Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Media Streaming Server oder so was in der Art...

Erstellt von AlexWenig, 26.04.2012, 20:22 Uhr · 12 Antworten · 2.059 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2

    Media Streaming Server oder so was in der Art...

    Guten abend zusammen,

    als kleines Vorwort:
    Mein Mediacenter steht beim Händler und wartet auf ein neues Board,
    ich kann momentan nur TV schauen und mir ist grotten langweilig.
    Ach, und ich habe Migräne und bekomm die Kriese weil nix hilft.

    Nun, was macht man in solch einer Situation?
    Man denkt nach... (*argh,ächz oh wei, mein Schädel)
    ganz fatal, also beschäftigt man sich etwas... (Man glaube es kaum, aber sachen die mir spaß machen helfen ungemein)

    Also, beschäftigen, nur wie...?
    Aufräumen? neeeee!
    Mich ins Wohnzimmer setzen und meiner Frau zuhören? neeeeee!
    Ein neues Media Projekt starten? JAAAAAAA!


    Ok, aber was kann ich denn machen? habe doch keine aktuelle Hardware hier, und für den Laden ist es zu spät...
    *Grübel, schmerz, argh....
    Ich hab's...

    Kurzerhand mal in die mit Spinnweben verseuchte Rumpelecke unterm Dach gekrochen,
    *da muss doch noch, ja wo isser denn, hab ich den schon entsorgt?
    Nein, da isser ja, freu, *rums, kopf gegen Balken, autsch...

    Nachdem ich dann also mein altes Schätzchen aus der Kammer gekrahmt habe, kahm erstmal die Schmerztablette.
    Ibuflam 800er...

    Ach, vergessen, das was ich da aus der Kammer gekrahmt habe ist ein kleiner, ein ganz kleiner, ein winziger....
    Fujitsu Siemens Celsius V830 DatenServer.
    Die dinger halten ewig, also stecker rein und power knopf gedrückt...
    (Ich hätte vorher das ungeziefer aus dem server vertreiben sollen. nu iss ein lüfter hin und im CPU Kühler iss ne Spinne verbrannt, da der lüfter der gerade aufgegeben hat der CPU lüfter war )
    Mal beiläufig die Daten des Servers:
    Mainboard : irgend so ein FSC Board wirds schon sein...
    CPU 0: AMD Opteron 2,2Ghz
    CPU 1: verdammt wo isser denn? egal, erstma nur einen CPU zum testen
    Ram : 4GB DDR400 ECC
    HDD : 78GB Ultra SCSI von Seagate. 10.000 rpm... (nen start einer Turbine ist nen Dreck dagegen)
    Grafik : Geforce 6200 64MB TC auf PCI-E 16x....
    SCSI Adapter : Adaptec irgendwas. das scsi bios bietet mir den platz für 32 SCSI Laufwerke. nur in das Gehäuse 32 HDD's

    Alles andere kann raus...
    2x Intel Pro/1000MT Dual Port Server Adapter waren verbaut... als ob die 4 GB-Lan onboard anschlüsse nicht reichen würden....

    Was soll nu daraus entstehen?
    eigentlich ganz simpel...
    SCSI Platte raus und den Kasten mit SATA Platten auffüllen...
    Anschliessend System aufsetzen und ein Streaming Netzwerk einrichten, welches je nach ressourcen und nutzungsrichtung
    das Streaming in vershiedenen auflösungen je Anfrage ausführt.


    Also im Klartext, ein server mit massig Video's, bildern, Musik usw...
    Mediacenter im Wohnzimmer, ThinClient im Bad, in der Küche und im Schlafzimmer.

    Der server soll also für's Wohnzimmer daten freigeben und für die anderen Räume direkt Streamen...
    jeder Rechner soll aber in der lage sein unterschiedliche Streams zu empfangen.
    Aber alle sollen auf eine Datenbank zurück greifen...

    und das ganze natürlich sowas von günstig, das am ende ein + in meinem Portmonai ist...

