Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Mein MediaCenter

Erstellt von skylab, 30.10.2006, 18:30 Uhr · 5 Antworten · 1.622 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von skylab

    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    17

    Mein MediaCenter

    So hallo Ihr lieben,

    auf Hinweis von AndreasMD schließ ich mich hier auch einfach mal an mit meinem Vorhaben.

    Vorerst vielleicht etwas persönliches über mich, ich bin 25 Jahre alt / jung wie manns sieht, bin Hauptberuflich Laborelektroniker und führe seit fast 3 Jahren ein kleines IT-Unternehmen.

    Für meine baldige Wohnung habe ich beschlossen neben einem 42" Plasma/LCD einen schönen HTPC zu betreiben.

    Lange war ich auf der Suche nach einem passenden Gehäuse und bin letzendlich bei einem Centarea Power Gehäuse hängengeblieben.


    Das Gehäuse ist bereits mein und entspricht ganz den Vorstellungen eines 179,- teuren Gehäuses. Ein 550W Netzteil war bereits installiert mit einem 12" Lüfter, 2 Weiteren 6" und ein 8" Lüfter. Da ich noch nichts installiert habe hoffe ich noch dass diese nicht zu sehr stören, wobei ich mit so kleinen Lüftern eher negative erfahrungen machte, sodass ich schon davon ausgehe dass diese in jeden Fall ersetzt werden. Lüftungskonzept ist noch in Planung. Ansonsten ist die Verarbeitung und das Zubehör des Gehäuses super.
    Die Front ist mit einem schick blauen LCD-Display ausgestattet, welches LEIDER nur CPU Temperatur und Systeminterne Informationen anzeigt. Dies wird wohl gegen ein frei Programmierbares ersetzt, da ich Titel, Spielzeit etc. für wichtiger empfinde im Wohnzimmer, auch wenn man dies wohl aus 5m Entfernung nicht sehen wird aber dennoch. Wenn dann schon ordentlich. Einziges Manko dass es von Crystalfontz kein blaues passendes Display gibt sondern lediglich ein grünes und das kommt mir sicher nicht rein. Des Weiteren ist auf der Front ein Kartenleser, sowie die wichtigsten Anschlüsse vorhanden.

    So hier noch ein kleiner Link zu der Herstellerseite dieses Prachtstücks. http://www.centarea.de

    Soeben habe ich bereits schon die nächste Komponente bestellt. Ein "ASRock ALIVENF6G-DVI" Mainboard. Meine wichtigsten Kriterien für das Mainboard meines HTPCs waren dass es yATX ist (ein ATX kann im Gehäuse nicht verbaut werden), dass es PCIe hat, eine onBoard Grafik wie onBoard 5.1 Sound, beides als Übergangslösung. Des Weiteren wollte ich einen AM2 Sockel. Da ich ja seit über 3 Jahren im Geschäft habe ich sehr gute Erfahrungen mit Asus und Asrock Mainboards gemacht. In den Letzten Monaten sogar bessere mit Asrock, da hier die Testphasen extrem kurz sind und das System noch schneller hochfährt. Von der Stabilität, Leistung und Zubehör kann mein derzeitiges Asrock Board welches ich für 55,- NEU kaufte mit meiner alten Asus A8V Deluxe, das ich nach 1 1/2 Jahren Gebraucht immer noch für über 80,- losbekam locker mithalten.

    Des Weiteren bin ich seit meinem 486er, auf AMD Prozessoren und fahre damit mehr als gut. Die geringere Taktfrequenz lässt die Prozessoren nicht so schnell zu warm werden. Mein derzeitiger AMD 64 X2 4200+ läuft auch bei höchstlast nie über 42°C. Dieser kommt übrigens auch in meinem HTPC zu taten.

    Für die richtige TV-Karte habe ich noch keine Entscheidung getroffen. In jeden Fall keine Pinnacle mehr wie ich sie jetzt verbaut habe. Die Umschaltzeiten von 2-5s sind mir einfach zu lange. Meine derzeitigen Favoriten sind KNC One. Jedoch auch noch keine genaue. 2x 512MB DDR2 800MHz Ram werden werkeln, evtl noch eine 7600GT 256MB GeForce aber die hat noch Zeit. Festplattenmäßig habe ich noch eine neue 160er Samsung im Lager liegen welche ich evtl vorerst verbaue, bis ich sie gegen eine 400er Samsung ersetze. Warum Samsung? Ganz einfach. Sie sind sehr zuverlässig und für mich auch ein wichtiger Faktor, sie sind sehr leise im Vergleich zu anderen. Als DVD-Burner werde ich einen Samsung Sata Laufwerk einbauen. Ebenfalls mehr als zuverlässig und im Vergleich zur Konkurenz auch beim Hochlaufen noch wesentlich leiser.

