreffen.

    Das Gehäuse ist soweit sehr gut verarbeitet, bis auf das offene Netzteil, den widerspenstigen Kabelbaum (sowohl am Netzteil, alsauch am ATX-Stecker) und die recht kurzen PowerON und PowerLED Stecker. Die Powerkabel wurden mit Buchsen-Stecker-Kabeln verlängert. Der Boden des Gehäuses benötigt einen kleinen Ausschnitt, da das Kontron einen CF-Card-Slot auf der Unterseite verbaut hat.





    Als Laufwerk wird wohl ein DVD-Slimline-Brenner incl. Adapter angeschafft, da DVD-Slimline-Laufwerke auch nicht wesentlich weniger Kosten. Als Slot-In Variante versteht sich. Einen flachen Kühler für Sockel 478 habe ich auch ausgesucht, den Titan TTC-CU7TB. Der sollte ja in die Bohrungen des Retentionskits passen.

    Offene Fragen:
    Welche HD2600 AGP-GraKa?
    Woher günstig AGP-Protector und flexiblen PCI-Riser beziehen?
    Läßt sich die FloppyDTV mit Innen installieren?
    Paßt mein VFD später noch rein?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von duafa

    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    94
    Hallo!

    Wenn es stimmt, dass das Mainboard keinen FW - Anschluss hat, kannst es
    mit der Floppy vergessen! (leider)
    Die Floppy benötigt Firewire!

    Hab die S2 Version und kann aus Erfahrung erichten, dass die Stecker nur
    blind sind (pcie x1 und pci) und abgebrochen werden


    Greez Duafa

  4. #3
    Benutzerbild von MacG

    Registriert seit
    19.12.2003
    Beiträge
    1.049
    Das ist schon klar, daß es keine PCI-Karte ist. In den Flex-Riser soll ne PCI-Karte die mir Firewire bereitstellt. Oder halt gleich ne andere DVB-C Karte, wie die Technisat Cablestar 2. Aber die soll kleine Ruckler mit aufzeichnen, das wäre nicht so toll.

  5. #4
    Benutzerbild von revivedghost

    Registriert seit
    05.09.2007
    Beiträge
    60
    Aha, das Gehäuse kommt mir doch irgendwie bekannt vor vielleicht kann ich dir bei ein paar Sachen helfen ...

    ersteinmal - Wie willst du 2 Karten einbauen, hast du vor einen Slot zusätzlich zu sägen/schneiden/stanzen Wenn ja, würde mich interessieren wie ... die PCI-Riser-Karten gibts übrigens hier, hab die bei meinem Gehäuse gleich mitbestellt.

    Mich würde mal interessieren wie performant Dein System ohne den G965-Chipsatz mit X3000 Grafik ist bzw. mit ner aktuellen low-end-Karte ... wobei du schauen musst welche Graka das 220W-Netzteil überhaupt verträgt!

    Läßt sich die FloppyDTV mit Innen installieren?
    Paßt mein VFD später noch rein?
    Wie bereits geschrieben, ich hab keine Ahnung wie du die 2te Karte unterbringen willst, aber ich bin natürlich offen für frische Ideen

    Wo willst du da ein VFD unterbringen, willst du innen was vom Plastik wegbrechen?

    ..... auf jeden Fall hast du dir da einiges vorgenommen, bin mal gespannt was daraus wird, halt uns auf dem Laufenden

  6. #5
    Benutzerbild von MacG

    Registriert seit
    19.12.2003
    Beiträge
    1.049
    Jupp, Dein Projekt habe ich gelesen. Deswegen habe ich mich auch für dieses Gehäuse entschieden. Es ist ja das einzige, was geringe Tiefe mit HiFi-ähnlichem Design vereint.

    Der Shop hat unverschämte Versandkosten, auch wenn der Riser mal günstig ist. Zusammengerechnet ist es aber dann kein guter Preis und ich benötige ja noch, unter anderem, den AGP-Protector und einen Slimline-Adapter. Ich habe meines von eBay incl. dem Coolermaster-Kühler gekauft. Der AGP-Riser und die HDD-Kabel waren bei. Der Kühler wird nun wieder veräußert.

    Das System ist recht performant. Ich habe ein ähnliches mit Pentium M 725 ausgiebig getestet. 720er Filme laufen flüssig und bei 1080ern gibt es ab und zu Ruckler.

    Ich hoffe, daß eine HD2600 (~45W) die passenden Schienen belastet. Beim anderen System wird von +12V weniger als ein Ampere abverlangt. Das neue System verbraucht ca. 50W vor dem ATX Netzteil.

    Die Rückwand kann man ja komplett abschrauben und so kann ich zusätzliche Löcher reinfräsen. Das 5x5 cm Loch im Bodenblech macht da schon mehr Umstände. Falls ich die Firewire-Karte verbaue, wird es keine neuen Durchbrüche geben, falls ich die FloppyDTV noch Innen unterbekomme. Bei der Technisat wird es dann etwas aufwendiger. Die Slotblenden von den PCI-Karten kann man ja demontieren. Erstmal muß es mit der GraKa passen, das Netzteil hat ja einen recht steifen Kabelbaum. LowProfile wäre mit da lieber.

    Für das VFD müßte die Front komplett neu gefertigt werden, da der Powertaster an einer unpassenden Stelle ist. Das ist aber die letzte Ausbaustufe. Die erste wird ein funktionstüchtiger MediaPC und die nächste beinhaltet DVB-C.

