Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

HTPC in altem Technics Radio

Erstellt von jand, 27.02.2007, 20:38 Uhr · 8 Antworten · 1.511 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von jand

    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    5

    Lächeln HTPC in altem Technics Radio

    Hi @ all,
    da dies mein erster Beitrag ist muss ich diese Forum (die User und die die es möglich gemacht haben) loben, hier findste wirklich alles ;-)
    Also mein Aktuelles Projekt is ein HTPC in ein altes Technics Radio Gehäuse zu bauen.
    Bilder schicke ich morgen noch nach, meine Cam will nich so...
    Das Gehäuse beinhalet die alte Hardware von meinem Router (fli4l).
    Die Neue Hardware die ich einbauen will:
    AMD Arhlon XP 2800+
    Asrock Board mit SIS Chipsatz
    256 MB DDR Ram
    Geforce 5600 (256MB Ram)
    60 Gig HDD
    DVD LW (wird noch mit nem brenner ersetzt)
    Prob is nur das das Mainboard fast doppelt so groß ist.
    Wie gesagt ich schicke morgen Bilder nach mit meiner Problematik.
    Also denn, bis morgen
    euer Jan

    [edit]Hier ein paar provisorische Bilder[/edit]
    (Ich weiß, die Quali is grauenvoll, morgen kommen bessere)

    Hier die Front:


    Von hinten:


    Innen:


    Und das Netzteil:


    Und nun meine Frage:
    Kann man das Netzteil zu einem Externen umbauen, die Verpackung kann man ja noch chicer (schreibt man das so?) machen, aber ich hätt halt gern, dass nur das ATX Kabel zum Gehäuse geht und die Verteilung an die Komponenten erst innen beginnt (also an HDD usw.)

    Bin für jede Idee dankbar und auch bereit zu "extrem-Basteling"

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von AndreasMD

    Registriert seit
    28.10.2001
    Beiträge
    7.972
    Hallo Jan

    Sehr Interessant dein Projekt! So ein altes Analog-Gerät mit High-Tech drin

    So ein Versuch ein Netzteil extern zu betreiben habe ich auch schonmal durch. Vielleicht findest du mit der Suche noch diesen (inzwischen doch sehr alten - von 2003? - ) Beitrag.

    Aber ich denke, bevor man sich damit versucht, ist es einfacher, ein externes Netzteil zu kaufen, das eine interne Wandlerplatine besitzt. Die ist so klein, das sie in jedes Gehäuse passt. Die NT gibt es bis zu 280W, die auch sehr effektiv arbeiten und für dein System ausreichend sein sollten.
    Schau mal ins Wiki, da findest du alle Infos darüber: [wiki]Netzteil[/wiki]



    edit/
    Wow... jetzt musste ich doch nochmal suchen, wann ich den Beitrag geschrieben habe. Und siehe da, der ist vom 17.12.2004.
    Zu finden in unserem ehrwürdigen Rootnix-Archiv (wer kennts noch? na wer??? )
    So hat alles angefangen: http://archiv.htpc-news.de/board/thr...661&BoardID=13
    Die Bilder von meinem NT habe ich noch auf der Platte, sind nicht mehr online. kann ich aber gerne veröffentlichen.

    Jaja... die alten Zeiten...

  4. #3
    Benutzerbild von jand

    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    5
    Hi @ all ... erstmal muss ich mich entschuldigen, dass ich die Bilder noch nicht habe, kommt noch ... *hoffentlich*g**

    @AndreasMD: Ich habe mir deinen alten Thread angeschaut, leider sind die Bilder nicht mehr online, kannst du sie nochmal hochladen, wenn du sie noch hast? Hattest du eine Anleitung zum Umbau, wenn ja, kann ich die im Netz finden?

    Thx im vorraus, euer Jan

  5. #4
    Benutzerbild von AndreasMD

    Registriert seit
    28.10.2001
    Beiträge
    7.972
    eine Anleitung dafür hatte ich nicht.

    Aber die Bilder habe ich noch. Ich habe die Bilder in dem original-Beitrag wieder online gebracht.
    Also die Seite http://archiv.htpc-news.de/board/thr...661&BoardID=13 neu laden, dann siehst du die Bilder.

  6. #5
    Benutzerbild von jand

    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    5
    So, hier erstmal die besseren Bilder:
    So hats vorher ausgesehen:



    Und das Netzteil



    Und das Netzteil muss warscheinlich auch nicht mehr extern werden:

    Ich werde das nochmal ausmessen (Und warum kann ich das Unterstreichen nicht mehr aussschalten?)
    Nochmal das Neue Mainboard


    Mainboard: ASRock K7S8XE
    CPU: AMD Athlon XP 2800+
    RAM: 256MB DDR Ram (Infineon)
    GraKa: Gainward GeForce FX 5600 (256MB)



    [ot]edit und Offtopic AndreasMD
    ich habe die Unterstreichungen mal entfernt. einfach Text markieren und diesen Button nutzen. Das entfernt alle Formatierungen
    [/ot]

  7. #6
    Benutzerbild von Fuchks

    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    4.789
    Witzig finde ich, daß der RAM genauso groß ist wie der der Graka

  8. #7
    Benutzerbild von jand

    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    5
    Ja, das sind halt Komponenten, die ich noch von meinem alten PC hatte, seit ich auf n' Laptop umgestiegen bin ....

    Und es wird definitiv jetzt so wie auf den letzten Bildern, das Netzteil wird umgebaut und der Luftauslass geht dann unten durch das Gehäuse .... anders würde es auch gar nicht passen

  9. #8
    Benutzerbild von jand

    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    5

    Pause

    Ich muss hier jetzt leider erstmal sagen, dass das Projekt für unbestimmte Zeit auf Eis gelegt ist, da ich durch meine "Tätigkeit" als Schüler schlicht und ergreifend keine Zeit zum Umbauen finde.
    Irgendwann wird es fortgeführt, aber wann ist ungewiss.
    Vielleicht kann dieses Projekt ja jemand anderem als Idee dienen etwas ähnliches zu bauen.

    Aber bis dahin ... euer Jan

  10. #9
    Benutzerbild von Fuchks

    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    4.789
    ? Schüler und keine Zeit ist ja wohl ein Witz, also als ich Schüler war hatte ich wesentlich mehr Zeit als jetzt. Gut, vorm Abi ok, aber sonst...

Ähnliche Themen

  1. Erster HTPC aus altem PC
    Von Antares1985 im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 13:40
  2. Aus altem PC einen HTPC basteln!
    Von nokal im Forum Hardware generell
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 20:01
  3. HTPC in altem Revox CD-Player
    Von jrauch im Forum Gehäuse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 23:46
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 08:10
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.11.2004, 22:33