Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 24 von 24

Homestreaming lösung auf Basis vom DVBViewer mit Hardware und Geistesblitze :)

Erstellt von bimmi, 03.06.2012, 13:25 Uhr · 23 Antworten · 7.699 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von bimmi

    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    28
    Also da muss ich mich fax und alROD vollkommen anschließen.

    Verlege erst mal Deine Infrastruktur und dann mach Dir Gedanken über die Hardware Zur Not würden es auch USB DVB-S Tuner tun.

    Zur Hardware kann ich nur noch sagen, als reinen TV Streamer würde es ein Intel Atom auch tun. DIe sind billig, sparsam und für Hintergrundarbeiten wie gemacht. Komplizierter wird das wenn Du Filme/TV übers Webinterface schauen möchtest. Das packt der nicht. Oder evtl. ein Softwareraid oder gar nen Webserver oder weiß der Geier was dahinter setzt. Dann hat er schon ordentlich zu schnaufen.

    Man muss auch bedenken, ein schnellerer Prozessor frisst natürlich mehr Strom, allerdings ist der schneller auch mit den arbeiten fertig, die er erledigen soll. Man muss dann schon Leistung / Nutzen rausfinden.

    Es bringt mir nichts wenn ich einen Intel Atom einsetze der zwar nur 10 Watt braucht aber für eine Aufgabe 1 Stunde braucht und der i7 zwar 20 Watt braucht, allerdings die Aufgabe in 10 Minuten schafft

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Ich würde in einen Server, der vorraussichtlich mit Windows laufen wird und mittlere private Auslastungen schaffen sollte mit einem kleineren i3 ausstatten.
    Vielleicht gerade noch auf Ivy Bridge wegen der besseren Effizienz warten.

  4. #23
    Benutzerbild von bimmi

    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    28
    Ich würde auch zum i3 tendieren. Der ist vom Preis her echt unschlagbar.

    Vom Stromsparen her, soweit ich weiß, liegen die Porzessoren der aktuellen SandyBridge im Idle alle sehr eng aneinander - egal ob i3, i5 oder i7. Die takten sich alle auf minimalste Leistung runter (Speedstep). Da nehmen sie sich nichts.

  5. #24
    Benutzerbild von Yard2

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    234
    Hi,

    Zitat Zitat von bimmi Beitrag anzeigen
    Ich würde auch zum i3 tendieren. Der ist vom Preis her echt unschlagbar.
    Vom Stromsparen her, soweit ich weiß, liegen die Porzessoren der aktuellen SandyBridge im Idle alle sehr eng aneinander - egal ob i3, i5 oder i7. Die takten sich alle auf minimalste Leistung runter (Speedstep). Da nehmen sie sich nichts.
    Das ist richtig.
    Evtl kannst du sogar im Windows powermgt die max CPU Leistung begrenzen.
    Ich würde den hier nehmen: Intel Core i5-3470T, 2x 2.90GHz, tray (CM8063701159502) | Geizhals.at Deutschland

    Gruß,
    Rainer

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Hardware für eine HTPC Lösung gesucht. Budget: 450 €
    Von Kaan im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 17:13
  2. DVBViewer als Streamingsserver + ?
    Von fabs im Forum Windows Frontends
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 14:17
  3. Neue Fertig-HTPC-Lösung von Celux auf Basis von Atom + Ion
    Von Dada im Forum News zu HTPC, Hifi und Video
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 17:15
  4. DVBviewer
    Von manjoel im Forum Software generell
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 20:46
  5. mediaportal & dvbviewer
    Von sw4y im Forum MediaPortal
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 10:47