  7. #6
    Benutzerbild von revivedghost

    Registriert seit
    05.09.2007
    Beiträge
    60
    komisch, der slimline-adapter war bei mir beim Gehäuse dabei Wo hast du das Gehäuse denn bestellt? Meinereiner hatte ja insofern Glück im selben Shop auch die PCI-Riser-Karte zu finden, daher war der Versand dann schon mit drin

    wobei ich seh grad bei dir steht ja Yakumo aufm Gehäuse statt Hiper

    naja, das mit dem Fräsen geht dann sobald leicht wie man die passenden Geräte dazu hat ^^ ...

    Na dann bin ich ja echt mal gespannt auf deine letzte Ausbaustufe, vielleicht kann ich mir da ja noch was abkucken , so wahnsinnig toll sieht die Front ja dank dieses komischen Knopfes nich aus find ich ...

  8. #7
    Benutzerbild von MacG

    Registriert seit
    19.12.2003
    Beiträge
    1.049
    Der Knopf ist schon stylisch, nur leider am falschen Platz Zum Fräsen kann man auch nen Dremel nehmen. Ich werde aber auf meine Fräsbank zurrückgreifen, auch wenn es damit länger dauert. Dafür sind die Durchbrüche minimal sauberer.

    Der Karton ist im Hiper Gewand, das Netzteil und der AGP-Riser tragen auch diesen Namen. Ja, Yakumo steht auf dem Gehäuse und leider nicht auf der Folie. Bei der Auktion werden wohl andere Bilder verwendet.

  9. #8
    Benutzerbild von revivedghost

    Registriert seit
    05.09.2007
    Beiträge
    60
    tja, und ich hab leider weder das eine noch das andere

    is jan ding, da verkloppen sie die teile doch tatsächlich per egay für ~50€, hab meins noch für 70€ kaufen müssen (+15€ für riser-karte), wobei der Kühlkörper mir wohl nich viel genützt hätte, da is mir mein IDE-Slim-Adapter schon lieber

    naja, wobei ich die teile schon hin und wieder gesehen habe, die sollten eigentlich verhältnismäßig günstig zu bekommen sein. oder ... gibts nich mittlerweile auch schon slim-sata-laufwerke? sata 2,5"-Festplatten gibts wohl schon hab ich gehört. dann kannst du dir den adapter ggf. klemmen ...

    EDIT: ups, die Auktion war ja noch gar nich abgelaufen, und die letzten Auktionen waren dann doch etwas teurer ^^ - aber immerhin gibts den CPU-Kühler sonst nich dazu...

  10. #9
    Benutzerbild von MacG

    Registriert seit
    19.12.2003
    Beiträge
    1.049
    Es ist mir nur ein Slimline SATA Laufwerk bekannt, eines mit Tray und BlueRay. Link zum Sony NEC BC-5500S. Ich möchte gern ein SlotIn, das passt eher zum HiFi-Design, da ein Tray sich nicht ganz öffnet. Da könnte man auch das Laufwerk hinter der Blende verstecken, wenn die Laufwerksblende bedruckt ist. In die Blindblende muß dann halt nur ein Schlitz für die Silberlinge erhalten.

    Meine Kosten für das "Hiper"-Paket inklusive Versand ~82€.

  11. #10
    Benutzerbild von revivedghost

    Registriert seit
    05.09.2007
    Beiträge
    60
    Hm, na dann sei für alle anderen nochmals der Link zum Deutschlandvertrieb von Hiper postuliert, da gibts das Gehäuse für 61€, macht 71€ mit Versand, dafür dann eben ohne CPU-Kühler, dafür mit Slimline-Adapter, und man kann ne PCI-Riser-Karte für 15€ mitbestellen. Zumindest alle mit verbauten Intel-Prozessoren dürfte das günstiger kommen... Werd denk Link am besten auch nochmal auf meinem Thread posten.

    Wobei natürlich sofern sie die teile bei egay weiter verticken nicht auszuschließen ist das man die auch günstiger bekommen kann...

    Hm, also ob das nun ganz rausfährt is mir eigentlich ziemlich wurscht, glaub nich das das designtechnisch so einen wahnsinnigen Unterschied macht - wobei SlotIn natürlich wesentlich komfortabler is als das immer ausziehen zu müssen. immo hab ich sowieso noch keins drin, und n blueray wirds sowieso erst wenn die laufwerke bei <60€ sind, und das kann noch ne ganze weile dauern...

    PS: Hat dein Mainboard nich onboard-grafik, musst mal ausprobieren wie performant das is ... dann könntest du dir bei den Board-abmessungen evtl. sogar noch ne 2te Festplatte einbauen ^^ kommt natürlich drauf an was du mit dem rechner genau machen willst

    Hast du eigentlich vor den CF-Slot zu nutzen? Wenn ja wofür genau? Ausserdem sehe ich dein Board hat 3 RJ-45-Anschlüsse, soll der evtl. auch als Router/Gateway/... laufen?

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hiper HMC-2K53A-A3 Erfahrungsaustausch
    Von ckpower im Forum Gehäuse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 22:42
  2. Woher HIPER Gehäuse?
    Von auskennfuchs im Forum Gehäuse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 12:53
  3. Alu - Mediacenter - Tastatur von Hiper
    Von Dattel im Forum Hardware generell
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 10:00
  4. Hiper Htpc Gehäuse
    Von Dattel im Forum Gehäuse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.2005, 15:57
  5. Pentium-M oder nicht Pentium-M, das ist hier die Frage!
    Von Angel im Forum Hardware generell
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 16:26