    Letztes Hardwarekriterium ist meine Logitech Harmony 885. Habe die für gerade mal 135,- von meinem Distributor bekommen. Meinen Bericht mach ich einfach mal C&P:
    " Im Gegenzug ein kleiner Bericht über die ersten Eindrücke der 885:
    Die Fernbedienung war eigentlich "Liebe auf den 1. Blick". Optik Design etc einfach geil. Der Preis ist natürlich für eine Fernbedienung Mega aber mir wars einfach mal wert. So gestern kam das Ding an und ich packte sie mit freude aus.
    Die Fernbedienung liegt sehr gut in der Hand durch die Taillenartike Form, hat auf der Rückseite 2 kleine Einpassungen für die Finger was das Halten angenehmer macht. Die Fernbedienung kann mit dem Daumen leicht bedient werden. Auch wenn man nur am Unteren Ende hält um z.B. die Ziffern zu drücken kippt sie nicht vorneüber. Ist also meiner Meinung nach sehr gut ausbalanciert.
    Die Knöpfe sind sehr sehr angenehm zu drücken. Der Druckweg selbst und das Gefühl ist ähnlich bei Nokia Handys wie z.B. 6610.
    Bisher einziges Negativ ist dass ich das Gerät nur übers Internet Programmieren konnte. Das kann für Leute die keines haben also nicht so erfreulich sein. Da ich persönlich eine 16.000er Leitung habe wars für mich jedoch kein wirkliches Problem.
    Ja die Ladeschale ist mit einem blauumleuchtetem Logitech Logo versehen was mir Optisch auch sehr gut gefällt. Zusätzlicher Pluspunkt ist der LiIo Akku der für den nötigen Saft sorgt. Find ich persönlich besser als normal Batteriebetriebene Fernbedienungen." siehe mein Bericht im Fernbedienungsbereich.


    So nun zur Software:
    OS: Windows XP Pro SP2
    Oberfläche: myHTPC
    Steuersw: EventGhost
    mehr kann ich soweit noch nicht dazu sagen.

    Da meine IRDA Fernbedienung wohl nicht mit meiner Harmony "harmonieren" will bin ich wohl oder übel "gezwungen" mich dem YARD-Projekt anzuschließen. (Yeeaaah. Freu mich schon aufs Layouten, Platinefräsen, Löten und rumbasteln...) Hier werd ich euch natürlich auch auf dem Laufenden halten. Derzeitig sind alle Komponenten mehrfach zusammengesucht und sortiert bis auf die Infrarot Empfänger und Sendedioden, welche hoffentlich morgen gleich eintrudeln. Das Ganze werde ich auf einer Experimentier Lochrasterplatine aufbauen und ausprobieren, bevor ich dann das endgültige SMD Layout erstelle und aufbaue, welches dann hoffentlich nur noch ein viertel der derzeitgen Platine ausmachen sollte.

    Bin nebenbei auch dabei auf meiner Internetseite ein "Multitagebuch" zu erstellen in welchem ich dann alle meine derzeitigen Projekte beschreibe. Der Link folgt sobald da was interessantes zu sehen ist.

    Jo nun fürs erste solls das mal gewesen sein. Für alle die Hardwaretechnisch Fragen haben oder Tips brauchen steh ich natürlich gerne zur verfügung. Werde ja ohne euch auch kaum auskommen und den ein oder anderen Guten Rat benötigen. Hierbei schon mal vielen Dank an AndreasMD und Phoenix die mir im Fernbedienungsbeitrag schon hilfsbereit beiseite stehen.

    MfG
    Skylab

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Web-Tom

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    21
    Hallo Skylab,

    Also erstmal das Gehäuse sieht sehr gut aus und die Systemvorraussetzungen sind mega geil. Wir wollen mehr davon.

    Gruss Web-Tom

  4. #3
    fstimm
    Benutzerbild von fstimm
    @Skylab: dein beitrag hätte fast von mir sein können :-)

    bin in der selben situation.....

  5. #4
    Benutzerbild von t-rex_2000

    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    1.022
    kann man mit dem großen knopf nur einschalten oder auch lautstärke regeln hier im forum hatte auch schon jemand dieses case und der wollte das wieder los werden, eben wegen dem display und der schlechten anordnung der innereien.

    kannst du nicht an stelle des lcd ein schönes vfd von imon oder l.i.s einbauen? das lässt sich dann auch aus einiger entfernung ablesen.

  6. #5
    Benutzerbild von skylab

    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    17
    kann man mit dem großen knopf nur einschalten oder auch lautstärke regeln

    öh. also im moment kann man damit NUR ein/ausschalten. dub bringst mich da aber auf eine ganz neue idee. ich denke es sollte keine zu großben probleme machen, den knopf etwas herauszunehmen und ein poti dahinter zu basteln. vielleicht sogar noch den taster mit behalten damit man einausschalten kann sowie die lautsärke dann regeln. sehr gut. danke.

    hier im forum hatte auch schon jemand dieses case und der wollte das wieder los werden, eben wegen dem display und der schlechten anordnung der innereien.

    okay aber wegen dem display würds ich jetzt nicht hergeben. wenns wirklich ist bau ich mir ein 2zeiliges blaues ein welches ich dann frei ansteuern kann. mal sehen. schlechte anordnung kann ich absolut nicht bestätigen.

    kannst du nicht an stelle des lcd ein schönes vfd von imon oder l.i.s einbauen? das lässt sich dann auch aus einiger entfernung ablesen.

    nja wie gesagt das schwebt alles noch in den nächsten wochen / monaten rum

  7. #6
    Benutzerbild von skylab

    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    17
    Ahoi Leute. Es gibt News. Hab mich heute Nachmittag mal wieder etwas mit meinem MediaCenter gespielt und einen Bericht zusammengefast.

    http://www.arrakis-webdesign.de/ausbau/

    hier dann einfach auf Tagebücher -> Roland ->MediaCenter -> Datum wählen.

    Werde versuchen hier auch zusätzlich zu schreiben wenn es die Zeit zulässt.

    MfG
    Skylab

Ähnliche Themen

  1. Win 7 Mediacenter und DVB-C ?
    Von ubuntu im Forum MS Media Center (XP Media Center Edition, Vista Media Center, Windows7 Media Center)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 15:26
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 16:54
  3. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 09:44
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2004, 13:35
  5. Mediacenter
    Von 16locke im Forum Software generell
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.08.2003, 20:12