Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 46

Mein HTPC "First Witch"

Erstellt von ubuntu, 27.01.2010, 19:10 Uhr · 45 Antworten · 9.146 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von ubuntu

    Registriert seit
    19.12.2009
    Beiträge
    96
    Das war es erstmal

    Wenn die anderen Teile da sind werde ich über den Einbau berichten.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von extralang

    Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    12
    Hui, ein schönes Gehäuse und dazu noch sehr günstig.

  4. #13
    Benutzerbild von Catweazle

    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    58
    Moin,

    muss sagen, Gehäuse ist schick, wäre mir aber potentiell zu laut als HTPC mit nem aktiven NT und noch zusätzl. Lüfter (hab zwei 120er Noiseblocker je 8db als einzige aktive Kühlkomponenten in meinem Antec - so laut bzw. leise, wie mein alter Humax Kabel PVR ;-).

    Kabel TV und HDTV - sprich dvb-c - welchen Provider hast Du?

    Hoffentlich net KD oder Unitymedia oder einen der sonstigen Privatverschlüsseler, dann brauchst noch ein CI und ein CAM Modul (entweder das zertifizierte Kundengängelungs CI+ von KD oder Aphacrypt Light und die Frickelei geht los - es sei, Du bekommst "zufällig" eines mit der richtigen (alten) Firmware, die noch K09/D09 Karten von KD u.ä. erkennt.

    Obacht kompatibel mit KD muss mer genau die Firmwareversion beachten, die dann auch auf dem Modul drauf ist - Mascom vertreibt und supportet keine 3.16er Module mehr, nachdem die Kundengängeler von KD die verklagt haben.

    Twinreciever kannste damit vergessen, es sei denn, Du bezahlst zwei Samrtcards vom Provider und baust zwei CI/CAM Module in Deine Kiste (oder nutzt onlinetvrecorder für Aufnahmen - bzw. schaust analog, während der HTPC aufnimmt).

    Dann - welche Mediacentersoftware willst Du verwenden?

    Microsoft schreibt zwar, dass dvb-c vom MC ab Win7 unterstützt wird, bislang aber NUR amerikanische Senderlisten (selbst, wenn Du das manuell nachbearbeiten willst, scheiterst Du daran, dass Du deutsche Senderwerte nicht erfassen kannst (Werte sind zu groß und passen ziffernmäßig nicht in das vorgesehene Feld, wo halt nur amerikanische Werte reinpassen.

    Da geht es dann los ich bin grad dabei, mittels tvSource MC zu versuchen beizubringen, dass es die Signale von einer virtuellen SAT Karte bekommt, mal funzt es, mal net - EPG hat damit einmal funktioniert, seitdem nie wieder.

    Blueray - kann MC auch nur, wenn Du PowerDVD 9 Ultra oder 10 dazu kaufst und im MC als Wiedergabeprogramm einbindest - wenigstens das klappt aber dann auch...
    ...naja, bis mer Avatar reinschiebt und feststellt, dass nach nem PowerDVD Update keine Disc erkannt wird, weil es für den BlueRayPlayer noch keine passende Firmware für das neue BD+ Kopierschutzverfahren gibt, mit dem FOX Avatar ausliefert (geht aber etlichen Consumerplayern ähnlich)- seitdem ist das Kapitel Blue Ray bei mir durch.

    Fazit:
    Schöne neue digitale HTPC Welt, könnte es sein, wenn die Contentmafia sie nicht kaputt macht, durch HDCP und den Kontrollwahn über ihre zahlende Kundschaft.

    Mit dem was ich jetzt weiß wäre es bei mir ein DVB-T Twin Reciever geworden und DVD hätte auch erstmal gereicht, damit hätte MC auf Anhieb funktioniert.
    Wenn möglich nimm DVB-S!

    Jetzt hab ich Avatar hier rumliegen und überlege, ihn an Amazon zurückzuschicken, oder net (da net defekt, wäre Porto auf meine Kosten und wenn er auf dem Postweg verloren geht...Pech).
    Und ich frickle hier immernoch mit MC rum, damit ich endlich DVB-C im MC habe - der migelieferte Player geht zwar auch, ist aber nicht so komfortabel und hat keine Bildformatanpassung - da sieht mer mal, in welchem Format z.B. Simpsons ursprüngl gesendet wird schwarze Balken rechts und links)- schlimmer finde ich aber bei SciFi das Briefmarkenbild (scharze Balken rechts, links und oben und unten)- jetzt erklärt sich die schlechte Qualität bei allen KD Home+ Kanälen, für die KD extra kassiert, die werden formatfüllend aufgepustet und mit dem miesen Bild muss der Kunde leben.

    Einzig die Ö.R HD Kanäle verursachen keinen Augenkrebs.

    Greetz

    und Dir viel Spaß beim Zusammenbau (und hoffentlich danach mit Kabel digital)

    Carsten

  5. #14
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von Catweazle Beitrag anzeigen
    Twinreciever kannste damit vergessen, es sei denn, Du bezahlst zwei Samrtcards vom Provider und baust zwei CI/CAM Module in Deine Kiste (oder nutzt onlinetvrecorder für Aufnahmen - bzw. schaust analog, während der HTPC aufnimmt).
    Vielleicht kommt sowas auch mal für DVB-C raus:
    http://shop.digital-devices.de/epage...roducts/092002

    Zitat Zitat von Catweazle Beitrag anzeigen
    Jetzt hab ich Avatar hier rumliegen und überlege, ihn an Amazon zurückzuschicken, oder net (da net defekt, wäre Porto auf meine Kosten und wenn er auf dem Postweg verloren geht...Pech).
    Also wenn du mich fragst: BD kann nicht abgespielt werden => defekt.

