Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

mit wehmut weg von der alten XBOX hin zum NEUEN HTPC ...

Erstellt von HangLoose, 09.01.2012, 10:54 Uhr · 8 Antworten · 1.466 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von HangLoose

    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    3

    Daumen hoch mit wehmut weg von der alten XBOX hin zum NEUEN HTPC ...

    Nach 5 jahren verwendung einer alten xbox als mutimediacanter (mit XBMC im "standalone" betrieb) habe ich mich nun endlich "gezwungen" einen HTPC zu bauen. Erfahrung mit PC selbst zusammenbauen hatte ich bis dato noch nicht, allerdings schon alles mögliche in diversen DesktopPCs bzw Laptops herumgeschraubt. Der Grund fürs aufgeben der alten xbox war eigentlich nur wegen der zu geringen prozessorleistung. Denn mit der xbox konnte man leider keine "mkvs" oder andere hochauflösende movies abspielen.

    Mein grundsätzliches konzept in meinem haus schaut wie folgt aus:

    screenshot1.jpg

    Das heisst es werden alle media-daten nur am server gespeichert und nicht am HTPC


    Und nun zum eigentlichen HTPC:

    folgende (bau)teile habe ich eingebaut:

    Gehäuse: Atex Fusion Remote Max
    Netzgerät: Enermax ErPro80+ 350W ATX 2.3
    Prozessor: AMD Athlon II X3 420e, 3x 2.60GHz, boxed
    Motherboard: Gigabyte GA-880GMA-UD2H, 880G
    Speicher: Kingston ValueRAM DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333)
    Festplatte: eine alte 80 GB SATA (soll ev. mal durch eine SSD ersetzt werden)
    opt. Laufwerk: alten DVD-Brenner (soll ev. mal durch einen Blueraybrenner ersetzt werden)

    DSC_0168.jpg

    Als die teile am freitag ankamen und ich alles im büro auspackte, erstmals - "SCHOCK" soviel kabeln... ob ich das schaffe...???

    DSC_0172.jpgDSC_0169.jpgDSC_0170.jpg

    Aber alles halb so schlimm - nach etwa 3-4 stunden handbücher lesen, googlen, telefonieren und herumprobieren stand das teil fertig vor mir:

    DSC_0177.jpgDSC_0174.jpgDSC_0175.jpgDSC_0176.jpg

    Erster test - einschalten - oh SCH.... !!! Nur die beiden lüfter drehen sich, sonst rührt sich nix rührt sich !!! Nach einiger zeit suchen fand ich den fehler - !!! PEINLICH !!! 12V Kabel nicht mit motherboard verbunden...!!!

    Nochmaliger test - jetzt startet das teil - ins bios rein und daten gecheckt - alles bestens!!! JIPIIIIE!!!

    Win7 drauf - xbmc eden vers.11 (beta) drauf => funktioniert alles superflüssig!!!

    Mit der fernbedienung (originale die beim gehäuse dabei ist) ein und ausschalten funktioniert nach installation der beiliegenden treiber auch problemlos.

    Jetzt rauf damit ins wohnzimmer und am AV-Receiver bzw. am LAN anschließen und mal schauen wie es da funktioniert. Zuerst mal zum konfigurieren das "bild" parallel über HDMI-kabel zum Receiver UND per analoges kabel zu einem alten monitor. In windows 7 bzw.im xbmc schaut das ganze optisch im 2-schirmbetrieb mal alles ganz vernünftig aus. Dann jedoch der nächste schock! Ich versuche eine mp3 abzuspielen - oje kein Ton geht über HDMI raus (nur analog funktioniert der Ton)... hmmmm was nun ??? ... Nach ein wenig herumprobieren bei den einstellungen der soundkarte noch immer kein erfolg. Idee!!! Egal, trenn ich halt "bild" und "ton" - soundkarte hat zum glück einen optischen audioausgang - und siehe da der funktioniert! So ich dachte das schlimmste ist geschafft. Endgültiger betrieb soll natürlich das bild nur mehr über den TV (HDMI) rausgehen, also weg mit dem monitor und PC neu gestartet! Oje!!! Schock!!! Der TV bleibt schwarz, obwohl PC sicher fertig hochgefahren ist. Also hab ich den monitor wieder angesteckt und nochmaliger test im 2 schirmbetrieb - funkt. Sobald ich aber auf 1 schirmbetrieb umschalte bleibt der TV schwarz! Ersten kumpel angerufen - hat keine ahnung was es da haben kann... oje - jetzt klingelts auch noch - ein anderer fruend steht vor der tür ( besuch kann ich jetzt gar nicht brauchen <ggg> ) egal, zeig ich dem halt mal mein neues "wunderwerk" und schilderte ihm mein "problem" ... er kennt sich nicht wirklich so gut bei PCs aus, ABER ein freund von ihm weiß ev. weiter. ok angerufen... Vermutung von ihm: grafikkartentreiber nicht komplett installiert ... war auch schon meine vermutung - also runterladen alles was es zur onboard-grafikkarte gibt und nächster versuch. Und siehe da, nach einigem herumprobiert funktionierte es schlussendlich dann mit den neuen treibern und tools. Ehrlich gesagt weiß ich aber nicht, was ich da nun alles umgestellt habe dass es dann klappte! <ggg> Nun aber ednlich weg mit dem monitor!

