Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 30

HTPC: Dell Optiplex GX620

Erstellt von sc-design, 05.12.2008, 19:36 Uhr · 29 Antworten · 6.579 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von sc-design

    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    120
    Zitat Zitat von Prinz Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Achtung, dass ist wohl laut neuerer c't bei neueren Modellen nicht unbedingt mehr der Fall. Die dort getetsteten Modelle waren sogar sehr laut.
    liegt wohl auch sicherlich unter anderem daran, dass die neuen Rechner alle wieder auf ATX anstatt BTX Basis gebaut sind. finde ich schade, die BTX Variante hat mir sehr gut gefallen...



    Zitat Zitat von Prinz Beitrag anzeigen
    Also mein Kollege hat ein solches Teil auf dem Schreibtisch stehen. Durch die Festplatte kam bei ihm die Tischplatte in Schwingungen. Er hat das Teil daher auf eine weiche Unterlage gestellt, seidem ist Ruh. Vielleicht sollte man die aber besser durch ein 2 1/2 Festplate austauschen. Die Vibrationen einer 3 1/2 Zoll-Platte werden wohl sehr stark vom Gehäuse weiter gegeben. Eine flexible Aufhängung dürfte in diesem Gehäuse wohl nicht möglich sein oder?


    Gruß
    Prinz
    erstmal wird die 3,5" HDD eingebaut und es kann sein, dass diese später etwas anders eingebaut wird, als vorgesehen, aber darüber werd ich euch noch in Kenntnis setzen 2,5" hatte ich ernsthaft drüber nachgedacht, aber die dinger sind mir irgendwie so langsam naja aber mal abwarten, vielleicht kommt auch eine kleine 2,5" hdd intern und die große 3,5" HDD extern, wobei ich mich damit noch nicht so ganz angefreundet habe Das sind aber bislang nur Überlegungen, richtig geplant wird erst, wenn die neue HDD (ich hoffe morgen) da ist.

    bin gerade auch die ganze zeit am Überlegen, ob ich das Gehäuse nicht nur oben drauf neu lackieren soll sondern überall. Was mir da aber bislang sorgen macht ist, wo ich denn dieses Pauspapier oder so herbekomme, damit ich wieder ein weißes DVD Logo auf das Gehäuse bekomme?!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Elfish

    Registriert seit
    16.11.2008
    Beiträge
    185
    schau doch mal ob es das dvd logo nicht als rubbel vorlage gibt.
    Also ähnlich den Rubbelbuchstaben, die es gibt.

  4. #13
    Benutzerbild von Snoopy

    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    312
    Oder nimm einfach selbstklebende Folie, mal das Logo drauf, ausschneiden, draufkleben

    Vorher weiß lackieren, dann den Rest wenn die Folie drauf is

  5. #14
    Benutzerbild von Prinz

    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    435
    Hallo,

    Zitat Zitat von sc-design Beitrag anzeigen
    liegt wohl auch sicherlich unter anderem daran, dass die neuen Rechner alle wieder auf ATX anstatt BTX Basis gebaut sind. finde ich schade, die BTX Variante hat mir sehr gut gefallen...
    ATX bedeutet nicht von vornherein automatisch lauter.

    Bei den dort getestesteten Modellen wurden u.a. zu kleine Lüfter, zu gering dimensionierte Kühlkörper ... verwendet.

    So scheint es nicht am ATX-Format zu liegen, sondern der Rotstift wurde wohl zu kräftig angesetzt.

    Gruß
    Prinz

  6. #15
    Benutzerbild von sc-design

    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    120
    Zitat Zitat von Prinz Beitrag anzeigen
    Hallo,



    ATX bedeutet nicht von vornherein automatisch lauter.

    Bei den dort getestesteten Modellen wurden u.a. zu kleine Lüfter, zu gering dimensionierte Kühlkörper ... verwendet.

    So scheint es nicht am ATX-Format zu liegen, sondern der Rotstift wurde wohl zu kräftig angesetzt.

    Gruß
    Prinz
    nein heißt es nicht, aber die BTX Varianten hatten ein bessere Kühlungskonzept. Aber leider hat sich das wohl nicht durchgesetzt, die einzigen die BTX bauten, waren Maxdata und Dell...

