Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 33

Neuer HTPC mit LC10

Erstellt von Akoran, 14.11.2005, 22:55 Uhr · 32 Antworten · 4.642 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Akoran

    Registriert seit
    19.12.2002
    Beiträge
    601
    5. Tag: Hab jetzt den CPU-Kühler draufgebastelt. Hab den Feststellbügel auf der einen Seite des Kühlers durch eine einfache Schraube ersetzt. Funktioniert soweit. Werde aber die CPU-Temperatur die nächsten Tage im Auge behalten, da der Kühler sicher nicht so fest sitzt wie mit dem Hebel.

    2. Rückschlag: Das Display im Gehäuse geht nicht und die Power-LED leuchtet auch, wenn der Rechner ausgeschaltet ist. Das war auch schon beim anderen MoBo so, liegt wohl also am Gehäuse. Dumm das, hab die Dämmmatten nämlich schon reingeklebt

    Für heute hör ich jetzt erstmal auf, mir reichts schon wieder

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Akoran

    Registriert seit
    19.12.2002
    Beiträge
    601
    6. Tag: Hab mal das Display-Modul ausgebaut, so wie es als Tipp bei Silverstone auf der Homepage steht. Die Power-LED funktioniert jetzt richtig, Einschalten per Fernbedienung klappt auch nur das Display zeigt immer noch nichts. Wird wohl doch ein Defekt sein. Werde mich mal mit Silverstone in Verbindung setzen.

  4. #13
    Benutzerbild von Akoran

    Registriert seit
    19.12.2002
    Beiträge
    601
    Hab jetzt doch auch noch Windows MCE bestellt und einen neuen CPU-Kühler (Thermaltake K8 ), mit dem Arctic bekomm ich im Lehrlauf zw. 45° und 50°. Der Lüfter läuft nur mit 200-700 Umdrehungen. Hat wohl doch nicht 100%ig Kontakt zur CPU. Ansonsten leg ich das hier mal auf Eis, bis ich ein neues Display habe.

  5. #14
    Benutzerbild von t-rex_2000

    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    1.022
    Zitat Zitat von Akoran
    .......und einen neuen CPU-Kühler (Thermaltake K8 ), mit dem Arctic bekomm ich im Lehrlauf zw. 45° und 50°.
    die erfahrung habe ich am "normalen" rechner leider auch gemacht und das mit c'n'q. habe dann einen zalman cnps7700cu eingebaut und die werte sind jetzt bei max. 38 grad ohne c'n'q.

  6. #15
    Benutzerbild von Akoran

    Registriert seit
    19.12.2002
    Beiträge
    601
    Neuer Lüfter und Win MCE sind heute angekommen. Lüfter passt zur Abwechslung auch mal aufs MoBo, auch wenn die Montage nicht ganz so einfach war wie beim Arctic (wenn alles gut läuft). Temp ist jetzt bei 33° im Leerlauf (Gehäuse ist noch offen) das ist schon mal besser als die 50° vorher. Jetzt fehlt mir nur noch ein Austauschdisplaymodul für das Gehäuse - Silverstone rührt sich einfach nicht Werde ich am Montag wohl nochmal ne Mail absetzen müssen.

  7. #16
    Benutzerbild von Akoran

    Registriert seit
    19.12.2002
    Beiträge
    601
    Hab Antwort von Silverstone und das Display geht jetzt . Lag doch nur an den Treibern. Hatte vor der installation der neuen von der Homepage vergessen, die alten zu deinstallieren
    Jetzt geht jedenfalls alles und ich bin eifrig am installieren, wenn alles gut geht, gibt's morgen Bilder Ich muss jetzt erstmal bisschen DVD schauen gehen.