    Nächster Schritt: XBMC konfigurieren:
    1) Datenbank für MP3s (die auf seerver liegen) einstellen: ging ganz einfach , 1zu1 wie bei der xbox - Covers sind da auch da - Ton läuft!!! Geil!!!
    2) Fotos, klar funktioneren....
    3) Videotest:
    - a) "normale sicherheitskopie" einer DVD läuft flüssig - muss es ja auch, war ja bei der xbox auch schon kein problem
    - b) mkv-file (720p) ebenfalls kein problem!!!
    - c) blueray "sicherung" vom server abgespielt in FULL HD ebenfalls kein problem!!!



    Fazit:

    - Gehäuse: sehr groß (wollte ich wegen Erweiterungsmöglichkeiten aber so), sehr edel passt sher gut zum grossen HarmanKardon Verstärker!

    - Fernbedienung: die grundlegenden funktionen wie ein/ausschalten funktionieren so wie ich es mir vorgestellt hatte, die mausfunktion ist allerdings (wie schon Kathrin in ihrem bericht geschrieben hat) ein graus! ist mir aber egal, da ich ohnehin eine Logitech Harmony One habe (muss ich noch für den HTPC bzw. XBMC konfigurieren) und diese schon im XBMC auf der alten xbox super funktioniert hat! Eine FB für alle geräte ist einfach das "non-plus-ultra" !!! Bzw. werde ich mein Android Handy auch zur Steuerung des XBMC verwenden.

    - Display am Gehäuse: zeigt leider derzeit auch (so wie bei Kathrin) nur irgendwelche systemmeldungen an. Muss ich noch checken, was da wirklich möglich ist!

    - Lüfter: wenn sie auf "LOW" gestellt sind nahezu nicht hörbar - leider hat mein motherboard anscheinend(???) keine temperaturanzeige, da im XBMC ein "?" statt der Grad steht. Ich hoffe doch dass es nicht zu warm im gehäuse wird - auch da werde ich mir noch was einfallen lassen (müssen).

    - Geschwindigkeit: Das abspielen von viodeos,musik und fotos funktioniert bestens. Das einzige mit dem ich (derzeit) noch nicht zufrieden bin ist das starten des HTPC. Das dauert im vergleich zur alten xbox eeeeewig. Allerdings hatte ich auf der xbox eine "LIVE" installation mit UNIX und nicht windows 7 im hintergrund laufen. Auf Grund der Treiberproblematik habe ich derzeit Win7 bevorzugt! Da werde ich aber sicher noch herumexperimentieren. Interessant wäre, um wieviel schneller eine SSD-Harddisk wäre???


    "Alles in allem" - sehr zufrieden: genau so hab ich es mir vorgestellt!!!
    Jetzt fehlt nur noch das feintuning im XBMC - vorallem das einbinden der covers und filmbeschreibungen, was ich in der xbox nur bei den mp3s hinbekommen habe und nicht bei den movies...


