Umfrageergebnis anzeigen: Was haltet Ihr davon?

Teilnehmer
6. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • kann funktionieren

    6 100,00%
  • so ein Blödsinn

    0 0%
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

nur noch ein Gerät

Erstellt von rozeitz, 11.09.2009, 12:24 Uhr · 5 Antworten · 1.135 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von rozeitz

    Registriert seit
    11.09.2009
    Beiträge
    3

    nur noch ein Gerät

    Hallo,

    ich habe ein neues Projekt gestartet, über das ich hier gerne ein wenig berichten möchte und vielleicht noch den ein oder anderen Tipp abstauben möchte.

    Projekt:
    Meine Frau möchte gerne alle CDs (knapp 400 Stück) digitalisieren, um sie besser im Zugriff zu haben. Diese will sie natürlich im Wohnzimmer über die normalen Boxen (irgendwelche Canton-Regallautsprecher - größer) wiedergeben.
    Ich möchte gerne ein paar Geräte einsparen und auch TV aufnehmen (Satellit).

    Ziel:
    Die Integration von allen Geräten (CD-Player, DVD-Player, Sat-Receiver und wenn möglich den Verstärker) in einem. Die Umsetzung soll ungefährt bis Weihnachten abgeschlossen sein.

    Was muss es können?
    - Abspielen von CDs
    - Radio hören
    - Fernsehen
    - Aufnehmen
    - (Timeshift)
    - Fotos ansehen

    Kosten:
    Die Kosten sollten 1000 Euro nicht überschreiten, sonst gibt es Erklärungsnöte.

    Ein neuer Fernseher (40'' bis 42'' LCD) ist nicht mit einkalkuliert und kommt extra.

    Meine Idee ist der Aufbau eines fast passiven Systems, welches alles (bis auf Kaffeekochen) kann.

    vorerst letzte Vorgaben:
    - die Musik-Files liegen auf einem NAS-Laufwerk (kein UPnP-Server oder sonstiger Server)
    - das Ganze soll extrem leise sein.
    - die Boxen sollten angeschlossen werden können.
    - am liebsten Dual-DVB-S2 (DVB-S2 ist Pflicht)
    - einfach zu bedienen.

    Also habe ich mich mal auf die Suche nach einer geeigneten Hardware gemacht.

    die aktuelle Favoriten-Einkaufsliste:
    Gehäuse: Thermaltake DH101 VF7001BNS (die Lüfter werden durch Noiseblocker M12-S1 und M8-S1 ersetzt)
    Netzteil: Silverstone ST30NF (300Watt - fanless)
    Mainboard: Asus M4A785G HTPC
    CPU: AMD Sempron 140 (2700MHz)
    CPU-Kühler: noch offen - da Gehäuselüfter vorhanden sein werden, soll er passiv sein.
    RAM: 4 GB - welcher ist fast egal
    HDD: SATA Samsung HM250HI (2,5'', 250GB) - wenn ich viel Geld finde wird's eine kleine SSD
    Laufwerk: SATA Blue Ray Pioneer BDC-202BK
    TV-Karte: Media-Pointer MP-S2² DVB-S2 Twin (gibt nichts Geileres - glaub' ich)
    Verstärker-Karte: PREL Personal Amplifier 4028

    Betriebssystem: Windows 7 - liegt schon zuhause
    Tastatur: ist noch offen - eine schöne für's Wohnzimmer mit integrierter Maus.
    Fernbedienung: erst einmal die mitgelieferte.

    So ist der Plan ...

    Irgendwelche Bedenken?

    Refinanzierung: teilweise durch Verkauf der alten Teile auf Ebay.

    ich werde auf jeden Fall weiter berichten und irgendwann auch mal Fotos einstellen, wenn es welche gibt.

    Ein bißchen Sorgen macht mir noch die ganze Software, ob die wirklcih schon soweit ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von rozeitz Beitrag anzeigen
    die Musik-Files liegen auf einem NAS-Laufwerk (kein UPnP-Server oder sonstiger Server)
    Warum nicht direkt auf dem HTPC?

