Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Mein HTPC Bau, möglichst preiswert.

Erstellt von thomasww, 29.07.2007, 18:39 Uhr · 6 Antworten · 2.302 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von thomasww

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    2

    Lächeln Mein HTPC Bau, möglichst preiswert.

    Beginne in den nächsten Tagen mit dem ersten Eigenbau eines HTPC's!

    Zielsetzung ist es vorerst einen HTPC als Ersatz für eine HIFI Anlage zu verwenden.
    Internetradio, Satellitenradio, Bildershow, CD + DVD Wiedergabe soll der HTPC können.
    Das Wiedergeben und Aufzeichnen von Fersehsendungen ist vorerst nicht geplant.

    Die gesamten Anschaffungskosten sollten nicht höher als 300 EUR liegen.


    Folgende Bauteile habe ich bereits ersteigert:


    Pentium 4 Prozessor - 1,7 Ghz > > > 8 EUR

    Fujitsu Siemens Mainboard
    Micro ATX
    Chipsatz INTEL 845
    1 x AGP
    1 x PCI
    3 x DIMM
    Sound on Board (AC97)
    Netzwerkkarte on Board > > > > > > 20 EUR

    128 MB Arbeitsspeicher > > > > > 5 EUR


    Folgende Neuteile habe ich bestellt und warte mit
    Ihrer Lieferung innerhalb der nächsten Tage:

    Gehäuse > > > > 84,90 EUR
    Aerocool
    Aerocube Silber

    Festplatte > > > > 51,90 EUR
    Western Digital
    160 GB
    8 MB Cache

    DVD-ROM Laufwerk > > > > 16,90 EUR

    Fernbedienung > > > > 49,95 EUR
    IMON - Knob


    Diese Bauteile liegen noch in meiner Computerbox,
    hier werden alle derzeit nicht mehr verwendeten
    Teile verwahrt, welche aber noch funkionsfähig sind.

    Grafikkarte:
    Nvidia Geforce 5200 LE [128 MB RAM]
    8x AGP

    Dies sollte ausreichen um für eine ausreichende Grafik zu sorgen.
    Die Grafikkarte besitzt ein TV-OUT Anschluß und ich kann mir somit
    einen Monitor im Wohnzimmer sparen.

    TV + Radio Karte
    Pinnacle PCTV Vision

    Die Karte war früher mein Fernseher, da ich aber nun mit
    meiner Freundin zusammengezogen bin, hat sie Ihren mitgebracht.

    Netzteil
    300 W
    ATX 2.0
    Da mit diesem Netzteil auch schon ein ATHLON 1800+ versorgt wurde,
    sollte es für den P4 1700 auch ausreichen
    .

    Betriebssystem

    Windows 98 SE oder Suse 10.0
    SUSE 10 wäre mit Sicherheit die bessere Lösung, allerdings
    glaube ich, dass es hier Probleme mit der Hardwareunterstützung
    auftreten könnten. Nach meinen Informationen gibt es keine
    Linux Software für die Fernbedienung.


    Das war nun mein erster Eintrag im HTPC Tagebuch.
    Ihr könnt mir ja mal eure Meinungen schreiben.
    Würde mich darüber freuen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von mhund

    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    1.087
    Das ist reiner Minnimalismus. Der PC wird vermutlich das können was Du verlangst aber keinen Strich mehr.

  4. #3
    Benutzerbild von Erik

    Registriert seit
    11.04.2003
    Beiträge
    718
    Zitat Zitat von mhund
    Das ist reiner Minnimalismus. Der PC wird vermutlich das können was Du verlangst aber keinen Strich mehr.
    Sorry aber das verstehe ich nicht ganz! Ich habe in meinem HTPC einen Athlon XP 2200+ und 512 MB RAM und eine 160GB Samsung HD + 64MB Graka + Hauppauge PVR 150.

    Dieser nimmt in voller PAL Auflösung auf und spielt meine MP3 Sammlung ab, sogar Multiroom ?

    Ich denke wenn du nicht gerade HDTV haben willst kannst schon mit Deiner Hardware anfangen !

    Gruß, Erik

  5. #4
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817
    ja wirklich wenn er später tv schaun will einfach nen HW decoder und das geht schon

    aber HD ist halt ->NO

  6. #5
    Benutzerbild von thomasww

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    2

    kurzer Zwischenstand des HTPC Baus

    Vielleicht geb ich mal einen kurzen Zwischenstand vom aktuellen Bau.

    Habe den HTPC nun zusammengebaut und bin gerade dabei ihn einzurichten.

