Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 130

HTPC als Vordiploms Projekt

Erstellt von da-one, 20.05.2006, 18:15 Uhr · 129 Antworten · 12.012 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von AndreasMD

    Registriert seit
    28.10.2001
    Beiträge
    7.972
    @hanfmaster:
    Achte mal bitte auf die Formatierungen! Dein Quelltext war ja ein Kauderwelsch von HTML-Code.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Benutzerbild von da-one

    Registriert seit
    20.05.2006
    Beiträge
    44
    wie wärs mit ner art power mate auf der drehbank machen lassen dazu nen poti, ipod ausschlachten das oben rein in eine eingedrehte vertiefung und dazu den bluetooth sender einer logitech mx 900 mit batteriefach von conrad wird zwar bissi schwer das ganze - aber egal ! hehehehehe

  4. #33
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817
    @AndreasMD aha war mir ned bewusst das ich da was html mäßiges gemacht hätte aber es ist schon spät meine finger schrieben schon irgendwas
    @da-one
    naja schwer teuer würde ich sagen

  5. #34
    Benutzerbild von da-one

    Registriert seit
    20.05.2006
    Beiträge
    44
    Ich habe mir einige gedanken gemacht und glaube das ich zumindest theoretisch auf eine mögliche lösung gekommen bin - aber ob das ganze auch pratisch funktionieren würde das dürft ihr jetzt beurteilen hier die idee!


  6. #35
    Benutzerbild von cinhcet

    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    635
    würde schon klappen, aber nicht gut.
    Was spricht gegen einen Radi?

  7. #36
    Benutzerbild von da-one

    Registriert seit
    20.05.2006
    Beiträge
    44
    dagegen spricht nur - das ein kühler so hässlich ist ! und ich mit einem system (siehe oben) den kühlkörper quasi offen zeigen könnte und ihn als gestaltungselement nutzen. Das ist mit so einem normalen kühler einfach net machbar - denn kannst de drehen und wenden wie de willst der sieht immer scheise aus

  8. #37
    Benutzerbild von cinhcet

    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    635
    ja, aber du musst an die Rohre musst du noch Lamellen ranschweisen, sonst kannste die Kühlung vergessen!!!

  9. #38
    Benutzerbild von SnugOmatic

    Registriert seit
    23.03.2004
    Beiträge
    4.315
    Also irgendwie scheint sich der irrglaube zu halten, dass bei konventionellen systemen Waküs leiser seinen als Luftkühlungen. Das stimmt so nicht.

    Wasserkühlungen machen nur sinn, wenn extreme Kühlleistungen gefordert sind, dann sind sie in der tat leiser zu bekommen als konventionelle kühlsysteme. Das ist aber hier nicht der fall.

    Waküs
    - sind teurer
    - sind größer
    - bedürfen der wartung
    - kühlen standartmäßig keine peripheren elemente (z.B. Spannungswander, HDDs, NT)
    + haben eine vergleichsweise große Kühlleistung/dB

    Um ein leises system zu bauen heisst das stichwort VERMEIDUNG von Abwärme erst sekundär geht es um die abfuhr der selben. Also hier stromsparende komponenten, z.B. eine mobile CPU.

    have fun

  10. #39
    Benutzerbild von da-one

    Registriert seit
    20.05.2006
    Beiträge
    44
    aber wenn man das system dann konventionell kühlt und es leise sein soll dann müßen ja riessige ventilatoren zum einsatz kommen! Oder geh ich da falsch in der annahme?

    Wäre denn das system mit den kupferrohren denkbar wenn man die kupferrohre als eine art heatpipe einsetzt? Oder ist dann wieder das problem das wärme lieber nach oben steigt und sich dementsprechend ein wäremstau an der quelle ergeben würde?

    Der gedanke bei dem rohrsystem war eben der das durch den langen weg durch den man das kühlwasser pumpen würde automatisch eine kühlung eintritt allein aufgrund des weges von 6 metern. Tja fragen über fragen ich weiß immer noch nicht wie ichs machen soll - passiv kühlen schön und gut aber dann muss ich wieder luftöffnungen einbauen und wenn möglich auch ein senkrechtes gehäuse nehmen.

    Am besten ich nehm einfach nen via prozi mit 1ghz und fertig

  11. #40
    Benutzerbild von SnugOmatic

    Registriert seit
    23.03.2004
    Beiträge
    4.315
    Und was ist mit den velusten und der höhendifferenz? Rohrreibung, jedemenge umlenkungen? Da wird die pumpe was größer ausfallen müssen.

    Heatpipes sind ein geschlossenes system, in dem eine flüssigkeit (alkohol denke ich) bei niedrigem druck an der wärmequelle verdampft (durch den niedrigen druck im system sinkt der dampfdruck der flüssigkeit) um an der wärmesenke wieder zu kondensieren. Heatpipes je nach bauart arbeiten daher gegen die Schwerkraft auch schlechter.

    Und ja du gehst falsch in der annahme, riesige ventilatoren einsetzen zu müssen. In der Metabox in meiner sig. arbeitet genau ein 80mm CPU lüfter mit einer drehzahl von 2050rpm, das reicht.Die temps liegen um die 35°C und max. 50°C für die CPU. Das Netzteil ist extern, die CPU ist eine Mobile Athlon variante mit max. 35W abwärme, solche CPUs gibt es aber mitlerweile auch als X2 3800+ Variante (siehe link oben), Pentium mobiles gehen natürlich auch. Den rest macht das design, wie löcher im boden und im deckel, für notfälle gibt es noch einen 40mm notlüfter, der aber noch nie angesprungen ist. Das ganze geht aber nur, weil das system insgesammt mit 50-75W zufrieden ist. Für HDTV fehlte nur eine entsprechende CPU, die ja in der Abwärmeklasse existiert und evt. eine entsprechende Graka. Mit einem X2 3800+ sollte die CPU aber eigentlich die ganze HDTV arbeit bewältigen können.

    Man kann also leistungsfähige, stromsparende rechner bauen nur sind die komponenten dafür teurer und für den endanwender manchmal schwer zu bekommen. Zudem bin ich recht zuversichlich, dass es bald grakas mit HDMI und HDTV unterstützung bei humaner leistungsaufnahme geben wird. Wenn dem so ist kann man ein HDTV-HTPC sicher mit einer max. Leistungsaufnahme (vor dem NT) von schätzungsweise um die 100W bauen. Da sich moderne CPUs zudem leistungsabhängig runtertakten kann man eine temperaturregelung (nicht mit einer steuerung zu verwechseln) für die lüfter vorsehen, die lüfter drehen also nur schneller (oder springen erst an) wenn auch gekühlt werden muss. Der T-balancer kann das z.B. http://www.tomshardware.com/2004/11/22/mcubed/

    EDIT: Achja, zum T-Balancer gibt es auch ein semi-passives NT von Mcubed, dessen lüfter mit geregelt werden kann, der dreht sich dann auch nur, wenn es für ihn was zu tun gibt.

    have fun

Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HTPC Projekt wird wird zum "mein neues Whz" - Projekt
    Von ElGigo im Forum HTPC-Projekt Tagebuch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 10:25
  2. Projekt HTPC inkl. Sky
    Von Cine34 im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 21:32
  3. HTPC Projekt
    Von deejay im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2009, 18:17
  4. htpc projekt
    Von swefla im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 15:25
  5. Projekt: HTPC-Gallerie
    Von AK_CCM im Forum Board/Forum - Support
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.11.2003, 09:40