  7. #16
    Benutzerbild von Audiodude

    Registriert seit
    28.03.2004
    Beiträge
    2.798
    BTX wurde von Intel erfunden um die damals immer Heisser laufenden Pentium4 Prozessoren im Zaum zu halten. Da die Prozessoren mittlerweile aber wesentlich kühler laufen bzw die Kühler immer leistungsfähiger wurden hat sich BTX nie durchgesetzt.

    Für einen HTPC ist BTX auch nicht gerade optimal, da hier der Luftstrom von vorne nach hinten verläuft was zu Design Problemen führen kann. Ausserdem sind Luftschlitze in der Front auch offen für Schallwellen so dass hier der Lüfterlärm Direkt richtung Sitzplatz entweichen kann.

    Greetz Audiodude

  8. #17
    Benutzerbild von sc-design

    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    120
    so habe nun die 500er Maxtor (o.g.) eingebaut, den PC soweit installiert mit allen Treibern und ihn danach provisorisch in das Regal, wo er später auch hin gestellt werden soll, gestellt, habe dann über Netzwerk ein paar Daten rüberkopiert und musste nun feststellen, dass der Rechner richtig am Brüllen war. Nach dem Ausschalten hab ich mal gefühlt wie warm es so ingesamt wird, und das war doch schon sehr heiß, die Festplatte war so heiß, dass ich sie teilweise nichtmehr anfassen konnte (schätze so 50°C)

    Werde morgen den PC mal an eine andere Stelle des Regals stellen und dann gucken wie sich das mti der wärme dann verhält. (hab euch ein Foto gemacht, wo er drin stand, allerdings steht er auf dem Foto vor dem Fach) Da wo er stand, gab es so oder so einen Hitzestau, aber das war mir von vorne herein klar.
    Löst sich das Hitzeproblem aber nicht, dann stoße ich ihn wieder ab, da es mir zu teuer wird, eine komplett neue Kühlung einzubauen, da diese dann natürlich umkonzeptioniert werden müsste.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #18
    Benutzerbild von Audiodude

    Registriert seit
    28.03.2004
    Beiträge
    2.798
    In dem Regal wird jedes Kühlkonzept ausser eine Externe Wasserkühlung Probleme haben!

    Ich würde mal darüber nachdenken die Rückwand vom Regal (teilweise) zu entfernen.
    Das hat zwar einen ziemlich niedrigen WAF aber der Rechner wird definitiv leiser laufen!

    Greetz Audiodude

  10. #19
    Benutzerbild von Prinz

    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    435
    Hallo,

    prinzipiell wird die Entfernung der Rückwand sicherlich eine Besserung bringen. Je nachdem der Abstand zur Wand ist, kann dann die erwärmte Luft direkt nach oben wegströmen.

    Wichtig ist, dass der Abstand zur Rückwand und über dem Gehäuse groß genug ist. Andernfalls könnte es sein, dass bei höherer Drehzahl des Netzteillüfters er die vom Netzteil angewärmte Luft wieder über die hinteren Lüftungsschlitze einsaugt. Folge kann dann die von Dir stark erhöhten Innentemperaturen sein. Vermutlich reicht in diesem Fall die Frischluft nicht aus, die der vordere Lüfter in das Gehäuse bläst.

    Evtl könnte auch eine Konstruktion helfen, welche verhindert, dass die Abluft des Netzteils wieder angesaugt werden kann.

    Gruß
    Prinz

  11. #20
    Benutzerbild von sc-design

    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    120
    Hallo,
    Regal zerschneiden geht definitiv nicht
    Habe nun den Rechner mal aufs Regal gestellt, hatte also genug frischlust um sich und hab ihn dann mal mehrere Nachmittage laufen lassen, aber er wurde trotzdem, meine ich, etwas lauter und auch wirklich sehr sehr heiß.
    Gut, der Rechner ist zwar als Arbeitsmaschine im Vergleich trotzdem noch recht leise, aber die Lautstärke ist in Filmen, vor allem in ruhigen Passagen trotzdem nervend und nicht akzeptabel.

    Muss mir da wegen der Kühlung etwas überlegen. Irgendwelche Löcher ins Gehäuse machen wollte ich eigentlich nicht...

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Dell PC's sind Scheiße
    Von Sloth im Forum Offtopic
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 23.09.2014, 13:50
  2. Dell SX2210Touch als Steuerung?
    Von dirtyprotection im Forum Hardware generell
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 07:59
  3. Dell Optiplex SX270
    Von akolokithas im Forum Gehäuse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 23:01
  4. erfahrungen dell UPS
    Von eox im Forum Offtopic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 19:57