Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 43

Küchen Unterschrank Subwoofer HTPC

Erstellt von Mr. Bean, 23.11.2008, 16:35 Uhr · 42 Antworten · 14.239 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Mr. Bean

    Registriert seit
    13.11.2004
    Beiträge
    1.279

    Küchen Unterschrank Subwoofer HTPC

    Hier fing es an: http://forum.htpc-news.de/showthread...582#post137582

    Und so sieht es momentan aus:

    Hier nun ein paar, leider unscharfe, Bilder vom Bau des Küchen-Subwoofer-HTPCs:






    Da soll er mal hin ...




    Hier einige Deails:



    Der Woofer ist ein alter Heco Baß aus meinem Überbleibseln über die Jahre ....

    Er spielt in einem vom Hersteller empfohlenen geschlossenen 12 Liter Gehäuse



    Das 330er Intel Atom Board







    Hier der Samsung LE-19 A 656 A mit rückseitig angebrachten Canton MX Lautsprechern:








    Bei unserem alten Küchen Fernseher waren die Lautsprecher sehr ähnlich angebracht und die Klangverteilung im Raum dadurch sehr gut gelungen. Mal sehen, wie das bei dem so "aussehen" wird ...


    Nun geht es an die Erstellung der Weiche für das 2.1-System mit Klangregler und Equalizer sowie automatischer Umschaltung der Quellen. Als Verstärker nehme ich entweder Endstufen-Überbleibsel aus alten Fernsehern, 2x 20W sollten reichen, oder ich nehme eine Endstufe von Reichelt:

    http://www.elv.de/4-x-40-Watt-Verst%.../detail2_12864

    Einen passenden Lampentrafo habe ich natürlich auch noch hier "herumfliegen"



    Edit: Habe gerade mal nachgesehen:

    Ich habe noch:

    Einen 2x 20V, 2x 4,7A Trafo, mit Gleichrichtern und Siebelkos

    Eine Fernsehendstufe mit STK4412: http://www.audiolabga.com/pdf/STK4412.pdf
    Eine Fernsehendstufe mit TDA2009: http://www.datasheetcatalog.org/data.../378193_DS.pdf

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Alexander1978

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    999
    Wie siehts mit der Langlebigkeit der Laufwerke aus, wenn diese ständig Vibrationen vom Subwoofer ausgesetzt sind?

    ...wie bringe ich meine Frau dazu nen HTPC in der Küche zu integrieren

  4. #3
    Benutzerbild von Mr. Bean

    Registriert seit
    13.11.2004
    Beiträge
    1.279
    Wie siehts mit der Langlebigkeit der Laufwerke aus, wenn diese ständig Vibrationen vom Subwoofer ausgesetzt sind?
    Mal sehen, wie das Gehäuse schwingt. Ansoansten setze ich Schwingungsdämpfer ein.


    ...wie bringe ich meine Frau dazu nen HTPC in der Küche zu integrieren
    Kann man doch prima und sehr easy betreiben! So einfach wie den Wohnzimmer HTPC. Musik von der Festplatte, Radio hören, Fernsehprogramme aufnehmen, Internet usw. ... Alles möglich. Dank nativer Ansteuerung des Displays bzw. des Fernsehers auch scharf und nicht Matschig wie auf 'ner Röhre ... Und durch die Integration auch nicht sichtbar Also sehr hoher WAF!

  5. #4
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    also meine freundin würde mich für komplett verrückt erklären, wenn ich ihr von der idee eines htpc in der küche erzählen würde

  6. #5
    Benutzerbild von johnbobjamesson

    Registriert seit
    17.03.2004
    Beiträge
    437
    Hm, ich muss mal schauen, ob ich einen Schrank leer räumen kann Wobei ich Argumentationsschwierigkeiten hätte - aus unserer Küche kann man auf den Fernseher im Wohnzimmer schauen und hören tut man auch alles. Aber egal

  7. #6
    Benutzerbild von Mr. Bean

    Registriert seit
    13.11.2004
    Beiträge
    1.279
    Wir haben eine abgeschlossene große Küche, in der wir uns sehr lange und oft aufhalten.

  8. #7
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    das ist natürlich ein argument. wir haben auch iene abgeschlossene küche. aber dort sind wir in der regel nur zum kochen/essen zubereiten.

  9. #8
    Benutzerbild von Snoopy

    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    312
    Immerhin kannste dann bei Kochsendungen direkt 1:1 mitkochen

  10. #9
    Benutzerbild von Mr. Bean

    Registriert seit
    13.11.2004
    Beiträge
    1.279
    Hier mal der Stand der ersten Platine:



    Eingangsverstärker mit Netzteil, Lautsärkesteller, Klangreglung mit Baßsteller, Mittensteller und Hochtonsteller, Ausgangshochpaßfilter für die Satelliten sowie die automatische Eingangswahlumschaltung.

    Auf die nächste Platine kommt dann der Addierer, der Baßequalizer und das Tiefpaßfilter für den Subwoofer.

  11. #10
    Benutzerbild von mhund

    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    1.087
    Mir persönlich würdest Du einen grossen Gefallen tun, wenn Du Deine Bilder etwas herunterskalierst. Sonst lässt sich Dein beitrag kaum lesen.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. AV Receiver gegen aktiv Subwoofer tauschen?
    Von ashopedies im Forum Audioabteilung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 11:57
  2. Audigy 2 + CMSS + Subwoofer
    Von theomega im Forum Audioabteilung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.10.2005, 19:12
  3. Wer von Euch verwendet Subwoofer?
    Von Nathan im Forum Audioabteilung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 28.12.2004, 20:51
  4. beste Maße für Subwoofer
    Von schock im Forum Audioabteilung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.11.2004, 15:46