    Hier mal einige Bilder vom Server.
    Anhang 1398Anhang 1399Anhang 1394Anhang 1395Anhang 1397Anhang 1396

    Ich werde nachher mal den Server zerlegen und die Teile einzelnd ablichten für genauere info's zur Hardware und noch schauen ob ich noch andere Hardware habe um die kleinen systeme für Bad,Küche und schlafzimmer auch aus resten zusammen basteln zu können...

    Nun geht's aber erstmal los...

    Falls jemand ideen hat was man noch mit so einem Media Server machen können sollte bitte vorschläge machen... evtl kann man das ganze ja kombinieren oder ähnliches ...



    .... Dies ist ein reines Fun Projekt und es wird vorläufig nicht empfohlen irgend etwas davon nachzuahmen/nachzustellen... wer dennoch der meinung ist, er müsste
    den gleichen mist machen wie ich, ist selber schuld und ich übernehme keinerlei haftung oder auf was man sonst ansprüche geltend machen kann...

    Gruß Alex

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Yard2

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    234
    Hi,

    Zitat Zitat von AlexWenig Beitrag anzeigen
    Ach, vergessen, das was ich da aus der Kammer gekrahmt habe ist ein kleiner, ein ganz kleiner, ein winziger....
    Fujitsu Siemens Celsius V830 DatenServer.
    Ah, die gute V830 - Da werden Erinnerung wach ;-)
    Ich hoffe du willst das Teil nicht 24h betreiben.
    Der Stromverbrauch ist nicht gerade wenig :-)
    Wenn du den Intel LAN Adapter nicht benutzen willst, nimm auf jeden Fall den onboard Broadcom.
    (Es sind nur 2 LAN Port auf dem MB, nicht 4)
    Der Nvidia LAN Port ist nicht der stabilste.
    Ich würde den Intel LAN Adapter benutzen.

    Gruß,
    Rainer

  4. #3
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2
    So, hier die Daten des Servers im Detail :

    Mainboard : Gigabyte GA-2CEWH
    CPU0 : AMD Dual-Core Opteron 2x 2,2Ghz
    CPU1 : noch nicht installiert
    RAM : 2x 1GB HYS72D128300HBR-5-C
    SCSI HDD : Seagate ST373453LW 73,4GB Ultra320SCSI
    SCSI Card : Adaptec SCSI Card 29320A-R
    Grafikkarte : nVidia GeForce 6200 TC 128MB Dual DVI-I

    Also kleine unterschiede zu meinem vorherigen post...
    Ram, ok, hatte iwie noch 4GB im Kopf, die HDD iss 5gb kleiner und es sind nur 2 Lan Anschlüsse auf dem Board

    Was in den Server evtl. noch rein soll :
    Sata Raid aus 4 Platten
    zweiter CPU
    Ram auf 4GB minimum. Wenn's günstig wird dann auch bis maximum des Boards

    Weitere komponenten für die kleinen systeme :
    eine gute alte XBOX mit chip und XBMC drauf und
    ein altes FSC board aus einem Mini PC mit Celeron 2Ghz und 1GB DDR400
    (passt genau hinter das Display meines alten 17" TFT's bei dem der Standfuß abgebrochen ist)
    ein drittes System wird wohl doch nicht dazu kommen.
    Begründung :
    Meine Frau ist davon nicht sehr begeister, da ja momentan 6 Rechner (aktuell 5) fast im Dauerbetrieb sind.
    Heist im Klartext, das Fun Projekt bleibt Fun und wird anschliessend verkauft. entweder hier oder evtl. bei ebay...
    Also, schön ideen posten die ich dann umsetzen kann. Je mehr ideen kommen, desto länger darf ich das Teil stehen lassen

    Hier noch einige Bilder der ausgebauten komponenten :
    Anhang 1403Anhang 1404Anhang 1400Anhang 1401
    Man sieht das die Chipsatz lüfter schon ihren Geist aufgegeben haben und ich einfach einen AMD Lüfter drüber geschraubt habe.

    Der nächste Schritt :
    Die Hardware säubern und wieder zusammensetzen.
    Anschliessend ein system installieren und Treiber installieren, so das eine Grundstruktur vorhanden ist um ins Detail des Servers zu gehen.