    Folgende Möglichkeiten bieten sich derzeit.

    - DVD Wiedergabe klappt problemlos

    - Wiedergabe von Musiktiteln klappt ebenfalls problemlos

    - Bilder und Videos schauen ist auch kein Problem

    - Internetzugang (Internetradio, Videoplattformen) per WLAN ließ
    sich ohne Probleme einrichten.

    Derzeit macht das Programm welches bei der Fernbedienung dabei war noch einige Probleme. Will ich die Media Dateien über dieses Programm per Fernbedienung aktivieren, bekomme ich eine Fehlermeldung, und die Wiedergabe wird nicht gestartet.
    Öffne ich die Dateien aus Windows heraus kommt keine Fehlermeldung und alles funktioniert.
    Die IMON Fernbedienung ist eine tolle Sache, kann dies jedem empfehlen, der einen HTPC über Fernbedienung steuern will.

    Derzeit überlege ich noch, ob ich Windows 98 durch Windows XP ersetzen soll.
    Wollte zwar eigentlich keine weitere WIN XP Lizenz mehr kaufen, aber für WIN98
    wurde der komplette Support eingestellt. Somit kann ich einige Ergänzungen nicht
    installieren, welche für "MEDIAPORTAL" oder "MYHTPC" benötigt werden.

    P.s. Vielleicht noch eine kleiner Beitrag zur laufenden Diskussion über meinen HTPC.
    Bis Mitte 2006 habe ich einen Athlon XP 1800+, 256 MB RAM, 120 GB
    Festplatte, DVD-ROM, CD-Brenner sowie die im HTPC verwendete
    Grafikkarte,TV-Karte und Win XP im Einsatz.
    Mit diesem System hab ich nie Probleme gehabt und für die MEDIA Dateien war
    immer genügend Leistung vorhanden.
    Mein HTPC soll schließlich nicht zum Spiele zocken oder für andere Programme,
    welche eine hohe Leistung erfordern verwendet werden. Dafür hab ich meinen
    anderen PC.
    (Athlon XP 3000+, 1 GB RAM, Nividia Geforce 7600 GT, 250 GB Festplatte,
    DVD-Brenner, DVD-ROM, WLAN, Windows Vista Premium)

  7. #6
    Benutzerbild von pille

    Registriert seit
    14.08.2007
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Erik
    Sorry aber das verstehe ich nicht ganz! Ich habe in meinem HTPC einen Athlon XP 2200+ und 512 MB RAM und eine 160GB Samsung HD + 64MB Graka + Hauppauge PVR 150.

    Dieser nimmt in voller PAL Auflösung auf und spielt meine MP3 Sammlung ab
    Wohl der übliche Gigahertz-Wahn. Ein Rechner muss, wenn man die Aufgaben klar umreisst, nicht mehr können. Auch ich setzen einen XP 2200+, Budget-TV-Karte mit billigem Mainboard ein. Da ruckelt nichts. DVD-Wiedergabe ging schon problemlos mit Uraltprozessoren. Ist aber kein HTPC weil viel zu laut. Da der Rechner nur während des normalen Fernsehens im Schlafzimmer läuft, stört's mich nicht wirklich. Bei meinem neuen Projekt soll's dann aber wirklich (nahezu) lautlos werden...

  8. #7
    Benutzerbild von pille

    Registriert seit
    14.08.2007
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von thomasww
    Beginne in den nächsten Tagen mit dem ersten Eigenbau eines HTPC's! ... Das war nun mein erster Eintrag im HTPC Tagebuch.
    Ihr könnt mir ja mal eure Meinungen schreiben.
    Würde mich darüber freuen.
    Interessant - ich habe den Thread gerade erst realisiert; das Projekt kommt meinem, das ich jetzt gerade plane, sehr nahe. Sozusagen der Stromspar-Budget-HTPC...
    Über Kosten habe ich mir noch keine Gedanken gemacht aber ich werde beim Gehäuse hoffentlich noch Spareffekte erzielen...

Ähnliche Themen

  1. HTPC für Papas Wohnzimmer- möglichst leise...
    Von kuhnikuehnast im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 00:19
  2. 1. HTPC möglichst günstig. 2200+ möglich?
    Von Mustang84 im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 19:03
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 17:06
  4. Bitte um Beratung: möglichst günstiges ATX-HTPC-Gehäuse
    Von chrisds im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 14:42
  5. Mein HTPC aus OSB edel und preiswert
    Von mollyman im Forum HTPC-Projekt Tagebuch
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 20.04.2006, 12:53