Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Passiver Pentium Mobile PC

Erstellt von antagonist, 26.06.2006, 23:00 Uhr · 2 Antworten · 1.145 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von antagonist

    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    7

    Passiver Pentium Mobile PC

    So nun bin ich auch auf dem Weg einen HTPC mein eigen zu nennen.
    Die Komponenten hatte ich ja schon mal in einem anderen Post erwähnt, nachdem ich aber jetzt nahezu alles zusammen habe und fast auch schon montiert, denke ich es ist an der Zeit für diesen Post.
    Hier die Komponenten:

    - Gehäuse HFX mini
    - externes Netzteil
    - iMON VFD mit FB
    - Mainboard - AOpen i915GMm-HFS
    - CPU - Pentium Mobile 780 (2,26 GHz)
    - Borg Passiv Kühler
    - Ram - 2 GB DDR2 von MDT
    - Festplatte - Seagate ST380011A mit 80 GB
    - Festplattendämmbox für HFX mini
    - DVD für HFX mini

    Zwar alles von der Stange aber fein und mein

    Bei den ersten Versuchen in einem alten Gehäuse (das HFX mini war noch nicht lieferbar) bemerkte ich einen Fehler in dem AOpen Mainbord (ich habe bereits von vielen gelesen die mit diesem Board Probleme hatten) aber nach einer schier endlosen Überprüfung seitens AOpen kam es endlich letzte Woche wieder zurück. Mittlerweile war auch das Gehäuse eingetroffen, so daß ich endlich loslegen konnte.
    Die Montage des Gehäuses war gelinde gesagt ein dreidimensionales Puzzle der ganz besonderen Art!
    Nach insgesamt 4 Stunden hatte ich es endlich komplett zusammengebaut und alle Komponenten am richtigen Fleck. Die Heatpipes liessen sich recht einfach biegen und der ganze Kühler macht insgesamt einen echt guten Eindruck!
    Bei einem Versuch die Heatpipes etwas weiter von den RAM-Bänken weg zu biegen kam es dann beinahe zum GAU:
    Nach dem nächsten Einschalten schlug sofort die Temperatur Überwachung Alarm. Kurz ins BIOS in den Hardwaremonitor - 105°!!! Ich hatte beim Nachbiegen der Heatpipes eine solche Spannung auf den Kühler gebracht dass er wohl nur noch an einer Kante des DIEs anlag. Also noch mal zerlegen und spannungsfrei montieren. Kurzer Test - alles in Ordnung!

    Heute habe ich nun einige Konfigurationen mit rmclock vorgenommen.
    Im Idle hat der PC jetzt eine Temperatur von 45° C und eine Leistungsaufnahme von 40 Watt. Unter Vollast Liegt die Temperatur stabil bei 82° C bei einer Leistungsaufnahme von maximal 72 Watt.
    Richtig viel hat mir rmclock bei der Leistungsaufnahme im STR gebracht.
    Ohne Tuning hatte ich folgende Werte:

    STD: 14 Watt ;STR: 36 Watt; PWR Off: 12 Watt

    Nach dem Tunen ging die Leistungsaufnahme im STR auf 14 Watt herunter!

    Nun bin ich noch dabei das System weiter zu tunen (kein OC!!!) und zu optimieren.
    Bilder werde ich die nächsten Tage mal Posten und dann gehe ich auch das noch offen stehende Problem der immernoch fehlenden TV-Karten an.

    Gruß Sven

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von flokel

    Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    479
    Meinst du mit str "suspend to ram"?
    Wenn ja hat rmclock nichts damit zu tun.

    Den Verbrauch hätte ich dank p-m und externem nt auch etwas geringer eingeschätzt, mit meinem A64 und normalem Atx Nt liege ich idle bei 44Watt.
    Benutzt du unter windows speedstep oder rmclock?

    Freue mich schon auf die Bilder, das hfx mini ist wirklich sweet

    Mfg
    Flo

  4. #3
    Benutzerbild von Marcellino

    Registriert seit
    24.01.2005
    Beiträge
    249
    Ich habe ja auch das Board, aber mit einem M760, einem externen Morex-Netzteil sowie zwei Satkarten und 7" TFT - da liegt nach meinen Messungen der Stromverbrauch auch in diesem Bereich

    Bin schon auf die ersten Bilder gespannt

Ähnliche Themen

  1. Befestigung passiver Kühlkörper
    Von hometownwesty im Forum Kühlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 00:44
  2. Passiver HTPC für HDTV
    Von cupa im Forum HTPC-Projekte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 10:27
  3. Mainboard für HTPC: i855GMEm-LFS mit Mobile Pentium 1.7 GHz
    Von johnny_weissmueller im Forum Entwicklerboard
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.2005, 15:01
  4. Pentium-M oder nicht Pentium-M, das ist hier die Frage!
    Von Angel im Forum Hardware generell
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 16:26
  5. passiver Pentium III-S
    Von Dr. Graves im Forum Hardware generell
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 08.05.2003, 15:42