  6. #15
    Benutzerbild von extralang

    Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    12
    Das ganze kenne ich schon von diversen Kopierschutz-Mechanismen aus dem CD Bereich (die Norah Jones lief nicht im Autoradio denn es kann ja MP3s spielen), da war der Umtausch beim MM kein Problem.

    Das Gehäuse habe ich mir auch bestellt und kam Heute bei mir an. ich finde es schick und sinnig aufgeteilt und wenn das NT mich nervt tausche ich wenn die Kiste komplett ist durch ein Pico Psu aus.

    Der Rest dann in meinem Projekt Tagebuch

  7. #16
    Benutzerbild von Ozmog

    Registriert seit
    31.01.2010
    Beiträge
    73
    Zitat Zitat von Catweazle Beitrag anzeigen
    Moin,

    muss sagen, Gehäuse ist schick, wäre mir aber potentiell zu laut als HTPC mit nem aktiven NT und noch zusätzl. Lüfter (hab zwei 120er Noiseblocker je 8db als einzige aktive Kühlkomponenten in meinem Antec - so laut bzw. leise, wie mein alter Humax Kabel PVR ;-).
    naja, zu laut nur weil aktiv gekühlt? ich habe ein aktiv gekühltes netzteil (bequiet) und das ding ist auch in 1/2 meter entfehrnung unhörbar. kommt halt auf das nt an, wie laut die sind. vorher hatte ich ein coolermaster und der war zwar leise aber deutlich warnehmbar. ich weiß zwar nicht, was du für ein passives nt gefunden hast, aber wenn ich mich so umschaue, ist mir der umstand, dass sie passiv sind, deutlich zu teuer (kosten-nutzen-verhältnis).

  8. #17
    Benutzerbild von Catweazle

    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    58
    Hi Ozmog,

    grundsätzlich gibt es sehr leise aktive Netzteile bequiet, Seasonic. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass in Gehäuse eingebaute NTs (und leider auch meistens mitgelieferte Lüfter in Cases) nicht gerade zu den Leisetretern ihrer Zunft gehören - daher habe ich auch die Antec Trispeed gegen Noiseblocker getauscht.

    Vermutl. bin ich da ein bisschen Pienzig :-).

    Ich habe auch das FSP ZEN rausgeschmissen, weil mir das hochfrequente Piepsen zu nervig war und habe jetzt das 300 Watt Silverstone drin.

    Ich finde, wenn man für nen HTPC einen Haufen Knete investiert, sollte man nicht rumknausern bei Netzteil, CPU Kühler und Lüftern - halt ne Sache der Prioritäten.

    Greetz

    Carsten

  9. #18
    Benutzerbild von Ozmog

    Registriert seit
    31.01.2010
    Beiträge
    73
    da hast du natürlich recht. mein ja nur, dass es nicht gleich passiv sein muss. garnicht darauf geachtet, dass das ein bereits eingebautes nt ist. - die sind leider wirklich meistens sehr bescheiden. ich meide auch grundsätzlich diese mitbringsel bei gehäusen, bei lüftern ist es ja nicht so schlimm, da man ja relativ kostengünstig "gute" neue bekommt, aber bei netzteilen muss man sehen, ob man so´n "set" wirklich haben muss.

  10. #19
    Benutzerbild von ubuntu

    Registriert seit
    19.12.2009
    Beiträge
    96
    Zum DVB-C:
    Ich benutze wie gesagt zur Zeit XP mit Mediaportal und kann Kabel Digital von Unitymedia ohne Einschränkungen schauen.

    Zum Lüfter und Netzteil:
    Ich habe 2 Lüfter hinten eingebaut (siehe Bilder), das Original Netzteil und den CPU Lüfter. Wenn ich Fernseh schaue oder Musik höre ist mein HTPC für mich auf der Couch (2m Abstand) nicht hörbar. Für mich ist das so O.K..
    Bin echt zufrieden mit meiner Witch

  11. #20
    Benutzerbild von ubuntu

    Registriert seit
    19.12.2009
    Beiträge
    96

    Innenansicht Vorne

    Bei diesem Bild will ich links auf die Befestigung für die Festplattenbox hinweisen. Dort schiebt man dann die Festplattenbox drauf und harkt sie ein. Ist natürlich nicht wirklich eine Entkopplung vom Gehäuse. Ich habe mir zwischen der Box und dem Halterblech ein flaches Dichtungsgummi gelegt um eine geringe Entkopplung zu Erreichen.
    Das habe ich auch in der Festplattenbox selber gemacht, damit die Festplatten so wenig wie möglich direkten Kontakt zum Blech haben. Es scheint mir gelungen zu sein, denn die Festplatten sind kaum hörbar Liegt mit Sicherheit auch an der Caviar Green
    Aber ich hatte die Festplatten vorher ohne die Gummis eingebaut und mit meiner Methode eine leichte Besserung festgestellt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Ein Blick in die Kristallkugel" oder "Was wollen wir mit Sandys Brücke?"
    Von alROD im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 13:51
  2. "Planet Erde" auf "eins festival hd" zu Weihnachten
    Von Alexander1978 im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 22:42
  3. Eine traurige "Mein erster HTPC"-Story - Vorsicht, lang!
    Von drug im Forum Hardware generell
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 19:58
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2004, 13:02
  5. Mein HTPC-Projekt "PR2004"
    Von teccer im Forum Entwicklerboard
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.07.2004, 07:28