  8. #17
    Benutzerbild von Akoran

    Registriert seit
    19.12.2002
    Beiträge
    601
    Nachdem alles soweit läuft, hier noch eine Zusammenfassung mit Bildern

    Also der finale Systemaufbau sieht wie folgt aus:
    - Gehäuse Silverstone LC10 mit iMon-Display/IR-Modul, Adda Fan und Dämmmatten
    - ASUS A8N-VM CSM MoVo
    - AMD64 +3500 Venice mit Thermaltake K8-Kühler
    - 1024 MB Infinion
    - Onboard GraKa
    - Terratec 5.1 Soundkarte (mir fehlt noch Material um Spdif vom Mobo abzugreifen) die fliegt daher Später ggf. raus
    - WinPVR 150
    - LG 4040B - wird ersetzt, da definitiv zu laut
    - Samsung 160 GB und 250 GB (Maxtor ist bereits draussen, da Daten kopiert)
    - Netzteil von Raptoxx
    - Tastatur iFree und iMon-Fernbedienung zum Steuern

    Hatte ja Anfangs Probleme mit dem Display, hab daher die Frontplatte abmontiert.

    Hab das Display dann mit Isolationsringen wieder angeschraubt, danach hat zumindest die Power-LED und die Fernbedienung richtig funktioniert.

    Der erste Aufbau ohne den Festplatteneinbaurahmen und mit dem "alten" CPU-Kühler von Arctic, bei dem der Haltebügel zu lang war.


    Hier sieht man die von mir modifizierte Halterung, leider war die Kühlleistung nicht ausreichend.


    Um die entkoppelte Lüfterhalterung anzubringen, musste ich die Frontplatte nochmal entfernen, da war ich etwas voreilig mit Anschrauben


    Hier das ganze von Innen:


    Und mit mondierten Lüfter:


    Das ist der alte Lüfter mit Halterung, war entschieden zu laut so


    Hier dann der gesamte Aufbau, allerdings fehlt da noch die TV-Karte




    Den Einbaurahmen für die 3. Festplatte (unter dem DVD-Brenner) hab ich entfernt, um Platz für die vielen Kabel zu haben


    Die 60mm Lüfter waren erstmal tod. Allerdings hatte ich bei einem ersten Test nach kurzer Zeit eine CPU-Temp von 44°, also wohl einen kleinen Hitzestau. Hab daher zumindest einen mit reduzierter Drehzahl aktiviert, Test der CPU-Temp bei geschlossenen Gehäuse fehlt allerdings noch


    Und hier nochmal das Ganze von Vorne (bessere Bilder gibts bei Silverstone auf der HP )


    Hab zwar Win MCE installiert, bin aber nahe dran, doch auf Mediaportal zurück zu wechseln. Allerdings läuft der RC1 bei mir nicht ganz stabil. Werde wohl mal die CSV-Version probieren.

  9. #18
    Benutzerbild von flokel

    Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    479
    Schaut gut aus

    Hast du mal rmclock probiert?
    Mit dem programm kann man ähnlich wie mit q'n'c die cpu steuern,
    mit dem Vorteil, dass man auch die Spannung reduzieren kann.

  10. #19
    Benutzerbild von Akoran

    Registriert seit
    19.12.2002
    Beiträge
    601
    Ja mit RMClock bin ich gerade am Testen.Gehäuse ist auch wieder zu und Belastungstest läuft, werde berichten.

  11. #20
    Benutzerbild von Akoran

    Registriert seit
    19.12.2002
    Beiträge
    601
    Hat wohl nicht viel gebracht. Mit RMClock und geschlossenem Gehäuse nach 2 Stunden 43° Unbelastet Einstellung bei RMClock 1.10V und 6x Außerdem scheind die Temperaturregelung des MoBo zu machen was sie will. Hatte eigentlich 35° eingestellt. Bei 43° sollte da doch der CPU-Lüfter auf höchster Stufe drehen, mach er aber nicht ist bei 1700 Umdrehungen Bei 40% CPU-Last ging die Temp auf 48° hoch. Werde mal weiter testen.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer HTPC
    Von mangafa2 im Forum Hardware generell
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 15:17
  2. Neuer HTPC als Barebone oder grosses HTPC gehäuse?
    Von Mediman im Forum Hardware generell
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 15:06
  3. Wakü in Silverstonetek LC10/LC13/LC17
    Von theZyto im Forum Kühlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 15:19
  4. Neuer Chip und neuer Sound-Standard von Creative Labs!
    Von oneSTone o2o im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2005, 13:45