    Zitat Zitat von rozeitz Beitrag anzeigen
    die Boxen sollten angeschlossen werden können.
    Behalte im Hinterkopf, dass der PC entweder 24 Stunden durchlaufen muss oder ihr sonst länger warten müsst, bis das System gestartet ist und ihr Musik hören könnt. Außerdem schluckt so ein PC wesentlich mehr Strom als ein CD Spieler + Verstärker.

    Zitat Zitat von rozeitz Beitrag anzeigen
    Verstärker-Karte: PREL Personal Amplifier 4028
    Wozu ein Vierkanalverstäker bei einem Stereosystem?

    Wahrscheinlich wird der Verstärker leiser sein und schlechter klingen als deine vorhandene Anlage, aber das kommt ganz auf eure Ansprüche an.

    Zitat Zitat von rozeitz Beitrag anzeigen
    Ein bißchen Sorgen macht mir noch die ganze Software, ob die wirklcih schon soweit ist.

  4. #3
    Benutzerbild von Ownnemesis

    Registriert seit
    25.04.2009
    Beiträge
    458
    Gehäuse: Thermaltake DH101 VF7001BNS
    Mainboard: Asus M4A785G HTPC
    warum ein full atx gehäuse und dann das bord? zumal ich net grad gute dinge drüber gelesen habe! denke ein normales atx bord kommt da günstiger!

    Verstärker-Karte: PREL Personal Amplifier 4028
    ich meine gelesen zu haben das es ne variante von dem bord gibt die das in stereo onbord hat!

  5. #4
    Benutzerbild von rozeitz

    Registriert seit
    11.09.2009
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von fax Beitrag anzeigen
    Warum nicht direkt auf dem HTPC?

    Wozu ein Vierkanalverstäker bei einem Stereosystem?

    Wahrscheinlich wird der Verstärker leiser sein und schlechter klingen als deine vorhandene Anlage, aber das kommt ganz auf eure Ansprüche an.

    weil die Dateien dort gerade schon liegen und ich so auch die Möglichkeit habe meine MP3-Player von dort zu bestücken und ich sie nicht doppelt vorhalten muss.

    Ich dachte an ein wenig Leistungsreserve. es tut auch die Zweikanalkarte.

    Die Verstärkerkarte ist eine Ausbaustufe und ich kann auch vorerst auf meinen Yamaha AV2090 (?) zurückgreifen.

  6. #5
    Benutzerbild von rozeitz

    Registriert seit
    11.09.2009
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von Ownnemesis Beitrag anzeigen
    warum ein full atx gehäuse und dann das bord? zumal ich net grad gute dinge drüber gelesen habe! denke ein normales atx bord kommt da günstiger!


    ich meine gelesen zu haben das es ne variante von dem bord gibt die das in stereo onbord hat!
    Ich finde das Gehäuse schön. Eigentlich hätte ich lieber den großen Bruder mit dem 7'' Touchscreen, aber das macht meine 1000Euro-Grenze kaputt.

    Generell ist Asus nicht das schlechteste am Markt und das Board hat den 785G Chipsatz und ist damit auch für ruckelfreie Blueray-Wiedergabe geeignet (ohne zusätzliche Grafikkarte). Es hat zwei PCIe-Slots und FW und ... und ... alles was ich vielleicht mal möchte.

  7. #6
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von rozeitz Beitrag anzeigen
    Ich dachte an ein wenig Leistungsreserve.
    Die nutzt nichts, weil an den einzelnen Lautsprecher die gleiche Leistung ankommt.

Ähnliche Themen

  1. mit Fernbedienung Gerät ausschalten
    Von tx8090 im Forum Hardware generell
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 13:25
  2. Was für ein neues TV Gerät zulegen??
    Von v3nom im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2006, 11:39
  3. DVD/VHS combi Gerät
    Von HTPCDAU im Forum Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2005, 17:14
  4. Tipp für ein gutes TV-Gerät
    Von kai im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2003, 02:50