    Weitere offene Punkte bzw.Zukunftsprojekte:

    - ANDROID Handy konfigurieren, dass ich damit mein XBMC steuern kann.
    - ein neuer SAT-receiver muss her! der jetzige ist leider noch kein HD-Receiver
    - ein neuer FERNSEHER wäre auch genial - habe "nur" einen 7 jahre alten HDready 42" LCD
    - statt der 80GB sata ev. eine 40GB SSD
    - irgendwann ein Blueraybrenner

    - ich hoffe, dass es irgendwann/bald mal im XBMC eine gute lösung für den TV empfang geben wird, dass ich eine SAT-karte im HTPC einbauen kann!



    so, das wars fürs erste... <ggg>

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Alexander1978

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    999
    ...offensichtlich bin ich nicht der einzigste, der Langeweile hat, dein Haus-Schaubild kommt mir bekannt vor, habe am WE auch eins erstellt: http://s7.directupload.net/images/120108/qqneeubg.jpg
    Für was brauchst du die Maussteuerung? XBMC läßt sich doch fast alleine mit den Cursortasten bedienen (soweit ich mich erinnern kann).
    Um Temperaturen auszulesen könntest du SpeedFan ausprobieren: SpeedFan - Download - CHIP Online

  4. #3
    Benutzerbild von HangLoose

    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von Alexander1978 Beitrag anzeigen
    Für was brauchst du die Maussteuerung? XBMC läßt sich doch fast alleine mit den Cursortasten bedienen (soweit ich mich erinnern kann).
    fürs xbmc brauch ich sie nicht, habs nur erwähnt und zwar als info, dass die fernbedienung eigentlich nicht wirklich gut ist ...


    Zitat Zitat von Alexander1978 Beitrag anzeigen
    Um Temperaturen auszulesen könntest du SpeedFan ausprobieren: SpeedFan - Download - CHIP Online
    Aha, also liegt es am xbmc und nicht am motherboard, dass ich keine Temperatur sehe?

  5. #4
    Benutzerbild von Alexander1978

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    999
    Zitat Zitat von HangLoose Beitrag anzeigen
    Aha, also liegt es am xbmc und nicht am motherboard, dass ich keine Temperatur sehe?
    Kann ich dir nicht sagen, aber bei mir liest es sogar die Temperatur der USB-Festplatte aus.

  6. #5
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    XBMC gibt es auch für PCs als Live-Version auf Linuxbasis. Die Live-Version startet bei mir selbst mit Atom und 2,5" (5400rpm) Platte in gut 35 Sekunden.

    Allerdings weiß ich nicht wie es mit BluRays aussieht. Da sind die Linuxspezis gefragt. Aber meines Wissens funktioniert das nicht wirklich (legal?) <-- gefährliches Halbwissen.

  7. #6
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Danke an den Schlaffhänger für den interessanten Bericht. Ist doch immer schön, wenn es geklappt hat.

  8. #7
    Benutzerbild von HangLoose

    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    3
    naja, wenn nur das blueray laufwerk, was ich ohnehin noch nicht habe nicht funktioniert ist es mir egal. Aber angeblich ist es nicht so einfach den IR mit fernbedienung zum laufen zu bekommen. wenn das display in linux nicht funkt ist es mir auch egal. Ich werde es auf jeden fall demnächst testen. Notfalls baue ich eine dualboot version.

  9. #8
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    Dualboot hab ich auch. Ich nutze die MCE Fernbedienung. Die ist nativ bereits sehr gut eingebunden. Dadurch hab ich nicht wirkliche eine Ahnung davon, wie aufwendig es ist, eine IR FB zum Laufen zu bekommen. Die Live Version kannst du ja auch erst per CD oder USB Stick austesten, ohne sie zu installieren.

  10. #9
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von HangLoose Beitrag anzeigen
    naja, wenn nur das blueray laufwerk, was ich ohnehin noch nicht habe nicht funktioniert ist es mir egal.
    Funktioniert normalerweise schon. Nur ist die Verschlüsselung der BDs nicht so leicht zu knacken.

    Zitat Zitat von HangLoose Beitrag anzeigen
    Aber angeblich ist es nicht so einfach den IR mit fernbedienung zum laufen zu bekommen. wenn das display in linux nicht funkt ist es mir auch egal.
    Die Antec Fusions haben iMon verbaut. Das sollte normalerweise "out of the box" laufen, jedenfalls wenn alle Komponenten dafür installiert sind.

Ähnliche Themen

  1. HTPC in alten DVD Player verbauen
    Von Namco im Forum HTPC-Projekt Tagebuch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 22:00
  2. HTPC mit 775 und mein alten E6300
    Von mogomir im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 02:46
  3. HTPC aus alten Komponenten - in Ordnung?
    Von drug im Forum Hardware generell
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 21:37
  4. mein Xbox htpc...
    Von Thybald im Forum Gehäuse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.12.2003, 19:13