    @YARD : Das Netzteil ist mit 700W angegeben, aber laut Messgerät verbraucht er gerade mal 173W wenn er im Bios steht. Werde während der installation mal darauf achten was er unter last verbrät...

    Gruß Alex

  5. #4
    Benutzerbild von Yard2

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    234
    Hallo,

    Zitat Zitat von AlexWenig Beitrag anzeigen
    @YARD : Das Netzteil ist mit 700W angegeben, aber laut Messgerät verbraucht er gerade mal 173W wenn er im Bios steht. Werde während der installation mal darauf achten was er unter last verbrät...
    173W wären mir für einen Dauerbetrieb zu kostspielig :-)
    Den Chipsatzlüfter solltest du unbedingt austauschen.
    Sonst schaltet sich das System beim Booten ab.

    Gruß,
    Rainer

  6. #5
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2
    mal schauen was die Verbrauchszahlen später sagen werden...

    Zu den Chipsatzlüftern....
    läuft auch so einwandfrei... Server lief ja so schon so bei mir. Temp ist auch ok... um die 28° nach stunden...
    Da iss nichma was mit warnung oder so, er zieht einfach durch mit win7 home premium x64...
    mal ganz davon abgesehen, das die orig lüfter ziemlich laut sind und jetzt von der ecke nichts mehr hörbar ist.

    Gruß Alex

  7. #6
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Ehrgeiziges Projekt. Was du damit sonst machen könntest... Außer ne TV karte einbauen und das Signal im ganzen Haus verteilen fällt mir nichts sinniges ein. Deshalb starb ein Homeserver ja auch.
    Aber 170 Watt finde ich schon der Hammer.

  8. #7
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Hier kannst du dir ein bißchen Inspiration für den Server holen: hundhome.de

  9. #8
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2
    Guten morgen,

    nachdem ich in der Nacht windows installiert habe mit einer Stromlast von 539W die aus meiner Steckdose gesaut wurden,
    war ich etwas neben der Spur. Nach einigem Testen habe ich dann jedoch herausgefunden das das Netzteil der Brenner ist.
    Wenn ich ein Simples 350W Netzteil anklemme wird im Leerlauf gerade mal 97W aus der Dose gesaugt.
    Das Original Netzteil scheint eine sehr hohe Leerlauf Spannung zu haben oder iss einfach nur defekt.
    Jetzt ist erstmal ein Kaffe dran und dann bastel ich weiter...

  10. #9
    Benutzerbild von AlexWenig

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    140
    Blog-Einträge
    2
    Das wars wohl mit dem Projekt ...
    Habe versucht Sata Platten an dem Ding zum laufen zu bekommen und nix.
    an Sata Port 2 wird eine Platte erkannt, die anderen 3 Ports sind tot...
    Alles versucht, aber ohne die Sata Ports wird das nix, da alles ab 500GB falsch erkannt wird...
    Habe ne 160GB,400GB, 500GB,640GB,750GB und 1TB Platte probiert. 160,400und 500GB werden an Port 2 einwandfrei erkannt,
    bei der 640er geht's schon los mit Kyrillischen Zeichen und win kann die platte net erkennen.

    Ich bin grade sowas von.....

    Gruß Alex

  11. #10
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Tolles Gefühl, gell...Kenn ich auch und ich bin da auch eher unentspannt. Zum Glück muss ich daheim eh alles selbst bezahlen...!Das nächste, das ich in Angriff nehme sobald die blöde Hütte daheim fertig ist, den Atom zum NAS umbauen. Mit FreeNAS ist das wohl recht einfach, und eine Platte reicht zu Beginn auch vollkommen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer HTPC oder Media Server?
    Von Blacklotuz im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2011, 20:34
  2. Welcher Streaming Server
    Von eflavour im Forum Windows Frontends
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 14:24
  3. Streaming-Server für Note-, Netbook, Handy, MID, usw...
    Von oneSTone o2o im Forum Software generell
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 21:42
  4. Server/Client Streaming Lösung
    Von cinhcet im Forum Software generell
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 17:34
  5. Welchen Rechner brauch ich als Streaming-Server?
    Von hochbass im Forum Hardware generell
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 13:50